• Sunshine997
    Dabei seit: 1231200000000
    Beiträge: 407
    geschrieben 1310225893000

    Ok, Coraya ... SO können wir es stehen lassen ... :kuesse:  

    Du hast bisher den Eindruck vermittelt, als wärst Du Dir sehr sicher, dass der TO die 10-15 % auch bekommen würde ... deshalb fragte ich danach, woher Du diese Sicherheit nimmst ... ;)

    "Recht haben" bedeutet nicht unbedingt "Recht bekommen", jeder Fall ist anders und selbst gleiche Sachverhalte führen nicht unbedingt zu identischen Urteilen
  • oldhopkins
    Dabei seit: 1254182400000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1310227462000

    Hier ist es genau anders herum bleibt sich gleich

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1310233178000

    Nein, eine Umkehrung bedeutet mitnichten zwangsläufig das es juristisch betrachtet "gleich bleibt"!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1310233336000

    Na und? Es ist ein Urteil eines AG, die Rechtskraft oder Möglichkeit einer nächsten Instanz ist nicht abzuleiten.

    "Präzenz-Urteile" eines AG und selbst LG sind in der deutschen Gerichtsbarkeit ziemlichlich irrelevant, schlicht nicht ausschlaggebend oder üblich.

    Nutze den Vorteil Deines Rechtsschutz und klage munter los, bei einem gerne praktizierten Vergleich hast Du dann zumindest nicht die A...karte wegen Abzug der anteiligen Gerichts- Anwaltskosten.

    Viel Glück, gute Nerven und viel Zeit!

    PS

    Den Airport gab es bereits als die Bude noch Sentido war.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1310233655000

    @oldhopkins sagte:

    ...

    Und das es unterschiedliche Standard´s in einem Hotel gibt? ich bitte Dich wozu gibt es den dann?

    ...

     

    Dafür gibt es unterschiedlichste Gründe! Könntest Du der Reihe nach alle Sentidos besuchen, würdest Du schnell merken, das es zwar einen Mindest- und einen Regelstandard gibt, der Standard in vielen Dingen aber teils stark unterschiedlich ist. Sprich, es gibt Sentidos mit Mindeststandard und welche wo der Service etc. noch einen Tick besser ist oder mehr angeboten wird.

    Soviel zur Einheitlichkeit einer Marke!

    Ich zweifel ja gar nicht, das einige Dinge grundsätzlich Richtung Mangel gehen und Du eine Chance hast, einen gewissen Prozentsatz wiederzubekommen.

    Auf Deine Argumentationskette solltest Du allerdings sehr genau achten - sonst geht der Schuß vermutlich gewaltig nach hinten los!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1310233843000

    @bernhard707 sagte:

    ...

    PS

    Den Airport gab es bereits als die Bude noch Sentido war.

    Und es gibt auch durchaus aktuelle Sentidos deren Lage man getrost mit dem Status "Flughafennähe" bezeichnen kann...

    Jaja, "einheitlicher" Standard einer Marke ;)

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • oldhopkins
    Dabei seit: 1254182400000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1310236178000

    Der Fluhafenlärm bezieht sich auf die Info vom RV (

    Ruhige Lage) 

    und hat nichts damit zu tun das es Sentido oder Nicht Sentido ist, das war nur ein weiterer Punkt.

    Ich wünsche ja keinem was schlechtes aber einige der Forummitglieder sollten das mal mit erlebt haben um dann wieder das deutsche Recht zu verstehen.

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1310239050000

    Nö, muss man nicht erlebt haben. Ein Grund warum ich mich bereits vor der Buchung über Lage des Hotels, bzw. wenn relevant des Airports informiere.

    Diese Möglichkeit hat jeder andere ebenso.

    Aber wie erwähnt, Du bist ja abgesichert wegen der Kosten einer Klage. Berichte einfach nachher das Resultat, alles andere an dieser Stelle bringt Dir gar nix!

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Sunshine997
    Dabei seit: 1231200000000
    Beiträge: 407
    geschrieben 1310247763000

    @Holginho sagte:

     

    Ich zweifel ja gar nicht, das einige Dinge grundsätzlich Richtung Mangel gehen und Du eine Chance hast, einen gewissen Prozentsatz wiederzubekommen.

    Auf Deine Argumentationskette solltest Du allerdings sehr genau achten - sonst geht der Schuß vermutlich gewaltig nach hinten los!

    Dem stimme ich 100 Prozent zu ... :D

    "Recht haben" bedeutet nicht unbedingt "Recht bekommen", jeder Fall ist anders und selbst gleiche Sachverhalte führen nicht unbedingt zu identischen Urteilen
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42361
    geschrieben 1310249651000

    @oldhopkins

    Kann es sein, dass dich die 40% Minderung aus dem (übrigens vollkommen anders gelagerten!) Fall jetzt so richtig feurig werden lassen? 

    Las ich im Eröffnungsbeitrag "andere Marke - was kann man machen?" kommst du jetzt doch mit einer ganzen Liste konkreter Mängel rum, und daher noch einmal die Frage: Hast du vor Ort Beschwerde geführt und um Abhilfe gebeten? Wurden deine Beschwerden von der Reiseleitung aufgenommen und irgendwie kommentiert?

    Wie soll gegebenenfalls in einer Klage argumentiert werden?

    Sorry, aber seit deinem ersten Beitrag haben sich die Dinge in einer Weise geändert, die m.E. gar nichts mehr mit dem Betreiberwechsel zutun haben, sondern eine ganz gewöhliche Anzeige von u.U. minderungswürdigen Reisemängeln darstellen.

    Zudem ist für eine ggf. gerichtliche Durchsetzung eines Anspruches das korrekte Verbraucherverhalten (s.o.) zwingende Voraussetzung!

    Bei einer Beschwerde macht es Sinn, sich zu sammeln, bevor man sie formuliert, sonst - da gebe meinen Vorschreibern uneingeschränkt Recht! - geht der Schuss nach hinten los.

    Wie auch immer ... für mich kristallisiert sich hier eine weitere wutschnaubende Retourkutsche auf sehr wackligen Beinen heraus, darin bestärken mich auch die dramatischen Bemerkungen "das sollte man mitgemacht haben" (Flüchtlingslager??) und die Zweifel an der Rechtsprechung. Sie ist nun mal, wie sie ist und weder ist das herangezogene Urteil vergleichbar, noch ließe sich dadurch ein Trend ableiten!

    Und das war´s dann von mir ... für solche Nachkartereien lasse ich mich nicht vor den Karren spannen.

    Enthüllung: Zucker enthält viel zu viel Zucker!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!