• astridmeisinger
    Dabei seit: 1176249600000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1287009049000

    Die langen Hosen betreffen mich als Frau nicht unbedingt, ich wurde jedoch schon ein paarmal mit dem Problem konfrontiert. In einem 3 * RIU Hotel hatte mein damaliger Partner den Verweis auf lange Hosen am ersten Abend schlicht und einfach wirklich nicht gesehen/gelesen. Als er zum umziehen ging hatte dann der Restaurant-Chef an diesem Abend unsere Getränke-Rechnung storniert - für den "Aufwand", war ja eigentlich ein nettes Erlebnis.

    Mein jetziger Mann wurde in einem 4* Hotel in Mexico auf die Pantoletten hingewiesen, lange Hosen hatte er an! Er mußte sich geschlossene Schuhe anziehen. Bei tropischen Temparaturen nicht so schön.

    Mich persönlich stören bei Herren auch keine 3/4 Hosen und schicke Lederpantoletten.

    Dagegen fände ich angebracht wenn manche Damen in Hotpants (ob sie es figurlich tragen können mal dahingestellt) und FlipFlops auch zum umziehen geschickt würden!

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1287009322000

    @anne49 sagte:

      Zu viel Gewicht im Koffer  :laughing: Ciao

    bestimmt, weil er so gehaltvoll ist. :rofl:

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • rotel
    Dabei seit: 1161043200000
    Beiträge: 1012
    geschrieben 1287010070000

    @Mühen

    ich möchte traveller4073 nicht in Schutz nehmen aber.......

    ****ironiemodus an****

    “Zu viele Hunde bellen den falschen Bus(c)h an.” Homer Simpson
  • olmaBLN
    Dabei seit: 1214265600000
    Beiträge: 607
    geschrieben 1287012648000

    @Lexilexi sagte:

    - die frage ist aber, ob man hotelrestaurants zu dieser kategorie zählen kann

    - hat bspw. ein  4* hotel denn automatisch ein *gehobenes* restaurant?

    - kann man von *gehobenem* ambiente sprechen, wenn in einem hotel mit 500 betten in 2 essenszeiten die gäste "abgefrühstückt" werden? ensteht eine besondere atmosphäre, wenn man exakt 1,5 stunden  im restaurant verbringen darf?

    - ich persönlich habe da eine ganz andere auffassung von gehobenem standard bzw. guter küche. sollte ich so etwas besuchen, ziehe ich mich selbstverständlich entsprechend an. 

    - ich finde halt die vorschrift einer kleiderordnung insofern lächerlich, als dass sie manchmal nicht zu den gästen passt. es wird vorab ja keine auslese der gäste vorgenommen. was nützt es denn, wenn man auf feine kleiderordnung macht, der vatti aber trotzdem der bedienung lüstern auf den popo klatscht?

    - ich will damit sagen: nur die vorschrift, lange hosen zu tragen, macht aus einem rüpel noch lange keinen gentlemen 

     

     

    Alles richtig, doch was heißt dies in der Quintessenz?

     

    Was ein gehobenes Restaurant ist entscheide ich und daher sehe ich dann auch Kleidervorschriften für mich als nicht bindend an?

    Heißt das, dass einfache Restaurants kein Recht auf Kleiderordnung haben?

     

    Wer redet denn von FEINER Kleiderordnung, doch niemand! Ich finde eine Jeans nicht "fein" aber Shorts am Buffet als nicht sonderlich ästhetisch! Gut, auch das ist subjektiv, aber irgendwann ist nun mal eine Grenze zu ziehen!

    Sicherlich macht ein Anzug aus einem Rüpel keinen Gentlemen, fragt sich nur, ob alle dann sich wie Rüpel kleiden dürfen, um ihre Individualität zu unterstreichen?

     

    Und was kommt als nächstes? Herr Pasulke aus Castrop-Rauxel fühlt sich gegängelt, mit geschlossenem Hemd zu erscheinen? Und sich mit dickem Bauch ( behaart wäre noch der 6er im Lotto ) über das Salatbuffet beugt? Alles alberner Dresscode, nur weil man ein eintausend Personen fassendes AI-Restaurant nicht als exklusiv oder gehoben genug empfindet?

    Das Hotelrestaurant ist ein halb öffentlicher Raum, in den man mit Regeln leben muss ( und Regeln zu setzen sind ), vollkommen individuell kann ich es auf dem Zimmer mit RoomService oder Selbstversorger-Ferienhaus haben!

