• allerlei1985
    Dabei seit: 1401667200000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1401728587000

    Hallo,

    ich bin gestern, glücklicherweise heile, wieder aus dem Urlaub zurück :)

    Gebucht hatten wir eine Pauschalreise nach Tenerifa über weg.de. Der Reiseveranstalter war Discount Travel, eine Tochter der TUI.

    Auf meine Nachfrage, wo wir die Reiseunterlagen am Flughafen abholen können, bekamen wir als Antwort, das der übersendete Reiseplan ausreichend ist in Verbindung mit dem Personalausweis und das keine weiteren Dokumente versendet oder übergeben werden.

    Ich fragte auch noch ein zweites Mal nach, denn so ganz Wohl war mir bei der Sache nicht, lediglich einen Reiseplan mitzunehmen.

    Auch in der zweiten Mail wurde mir bestätigt, Reiseplan + Perso reicht aus.

    Nun gut, also ging es los. Am Hotel angekommen, war man an der Rezeption doch etwas verwundert und man verlangte von mir, dass ein Voucherheft vorlegen muss, ansonsten kann ich kein Zimmer bekommen. Ich zeigt sogar die Email mit der Bestätigung, dass man uns mitteilte, das wir nur den Reiseplan + Perso brauchen. Aber das war denen egal.

    Glücklicherweise hatte ich so ziemlich alles ausgedruckt was vom Veranstalter per Mail kam, die Reisebestätigung/Rechnung wurde dann vom Hotel akzeptiert.

    Frage: Kann ich gegen den Veranstalter etwas geltend machen, denn hätte ich nicht vorsichtshalber alles ausgedruckt und nur, wie vom Veranstalter gesagt, den Reiseplan mitgenommen, wären wir so ziemlich dumm dagestanden...

    Zum Abschluss der Reise gab es dann noch eine Überraschung. Es lag kein Ordner mit Rückreiseinformationen vor. Von der TUI war da gar nichts. Auch im Hotel konnte man uns nicht helfen, es waren somit keine Rückreiseinformationen vorhanden. Das TUI Hauptbüro für Spaniein in Palma hatte bereits Feierabend und war telefonisch nicht erreichbar. Wir hatten dann noch eine Nummer auf dem Reiseplan, aber dort sagte man uns nur "Wir sind ein Reisebüro und können Ihnen nicht weiterhelfen". Man gab uns dann eine Nummer von Discount Travel, aber auch dort konnte man uns nicht weiterhelfen, man sagte wir sollen uns an die Reiseveranstaltung vor Ort wenden, aber es war ja keine da und telefonisch war niemand mehr erreichbar (Samstag 15 Uhr, Abreise war am Sonntag). Somit konnten wir niemanden mehr erreichen, mussten nun aber am nächsten Tag fliegen.

    Man gab uns dann noch eine Nummer, hier konnte man uns nun nach gut einer Stunde mitteilen, wann wir am Hotel abgeholt werden würden.

    Auch am Abreisetag waren noch immer keine Rückreiseinformationen vorhanden. Zwei weitere Paare, die das gleiche ANgebot gebucht hatten kamen auch verzweifelt zu uns, glücklicherweise konnten wir denen helfen, da wir ja die Abfahrtzeit nun wussten.

    Aber nicht schön, wenn man da einfach im Regen stehen gelassen wird und man von Tenerifa aus mehrere Telefonate nach Deutschland führen muss.

    Also, was kann ich vom Veranstalter verlangen? Immerhin ist ja so, wenn ich eine Dienstleistung bezahle, dann muss ich auch die entsprechende Leistung bekommen. Ich kann ja auch nicht das etwas verkaufen und dann nur die hälfte liefern.

    Vielleicht kann mir ja jemand einen Tip geben.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 41482
    geschrieben 1401734001000

    Es sollte immer die Bestätigung/ Rechnung ausgedruckt und mitgeführt werden - vermutlich steht das auch irgendwo in den Unterlagen. Die Aussage es würden keine weiteren Dokumente ausgegeben ist somit korrekt. Die weitgehends papierlose Abwicklung verbreitet sich bei Pauschalreisen, an sich ist das alles nichts Ungewöhnliches.

    Ich sehe daher auch keine Begründung, den Veranstalter in Anspruch nehmen zu wollen - es ist kein Schaden entstanden, das Geschilderte soweit nicht mehr als eine Unannehmlichkeit.

    Rückreisedokumente können schon mal verschlampt werden - ggf. einfach selbst im Internet recherchieren, wann der Flug durchgeführt wird oder an der Reze höflich darum bitten.

