• Wastel83
    Dabei seit: 1377388800000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1377438682000

    Hallo

    ich und meine Frau Fliegen ende September für 5 nächte zum ersten mal nach New York.

    Wir kommen um 10:55 (wenn der Flieger pünktlich ist)am JFK an.

    Habe gehört das die einreise ein wenig länger dauert und dann mit supper Shuttle zu unserem Hotel Hotel at the Time Square fahren.

    Was denken erfahrene New York reiser sind wir dann um ca 16:00 in unserem Hotel, ist das realistich?

    Wir haben uns einen New York pass 7 Tage gekauft den wir dann im Planet Hollywood abholen.

    Lohnt es sich dann noch am ersten Tag Madam Tussauds und das Empire State Building?

    Wie würdet ihr die nächsten Tage Planen (am 2 Tag werde ich 30 viel. gibts da was besonderes)

    Über Antworten würde ich mich sehr freuen

  • NinaFD
    Dabei seit: 1219449600000
    Beiträge: 576
    geschrieben 1377440472000

    Hallo,

    also wenn ihr um 10:55 Uhr landet, seid ihr schätzungsweise gegen 14 Uhr im Hotel, plus/minus. Wieso sollte sich Mdm. Tussauds nicht mehr lohnen? Liegt in der 42. Straße nahe des New Amsterdam Theaters (Mary Poppins Musical). Dort schräg gegenüber gibt es Dallas BBQ, ein Restaurant mit sehr leckeren Burgern etc. zu einem recht günstigen Preis!

    Das Empire State Building würde ich je nach Wettervorhersage besuchen. Wenn ihr gutes Wetter habt, könnt ihr euch informieren, wann die Sonne untergeht und dann aber vorher rauf fahren, damit man bei Tag, Sonnenuntergang und im Dunkeln oben ist (Wartezeit mit einplanen!).

    Wir wissen natürlich nicht, was euch interessiert. Schreibt euch doch die Sachen raus, die ihr gerne sehen würdet und dann markiert es euch auf dem Stadtplan und so würde ich dann die Sehenswürdigkeiten "abarbeiten". Für deinen 30. Geburtstag könnt ihr euch ja evtl. ein Musical anschauen? Am Times Square gibt es einen Ticketschalter, wo man für den selben Tag günstig Musicalkarten kaufen kann. Allerdings wollen sehr viele Leute solche Tickets, deshalb ist langes Anstehen angesagt ;)

    LG

    *** ❤️ Reisen 2017: Mai Prag, Juli Sizilien, September Toronto, Washington, New York, Oktober Ras al Khaimah, November Qatar ❤️ ***
  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1155
    geschrieben 1377445305000

    Willkommen im Kreis der New York-Reisenden "Wastel". :D

    14 Uhr im Hotel, vielleicht auch schon 13.30 Uhr, ist realistisch. Das hängt sicherlich auch davon ab, ob Euer Hotel vom SuperShuttle-Fahrer als eines der ersten oder gar als erstes angefahren wird, oder als letztes. Wenn man der letzte in der Reihe ist, kann man schon einige Zeit "vertrödeln", wenn der Fahrer ein Hotel nach dem anderen abklappert und die anderen Fahrgäste absetzt. Ich bin selber mal 2 Stunden in dem Van unterwegs gewesen, allerdings war das in der spät-nachmittäglichen Rush Hour.

    Wegen des "Planet Hollywood" bin ich gerade etwas irritiert, weil es letzten Dezember geschlossen war und an der Ecke wo es drin war umgebaut wurde. Es hieß auch, dass kein neues "Planet Hollywood"-Restaurant mehr entstehen soll. Allerdings scheint es tatsächlich mittlerweile wiedereröffnet zu haben, wenn man mal ein bisschen googelt und wenn der New York Pass das Restaurant als Pick-up-Location für den Pass nennt. Da muss ich ja im Dezember selber mal gucken, was da jetzt Sache ist. ;)

    Ich weiß nicht, ob man Madama Tussauds wirklich am Anreisetag noch besuchen soll. Meine Erfahrung ist, dass bei solcherlei langsamen Bummel, also auch bei Besuchen in Museen oder z. B. bei Ripley's Believe It or Not!, wo ich letzten Dezember drin war, die Füße immer sehr beansprucht werden und sehr schmerzen. Mir geht es jedenfalls so. Ob man sich das nach einem langen Flug, nach dem man mit Sicherheit doch ein bisschen kaputt ist, noch antun sollte - man ist ja bestimmt 1 1/2 Stunden dort drin - ist die Frage.

