• carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1173043365000

    wer gerne "no risk - no fun" spielt, oder wem Tausende von Euros zu verlieren nicht weh tut, braucht keine RRV. Wem doch, der sollte eine abschließen. Ich gehöre eindeutig dazu.

    LG

  • peet
    Dabei seit: 1073001600000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1173045402000

    @ carsten wismar: wer spricht denn hier von tausenden euros ?

    um diese reisen geht es hier nicht...

    schau mal weiter oben im forumsverlauf nach.

  • netsrot80
    Dabei seit: 1149292800000
    Beiträge: 163
    geschrieben 1173046676000

    @'Susanne xyz' sagte:

    Kann mich der Meinung von Thorben-Hendrik nur anschließen.

    Letztendlich bezahlen die ehrlichen Versicherungskunden solche Betrügereien mit.

    Wenn ein Fall eintritt, der von der Versicherung nicht abgedeckt ist, hat man eben Pech gehabt!

    Ihr tut ja gerade so als ob ich aus lauter Spaß an der Freude meine Reise verschieben würde. Fréue mich schon vom Tag der Buchung auf meinen Urlaub. Und da es ja nun triftige Gründe geben kann warum man nicht in den Urlaub kann, in dem o.g. Falle eher von nicht dürfen zu sprechen, schließe ich solch eine Versicherung ab, da ich keine Lust viele von hunderten Euro aus dem Fenster zu schmeißen. Wenn es Euch finanziell so bombastisch gut geht viel Geld für einen Urlaub auszugeben und diesen dann nicht antreten zu können dann herzlichen Glückwunsch.

    Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub **** und ab dem 9.5.15 im neuen One Resort AquaPark in Monastir :-)
  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1173047152000

    Naja, wenn Du den Urlaub aus Spaß an der Freude ohne Zustimmung Deines Arbeitgebers gebucht hast, dann ist es ALLEIN Deine Schuld...daraus jetzt abzuleiten Du hättest großes "Pech" gehabt ist grundsätzlich falsch...

    Du hast Mist gebaut ohne Zustimmung zu buchen und hast dann durch kriminelles Handeln andere (die Versicherung) dafür zahlen lassen...

    Dazu erwartest Du nicht ernsthaft Zuspruch oder :question: :shock1:

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • Sina1
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5229
    gesperrt
    geschrieben 1173047430000

    ...und selbst wenn betriebliche Gründe den genehmigten Urlaub plötzlich verhindern, dann muß der Arbeitgeber dafür geradestehen. Nicht die RRV! Hat bei mir bislang jedenfalls immer so geklappt - und ich habe auch einen wirbeligen Job, bei dem Urlaubspläne schnell mal über den Haufen geworfen werden müssen, wenn der Job er erforderlich macht. Gerade als Single inmitten von Familienvätern und Müttern hat man da in der Regel das Nachsehen :?

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1173047470000

    @'netsrot80' sagte:

    Halte es auch für sinnvoll da ich meißt buche wenn die neuen Kataloge rauskommen. Habe zudem einen Job wo man nie weiß ob man wirklich verreisen kann. Habe die RRV schon mal aus beruflichen Gründen nutzen müssen, zum Glück hat mein Doc da mitgespielt und hat sich was nettes einfallen lassen was ich auf einmal schwerwiegendes haben könnte.

    Bei Reisen die ich eine Woche vor Abflug buche würde ich darauf wahrscheinlich verzichten.

    Gruß, Torsten

    Sowas ist für mich Versicherungsbetrug und kann meines Wissens mit mindestens 5 Jahre geahndet werden.

    Man sollte ich überlegen was man tut.

    Gruß

    holzwurm

  • netsrot80
    Dabei seit: 1149292800000
    Beiträge: 163
    geschrieben 1173049069000

    Ich habe zu keiner Zeit erwähnt das ich ohne Zustimmung meines Arbeitgebers menen Urlaub gebucht habe, der hatte es zu dem Zeitpunkt auch immer abgesegnet, leider gibt es aber immer wieder sehr triftige Gründe seinen Urlaub verschieben zu müssen.

    Es nutzt mir auch nichts wenn Dinge zu klären sind und mein Chef mir droht wenn ichs nicht hinbekomme das ich dann gehen muss. So ne Urlaubsaktion hat sich schon mal so dermaßen hochgeschaukelt das ich zwar in Urlaub gehen durfte aber dann anch meinem Urlaub die Kündigung bekommen habe.

    Wenn es das ist was Ihr wollt....., ich wills nicht.

    Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub **** und ab dem 9.5.15 im neuen One Resort AquaPark in Monastir :-)
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1173049865000

    Ein Arbeitgeber kann nur aus wichtigen betrieblichen Gründen vom Arbeitnehmer verlangen, daß dieser seinen vorher genehmigten Urlaub nicht antritt.

    In einem solchen Fall muß der Arbeitgeber für die Storno- bzw. Rücktrittskosten aufkommen.

    Arbeitsgericht Frankfurt 22.05.2006

    Arbeitsgericht Ulm 24.06.2004

  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1173049969000

    @netsrot80

    Nachdem Du mit Deinen provokanten Aussagen den gewünschten

    Erfolg erzielt hast, kannst Du ja ruhig zugeben, daß die Geschichte

    von Dir erfunden wurde und Du niemals im Leben einen

    Versicherungsbetrug begehen würdest.

    Als intelligenter Nutzer dieses Forums wirst du ja wissen und hast

    sicherlich schon die Schlußfolgerung gezogen, daß die Buchung

    einer langfristigen Pauschalreise für Dich eher ungeeignet ist.

    Zumal es ja gerade in der heutigen Zeit überhaupt kein Problem ist

    - Flüge zu günstigen Konditionen zu buchen, von denen man

    >> legal << Steuern und Gebühren zurückbekommt, wenn

    man denn doch nicht verreisen kann. Die verbleibenden

    Flugkosten sind oft "Peanuts" und eine RRV ist dann nicht wirklich erforderlich

    - Hotels in allen möglichen Urlaubsgebieten einzeln zu buchen

    und die man häufig noch bis zum Anreisetag

    kostenfrei stornieren kann.

    Auch die kurzfristige Buchung von SuperLastMinute erspart

    Dir zukünftig den Stress mit Deinem Arbeitgeber

    - vom Gewissen will ich ja nicht reden.

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • netsrot80
    Dabei seit: 1149292800000
    Beiträge: 163
    geschrieben 1173051023000

    @privacy

    da ich gewisse Vorstellungen vom Urlaub habe und es im Bereich Super-Last-Minute sehr schwer ist in einem vernünftigen Hotel ein Einzelzimmer zu bekommen gibts die Möglichkeit früh zu buchen oder es ganz sein zu lassen. Flug und Hotel einzeln zu buchen wäre ja vielleicht auch noch möglich aber auf kurz vor kanpp n günstigen Flug zu schnappen ist auch recht schwierig, aber wie ich kurzfristig billig fliege dafür wirst du mir sicherlich ein paar wissenswerte Tipps geben können. Ich hoffe Du siehst das jetzt nicht als provokante Aussage an.

    So, denke Ihr habt nun genug auf mir rumgehakt. Aber um auf die Ursprungsfrage dieses Threads zurückzukommen sollte meine Kernaussage eigentlich darin zu verstehen sein das ich mir ein klein wenig Absicherung wünsche, so wie alle die eine RRV abschließen.

    Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub **** und ab dem 9.5.15 im neuen One Resort AquaPark in Monastir :-)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!