    Things aren't different. Things are things.
  • Taurus64
    Dabei seit: 1260316800000
    Beiträge: 142
    geschrieben 1401786447000

    @vonschmeling

    Nun, da frage ich mich doch warum man/frau eine Pauschalreise bucht wenn man/frau sich dann doch um alles selbst kümmern soll/muss...

    Gruß Taurus64

    Wissen ist das einzige Gut das sich vermehrt wenn man es teilt!
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16988
    geschrieben 1401787333000

    @Taurus

    Auf die "papierlose Abwickung" (seitens TUI) wurde bereits vor eingiger Zeit im Veranstalter-Forum hingewiesen. Du kannst allerdings auf Wunsch weiterhin ein Heftchen erhalten.

    Dass mal etwas schief geht bei den Rückreiseinformationen, ist nichts wirklich Außergewöhnliches. Und ja, dann telefoniert man schon mal rum.

    Da der TO jedoch letztendlich zum Flughafen gebracht wurde / der Transfer erfolgte, liegt auch m. E. hier null Mangel vor.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 41482
    geschrieben 1401789971000

    @Taurus

    Man muss sich beleibe nicht um alles selbst kümmern, nur weil man kein Voucherheftchen mehr bekommt.

    Zudem ist die vergessene Rückreiseinfo eine Panne und nicht die Regel.

    Letztlich muss man sich auch bei einer Pauschalreise um die Mitnahme der maßgeblichen Unterlagen bemühen, ob mit oder ohne Voucher.

    Flugreisen sind schon lange ums Papier gebracht worden, Beschwerden darüber hört man eher selten ...

    ;)

    Things aren't different. Things are things.
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 41482
    geschrieben 1401824447000

    @allerlei1985

    Mich würde mal interessieren, welchen Erstattungsbetrag du dir vorgestellt hast für die Unannehmlichkeiten?

    Ich denke, du solltest den Veranstalter darauf hinweisen, dass sein Vertragshotelier sich einigermaßen angestellt hat beim Check-In mit den von ihm empfohlenen Unterlagen. Vermutlich ist das nicht in seinem Sinne und sollte er mit der Incoming Agentur für die Zukunft bessere Bedingungen schaffen.

    Was deine Telefonate in Sachen vergessene Rückreiseinfo betrifft: Sofern du die Kosten mit der Abrechnung deines Providers belegen kannst, solltest du sie dem RV beziffern und um ihre Erstattung bitten.

    Nachweisliche Kosten auf Grund eines Fehlers kann man immer fordern, nur eine pauschale Erstattung wegen der hier beschriebenen Lappalien sieht der Gesetzgeber nicht vor.

    ;)

    Things aren't different. Things are things.
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16988
    geschrieben 1401826643000

    ... wobei man auch das Rezeptionspersonal bitten kann, die Incoming Agency zu kontaktieren, um an Infos zu den anfallenden Abholzeiten zu kommen. ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 41482
    geschrieben 1401830931000

    ... vermutlich war die Reze nach dem Check-In "Desaster" p.non grata? ;)

    Immerhin ist das allerlei trotz aller Unbill "heile" zurückgekehrt - isdochauwatt!?

    :laughing:

    Things aren't different. Things are things.
  • Taurus64
    Dabei seit: 1260316800000
    Beiträge: 142
    geschrieben 1401831829000

    Es ging mir mit meinem Statement nicht darum das hier ein Mangel vorliegt, sondern eher um die Aussage das man halt selbst nach den Rückreiseinformationen (in welcher Art und Weise auch immer) recherchiert.

    Das in der heutigen Zeit Flugreisen (und auch Pauschalreisen) immer mehr papierlos abgewickelt werden und man daher auf jeden Fall die Buchungssbestätigung usw., (wenn man sie nur per Mail erhält halt selbst ausdruckt) mitnimmt ist mir bekannt. Nur wissen das halt nicht alle.

    Wissen ist das einzige Gut das sich vermehrt wenn man es teilt!
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16988
    geschrieben 1401832616000

    @Taurus

    Wo steht, dass man selbst recherchieren muss ? :?

    Es war eine Panne. Und Pannen kommen vor - egal ob bei Discount Travel oder RV X oder Y oder Z. Und ja, dann wird man halt ein bisschen "aktiv".

    Wobei sich meine Aktivität darauf beschränkt, was ich oberhalb deines Postings um 20.17 Uhr geschrieben habe. Selbst rumtelefoniert habe ich nur 1x... vor Jahren.  ;)

    Und - dir mag's nicht um einen Mangel gehen, dem / der TO schon: siehe Eingangsposting.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!