    Das kann man aber eigentlich auch an jedem anderen Abend zum Tagesausklang einplanen, denke ich und deshalb würde ich eher für den Nachmittag/Abend des Anreistages ein bisschen Bummeln durch Midtown....Times Square, Rockefeller Center, 5th Avenue usw. empfehlen und dort die ersten Eindrücke direkt von New York sammeln.

    Mich würde es jedenfalls beim ersten Besuch in dieser Stadt nicht direkt am Anreisetag in's (sicherlich auch interessante) Wachsfigurenmuseum ziehen. ;)

    Zu überlegen wäre für die folgenden Tage vielleicht eine deutschprachige Stadtrundfahrt mit Gray Line hier, die ich gleich am Tag nach der Ankunft gemacht habe um mir einen ersten groben Überblick von der Stadt zu verschaffen. Sie findet täglich um 9.30 Uhr statt.

    Ebenfalls für den ersten Besuch wäre eine Rundfahrt um Manhattan mit Circle Line hier zu empfehlen. Hier dürfte aber die Semi-Circle Cruise reichen, einmal um die ganze Insel (Full Island Cruise) muss man nicht unbedingt machen. Man fährt auch sehr nahe an der Freiheitsstatue vorbei und kann schöne Fotos machen.

    Einen Tag würde ich auch an der Südspitze Manhattans verbringen, Finanzviertel also mit Börse, Bronzebullen auf dem Bowling Green, Trinity Church, und natürlich Brooklyn Bridge sowie World Financial Center und 9/11 Memorial - Tickets gibt es hier - man sollte sie sich vorher bestellen, weil sie vor Ort nur in begrenzter Anzahl noch ausgegeben werden. Man muss sich bei der Bestellung auf einen Tag und eine Uhrzeit festlegen und seit Anfang des Jahres fällt eine Service-Gebühr von 2 Dollar pro Ticket an.

    Die Idee von "NinaFD", das ESB zur sogenannten "Blauen Stunde" zu besuchen und es so bei Tageslicht und bei Dämmerung/Dunkeheit zu erleben, hat was für sich. Alternativ wäre noch die Aussichtsplattform Top of the Rock zu empfehlen. Hier dürften die Wartezeiten nicht ganz so lang sein, weil hier die Tickets für bestimmte Uhrzeiten ausgegeben werden. Und wenn für eine Uhrzeit genügend Ticket verkauft wurden, bekommt man die nächte Uhrzeit "zugeteilt". Die Tickets für TotR kann man sich auch schon am Vortag oder am Vormittag für eine bestimmte Uhrzeit kaufen. Wenn z. B. die Sonne um 20 Uhr untergeht kann man an den Ticketschalter gehen und sich z. B. für 19 Uhr oder 19.30 Uhr bereits ein Ticket kaufen....und kommt dann wieder und fährt hoch...und sollte dann auch pünktlich zum Sonnenuntergang oben sein.

    Beim ESB gibt es diese "Zeittickets" nicht und je nach dem wie lang die Schlange vor einem ist, wartet man...und wartet...und wartet.  :shock1: Und wenn man Pech hat ist es dann schon dunkel, bis man endlich oben ist. ;)

    LG - R.

  • Wastel83
    Dabei seit: 1377388800000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1377445503000

    Erstmals vielen Dank für deine Antwort

    Aufgeschrieben haben wir uns viel, das problem ist viell. die Zeit?

    Habe mir gedacht das ich es in teilabschnitte uns einteile.

    Aufgeschrieben haben wir uns: Empire State Building, Central Park + eventuel Bike tour,

    Freiheitsstature (reicht naha dran vorbeifahren), Madison Square Garden + viel. Tour,

    Time Square (aber da ist ja eh unser Hotel), Museum of National History, Rockefeller Center, Gran Central (Foto), Brooklyn Bridge, Central Park Zoo (Bronx Zoo zu weit),

    NBC Tour?, Yankee Stadium tour?, Madam Tussauds, Guggenheim Museum, Ground Zero,Wall street, Wassertaxi (oder eine andere fahrt), Planet Hollywood (New York pass abholen), Bustour (lohnt sich das wegen verkehr?), High line

    So das haben wir uns mal aufgeschrieben

  • Wastel83
    Dabei seit: 1377388800000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1377446327000

    Auch dir einen großen Dank Ronny.

