• Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1315251483000

    Ein Dank an dieses Forum und die Forengemeinde natürlich. Was man hier an brauchbaren Hinweisen erhält ist schon genial. :kuesse:

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
  • NinaFD
    Dabei seit: 1219449600000
    Beiträge: 576
    geschrieben 1315511772000

    Tjaaa, war wohl doch zu kurzfristig. Heute kam eine message:

     

    "Thank you for contacting Big Apple Greeter. We are pleased to receive your request to visit with a Greeter. Unfortunately, we are unable to accommodate you at this time. Below we have checked all the reasons that apply.

    Availability

    XXX There are no more greeters available for all the dates you will be in New York City. FULLY BOOKED"

     

    Na dann, Tipp an alle: rechtzeitig anfragen, obwohl dort steht 3-4 Wochen vorher :-(

     

     

     

     

    *** ❤️ Reisen 2017: Mai Prag, Juli Sizilien, September Toronto, Washington, New York, Oktober Ras al Khaimah, November Qatar ❤️ ***
  • mangrovejack
    Dabei seit: 1169251200000
    Beiträge: 168
    geschrieben 1315658343000

    Die Sache mit den Greetern ist nicht so einfach...

     

    Ich hatte ca. 6 Monate vor unserem NYC-Aufenthalt das Formular ausgefüllt und bekam irgendwann eine Bestätigung mit einer Nummer und dem Hinweis, dass man dabei ist einen Greeter für uns zu "matchen". Das Formular für meine Frau haben wir weit kurzfristiger vor der Reise ausgefüllt, hierfür bekamen wir keinerlei Bestätigung.

     

    Als wir dann bereits in NYC waren und in der Public library unsere E-Mails checkten, hatten wir über den Antrag für meine Frau plötzlich eine Verabredung für den kommenden Vormittag um 10.00 Uhr in unserem Hotel, die wir dann noch einmal kurz telefonisch bestätigen mussten. Für meinen, im Vorfeld bestätigten, Antrag, kam ein paar Tage später eine Absage, dass man leider keinen Greeter für mich gefunden habe...

     

    Mit unserer Greeterin waren wir dann am vereinbarten Tag ca. 5 Stunden unterwegs und haben viele unbekannte und sehr beeindruckende Seiten von NYC kennenlernen dürfen. Die Dame war geschätzt zwischen 65 und 70 und sehr, sehr agil. Sie nahm noch nicht einmal einen Kaffee an, den wir ihr ausgeben wollten!

     

    Ob man letztlich einen New Yok Greeter bekommt oder nicht, ist reine Glücksache - ich habe es nun insgesamt dreimal probiert und hatte einmal Glück. Insgesamt eine lohnenswerte, tolle Einrichtung. Ich würde es immer wieder versuchen - wichtig ist auf jeden Fall, dass man auch vor Ort noch einmal seine E-Mails kontrolliert bzw. in der Stadt irgendwie erreichbar ist. Die Zusagen kann manhcmal nur wenie Stunden vor der Verabredung plötzlich eintreffen!

     

    Nicht aufgeben!

  • NinaFD
    Dabei seit: 1219449600000
    Beiträge: 576
    geschrieben 1315658638000

    Naja, du sagst, dass die Zusage noch kommen kann, wenn man schon in NYC. Allerdings habe ich ja schon eine Absage bekommen. Da muss ich schon großes Glück haben, wenn kurzfristig einer frei wird :-)

    *** ❤️ Reisen 2017: Mai Prag, Juli Sizilien, September Toronto, Washington, New York, Oktober Ras al Khaimah, November Qatar ❤️ ***
  • raigieg
    Dabei seit: 1422230400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1422300086000

    Ich plane auch einen New York trip. Bei all dem Lob dem macht es mich etwas stutzig, das in dem Antragsforumlar eine Angabe pflicht ist, wann ich in Deutschland abreise, bzw wo ich wohne?

    Ist das immer so? Finde diese Angabe etwas unpassend?

