• 4Traveller
    Dabei seit: 1210809600000
    Beiträge: 463
    geschrieben 1389815485000

    Also EUR-Scheine mit nach NYC nehmen und sie dort umtauschen ist so ziemlich das dümmste was man machen kann. Der Umtausch erfolgt zu miesen Kursen und kostet überdies auch noch Gebühren.

    Der Interbankenkurs liegt heute bei 1 EUR = 1,367 USD zu dem würde die KK abgrechnet werden), der Sortenkurs bei z.B. der Reisebank liegt bei 1 EUR = 1,259 USD der Kurs in den USA ist noch etwas schlechter :shock1: !

    Ich nehem i.d.R. auch nurmax. 200 USD Bargeld p.P. mit und der Rest wird mit KK bezahlt, oder mit der gebührenfreien Karte am ATM gezogen.

    Die EUR Scheine bleiben zu Hause.

    Meine Flugstatistik: 1.026.714 km 1475:39 h 735 Flüge
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2758
    geschrieben 1389815579000

    Hi Christina,

    ich mache es immer so:

    Du nimmst zwei Kreditkarten mit (falls mal eine streikt).

    In Deutschland tauschst du pro Urlaubswoche und Urlauber 100 $ in bar (kleine Scheine, max. 50er. Also bei zwei Personen und zwei Wochen 400 - 500 $).

    Mehr braucht man nicht! Du zahlst fast alles mit Kreditkarte.

    Keep it simple!

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1183
    geschrieben 1389824360000

    Da will ich die Verwirrung mal komplett machen - ich nehme mein ganzes Geld seit Jahren schon in bar mit, größter Schein ist dabei der 20er. :laughing:

    Brustbeutel um den Hals, der dann von Tag zu Tag dünner wird. ;) Tauschen tu' ich bei unserer Commerzbank, dort bezahle ich ca. 4,5 Cent an Gebühren, soll heißen, wenn der offizielle Wecheselkurs bei 1,36 liegt, dann bekomme ich meine Dollar für ca. 1,315.

    Sicherlich macht das unter dem Strich 50 bis 75 € aus, die ich draufzahle, aber es ist meine Entscheidung, ich fühle mich wohl dabei, nur bares ist wahres und das ganze stammt noch aus der Zeit, als ich noch keine Kreditkarte hatte. Die nehme ich natürlich zur Sicherheit auch mit, wenn mal was außergewöhnliches passiert, man z. B. mal eine Arztrechnung vorfinanzieren muss oder sowas.

    Ein Grund ist auch - im Hinterkopf ist zugegeben immer auch ein wenig die Angst, dass die KK mal nicht funktioniert und man dann dasteht und Nerven lässt, mit der Bank in Europa telefonieren muss...nee, erspare ich mir alles, meine Entscheidung, muss man nicht verstehen.... :D

  • Ogy2011
    Dabei seit: 1277683200000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1389859171000

    Ich frag jetzt mal bei meiner Bank (Raiffeisen) was das Wechseln kostet :frowning:

    aber ich denke, ich werde Bargeld (in $ ;) ) und meine KK mitnehmen!

    Christina

  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1183
    geschrieben 1389870037000

    Die Gebühren-Unterschiede zwischen den Banken beim Bargeldwechsel sind teilweise enorm. So will meine Sparkasse z. B. 10 Cent  :shock1: - bei einem offiziellen Kurs von z. B. 1,36 bekomme ich also dort nur Scheine zum Kurs von. 1,26.

    Habe extra und nur wegen des Geldumtausches ein kostenloses Konto bei der Commerzbank eingerichtet, um vom günstigeren Wecheselkurs dort zu profitieren. ;)

  • GlobetrotterCC
    Dabei seit: 1318636800000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1389901878000

    Hallo Christina,

    ich möchte auch noch etwas zur allgemeinen Verwirrung beitragen. ;)

    Weißt Du denn schon, wieviel Bargeld Du tauschen wirst? Ich finde, dass man den benötigten Betrag unmöglich abschätzen kann. Nimmst Du zuwenig, dann musst Du Dir evtl. doch noch einmal in den USA Bargeld besorgen. Nimmst Du zuviel, dann tauschst Du es nach Ende der Reise wieder bei Deiner Hausbank zurück und hast nochmal einen nicht unerheblichen Eintauschverlust. Aus Kostengesichtspunkten ist es sicher am günstigsten, vor Ort mit der Karte am Geldautomaten zu ziehen. Das mache ich selbst auch immer so. Nach den Gebühren würde ich mich bei Deiner Hausbank erkundigen.

    Ich möchte Dir noch einen weiteren Tipp geben: In "zweifelhaften" Läden würde ich nie mit Kreditkarte, sondern nur bar zahlen. Ebenfalls sollte man seine Kreditkarte nicht aus den Augen verlieren. Daher zahle ich auch z.B. in Restaurants ungern mit Karte. Ich arbeite selbst bei einer Bank und habe mich früher zuhauf mit unberechtigten Kreditkartenabbuchungen herumschlagen dürfen. Nochwas: Du solltest schauen, dass Dein Kreditkartenverfügungsrahmen ausreichend ist (mind. 3.000 EUR).

    Grüße

    GlobetrotterCC

  • Ogy2011
    Dabei seit: 1277683200000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1389959316000

    Hallo zusammen :D ...

    hab gerade mit meiner Bank (Raiffeisen) telefoniert...

    wenn ich mir Geld mit der Maestro abhebe werden mir 1% von der Summe aber auf jeden Fall 5€ berechnet, dafür muss ich, wenn ich mit meiner Visa in den USA bezahle  keine Gebühren bezahlen und auch € in $ und umgekehrt wechseln kostet mich nichts;)))

    der Kurs steht momentan bei 1€ = 1,40$...gut zum wechseln :frowning:

    Christina

  • GlobetrotterCC
    Dabei seit: 1318636800000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1389965355000

    Also der aktuelle Devisenkurs liegt bei 1,36. Bei der Raiffeisenbank wirst Du garantiert nicht zu diesem Kurs (und erst recht nicht zu 1,40) Dollars kaufen können. Das könnte höchstens der Ankaufskurs sein, wenn Du die Dollar wieder zurücktauschst. Ich würde mich nochmal genau erkundigen.

  • Ogy2011
    Dabei seit: 1277683200000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1389967069000

    Richtig ;) ...

    hab eben nochmal meine Bank-Dame angerufen,

    sie musste sich berichtigen, der Kurs liegt bei der Raiffeisen bei 1,312774$ ohne Gebühren :frowning:

    Christina

  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1183
    geschrieben 1389970048000

    Na ja, mein bevorzugtes Währungsportal ;) hier zeigt mir einen aktuellen Kurs von 1,3575 an und der Kurs der Raiffeisenbank wären ja dann auch ca. die 4,5 Cent weniger, wie auch bei meiner Commerzbank, wenn man in Bargeld umtauschen würde.

    Nur bei Dir kommen da wohl dann noch weitere Gebühren dazu, oder wie verstehe ich das?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!