• Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1189
    geschrieben 1390258116000

    Bei schönem Wetter kann man aber auch zum World Trade Center runter bummeln (5,75 km hier) - vom Yotel erst bis zur 11. Avenue und dann immer in Richtung Süden am Wasser entlang - hier eine kleine Fotostrecke vom 25. Dezember.

  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8097
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1390315910000

    Hallo Christina,

    nimm dir einen guten Stadplan und kreuze dort die Sehenswürdigkeiten an, die euch interessieren. Dann kannst du dir z.B. einen Tagesplan machen, sortiert nach den Stadtteilen, in denen eure Sehenswürdigkeiten liegen. Wir sind z.B. an einem Tag mit der Metro bis zur StatenIslandFerry gefahren und mit dieser dann an MissLiberty vorbei nach StatenIsland und zurück gefahren.(ist übrigens kostenlos!) dann vom Hafen aus entlang der Promenade zum SouthStreetSeaport und Pier 17 gelaufen, und haben uns die BrooklynBridge angeschaut, und sind von Chambersstreet nach ChinaTown und LittleItaly gefahren. Zurück nach Manhattan ging es dann wieder mit der Metro. Das war ein füllendes Tagesprogram ;) . Du kannst schon vor eurer Reise nach NYC prima von zuhause aus eure Touren festlegen und auch online die Metroverbindungen heraussuchen. Allerdings solltest du die Tage nicht zu voll packen, denn es gibt am Wegesrand ;) immer sooooo viel zu sehen und zu bestaunen, so dass die Tage (und auch Nächte) in NYC sehr lang sein können ;) . Nicht war, Ronny?

    LG und viel Spass in dieser tollen Stadt

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1189
    geschrieben 1390323607000

    Richtig, wenn man als Fußgänger unterwegs ist und nicht mit der U-Bahn unter allem drunter durch fährt, dann hat man wirklich an jeder Ecke aaahhh, ooohhh und WOW-Momente. :D

  • Ogy2011
    Dabei seit: 1277683200000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1390328924000

    Ronny,

    Ich hab mir heute mal New York über google maps genauer angeschaut, jetzt würde mich mal interessieren, wenn z.B. die Adresse ,,350 5th Ave´´ lautet, wie weiß ich dann, in welcher Straße das ist? :frowning:

    Ich hoffe, ich stelle nicht zu blöde Fragen :shock1:

    Christina

  • RobbeRolle
    Dabei seit: 1264896000000
    Beiträge: 168
    geschrieben 1390330401000

    Ganz grob kannst du sagen:

    Wenn die Adresse "east" ist, liegt sie östlich der 5th Ave.

    Wenn sie "west" ist, liegt es westlich der 5th.

    Man kann die Adresse genau über eine Tabelle bestimmen, aber ich finde das verdammt kompliziert. Fang doch nicht in NY die Rechnerei an. ;)

    Dann lieber im Smartphone über google die Adresse suchen. Freies WLan gibts an jeder Straßenecke, z.B. bei Starbucks. Wenn du lieber recchnen willst, findest du hier die Umrechnungstabelle:

    http://www.newyork.de/ueber-new-york/ny-guide/strassensystem/

  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1189
    geschrieben 1390332075000

    @Ogy2011 sagte:

    Ronny,

    Ich hab mir heute mal New York über google maps genauer angeschaut, jetzt würde mich mal interessieren, wenn z.B. die Adresse ,,350 5th Ave´´ lautet, wie weiß ich dann, in welcher Straße das ist? :frowning:

    Ich hoffe, ich stelle nicht zu blöde Fragen :shock1:

    Christina

    An Hand "RobbeRolle's" Tabelle habe ich die Location des ESB tatsächlich richtig zwischen 33. und 34. Straße errechnet. ;)

    Ich würde aber vesuchen von allen Locations, die auf dem Plan stehen, die Straßenkoordinaten (Avenue/Street) herauszufinden und zu notieren. Bei den bekannten Attraktionen sollte das immer irgendwo mit dabei stehen und kein Problem sein. Mit diesen Hausnummern habe ich mich eigentlich noch nie beschäftigt und ich habe sie auch noch nie gebraucht.

    An dieser Stelle möchte ich meine, allerdings schon fast 9 Jahre alte Karte, die ich aus Kartenschnipseln aus dem Internet zusammengebastelt habe, mal wieder vorkramen, die mir 2005 vor meiner ersten New York-Reise gute Dienste bei der Planung geleistet hat. :D Ja, ich weiß, ist schon ziemlich angestaubt in Zeit von Google Maps und Streetview und allen möglichen Smartphone-Apps, aber ich finde sie recht übersichtlich und auf das Wesentliche beschränkt, um sich einen Überblick zu verschaffen.

    Ist eine pdf-Datei: http://img32.imageshack.us/img32/2720/jm3.pdf

  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1189
    geschrieben 1390332280000

    Hier noch mal nur der Midtown-Ausschnitt - kan man sich ggf. auf DIN A4 ausdrucken. ;)

  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8097
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1390333245000

    Hallo,

    also ich brauchte die komplizierte Rechnerei auch nicht in NYC. Ich hatte einen ADAC-Reiseführer und dort drin steht dann z.B. ESTB 350 Fifth Ave zwischen 33rd und 34th Street. So auch bei den anderen Sehenswürdigkeiten.

    Dann schlimmste was du in NYC machen könntest, wäre mit dem Iphone oder Tablett rumzulaufen, und nur da drauf zu gucken, denn dann verpasst du das Beste ;) .

    Auf dieser Seite findest du übrigens sehr gute NY-Info.

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1189
    geschrieben 1390337147000

    Genau, diesen Link von "reisellily" wollte ich auch schon posten. Dort gibt es übrigens auch ein Forum....es könnte das größte zum Thema New York sein. ;)

  • Yannik97
    Dabei seit: 1158969600000
    Beiträge: 264
    geschrieben 1390337998000

    Hallo Christina

    wir waren letzten August auch im Yotel und haben NY sehr viel zu Fuß erkundet.

    Die Orientierung ist nach 1-2 Tagen ziemlich einfach, hatte es mir auch etwas schwieriger vorgestellt. Macht euch nur einen Plan was ihr anschauen wollt und markiere es auf einem Stadtplan, das hilft für die Tagesplanung.

    Times Square ist vom Yotel eh nur ein Katzensprung. Wir sind abends zum Empire State gelaufen,

    an einem Tag mittags zum Flatiron (dort ist ein toller italienischer Feinkostladen,das Eataly, haben uns dort Schinken und frisches Baguette geholt und vorm Flatiron in einem kleinen Park gegessen)

    zum Hudson wo der Flugzeugträger liegt sind`s nur gut 10 Minuten

    zum Highline-Park sind wir gelaufen

    und auch gemütlich zum Central-Park über die 5th Avenue

    Zu Fuß sieht man einfach viel mehr, man entdeckt noch Geschäfte, Sehenswertes oder sieht die New Yorker und spürt das Leben dort hautnah. 

    Wir würden es jederzeit wieder so machen.

    Gruß Torsten

    SuperBayern-Mia san Mia
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!