• Ogy2011
    Dabei seit: 1277683200000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1390412574000

    reiselilly:

    Hallo Christina,

    nimm dir einen guten Stadplan und kreuze dort die Sehenswürdigkeiten an, die euch interessieren. Dann kannst du dir z.B. einen Tagesplan machen, sortiert nach den Stadtteilen, in denen eure Sehenswürdigkeiten liegen. Wir sind z.B. an einem Tag mit der Metro bis zur StatenIslandFerry gefahren und mit dieser dann an MissLiberty vorbei nach StatenIsland und zurück gefahren.(ist übrigens kostenlos!) dann vom Hafen aus entlang der Promenade zum SouthStreetSeaport und Pier 17 gelaufen, und haben uns die BrooklynBridge angeschaut, und sind von Chambersstreet nach ChinaTown und LittleItaly gefahren. Zurück nach Manhattan ging es dann wieder mit der Metro. Das war ein füllendes Tagesprogram ;) . Du kannst schon vor eurer Reise nach NYC prima von zuhause aus eure Touren festlegen und auch online die Metroverbindungen heraussuchen. Allerdings solltest du die Tage nicht zu voll packen, denn es gibt am Wegesrand ;) immer sooooo viel zu sehen und zu bestaunen, so dass die Tage (und auch Nächte) in NYC sehr lang sein können ;) . Nicht war, Ronny?

    LG und viel Spass in dieser tollen Stadt

    reiselilly

    Hallo,

    Metro ist auch schon das nächste Problem  :shock1:

    Heißt die Metro-Station StatenIsllandFerry?

    Welche Station in Brooklyn müssten wir nehmen, um dann Richtung Manhattan über die Brooklyn Bridge zu laufen?

    Christina

  • GlobetrotterCC
    Dabei seit: 1318636800000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1390414035000

    Hallo Christina,

    die U-Bahn-Station in der Nähe der Staten Island-Ferry heißt "South Ferry".

    Eine gute U-Bahn-Station in Brooklyn ist "Clark St". Sehr schön ist es, wenn man die gleichnamige Straße in Richtung East River geht und nach rechts in die Promenade einbiegt und durch den Brooklyn Bridge Park in Richtung Brücke geht. Sehr zu empfehlen!

    Apropos U-Bahn: Die U-Bahn in NY hat es in sich. In keiner anderen Stadt, die ich kenne, kann man dermaßen unentspannt U-Bahn fahren. Als ich im Sept./Okt. da war, gab es viele Durchsagen in den Wagen, die man unbedingt beachten musste, um ans Ziel zu gelangen. An vielen Stationen hingen Zettel aus, die Fahrplanänderungen ankündigten. Und dann ist da noch die Sache mit den Expresszügen und -stopps und den Localzügen und -stopps. Und und und... Ich empfehle Dir eingehend, Dich ein bisschen in den Plan einzulesen!

    Grüße

    GlobetrotterCC

  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8116
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1390418525000

    Hallo Christina,

    kauf dir einen guten Reiseführer (ich hatte den ADAC-Reiseführer) und du kannst ganz entspannt nach NYC reisen ;) . Außerdem beinhaltet er einen Metroplan, oder du kannst auch online die Metrostationen checken.

    Hier findest du alle Hc-Manhattan-Reisetipps. Das Lesen lohnt sich (kostet zwar Zeit), aber dafür bekommst du tolle Hc-Insider-Tipps.

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • 4Traveller
    Dabei seit: 1210809600000
    Beiträge: 463
    geschrieben 1390421884000

    Ich will ja nicht als Besserwisser auftreten, aber die Metro wird in NYC als "Subway" (nicht zu verwechseln mit der geichnamigen Sandwich-Kette) bezeichnet.

    LG

    Meine Flugstatistik: 1.026.714 km 1475:39 h 735 Flüge
  • Ogy2011
    Dabei seit: 1277683200000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1390481333000

    Ich hatte vor, eh nur die Richtung WTC, Brooklyn Bridge und Freiheitsstatue mit der Metro zu fahren!

    wie ist das mit den Karten (muss man am Automaten was eingeben) oder welche Richtung man nehmen muss?

    ich fahr ja in München schon nicht gern U-Bahn :?

    Hoffe, wir  kriegen das hin :shock1:

    Christina

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1390482368000

    Das ist eigentlich ziemlich einfach, du hast gute Pläne (musst halt immer die Richtung bzw. Endstation wissen, das steht dann drauf) die man sich vorher auch schon im Netz ansehen kann. Es gibt aber auch, zumindest an den großen Stationen, Schalter an denen man Fragen kann.

    Die von dir jetzt geannnte Tour bietet sich auch für die von Reiselilly genannte kostenlose Fahrt mit der Staaten Island Ferry an.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Ogy2011
    Dabei seit: 1277683200000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1390487496000

    bekommt man den ADAC-Reiseführer auch kostenlos über den ADAC, hab mir das Tour-Set angefordet, da sind aber die Adressen (bzw. die genauen Straßen) nicht genau beschrieben und es fehlt auch ein Metro-Plan :shock1:

    Christina

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1390493022000

    Wir hatten das ReiseŧourSet und dabei lag der Stadtplan des AAA (amerik. Automobilclub)

    Den Metroplan hatten wir uns im Internet angesehen und dann die Linien jeweils zu der tageweisen Planung geschrieben. Das hat ausgereicht und prima geklappt.

    Wenn du im Internet mal eingibst: New York in 2/3/4/ oder ähnlichen Tagen, bekommst du prima Tipps für die Tagesgestaltung.

    LG

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • goofy68
    Dabei seit: 1215129600000
    Beiträge: 922
    geschrieben 1390494374000

    Wenn du ein Smartphone hast kannst du dir den Plan als app runter laden,und wenn du es lieber in Papierform möchtest bekommst du es im Internet z.B 

     Mister google hilft bei so etwas gerne weiter

  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1189
    geschrieben 1390498229000

    Wie schon mal weiter oben gesagt - für die Fahrt zum World Trade Center würde ich zum E-Train raten, und zwar ab Station 8th Avenue / 42. Straße.

    Dort raus und von da kann man die Südspitze wunderbar zu Fuß erkunden und auch am Abend oder zwischendurch wieder von der World Trade Center-Haltestelle mit dem selben Zug nach Midtown hochfahren.

    Von der Haltestelle sind es auch nur ca. 10 Minuten bis zum Battery Park, wenn man z.B. zur Freiheitsstatue rüberfahren will oder auch nur ca. 10 Minuten bis zur Anlegestelle der Staten Island Ferry, wenn man nur mal an der Dame kostenlos vorbeifahren möchte.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!