    Ich: Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der Schönste im ganzen Land? Spiegel: Geh zur Seite, fette Kuh, ich kann nix sehen!
  • Triathlet007
    Dabei seit: 1162166400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1287018168000

    Ich würde mir wünschen, dass diese Vorschreibung auch in Spanien- Mallorca umgesetzt werden würde. Ich bin zwar auch eine aktive Leistungsportlerin die am Tage ihre Einheiten in Sportbekleidung durchführt, sich aber darüber ärgert, wenn einige Herrschaften zum Abendessen eben in Shorts und Turnschuhen zum Dinieren erscheinen.

  • Triathlet007
    Dabei seit: 1162166400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1287020358000

    Manchmal ist es aber auch die hoteleigene Beschreibung der Kleidung, wo man drüber stolpern kann. Ich hatte in einer Hotelbeschreibung auf den Kanaren den Ausdruck: Legere Bekleidung auf der Hotelanlage ist erwünscht gelesen. Hatte mir dann darunter vorgestellt, das die Gäste wohl in Bemudas mit gepflegter Restkleidung auf der Hotelanlage anzutreffen sind. Doch an meinem Urlaubsdomizil musste ich dann Horden von angetrunkenen englischen Gästen antreffen die das Wort allinklusive wohl rein auf ihren Alkoholkonsum bezogen haben und dazu den ganzen Tag fast nackt ihre erstaunlichen Bierbäuche zur Schau gestellt haben.

     

    So schnell kann man sich also irren.

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1287043533000

    @Mühen sagte:

    Wenndu meinst du könntest dich negativ über Friseurinen ablassen, möchte ich nicht wissen was du beruflich machst, dann lern auch noch das heißt nicht Frisseuse sonder Friseurin ....lg

    Im Fußball nennt man es ein klassisches Eigentor! :p Da hilft auch eine lange Hose nicht darüber weg :laughing:

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1287045861000

    @olmabln

    die quint essenz muß jeder für sich selber heraus ziehen.

    deswegen schrieb ich ja in dem von dir zitierten beitrag als ersten satz:

    ich möchte das zu bedenken geben.

    ich habe ja nicht geschrieben: hey leute geht auf die straße und kämpft (ohne wasserwerfer) gegen die gesellschaftlichen zwänge ;)

    wir sind uns in einem punkt völlig einig:

    die gerichte werden mit klagen bemüht, bei denen ein normal denkender mensch nur noch mit dem kopf schütteln kann. 

    im umkehrschluß bedeutet dieses urteil ja, dass ich in zukunft, wenn mein ästhetisches empfinden durch jemanden gestört wird, der keine langen hosen anhat, schadenersatz fordern kann.

    es gibt ja schließlich genug hotels, die ganz klar eine kleidervorschrift verlangen, diese aber in der praxis nicht unbedingt konsequent durchsetzen.!!!! 

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1287047096000

    zum Umkehrschluss: das eröffnet ja ungeahnte Möglichkeiten :p Ich habe mir vor einem Jahr eine Rechtsschutzversicherung aufschwatzen lassen.....Herz, was willst du mehr! Jetzt kann ich damit bestimmt in die vollen gehen und mein Urlaubsbudget ist niemals in Gefahr :laughing:

  • mannige
    Dabei seit: 1270166400000
    Beiträge: 1986
    gesperrt
    geschrieben 1287048358000

    @Lexilexi

    die gerichte werden mit klagen bemüht, bei denen ein normal denkender mensch nur noch mit dem kopf schütteln kann.

    Stimme Dir hier voll zu, aber da die gerichte ja auch sonst nichts zu tun haben, werden ja auch tagtäglich Klagen  wegen Banalitäten eingereicht.

    Durch solche " Idioten" wer die Gerichte überlastet :laughing:

    im umkehrschluß bedeutet dieses urteil ja, dass ich in zukunft, wenn mein ästhetisches empfinden durch jemanden gestört wird, der keine langen hosen anhat, schadenersatz fordern kann.

    Als normal denkender Mensch wirst Du es sicherlich nicht tun, oder ? ;) :rofl:

    @Gastwirt

    Du lässt Dir einfach so was aufschwatzen ? :frowning: :shock1: :rofl: :kuesse:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!