• Ronny87
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1808
    geschrieben 1231455346000

    Die meisten Versicherungen verischern auch unverschuldete Arbeitslosigkeit. Selbst wenn du was findest ist ja meistens die Chance gering, dass du gleich in den Urlaub staren kannst oder?

    In so einem Fall musst du die Reise sofort stornieren um die Kosten so gering wie möglich zu halten. Am Besten du stimmst dich mit deiner Reiseversicherung ab, darf man fragen, welche das ist?

    Grüße

    Gehe deinen eigenen Weg und lass die anderen lachen.
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1231459138000

    Ergänzend:

    Bei den meisten Versicherern ist auch das Risiko versichert "Arbeitsantritt nach Arbeitslosigkeit".

    Das wäre der von Ronny genannte Fall, wenn Du nach Deiner Arbeitslosigkeit neue Arbeit findet, Du aber keinen Urlaub bekommst.

    Nur will in in jedem Fall Deine Versicherung darüber informiert sein. So steht es in ihren AGB.

    Nicht den Vertreter kontaktieren (sofern Du über einen Vermittler abgeschlossen hast), sondern direkt mit der Versicherung in Verbindung setzen. Umgehend...

  • wurm70
    Dabei seit: 1227052800000
    Beiträge: 28
    geschrieben 1231623143000

    @wurm70 sagte:

    hallo

    wie sieht es aus mit arbeitalosigkeit. haben im november gebucht. im dezember wurde ich arbeitslos wie muß ich mich verhalten

    hoffe zwar das ich wieder etwas finde aber wenn nicht müßen wir unseren urlaub absagen wollten im sommer nach ägypten

    vlg

    also arbeitslos zum 1.4.09 noch arbeite ich

  • Ronny87
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1808
    geschrieben 1231626404000

    Tut aber nichts zur Sache, du weißt davon. Kommt es zum "Schadenfall" fragen die es die Details von Dir ab und fordern auch von Dir Unterlagen an. Um den höchstmöglichen Anteil von der Reiseversicherung wiederzubekommen ist es wichtig, dich so bald als möglich mit der Versicherungsgesellschaft in Verbindung zu setzen und sich beraten zu lassen, so das über die nächsten Schritte informiert bist und demnach auch handeln kannst.

    Grüße

    Gehe deinen eigenen Weg und lass die anderen lachen.
  • dave2001
    Dabei seit: 1142726400000
    Beiträge: 437
    geschrieben 1233343511000

    Wie sieht es eigentlich aus wenn einer der Partner wegen Krankheit nicht reisen kann. Inwieweit kann der andere auch von der Reise zurücktreten ohne den Reisepreis gänzlich n den Sand zu setzen ? Danke.

    Es ist mir egal wer dein Vater ist, aber wenn ich hier am Angeln bin latscht keiner übers Wasser !
  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1233350870000

    Hallo,

    gemeinsam Reisende sind gegeneinander abgesichert, wenn diese in einem entsprechenden Verwandtschaftsverhältnis stehen, oder auf einer gemeinsamen Buchung stehen und beide eine Versicherung abgeschlossen haben.

    Gruß

    Berthold

  • dave2001
    Dabei seit: 1142726400000
    Beiträge: 437
    geschrieben 1233352242000

    @ADEgi sagte:

    Hallo,

    gemeinsam Reisende sind gegeneinander abgesichert, wenn diese in einem entsprechenden Verwandtschaftsverhältnis stehen, oder auf einer gemeinsamen Buchung stehen und beide eine Versicherung abgeschlossen haben.

    Gruß

    Berthold

    Hallo Berthold,

    vielen Dank für die Info. Hoffe uns bleibt eine Stornierung erspart aber im Augenblick liegt meine Freundin mit Fieber flach und bei mir kündigt sich auch was an. Naja noch haben wir 6 Tage Zeit, sollte eigentlich reichen.

    Gruß David

    Es ist mir egal wer dein Vater ist, aber wenn ich hier am Angeln bin latscht keiner übers Wasser !
  • Yvis
    Dabei seit: 1167782400000
    Beiträge: 2552
    geschrieben 1233394214000

    Na dann mal gute Besserung und toi,toi,toi das ihr gesund in Urlaub könnt. ;)

    25.05-08.06.12 Selima
  • puffel
    Dabei seit: 1095724800000
    Beiträge: 1058
    geschrieben 1233518540000

    Ich hab zu diesem großen Thema auch eine Frage:

    was ist, wenn man eine Reise gebucht hat, einen Jahres-Storno Schutz komplett für die ganze Familie besitzt, die Reise mit 1.400,- schon angezahlt hat, und nun "drauf kommt", dass doch ein anderes Reiseziel idealer/besser wäre.

    Kann man da problemlos umbuchen, muß man beim Angebot des Reiseveranstalters bleiben, bei dem man die ursprüngliche Reise gebucht hat? Muss man Stornokosten zahlen, und bucht dann wieder neu???

    Hat das mit der Stornoversicherung gar nix zu tun???

    Das würde mich jetzt echt brennend interessieren! Danke schon mal vorab für konstruktive Vorschläge!

    Sabine

    Neid muss man sich hart erarbeiten!
  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1233519213000

    Was verstehst du denn unter "Stornoversicherung"? Vermutlich die Reiserücktrittsversicherung(RRV). Die leistet aber nicht bei willkürlichem Rücktritt, sondern wenn man aus bestimmten Gründen eine Reise nicht antreten kann. Einzelheiten dazu stehen in den Versicherungsbedingungen, gemeint sind aber so unerfreuliche Dinge wie Erkrankung, die eine Reise unmöglich machen. Je nach Versicherer kann auch noch eine plötzliche Arbeitslosigkeit oder das Gegenteil, unerwartete Arbeitsaufnahme nach Arbeitslosigkeit und dshalb kein Urlaubsanspruch, versichert sein. Aber wenn die RRV auch einspringen soll, weil jemand alle drei Tage seinen Urlaubsplan umschmeißt, könnten wir die Beiträge vermutlich nicht mehr zahlen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!