• Pimbolibärchen
    Dabei seit: 1206489600000
    Beiträge: 1113
    gesperrt
    geschrieben 1227884871000

    @wiener-michl sagte:

    Euer Hausarzt muß die Reiseunfähigkeit attestieren.

    Das Attest schickt Ihr ans Reisebüro, und die leiten es an die Versicherung weiter.

    Das ist der normale Weg.

    Kann ich nur zustimmen,so war es bei uns auch. :?

  • Zamora
    Dabei seit: 1228262400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1228303744000

    Hallo zusammen,

    hier möchte ich mich mit einer Frage gleich dranhängen.

    Entsteht dem Reisebüro im Falle einer Stornierung ein finanzieller Schaden, oder ist das eine reine Versicherungsangelegenheit?

    Gruß

    Annette

  • AntoniaW
    Dabei seit: 1204329600000
    Beiträge: 830
    geschrieben 1228347729000

    @Zamora sagte:

    Entsteht dem Reisebüro im Falle einer Stornierung ein finanzieller Schaden?

    Jein ... Die Arbeit war je nach Veranstalter und Buchungsumstände umsonst bis unterbezahlt. Der entsprechend eingeplante Gewinn ist so oder so futsch.

  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1228349781000

    Jein ist eigentlich das falsche Wort.

    Bei einem Haufen Veranstalter bekommt das Reisebüro trotz erfolgreicher und guter Arbeit ( = Vermittlung/Buchung einer Reise ) 0,nix.

    Gleiches Spiel hast Du z.B. auch bei reinen Hotelbuchungen, welche ja je nach Rate oftmals z.B. bis zum Anreisetag teilweise kostenfrei storniert werden können.

    Dadurch wird die Stornierung von Reiseleistungen für Reisebüros relativ oft zu einem Zuschussgeschäft und somit zu einem finanziellen Schaden.

    Viele Grüße.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3571
    geschrieben 1228499294000

    Jetzt muß ich mal ganz blöd fragen: wenn das Reisebüro nichts verdient, wovon lebt der Inhaber und warum macht er das. Kann doch nicht reine Menschenliebe sein? Da muß doch noch was kommen, oder?

    Schöne Reise!
  • iser
    Dabei seit: 1140220800000
    Beiträge: 677
    geschrieben 1228500638000

    Hallo!

    Ich glaube Captain meint bei einer Stornierung des Kunden

    Gruss

    Resi

    Immer mehr Senioren verschwinden im Internet weil sie aus Versehen Alt und Entfernen drücken
  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1228501825000

    Es geht um reine Stornierungen. Alles andere wäre ja noch schöner ;)

    Viele Grüße.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • Yvis
    Dabei seit: 1167782400000
    Beiträge: 2552
    geschrieben 1228748454000

    @Pimbolibärchen sagte:

    Kann ich nur zustimmen,so war es bei uns auch. :?

    Bei mir war es im September auch so. Über die Europäische.

    Hausarzt hat ein Attest ausgestellt und das hat mein Reisebüro der Versicherung zukommen lassen.

    2 Wochen später bekam ich mein Geld.

    25.05-08.06.12 Selima
  • wurm70
    Dabei seit: 1227052800000
    Beiträge: 28
    geschrieben 1231452542000

    hallo

    wie sieht es aus mit arbeitalosigkeit. haben im november gebucht. im dezember wurde ich arbeitslos wie muß ich mich verhalten

    hoffe zwar das ich wieder etwas finde aber wenn nicht müßen wir unseren urlaub absagen wollten im sommer nach ägypten

    vlg

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1231454995000

    Tut mir leid für Dich, wurm.

    Du solltest Dich umgehend mit Deiner Versicherung in Verbindung setzen und den Eintritt des Versicherungsfalles melden. Das hättest Du eigentlich schon tun müssen, sofort nachdem Du Kenntnis von Deiner Arbeitslosigkeit hattest, also unmittelbar nach der Kündigung.

    Am besten anrufen, die Angelegenheit schildern und betonen, dass Du den Schadenfall v o r s o r g l i c h (ganz wichtig!) meldest, weil Du davon ausgehst, schnell wieder einen Job zu bekommen.

    Man wird Dir sagen, wie das weitere Vorgehen aussieht. Eventuell wirst Du eine schriftliche Schadenanzeige ausfüllen müssen. Auch da den Vermerk "vorsorglich" nicht versäumen.

    Zu Deinen Obliegenheiten (Verpflichtungen) gehört die Schadenminderungspflicht. Da die Veranstalter höhere Stornogebühren verlangen, je näher der Reiseantritt rückt, musst Du nach den AGB i.d.R. sofort melden, damit diese Kosten niedrig gehalten werden.

    Da Du für den Sommer gebucht hast, dürften die Stornokosten im Dezember nicht niedriger gewesen sein als jetzt im Januar, so dass Dir/Deiner Versicherung - kein größerer Schaden entstehen dürfte - vorausgesetzt, dass Du Deine vorsorgliche Schadenanzeige sofort abgibst.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!