    Ich habe deine Beiträge die letzten Tag hier im Forum sehr gerne gelesen.

    Ich dachte es mir das man am ersten Tag wahrscheinlich kaputt ist und nicht so große sachen in anspruch nehmen sollte.

    Oh sollte ich mir denn New York pass lieber schicken lassen?Hatt mich nur ein wenig abgeschreckt wegen Zoll oder zählt sowas nicht dazu?

    Da ich ihn noch gar nicht bestellt habe.

    Da lohnt sich denn überhaupt ein 7Tage pass wenn man nur 5 Nächte dort ist.Da man ja am ersten Tag wie du schon gesagt hast kaputt ist und mrinr Frau viel. eh nur relexen nicht so viel unternehmen will.

    Dann noch eine weitere frage, wie schon geschrieben sind wir ja nur 5 nächte da und ich deswegen nicht nach Jersey Outlets fahren will,kann man in Manhattan auch gut shoppen (Polo shirt, Air max usw)?

    Danke schonmal für eure hilfe

  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1155
    geschrieben 1377450018000

    Vom Bekleidungs-Shoppen habe ich leider gar keine Ahnung - ich shoppe nur Souvenirs in New York. ;)

    Oh...der New York-Pass ist noch gar nicht gekauft? Auf jeden Fall würde ich nicht den 7-Tage Pass kaufen. Wenn man An- und Abreisetag rausstreicht, dann bleiben effektiv 4 ganze Tage um den Pass in Ruhe zu nutzen. Da würde ich eher in Richtung des 3-Tage Passes tendieren. Ist ja auch finanziell ein Unterschied, ob man 155 Dollar oder 200 Dollar bezahlt.....und das ganze dann für zwei Personen...

    Zuschicken lassen würde ich mir den Pass nicht - das mit dem abholen klappt schon alles sehr gut....wenn nicht im Planet Hollywood (was aber doch klappen sollte), dann eben z. B. in der 8th Avenue im Gray Line Visitor Center zwischen 47. und 48. Straße, wo übeigens auch die oben erwähnten Busse für die Stadtrundfahrt abfahren. ;)

    Beim ersten Besuch in New York, und dann auch noch bei dieser doch eher kurzen Zeit, würde ich aber überlegen, ob ein Pass wirklich angebracht ist. Nein, ich will Dir nicht davon abraten, aber gerade beim New York-Pass, mit dem man sehr viele Attraktionen besuchen kann, setzt man sich unter Umständen selber sehr stark unter Druck, so viele Attraktionen wie möglich "zu schaffen" um den Kaufpreis des Passes wieder einigermaßen zu refinanzieren. Dabei....beim "abarbeiten" der Attraktionen bleibt u. U. das individuelle, das spontane auf der Strecke. In New York gibt es an jeder Ecke etwas interessants zu sehen, gerade wenn alles neu ist und man noch niemals dort war. "....Schatz, lass' uns da drüben noch schnell schauen.....komm, das gucken wir un auch noch an, das geht schnell..." Und schon ist wieder eine Stunde vorüber, aber eigentlich müsste man doch noch zu dieser und jener Pass-Attraktion.

    Und ruck zuck ist ein Tag vorbei und leider hat man es nicht geschafft die Attraktion zu besuchen, die man sich eigentlich mit dem Pass für heute vorgenommen hat. :? Dann vielleicht doch lieber alles etwas entspannter angehen lassen und sich ein bisschen mehr "treiben lassen" und das tun, wonach einem gerade der Sinn steht.

    Dann würde ich vielleicht lieber auf den Pass verzichten und durchaus etwas mehr an der jeweiligen Attraktion bezahlen, die man dann auch wirklich besucht.

    Oder Ihr entscheidet Euch für den Explorer-Pass hier, den man für 3, 5, 7 oder 10 Attraktion kaufen kann. Man kann aus 56 Attraktionen auswählen - ESB, TotR, Bike-Tour, Bootsfahrt mit Circle Line ist z. B. dabei.

