• vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44885
    geschrieben 1307584161000

    Kein Ding, "o´s " gehn blendend weg bei Ebay, wir haben eher Konsonantenüberschuss!

    ;)

    Wir brauchen keine Eier, wir haben Pferdeschwänze!
  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1307604477000

    @gabriela_maier sagte:

    Reisserische Überschrift ? Muss dich informieren: war wörtliche Wiedergabe der headline der Süddeutschen Zeitung zu diesem Urteil. 

    Dann solltest Du doch aber wissen, daß Du eine Quelle angeben musst, liebe gabriela_maier - und diese fehlt in Deinem Eröffnungsposting gänzlich. ( wie eben auch sonst so einige Angaben in diesem Beitrag fehlen und den Sinn des  Urteils verfälschen - auch wenn Du das anders siehst ! )

    Alles zum Thema zitieren und Urbeherrecht kannst Du hier nachlesen !

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 18037
    geschrieben 1307625774000

    @garbriela

    Muss mich Mausebaer anschließen.

    Unvollständige Informationen verfälschen das Bild. Kennen wir doch aus vielen Threads. ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1705
    gesperrt
    geschrieben 1307648516000

    @Mausebaer:

    ich teile deine Meinung in Bezug auf Angabe einer Quelle zwar grundsätzlich, nicht aber deine Aussage auf meine Hinweispflicht in diesem thread. Es ist gestattet, einen kleinen Teil -wie hier die Kernaussage- ohne Angabe der Quelle zu nennen. Das Urteil im verhandelten Fall betrifft eine verzwickte Angelegenheit, insbesonders, da hier ein Tatbestand vom Gericht mit bewertet wurde, der gar nicht angefallen ist ( da die Reise storniert wurde ). Es ging in der Hauptsache um entgangene Urlaubsfreude und den dafür geforderten Ersatz.

    Ich habe mir lediglich den Teilbereich "Entzug der Nachtruhe durch schlechte Flugzeiten" als hinzunehmende -im Sinne der Urteilsbegründung- Belästigung im Eingangsposting herausgenommen. Die headline der SZ war dafür prädestiniert. Ich habe diesen Tatbestand, und nur diesen Tatbestand, dem Urteil des AG Duisburg gegenüber gestellt.

    Erst später bin ich allgemein auf den verhandelten Fall eingegangen, das kannst du gerne nachlesen.

    Ansonsten habe ich das Aktenzeichen des Urteils genannt, jeder, der es wollte, konnte sich vom Text ein eigenes Bild machen.

    Gruss Gabriela

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1307650123000

    Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass Mausebaer etwas völlig anderes gemeint hat.

    Im übrigen ist die entgangene Nachtruhe kein kleiner Teilbereich, sondern der springende Punkt, auf den die ganze Geschichte aufbaut.

    Das Urteil hinsichtlich zum Schadenersatz wäre vermutlich ganz anders ausgefallen, hätte die Frau Richterin im Sinne der Duisburger Kollegen die fehlende Nachtruhe beurteilt. Die (fehlende) Nachtruhe wird quasi zur "conditio sine qua non" und in diesem Fall alles andere als Nebensache abzutun sein.

  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1705
    gesperrt
    geschrieben 1307651039000

    @chepri:

    völlig richtig, es war nie und nimmer ein Stornierungsgrund der gesamten 16-tägigen Reise. Ich hatte das bereits hier mal zur Frage gestellt: wie sieht das aus bei einer 5,6 oder 7 tägigen Reise ?

    Was stehen bleibt, und dazu auch meine Anmerkungen, sind die Bewertungen der Richterin zum Schlafmangel bzw. Schlafentzug. Ich bleibe dabei, sie hat sie in der Gesamtbeurteilung des Falles getroffen ( und damit missverständlich und unglücklich in der Formulierung ), aber ich unterstelle, in einem anderem Fall würde sie das neu bewerten. Richtig ist aber: gesagt ist gesagt.

    Was ( zum letzten Mal ) die Überschrift der SZ angeht: sie hätte nach den 4 Worten ein Komma setzen müssen, und fortfahren:.... wenn es .......

    Gruss Gabriela

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44885
    geschrieben 1307653436000

    ... und um nicht den Nimbus allgemeiner Einschätzung zu verbreiten, hätte die Richterin in ihrer Begründung noch weit mehr Kommata und "... wenn es ..." einfügen müssen!

    :disappointed:

    Ich habe vor einiger Zeit mal ein Urteil bezüglich verspäteter Anreise gelesen, da ging es um eine Ankunft um 1 Uhr im Hotel und eine Weiterreise mit dem Bus um 9 Uhr ... die Urlauber hatten allerdings nach der Reise gerügt und eine Minderung zugesprochen bekommen.

    Könntet ihr mal das Urteil aus Duisburg verlinken, ich kenne das nämlich nicht!

    Thanx ... ;)

    Wir brauchen keine Eier, wir haben Pferdeschwänze!
  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1307654458000

    Erwarte dir nicht zuviel von diesem Urteil. es sei denn g_m kennt ein anderes.

    Eigentlich ist das Duisburger Urteil auch sehr "verbraucherfeindlich", kommt es doch zu dem Ergebnis, dass Pauschaltouristen Flugverschiebungen von vielen Stunden hinnehmen müssen, sogar über acht Stunden sind problemlos möglich. Das Gericht hat lediglich festgestellt, dass ein Reisemangel (und damit, die Möglichkeit einer Preisminderung) nur dann vorliegt, wenn die Nachtruhe verloren geht oder wesentlich verkürzt wird. Wann und unter welchen Umständen dies der Fall ist wird nicht ausgeführt, denn in der fraglichen Sache ging es überhaupt nicht darum. Also meiner Meinung nach hilft das auch nicht viel weiter.

    Ach ja, such mal nach AG Duisburg, Urteil vom 20.11.2002, Az.: 3 C 4908/02.

  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8875
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1307655664000

    .....da finde ich aktuell nur diese Tabelle und kein direktes Urteil....

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1307687645000

    [b][size=14px][u][color=#ff0000]HINWEIS:[/u][/size][/color][/b]

    Der link am Ende meines Beitrags von 21:20:58 wurde nicht von mir gesetzt, sondern von HC. Er führt auch nicht zum angesprochenem Urteil, sondern bietet Hotels in Duisburg an, falls jemand einen persönlichen Termin beim AG Duisburg hat.

    Wie man sieht, also doch ein durchaus gelungener service von HC. Und da sag noch mal einer es wären für das forum keine IT-Ressourcen frei!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!