• mangrovejack
    Dabei seit: 1169251200000
    Beiträge: 172
    geschrieben 1231520581000

    Ich hatte auch mehrere Monate vor unserem letzten NYC-Trip die Anmeldung für einen "Greeter" abgeschickt und eine Eingangsbestätigung erhalten. Man muss ja auch damit rechnen, evt. erst im Hotel vor Ort mit dem Greeter in Kontakt zu kommen. Wir hatten die Hoffnung also bis zum Schluß nicht aufgegeben. Leider haben wir in New York dann aber auch nichts mehr gehört.

    Diejenigen, die so einen Greeter hatten, sind zum größten Teil total begeistert davon. In diversen Foren finden sich amüsante Berichte, wo z.B. zwei Reisende von einer 90-jährigen jüdischen Immigrantin per pedes um die Blocks gescheucht wurde. Solange bis die Reisenden kaum mehr konnten, die rüstige alte Dame aber schon zum nächsten Ziel aufzubrechen gedachte.

    Probieren würde ich es immer wieder so einen Greeter zu bekommen - bei einem kostenlosen, so persönlichen Service darf man bei der Vielzahl von Interessenten natürlich nicht mit allzu großen Chancen rechnen, tatsächlich auch zum Zug zu kommen.

  • KenWinter
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 97
    geschrieben 1231527168000

    @ Ronny-Bonny

    ja ich werde mal ausgiebig berichten wies gelaufen ist mit den Greeters. Übrigens haste echt tolle Fotos auf deiner Weihnachtstour geschossen :-) Darf ich fragen mit welcher Cam du die gemacht hast? Bin nämlich am überlegen ob ich die Spiegelreflex mitnehmen sollte..

    ...Manche Menschen wollen glänzen... ...Obwohl sie keinen Schimmer haben...
  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1184
    geschrieben 1231528974000

    Hallo KenWinter,

    danke für Dein Lob wegen meiner New York-Fotos ;)

    Ich hatte mir im Spätsommer die "Canon PowerShot G9" gekauft (mittlerweile gibt es schon die G10) - eine etwas größere und schwerere Kompaktkamera für die Jackentasche, aber eben noch keine Spiegelreflex.

    Die beste Idee war allerdings, ein kleines, ziemlich flexibles und biegsames "Taschenstativ" zu kaufen...hat 5 € gekostet, wiegt knapp 60 Gramm und ist nur ca. 12 cm lang...damit kommt man überall rein, kann es auf einer Stellfläche von ca. 8x8 bis 10x10cm überall positionieren, auch auf unegalen Untergründen, und kann so seine "Nachtaufnahmen" machen. Damit ergeben sich völlig neue Möglichkeiten :D

    LG - Ronald

  • KenWinter
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 97
    geschrieben 1231687345000

    Überflüssiges Zitat entfernt. Beiträge oder Postings auf die man direkt antwortet, müssen nicht zitiert werden, da die Übersicht stark darunter leidet. Danke

    Ja das mit Stativ ist ein guter Hinweis - weil die Bilder sind echt gelungen und wirken schon ziemlich prof. auch..

    Ist es eigentlich ein Problem mit der Cam überall reinzugehen oder? Ich kenn das nur aus manchen Ländern vor allem Asien das man ewig Geld zahlen für das mitnehmen der Fotoausrüstung

    ...Manche Menschen wollen glänzen... ...Obwohl sie keinen Schimmer haben...
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1231703191000

    @KenWinter

    Du musst davon ausgehen, daß deine "Klamotten" überall durchleuchtet werden, bzw. du deine Tasche auspacken musst, wenn du etwa aufs Empire State Buildung fahren möchtest oder die Börse besichtigen willst. Wir sahen z. B. bei der Börse, daß sogar die angelieferte Pizza etc., die ein Angstellter bestellt hat, durchleuchtet wird.

  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1184
    geschrieben 1231713239000

    @ KenWinter,

    danke nochmals für Dein Lob für meine Fotos *rotwerd* ;)

    Ich denke viel mehr ist mit einer kompakten Kamera auch nicht drin, aber ich habe nicht vor mit einer Spiegelreflexkamera und vielleicht noch mit Wechselobjektiven durch den "Big Apple" zu schleppen - war nie ein Thema für mich!

    Rein dürfte man eigentlich überall mit einer Kamera kommen, nur eben sind (größere) Stative wohl häufig nicht erwünscht oder sogar verboten...aber so ein kleines Teil was in die Hosentasche passt....da hat niemand was gesagt.

    In die Börse an der Wall Street (NYSE) kommt man übrigens nicht mehr rein, ich glaube seit 9/11. :?

    LG - Ronald

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1231724602000

    @Ronny-Bonny

    In die Börse an der Wall Street (NYSE) kommt man übrigens nicht mehr rein, ich glaube seit 9/11. :?

    LG - Ronald[/quote sagte:

    Stimmt, habe ich grade nachgelesen. Wir waren vor dem Anschlag dort. Aber da sieht man, daß schon damals mit irgendwelchen Verrückten gerechnet wurde, die etwas anstellen könnten.

  • trullali
    Dabei seit: 1202342400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1231747888000

    Hallo,

    ich habe meine DSLR während meines NY-Aufenthaltes jeden Tag im Rucksack mitgeschleppt. Es war nirgendwo ein Thema.

    Klar, alles wird durchleuchtet, wenn man irgendwo rein will, aber das muss im Flughafen ja auch sein.

    Ansonsten hat niemand etwas gesagt. Stativ hatte ich keines dabei, weil man es oft nicht mit reinnehmen darf.

    Aber ich hatte immer einen Bohnensack dabei, um die Kamera aufzulegen. War auf dem ESB natürlich eine Hilfe.

    LG trullali

  • KenWinter
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 97
    geschrieben 1237813615000

    Nur noch 4 Wochen bis NYC aber von den Greetern hab ich noch nix gehört .. :?

    ...Manche Menschen wollen glänzen... ...Obwohl sie keinen Schimmer haben...
  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1184
    geschrieben 1237829257000

    Oha....vielleicht noch mal 'ne Mail schreiben? :frowning:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!