    Für 5 Attraktionen bezahlt man zur Zeit mit Rabattaktion 116,99 Dollar und für 7 Attraktionen 145,19 Dollar und man kann ihn auch vor Ort abholen.

    Ich glaube Du stimmst mir zu, dass zumindest der 7 Tage New York-Pass nicht die optimale Entscheidung wäre, oder? ;)

    Liebe Grüße - Ronald

    P.S. Hier übrigens noch der Link zum anderen großen New York-Forum...Du kannst ja da mal vorbeischauen. ;)

    P.S. 2

    Solltest Du den Explorer-Pass bestellen wollen und Dich für einen Pass entscheiden, der mehr als 100 Dollar kostet, kanns Du ja mal diesen Promo-Code über 10 Dollar ausprobieren - einzugeben auf der Seite, wo man die Adress- und Bezahldaten eingibt. Bei meinem Test gerade hat er funktioniert. ZM-479-SDW :D

  • Wastel83
    Dabei seit: 1377388800000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1377452953000

    Ja wenn ich mir das ganz recht überlege hast du da vollkommen recht.

    Da ich ja anfangs dachte das wir vielleicht am ersten Tag schon eine sehenswürdigkeit uns anschauen würden,wurde sich der 7 Tage Pass lohnen, da du mir aber auf die Sprünge geholfen hast mit kaputt am ersten Tag und doch viel. Time Square anschauen und viel. Noch ein paar Sachen die nichts kosten, würde der Pass ja erst am 2 Tag benutzt.

    Am 2ten Tag habe ich ja meinen 30. Geburtstag und wenn ich da in ein Musical gehe wäre ja wieder nichts vom Pass zu dieser zeit benutzt.

    Was mich halt ein wenig abschreckt ist das lange anstehen bei Sehenswürdigkeiten ohne Pass oder wird das alles nur überbewertet?

    Habe jetzt auch eine Seite entdeckt da bekommt man Tickets für viele Sachen in New York.ist es dann sinnvoll dort Tickets zu bestellen und mit der e-Mail die Tickets vor Ort abzuholen.

    Und wie ist das bei der semi Cruise muss man da sich anmelden oder auch der bustouren?

    Wo am besten kann man so was Buchen?

    Vielen dank für deine sehr ausführlichen Antworten.Das habe ich selten in einem Forum gesehen das einem so gut geholfen wird.

  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1155
    geschrieben 1377458867000

    Ich will Dir den Pass ja auch nicht gänzlich ausreden, aber der Explorer-Pass wäre meiner Meinung nach die bessere Wahl. Schau einfach mal was da für Euch unter den 56 Attraktionen dabei ist, was Ihr unbedingt machen wollt (werdet) und rechne durch. Vielleicht lohnt sich ja dann der für 5 Attraktionen.

    Den New York Pass kann man meiner Meinung nach wählen, wenn man ihn wirklich 7 Tage nutzen kann und wenn man sich bereits bei einem vorherigen Besuch der Stadt einen Überblick von New York verschafft hat. Beim zweiten Besuch kann man dann in Ruhe die Attraktionen mit dem Pass angehen, beim ersten Mal sollte vielleicht doch erst einmal im Vordergrund stehen so viel wie möglich von der Stadt zu sehen.

    Und bedenke....wie Du schon selber zu der "Musical-Sache" sagst...wenn Du z. B. im Finanzviertel bist...über die Brooklyn Bridge gehst....alles Zeit, in der Du den Pass nicht nutzen kannst. Du willst dort einfach nur draußen sein, Fotos machen, alles sehen, genießen....überall aaahhh, ooohhh und WOW....und kein Gedanke an den Pass und kein Gedanke an "...Schatz, wir müssen jetzt hier langsam abbrechen, weil wir noch ein paar Pass-Atraktionen besuchen müssen...".

    Genug zu diesen Thema, ich denke Du vestehst was ich sagen will. ;)

    Und wenn Madame Tussauds unbedingt besucht werden soll - hier gibt es auch ein günstiges Angebot bei "Trusted Tours & Attaktions". Mit dem Gutschein-Code NYUP1 sparst Du noch mal 1 Dollar und bezahlst letztlich statt 39,19 Dollar nur 30,95 Dollar.

