• battenfe
    Dabei seit: 1137628800000
    Beiträge: 1284
    geschrieben 1287051494000

    Da kann man lang und breit drüber diskutieren. Wenn die Klimaanlagen in den Restaurants so funktionieren, wie man es gewohnt sein dürfte, erledigt sich manche Frage der angebrachten Bekleidung von selbst. Was wir jetzt im Urlaub erlebt haben, ist schon ein schriller Scherz gewesen. Davon abgesehen, habe  ich schon im letzten Jahr beim ersten Ägyptenurlaub sehr gestaunt, dass  offensichtlich vielfach über einen Dress-code im Hotelrestaurant großzügig hinweggesehen wird. Dabei meine ich gar nicht etwas besonderes. Turnhöschen, Achselhemden und Latschen haben bei einem Abendessen - auch im Hotelrestaurant - nichts zu suchen. Der Anblick von aus den Hemden hervorquellender Achselbehaarung ist nun mal bähh. Außerdem ist man ja zum Essen anwesend, nicht zur Wahl von Mister Body oder sonst irgend welcher Fleischbeschau, es sei denn, des Fleisches, welches man zu verspeisen gedenkt. Was aber, wenn ein Hotel aus 'Sparmaßnahmen' die Klimaanlagen in den Restaurants - bei 37° Grad draussen im Schatten - auf ein Minimum runter fährt und den Gästen erzählt, es läge ein Defekt vor. Na ja, wenn die Gäste nur eine Woche bleiben, kann das ja durchgehen. Aber nicht, wenn der Defekt schon seit Mai - wer hätte das gedacht -  besteht. Das hatte nun beim gerade überstandenen Okt.-Urlaub den Bogen auf ein Übermaß überspannt. Da stehst du nun mit deinen Klamotten - der angebrachten Restaurantbekleidung - und im Restaurant sind dann fast 30° Grad. Wir haben das dann für uns als einen Akt von höherer 'Gewalt' des Hotels betrachtet - aber ärmellos und in Shorts sind wir dennoch nicht zum Abendessen gegangen. Obwohl - Rachemaßnahmen haben ja schon alle anderen angewandt.

    Weinkoenigin
  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1287055024000

    @battenfe sagte:

    .... Was aber, wenn ein Hotel aus 'Sparmaßnahmen' die Klimaanlagen in den Restaurants - bei 37° Grad draussen im Schatten - auf ein Minimum runter fährt und den Gästen erzählt, es läge ein Defekt vor. Na ja, wenn die Gäste nur eine Woche bleiben, kann das ja durchgehen. Aber nicht, wenn der Defekt schon seit Mai - wer hätte das gedacht -  besteht. Das hatte nun beim gerade überstandenen Okt.-Urlaub den Bogen auf ein Übermaß überspannt. Da stehst du nun mit deinen Klamotten - der angebrachten Restaurantbekleidung - und im Restaurant sind dann fast 30° Grad. Wir haben das dann für uns als einen Akt von höherer 'Gewalt' des Hotels betrachtet ....

    off topic:

    es ist immer wieder erstaunlich, wie kreativ einerseits Unternehmen sind,  um sich vor Kosten zu drücken (Reparaturkosten) und andererseits wie naiv Urlauber gelassen manch Unbill hinnehmen. Wenn im Prospekt steht: klimatisiertes Restaurant und es ist es nicht  - dann liegt ein Reisemangel vor. Punkt.

    Allerdings, und das gebe ich wohl auch zu bedenken: Klimaanlagen können auch nicht Wunder wirken, wenn die Umgebungsluft glühend heiß ist und es gilt xy-Kubikmeter Luft auf 25° C zu kühlen. Will heißen: wenn es draußen 37° C hat, darf, kann ich mir vernünftiger Weise "nur" 30 - 32 ° Innentemperatur erwarten - mehr wäre technisch - wirtschaftlich wirklich Unsinn.

    Andersrum: wer im Sommer in heiße Länder fliegt und hofft, es oft auch kühl zu haben, der unterliegt einem Motivirrtum... ;)

  • woelfi47
    Dabei seit: 1236470400000
    Beiträge: 152
    geschrieben 1287056196000

    @Rathaus01 sagte:

    Es ist einfach unerträglich, wie manche in den Speisesaal kommen wollen. Auch wenn es sehr konservativ klingt ( bin es eigentlich nicht), aber in Badeschlappen, Muskelsfirt und kurzer Sporthose (schon erlebt) möchte ich keinen bei Abendessen sehen. Auch hatten schon einige Damen die Unsitte zum Mittagessen im Pool-/Strandrestaurant oben ohne antanzen zu wollen. 

    ich kann dem nur voll und ganz zustimmen. Hinzuzufügen ist noch, dass es

    solche Zeitgenossen auch zum Frühstück gibt. Gott sei Dank gibt es noch

    Hotels wo dieses nicht geduldet wird und der "Gast" höflich aber bestimmt

    des Raumes verwiesen wird um sich entweder umzuziehen oder woanders

    seine Mahlzeiten einzunehmen.