  • kkneip
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 763
    geschrieben 1422303052000

    Das ist der Preis der Freiheit und eine Folge des 11. Septembers 2001.

    Das sind die Regeln. Entweder du spielst nach den Regeln oder du kommst nicht rein. so einfach ist das

    Cold war kid (Billy Joel)
  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1157
    geschrieben 1422305242000

    Ähm...ich steh' gerade ein bisschen auf dem Schlauch....geht es hier um die ESTA-Angaben, oder muss man das angeben, wenn man einen Greeter haben möchte? :frowning:

  • ginus
    Dabei seit: 1174953600000
    Beiträge: 1625
    geschrieben 1422306984000

    Big Apple Greeters

    als 2. Immigrationbehörde zuzusagen nachgeschalteter Heimatschutz der USA?

    :frowning: :frowning: :laughing:      :rofl:

    @  raiqieq

    mit den New Yorker Greeters habe ich allerdings keine Erfahrungen lediglich mit denen von Brüssel. Das lief dort Spitze ab!

    Verstehe dich vollkommen, auch ich kann den Sinn bei manchen angefragten Punkten wirklich nicht nachvollziehen. Für Brüssel wurden sogar eher noch mehr Details angefragt.

    Ist es nun Datensammelwut oder Überprüfwahn, oder lediglich der Wille sollte bei ihnen selber was nicht auf Wunsch klappen anhand deines Profils schnell einen 100% passenden ( ;) ) Ersatz zu finden? Letzteres eher unwahrscheinlich, wenns klemmt werden die Leute allgemein ja eher etwas unorganisiert. Überprüfung deiner Angaben dürfte eher nicht in den Möglichkeiten der Greeters liegen. Vlt. brauchen sie deine Heimatanschrift um dich wegen Donations anschreiben zu können->Weihnachtskarte. Keine Ahnung, hätte noch viele Ideen dazu.

    Was ich jedoch nachvollziehen kann:

    in der Anfrage sollte schon eine gewisse Ernsthaftigkeit drinstecken vereinbarte Termine auch einzuhalten. Wie die Menschen nunmal sind vergessen sie - wenn es grade im Moment nicht mehr passt - solche Dates die kostenlos/gratis angeboten werden. Maybe die denken mit den übermittelten Daten sei den Anfragenden der Wille die Termine einzuhalten bewusster? Obwohl auch damit sicher bewusste/unbewusste Falschangaben fast nicht ausgeschaltet werden können.

    Ich gehe allerdings davon aus, dass sich in den Unterkünften vorab nach den "Kunden" erkundigt wird, bevor einer dorthin abkommandiert wird und sich vlt. Stunden umsonst bemüht.

    Wie dem auch sei, kannst ja noch ne mail hinschicken warum so viele Daten gewünscht sind, Rückantwort eher unwahrscheinlich. Ggf. soweit System es zulässt, das eine oder andere beim "Requestform" offen lassen. Ansonsten wird es aber wohl heißen: friss oder stirb.

    Viel Spaß mit Planung und Aufenthalt im BIG APPLE!

    Meine Passion *Belle Époque* als Jugendstil - Modernisme - Secession - Art Nouveau Mein Avatar: Jugendstil in Riga, Strassenfassade Gebäude Alberta Iela 8
  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1157
    geschrieben 1422338690000

    Oh, die Angaben sind tatsächlich für den Greeter. :shock1: Hätte ich nicht gedacht. Ich dachte man meldet sich einfach für einen an und mit ein bisschen Glück bekommt man auch einen...und mehr wäre es nicht. :laughing:

  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 7245
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1422382393000

    Hallo,

    ich denke, du kannst auch die Anschrift deiner Oma angeben ;) . Ich glaube nicht, dass das überprüft wird. Meine persönliche Adresse und ab wann ich von zuhause weg bin, würde ich nie im www angeben - du kommst zurück nach Hause, und dein Haus ist leer :shock1: .

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!