    Dort gibt es übrigen auch etwas preiswertere Tickets für das ESB hier (mit Gutscheincode NYEB3 nur 24 statt 27 Dollar) und für TotR hier (mit Gutscheincode NYTO5 nur 22,80 Dollar statt 27 Dollar).

    Man druckt sich nach der Bestellung dort einen Gutschein aus, der ein halbes Jahr gültig ist und den man dann vor Ort an der jeweiligen Kasse in ein richtiges Ticket tauscht.

    Sicherlich kann man mit dem New York Pass (beim Explorer-Pass gibt es das ja auch) durch "Fast Track" an einigen Attraktionen Zeit sparen. Aber wo ist denn das? Beim ESB zum Beispiel nicht, und hier wäre es gerade wichtig. Bei TotR gibt es das zwar, aber Du hast das Hotel nicht weit vom Rockefeller Center und könntest z. B. bereits am frühen Vormittag dort Dein Ticket kaufen, wenn dort an den Kassen noch nicht so viel Betrieb ist.

    Was ist denn das für eine Seite, die Du entdeckt hast und wo man viele Tickets für New York bekommt? Da muss man schauen, ob es dort wirklich günstiger ist....

    Bei den Busfahrten mit Gray Line und Bootsfahrten mit Circle Line muss man nicht vorher im Internet buchen. Man kann zwar dadurch ein bisschen Geld sparen, aber es reicht, wenn man einfach rechtzeitig - vielleicht 45 Minuten (Bus) und eine Stunde (Boot) vorher dort ist und sein Ticket kauft.

    In diesem Sinne einen schönen Abend.

    R. :D

  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 7110
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1377465026000

    Hallo Wastel,

    shoppen kann man auch in Manhattan sehr gut. Bei Macy's gibt es für die Touris extra Prozente. Du kannst dort bei der Touri-Info vorbei gehen, dann bekommst du extra Rabattcoupons. Außerdem gibt s in der Gegend unzählige Shops mit unzähligen Angeboten ;) .

    Kostenlos ist die Staten Island Ferry, mit der du an der Freiheitsstatue vorbei schipperst.

    Falls du an einem Wochenende in NYC bist, dann versuch mal an einen Sonntagabend am ESTB vorbei zu schauen. Vielleicht ist die Warteschlange dann nicht so lang ;) . Wir hatten bei unserem Aufenthalt in NYC gar keinen Pass. Allerdings hatten wir nur das ESTB und das Top of the Rock, und zum Glück dort keine lange Wartezeiten.

    Ansonsten ist viel Laufen bzw. U-Bahnfahren angesagt. Du wirst sehen, dass es machmal bei der Ausführung der Tagesplanung eng wird, weil man unterwegs so vieles sieht ;) .

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • Wastel83
    Dabei seit: 1377388800000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1377466075000

    Ich war bisher jetzt immer auf den New York Pass fixiert, aber ich bin jetzt durch deine (Ronny)aussagen richtig ins grübeln gekommen.

    Ich dachte bei vielen kann ich einfach an der Kasse vorbeilaufen aber wenn das ja fast nirgendwo ist, dann reicht ja eventuel ein explorer pass mit 5 bzw 7 vollkommen.Und für neulinge wird der Time Square bestimmt so intressant sein das man da gut einen Tag sich dort verweilen kann.

    Die Seite die ich meine (darf man die überhaupt nennen)?Dort ist alles auf deutsch und wird auch eine deutsche firma sein da auch Euro Preise.

    Beim Explorer pass ist ja auch eine 24 St Hop und Hopper dabei (bedeutet das einsteigen wo man will?)

    Wo gibt es denn die Gutscheinnummer Her die du da geschrieben hast?

    Eplorer Pass ist also auch gültig?

    Dann muss ich meinen plan mal ganz neu überdenken

    Auch dir (reiselilly)danke für deine Antwort.

    Gibt es denn in jedem einkaufcenter Coupons für Ausländiche Bürger (Pass vorzeigen?)

    Also bekomme ich in Manhattan auch Polo shirts,Jeans zu guten Preise.

    Weist du zufällig ob es da auch ein NHL (Eishockey) laden gibt oder auch Basketball würde mir gerne ein Trikot kaufen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!