  • theottis
    Dabei seit: 1231545600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1287062113000

    Hallo zusammen,

     

    ich finde es richtig, sich angemessen zu kleiden wenn mann zum essen geht.

    Leider gibt es immer wieder Personen, die warscheinlich auch zuhaus inder Unterhose am Tisch sitzen und auch sonst keine Manieren haben.

    Uns ist das auch schon in Hotels passiert und wir fanden es nur peinlich ( letzter Urlaub auf Sri Lanka), aber nicht nur wir, sondern auch das Personal, das dann konsequent dazwischen ging.

    Wer keinen anstand hat sollte lieber an Urlaubsort gehen ( Ballermann), wo es keinen interessiert.

     

    Grüße

    Otti

  • Ru54
    Dabei seit: 1231200000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1287063781000

    Ich kann nur sagen: Mir ist schon manchmal fast der Appetit vergangen, beim Anblick mancher Outfits beim Essen in den Hotelrestaurants.

    Wenn man an der Poolbar einen Kaffee trinkt, sind ja Strandtuch bzw. Shorts okay. Aber in einem Restaurant sind solche Kleidungsstücke absolut daneben. Und eine legere Hose hat mit Business-Kleidung absolut nichts zu tun.

  • Ru54
    Dabei seit: 1231200000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1287064053000

    P. S.

    Damit meine ich auch die Damen. Man muss nicht im Standtuch (-kleid) zum Abendessen kommen. Wenn schon Dress Code, dann für alle!

  • flegi
    Dabei seit: 1283385600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1287064228000

    Ich kann mich nur anschließen.

     

    Es sollte ja doch machbar sein, zum Abendessen mit einer angemessen Jeans und einem T-Shirt oder einem kurzärmeligen Hemd zu erscheinen. :laughing:

     

    An die Leute die sich in ihrer Freiheit eingeschränkt fühlen, nur mal die Anmerkung, wenn ihr im Sommer in Deutschland in ein Restaurant geht, geht ihr dann auch mit Shorts und ärmelosem Shirt dorthin und gewährt man euch dort so Einlass? ;)

     

    Ich kann dieses Urteil nur begrüßen, denn finde es nicht wirklich toll und appetitanregend die Achselhaare meiner Miturlauber beim Abendessen zu sehen. :disappointed:  

  • Black King
    Dabei seit: 1279929600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1287070822000

    Hallo zusammen!!!!!

    "Nackte Tatsachen" haben in Restaurant nichts zu suchen. Es mag vielleicht am Strand, Pool, oder sonstwo :laughing: schön anzusehen sein. Aber das stück Fleisch auf meinem Teller langt mir. Egal ob dick, dünn, asiat, europäer,afrikaner oder sonst wo her. Das ist einfach ein no go. Das Abendessen sollte ein schöner ausklang des Abends sein und nicht irgend nur ein 08/15 imbiss. Also an alle die daß doch tun und sich hier drüber aus lassen. Schön gekleidet zum Abendessen dann klappts auch mit der Partnerin !!! habs selbst erlebt ;)

    Jeder sollte im jahr 50 Wochen Urlaub machen und dafür 2 Wochen richtig arbeiten. Es gäbe weniger Arbeitslose!!
  • 42erich
    Dabei seit: 1285718400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1287070922000

    Anständig Angezogen sein oder KEIN Einlass. Die behaarten Männer halb Nackt beim Essen nein danke. Frauen die mit ihren Nackten - Achselbehaarten armen über dem Buffet hängen - NEIN danke.

  • YouRise
    Dabei seit: 1237766400000
    Beiträge: 434
    geschrieben 1287079521000

    Schön dass wir hier bei Holidaycheck anscheinend die Elitären Urlauber zu Gast haben.

    Ich hab ja bereits angemerkt dass ich selber auf gute Kleidung beim Abendessen wert lege, aber wie sich die anderen Kleiden ist mir in großen und ganzen ziemlich egal.

    Wenn ich hier manche Kommentare lese .. Da will ich doch glatt mal die Leute sehen wie die beim Abendessen aussehen.

    Angemessene Kleidung ist zum einen auch Geschmackssache, was von den Hotelbetreibern gerne gesehen wird ist auch eine Sache bei der viele Komponenten eine wichtige Rolle spielen.

    Aber wenn ich solche Sachen lese wie "Mir vergeht da der Appetit" kann ich mich nur fragen was da falsch läuft?

    Denn im Urlaub verbringt man entspannte Tage, wenn man sich selbst gut Kleidet dann macht man selbst ja alles "richtig".

    Anstatt andere Leute zu kritisieren und seine intoleranz public zu machen kann man die Zeit auch nutzen um sich mit seinem Partner zu unterhalten.

    Controller: »N 123YZ, say altitude.« Pilot: »Altitude.« Controller: »N 123YZ, say airspeed.« Pilot: »Airspeed.« Controller: »N 123YZ, say cancel IFR.« Pilot: »Eight thousand feet, one hundred fifty knots indicated.« Seit dem 7. Oktober 2010 endlich wieder über den Wolken :)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!