• Petomei
    Dabei seit: 1595227968027
    Beiträge: 16
    geschrieben 1595232058895

    Wir haben im November letzten Jahres bei TUI ein Erwachsenen-Hotel (Adults only) auf Kreta gebucht (Reisezeitraum September 2020, Pauschalreise über Reisebüro).

    Nun hat das Hotel für die Saison 2020 sein Konzept geändert und läuft nicht mehr als Adult Only. Kinder allen Alters sind gestattet, mit Kids pool etc. wird geworben. Dies hat uns das Hotel auf nachfrage per Email auch so bestätigt. Auch TUI hat in der aktuellen Hotelbeschreibung die "Adults-only"-Markierung entfernt.

    Wir haben das Hotel aber ganz bewusst gebucht, um (zumindest vor tobenden Kindern) unsere Ruhe zu haben (nein, wir haben grundsätzlich nichts gegen Kinder!).

    Muss uns der Reiseveranstalter darauf hinweisen? Ist dies eine wesentliche Änderung der Reiseleistung die einen unentgeltlichen Rücktritt ermöglicht? Oder müssen wir die Reise antreten und uns dann im Nachhinein mit TUI rumärgern, falls "störende" Kinder anwesend waren?

  • Vive la France
    Dabei seit: 1584703795211
    Beiträge: 2221
    geschrieben 1595235615249

    Ich bin nicht der absolute Profi um die Frage zu antworten aber in Ordnung finde ich das nicht! Warum fragt ihr nicht eure Reisebüro?

    Nadine

  • Petomei
    Dabei seit: 1595227968027
    Beiträge: 16
    geschrieben 1595238499006

    Danke für deine Meinung.

    Unser Reisebüro, das aktuell sicher genug mit Anfragen zur aktuellen Reisesituation zu kämpfen hat, wollten wir erstmal nicht behelligen, ohne uns vorher reiserechtlich etwas schlau zu machen. Also vielleicht hat ja jemand schon ähnliches erlebt und kann berichten? Gibt's vielleicht irgendwo eine Liste "wesentlicher Änderungen der Reiseleistung"?

  • fraenni
    Dabei seit: 1192924800000
    Beiträge: 9063
    geschrieben 1595238948483

    Hallo

    und willkommen im HC-Forum. :blush:

    Klick mal auf den bestehenden Thread "Adults Only gebucht, trotzdem Kinder".

    Vllt. findest Du da bereits einige Infos.

    Sicherlich wäre auch die Nennung des gebuchten Hotels hilfreich. :wink:

    "Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)
  • Petomei
    Dabei seit: 1595227968027
    Beiträge: 16
    geschrieben 1595249295184

    Danke.

    Den genannten thread hatte ich auch schon gefunden. Aber dort geht es ja eher um Forderungen nach erfolgter Reise. Ich suche Infos zu einem möglichen kostenlosen Rücktritt vor Antritt der Reise.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 57896
    geschrieben 1595439150888

    Ein schwieriges Thema, das sich in der bisherigen Spruchpraxis meines Wissens eher in Diskriminierungsvorwürfen niedergeschlagen hat (erfolglos) oder durch Reisepreisminderungen im Nachgang (eher marginal).

    Ich würde behaupten:

    Die Wahl eines Erwachsenenhotels ist ein wesentlicher Teil der Buchungsentscheidung und sollte daher verbindlich sein.

    Aus der anderen Richtung beurteilt sind Eltern mit Kindern gescheitert mit ihrem Ansinnen in ein auf Erwachsene umgestelltes Konzept aufgenommen zu werden - das bestätigt meine Auffassung, es handle sich um ein Kriterium mit der Kraft zum Rücktritt auch im umgekehrten Fall.

    Ich würd´s einfach machen - kündigen mit der Begründung, dass das neue Konzept zwischen der Buchung und dem Reiseantritt unerwartet etabliert wurde und dadurch der Vertrag in wesentlichen Teilen beeinträchtigt ist.

    Moderatorin im Reiseforum für die Bereiche Allgemeine Fragen und Reiseveranstalter/ Im Auftrag der Admins.
  • Petomei
    Dabei seit: 1595227968027
    Beiträge: 16
    geschrieben 1596003449777

    Problem wurde letzte Woche via Reisebüro an TUI gemeldet mit Wunsch um kostenfreie Stornierung bzw. gleichwertige Umbuchung. Bisher keine Rückmeldung.

    Wenn es Fortschritte gibt, gebe ich Bescheid.

  • Petomei
    Dabei seit: 1595227968027
    Beiträge: 16
    geschrieben 1596108491670

    Da über das Reisebüro keine Rückmeldung kam, habe ich mich unter fragenvorderreise@tui.de direkt an TUI Deutschland gewandt. Dachte ich zumindest, denn dort fühlt man sich nicht zuständig, man sei nur das Online-Reisebüro für den „Veranstalter“ TUI und könne nicht mehr tun als mein örtliches Reisebüro. Ich solle warten, bis der „Veranstalter“ sich meldet.

    Wer ist denn der Reiseveranstalter, wenn nicht TUI Deutschland?

    Und kennt vielleicht jemand eine Email-Adresse unter der man „weiter nach oben“ kommt?

    Bzgl. meiner eigentlichen Frage hat man mir nur angeboten, gemäß den AGB zu stornieren, also mit 40% Stornogebühr.

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 16768
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1596125527331

    @Petomai

    Versuch es doch mal über das Kontaktformular - KLICK! Vielleicht sind die Mitarbeiter dort kompetenter.

    LG

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • Petomei
    Dabei seit: 1595227968027
    Beiträge: 16
    geschrieben 1596608398121

    @sokrates sagte:

    Kontaktformular - KLICK!

    Das war wohl nix:

    Mit dem Hinreisedatum tricksen klappt auch nicht; Datum und Buchungsnummer werden gleich abgeglichen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!