• meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1158572243000

    @'noki' sagte:

    @exodus

    Was ist wenn eine Person mit den Flugbestätigungen von mehreren Personen eincheckt? Bei der Personenkontrolle zählt nur die Bordkarte, und es muß kein Ausweis-Pass mehr vorgelegt werden; ich glaube jedenfalls nicht in den Ländern der EU, wohin doch die überwiegende Mehrzahl der Passagiere hinfliegen! Ich hab's noch nie müssen.

    Dieter

    Hallo Dieter,

    einmal ja, einmal nein. Ein Konzept hab ich da noch nie festgestellt.

    Wenn es aber beim Check in, wie berichtet, abläuft, ist das ne Lücke.

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1980
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1158691177000

    Ich habe es schon bei mehrere Airlines erlebt, dass alle! beim einchecken dabei sein mußte, insbesondere bei American AIrlines, bei Germanwings und bei HLX. Auch die Reiseunterlagen und die Pässe haben nicht gereicht, die Person mußte anwesend sein.

    Allerdings habe ich auch schon genug Flüge erlebt, bei denen das kein Problem war, wenn einer fehlte.

  • muecke1401
    Dabei seit: 1155686400000
    Beiträge: 383
    geschrieben 1158691717000

    Hallo zusammen

    Wir, bzw. mein Mann und Tochter fahren zum late-night-check-in, die nehmen meinen Reisepass mit und bisher durfte ich am nächsten morgen immer mit !!! :D

    War egal ob innerhalb oder ausserhalb der EU, allerdings immer Mittelstrecke (bis 5 std.)

    Würde aber auch im RB oder Flughafen/ RV nachfragen.

    Schönen urlaub Mücke

    Ich bin eine Frau. Daraus ergibt sich das Geburtsrecht, bei Bedarf meine Meinung zu ändern ;-)
  • noki
    Dabei seit: 1087344000000
    Beiträge: 1695
    geschrieben 1158696618000

    @'JulieL.' sagte:

    Ich habe es schon bei mehrere Airlines erlebt, dass alle! beim einchecken dabei sein mußte, insbesondere bei American AIrlines, bei Germanwings und bei HLX. Auch die Reiseunterlagen und die Pässe haben nicht gereicht, die Person mußte anwesend sein.

    Allerdings habe ich auch schon genug Flüge erlebt, bei denen das kein Problem war, wenn einer fehlte.

    Ja, liebe JulieL

    und genau da sehe ich eine Sicherheitslücke! Wenn jemand alleine fliegt und eincheckt dann ist das kein Problem, nur wenn nun der liebe Opa kommt und für 3-5 Personen Bordkarten haben will, auch wenn er die Ausweise seiner Lieben vorlegen kann, da sehe ich ein Sicherheitsrisiko! Denn wo bleibt der liebe Opa anschließend mit den Bordkarten? Statt z. B. seines 'missratenen' Enkels, der 0 Bock auf den Urlaub hat, könnte nun jeder beliebige andere mitfliegen.

    Das geht doch so nicht!

    Bisher habe ich eine Passkontrolle bei der Personenkontrolle nur einmal auf Teneriffa und Mallorca erlebt - und ich fand es sicherheitsrelevant und von daher gut.

    Einen schönen Abend zusammen

    Dieter

    Gar furchtbar ist des Wortes Macht, wenn man es nutzt zu unbedacht!
  • JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1980
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1158697544000

    Hallo noki,

    ich kann Dir da nur zustimmen. Ich finde es ebenso gut, wenn es kontrolliert wird. Es könnte doch sonst grundsätzlich jemand über den Namen eines anderen fliegen. Und genau da ist das Problem.

    Es sollte definitiv nur jeder selbst einchecken können und meistens ist das zum Glück auch der Fall.

  • noki
    Dabei seit: 1087344000000
    Beiträge: 1695
    geschrieben 1158704524000

    Ja, JulieL.

