• Lugansk
    Dabei seit: 1247184000000
    Beiträge: 686
    geschrieben 1276645041000

    Hallo!

     

    Häufig bessern Reiseveranstalter Entschädigungen nach, wenn man dran bleibt und sich nicht mit einem Gutschein zu frieden gibt.

  • Charles11
    Dabei seit: 1236038400000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1276886354000

    Hallo,

    habe vor 6 Monaten einen Flug bei Air Berlin für 2 Erwaschene und 2 Kinder nach Alicante gebucht.

    Einen Tag vor Abreise aus Deutschland, wurde ich per Mail informiert, dass mein Rückflug von 21:10 Uhr auf 08:20 Uhr vorgezogen wird. Steht mir eine Entschädigung zu? Wenn ja, in welcher höhe?

    Gruß

    Charles

  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5210
    geschrieben 1276901224000

    Hast du nur den Flug gebucht oder war das eine Pauschalreise?

  • Charles11
    Dabei seit: 1236038400000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1277154824000

    @mkfpa sagte:

    Hast du nur den Flug gebucht oder war das eine Pauschalreise?

    Hallo,

    habe nur den Flug gebucht!!

    Gruß

    Charles

  • Lisa6402
    Dabei seit: 1231804800000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1280962787000

    Brauche auch mal Hilfe, habe eine einwöchige Pauschalreise gebucht. Da die Flugzeit beim Hinflug sehr ungünstig lag, irgendwann in den Abendstunden,  habe ich eine andere Flugzeit allerdings mit einem Aufpreis von65 !! Euro gebucht. Aber diese Flugzeit hat sich so geändert, dass ich anstatt um 04:00 jetzt um 15:20 fliegen werde. Airberlin hat Flüge gestrichen bzw. opimiert. Die Krönung ist allerdings, dass der Flug den ich ursprünglich ohne Aufpreis haben könnte jetzt ebenfalls um 15:20 stattfinden soll. Also ohne den Aufpreis hätte ich dieselbe Flugzeit. Meine Frage, kann ich da rechtlich was machen, unabhängig von der Klausel "Änderungen sind vorbehalten etc...."???? habe in der Frankfurter Tabelle auch nichts gefunden. Gibt wohl nur Schadensersatz bei Linienflüge.Im Reisebüro war ich schon, die pochen immer auf die Klausel

     

    Danke vorab

    gr.Lisa

    Gruß Lisa
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24930
    geschrieben 1280969827000

    Aber klar kannst Du da was machen, z.Bsp. freundlich im Reisebüro anfragen ob sie wenigstens ein paar Promo-Artikel wie Strandtasche, Kofferanhänger etc. für Dich haben.

    Nee sorry, mehr wird da nicht gehen.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Lisa6402
    Dabei seit: 1231804800000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1281045406000

    @bernhard707 sagte:

    Aber klar kannst Du da was machen, z.Bsp. freundlich im Reisebüro anfragen ob sie wenigstens ein paar Promo-Artikel wie Strandtasche, Kofferanhänger etc. für Dich haben.

    Nee sorry, mehr wird da nicht gehen.

    Hi Bernd,

    jo danke...hm, war ja schon da und habe sogar noch eine Mail an das reisebüro gesendet - kopie an Alltours.Mail wurde gelesen aber nicht beantwortet....meine 65 euro kann ich demnach vergessen...es gibt ja auch individuelle Kulanzfälle....unverschämt..mit tui wäre es eventuell anders gelaufen.werde das reisebüro und alltours nicht mehr weiterempfehlen, aber wenn interessiert das schon.....

     

    gr.lisa

    Gruß Lisa
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1281046024000

    @lisa

    völliger blödsinn.

    mit tui hätte dir das genau so passieren können.

    du hast den passus doch gelesen.

    flugzeiten sind immer unverbindlich.

     

    du kanst höchstens dem reisbüro anlasten, dass die dir das nicht erklärt haben.

    denn dort hast du deine 65 euro zum fenster raus geschmissen, obwohl die davon wußten.

     

    also: mach mal den mund im rb auf und laste das nicht dem veranstalter an.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 40218
    geschrieben 1281054466000

    @Charles11 sagte:

    Hallo,

    Einen Tag vor Abreise aus Deutschland, wurde ich per Mail informiert, dass mein Rückflug von 21:10 Uhr auf 08:20 Uhr vorgezogen wird. Steht mir eine Entschädigung zu? Wenn ja, in welcher höhe?

    Darf man vermuten, dass die Verschiebung somit "mindestens 14 Tage vorher" angekündigt wurde? Dann hast du auch nach neuer Rechtslage keinen Anspruch auf Ausgleichszahlungen.

    Dabei ist nicht maßgeblich, ob du eine Pauschalarrengement oder nur den Flug gebucht hast.

    Before you diagnose yourself with depression, first you make sure you are not surrounded by assholes ...
  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7582
    geschrieben 1281094654000

    Ich habe das Gefühl, dass die allseits beliebten Flugzeitverschiebungen ein gewisses System besitzen. Im Vorfeld wird dem Pauschal-Reisefreudigen eine angenehme Flugzeit suggeriert: In den Morgenstunden geht der Flieger in das Urlaubsland und in den Abendstunden geht der Flieger dann zurück in die Heimat.

    Das ist doch toll! Das ist schön! Diesen Urlaub buchen wir!

    Ne Woche vorher kommt dann die allgemeine Ernüchterung: Der Flug ins Urlaubsland geht doch erst in den Abendstunden und nach Hause fliegen wir schon in der Früh.

    Das ist Betrug! Das ist Abzocke! Ich fühle mich verarscht!

    Ich nenne das: "Knallhartes Kalkül!"

    Denn wer hat schon Lust, sich eine Woche vor Urlaubsbeginn mit solchen Zeitverschiebungen herumzuärgern, sich mit dem Reisebüro zu streiten oder sich gar mit dem Reiseveranstalter oder der Fluggesellschaft anzulegen. Dafür ist die Vorfreude auf den Urlaub viel zu schade. Also belassen wir es zähneknirschend so...

    ...der Urlauber ist frustriert...

    ....und die anderen feixen sich ein drittes A....loch.

    Geht doch!

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!