    Recht hast wohl Du und ich auch ein wenig! Aber geh mal zum Vorabendcheckin, da wirst Du den von mir beschriebenen lieben Großvater vielleicht treffen. Er ist ganz ein guter und gutgläubiger Opa - nichts gegen ihn - er meint es gut. Nur leider kennt er die Konsequenzen seines löblichen Tuns nicht genau. Und ist dann sehr irritiert, weil er doch zeit seines Lebens ein ehrlicher und glaubwürdiger Mensch war und noch íst. Er versteht leider oftmals den Zusammenhang zwischen Schlecht und Gut nicht mehr. Und das muß nicht einmal eine ältere Person sein.

    Verstehen wir das selbst noch manchmal?

    Dieter (noki)

    Gar furchtbar ist des Wortes Macht, wenn man es nutzt zu unbedacht!
  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1158713544000

    @ noki

    Mit Verlaub, aber Deine Gedankengänge mit dem "guten und gutgläubigen Opa" beim Vorabend-Checkin kann ich nicht nachvollziehen. Was willst Du uns damit sagen? Daß ältere Leute halt tüddelig sind und den Unterschied/Zusammenhang zwischen schlecht und gut nicht mehr auf die Reihe bringen? Oder wie meinst Du das? Was hat das grundsätzlich mit dem Thema, das hier diskutiert wird, zu tuen? Opas sind übrigens heute schon 50jährige. Schließt Du die mit in Deine Betrachtungen ein? Bist Du selber womöglich auch Opa? Von Deinem Alter her könntest Du es zumindest sein.

    Ich bin momentan etwas ratlos. Aber Du wirst mir sicher da raushelfen. Danke im voraus.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4400
    Verwarnt
    geschrieben 1158740607000

    @'JulieL.' sagte:

    Hallo noki,

    ich kann Dir da nur zustimmen. Ich finde es ebenso gut, wenn es kontrolliert wird. Es könnte doch sonst grundsätzlich jemand über den Namen eines anderen fliegen. Und genau da ist das Problem.

    Es sollte definitiv nur jeder selbst einchecken können und meistens ist das zum Glück auch der Fall.

    verstehe nicht was das soll, es geht ums EINCHECKEN !

    (KOFFER ABGEBEN , TICKETS ZEIGEN, BORDKARTE ÜBERNEHMEN)

    Beim Abfluggate wird sowieso jede Bordkarte auf einen dazugehörigen Pass kontrolliert.

    Auf manchen Airports - z.b. Paris Charlles de Gaulle - noch ein

    zweites mal direkt auf der Gangway.

    Es ist völlig legitim das nur ein Familenmitglied den CHECKIN für alle macht.

    Oder bei Gruppenreisen einer für alle

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1158741649000

    Mir wurde schon mehrfach verweigert für meine Frau mit einzuchecken, wenn diese nich selber anwesend war......

    Begründung:

    Tickets sind personengebunden und das Bild im Pass muss deshalb mit der Person verglichen werden....ist ja auch logisch!

    Was soll passieren, wenn dann später doch eione andere person am Gate auftaucht, soll dann alles wieder ausgeladen werden?

    Ich bin sicher, das die Vorschrift eine Kontrolle der einscheckenden Person mit dem Ausweis verlangt....das der eine oder andere Agent das dann nicht so genau nimmt ist ja dann wieder eher Zufall....... :bulb:

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1158742098000

    Ich kann mir nicht vorstellen, daß das innerhalb verschiedener Fluggesellschaften unterschiedlich gehandhabt werden darf. Da gibt es doch bestimmt eine entsprechende Vorschrift. Peter (mosaik), kannst Du uns da raushelfen?

    Der Abgleich Bordkarte-Pass erfolgt beim Einsteigen in die Maschine. Was hat das mit dem Sicherheits-Check des Gepäcks zu tuen?

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!