Flugnummer wurde geändert obwohl die andere Flugnummer noch planmässig fliegt.

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1243462189000

    Hier werden zwei Dinge vermischt, die nichts miteinander zu tun haben: Flug und Hotel. Beim Hotel hat man ja etwas ganz bestimmtes gebucht und hier bin ich immer auf der Seite des Kunden, wenn es zu Überbuchungen kommt. Hier hat der Kunde aber auch Rechte, u.U. bis hin zum Rücktritt vom Vertrag unmittelbar vor Ort. Aber wieviele nehmen denn hier ihre Rechte in Anspruch? Lest doch mal quer durch die foren hier, wie oft zu lesen ist, dass man durch die Verlegung in ein anderes Hotel noch die und die Vorteile gehabt hat und sich freut, ein "Schnäppchen" gemacht zu haben. ich kann überhaupt nicht verstehen, wenn immer nach mehr Rechten für den Pauschalurlauber gerufen wird, dieser aber längst nicht die bereits vorhandenen Rechte durchzusetzen.

    Tja und bem Flug ist es ja jetzt x-mal geschrieben worden: Man bucht halt nur die "Transportleistung", auch wenn ich manchmal den Verdacht habe, dass die RV bei der Angabe der voraussichtlichen Flugdaten sehr kreativ sind.

    Und ich sehe es wie wombel wieso haben sie solche Rechte??

    Weil du sie ihnen mit deiner Unterschrift unter den Vertrag einräumst. Kein Mensch zwingt dich dich, diese Verträge einzugehen.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1243462308000

    @Wombel777 sagte:

    IEr hat die erste Maschine gebucht und nicht die zweite.

    Nein, hat er nicht, denn er hat nur die Reise an sich gebucht, ohne präferierte Flüge und Flugzeiten. Daher ist aus rechtlicher Sicht alles in Ordnung, auch wenn ich mich persönlich damit nicht zufrieden geben kann.

    Eine Fixierung der Flugzeit/Airline kann und wird es wohl in absehbarer Zeit aus wirtschaftlichen Gründen kaum bei Pauschalreisen geben.

  • GinaelliO
    Dabei seit: 1101168000000
    Beiträge: 1017
    geschrieben 1243462408000

    Vielleicht hast du ja auch glück ,

    wir haben 2004 einen Urlaub in die Türkei gebucht.

    5 Personen (3erw und 2Kinder) alle auf einem Vorgang.

    Als die Ticket da waren , sind 2Erw und 2 Kinder auf der einen Maschine gewesen 1Erw auf die Maschine die 5 min später ging.

    Leider war meine Mutter die noch nie geflogen ist die Person die alleine Fliegen sollte.

    Unser Reisebüro konnte das aber noch am selben Tag mit der Hapag klären. Und wir wurden alle auf die frühe Maschine gebucht. Die als wir am Flughafen an gekommen sind aber leider 2 Stunden später geflogen ist :laughing:

    Aber machbar war es ...

    Center Parcs 30.3-6.4 Het Heijderbos Hof Domburg 9.4-15.04 Tahiti Villaggio vom 07.07.2012 - 28.07.2012
  • Ekim75
    Dabei seit: 1243382400000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1243462696000

    eben Fragen kostet nichts finde ich und zu chepri ich vermische das mit den beiden sachen schon nicht..meinte nur das ich es da auch unfair finde DENN

    wenn ich 1 woche vor Abflug plötzlich umgebucht werde soll ich Stornieren??oder was meinst du m it Recht einsetzen??? ich hab über nen halbes jahr vorher diesen urlaub gebucht und ausgesucht gehabt... udn dann heisst es das hotel sei voll.. :frowning: also hab ich verhandelt udn ein gleichwertiges Hotel verlangt udn auch bekommen..

    zur anderen Frage hab ich ja jetzt auch viele gute Antworten bekommen Danke.

  • Wombel777
    Dabei seit: 1212192000000
    Beiträge: 315
    geschrieben 1243463844000

    @curiosus sagte:

    Nein, hat er nicht, denn er hat nur die Reise an sich gebucht, ohne präferierte Flüge und Flugzeiten. Daher ist aus rechtlicher Sicht alles in Ordnung, auch wenn ich mich persönlich damit nicht zufrieden geben kann.

    Eine Fixierung der Flugzeit/Airline kann und wird es wohl in absehbarer Zeit aus wirtschaftlichen Gründen kaum bei Pauschalreisen geben.

    Das war nicht so gemeint, das er die erste Maschine fest gebucht hat. Man hat ihm halt nur diese Flugdaten schmackhaft gemacht, worauf sich der TO entschlossen hat, die Reise zu buchen. Und nun gibt es andere Flugdaten. Und das will in meinen Kopf nicht rein, das das in Ordnung ist. Warum dürfen Veranstalter so variable Aussagen machen und jederzeit beliebig mit Ihren Urlaubern spielen, wie es ihnen gerade paßt. Warum müssen die Veranstalter sich nicht auf einen Flug garantiert festlegen? Das finde ich halt nicht ok.

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1243464712000

    @Wombel777 sagte:

    Und genau da liegt doch der Hund begraben. WARUM wird bei der Pauschalreise nicht das vertraglich genau fixiert.

    Ganz einfach:

    Das kostet zusätzliches Geld. Und das für alle! Ohne Ausnahme. Auch für mich, dem solche Zeiten völlig egal sind und ich bin nicht bereit und Willens mehr für meine Pauschalreise zu bezahlen, nur weil andere nicht in der Lage sind Linienflüge zu buchen. Ich zahl doch nicht für die Engstirnigkeit der anderen Urlauber! außerdem gleicht sich das auf die Dauer der urlaube doch sowieso aus. Mal gewinnt man etwas Zeit und mal verliert man etwas Zeit. Ich verstehe also das ganze Gejammere überhaupt nicht.

    Außerdem stellst Du die Frage warum sich auch die Flugnummern ändern können. Es kann sich auch die Fluggesellschaft ändern. Auch das wäre erlaubt. Vor allem hast Du ja auch keinerlei Vorteil wenn die Flugnummer gleichbleibt, sich aber die Zeiten ändern.

    @Erika

    Nein es ist nicht der Wunsch aller Kunden frühmorgens hinzufliegen und abends wieder zurück. Ich bin auch Kunde (vor allem aber auch Reisebüro). Ich möchte am liebsten am frühen Nachmittag meinen Hinflug haben. Bei Fernstrecken gerne am späten Nachmittag und den Rückflug dann am späten Morgen. Warum? Weil ich dann garantiert mir dem Zug zum Flughafen an- und wieder abreisen kann, was nicht nur die preiswerteste Variante für mich ist, sondern mir auch einen Urlaubstag schenkt. Denn in der Bahn kann ich entspannen.

    Gruß

    Berthold

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1243464902000

    @Wombel777 sagte:

    ....... und ich glaube, ich will das auch nicht verstehen! ......

    Genau hier liegt das Grundproblem der Kritiker. Es gibt mehr als genügend Alternativen. Man muß diese nur buchen und nicht wie ein dreijähriges Kind trotzig mit dem Fuß auf den Boden stampfen und sagen: "Ich will das aber!"

    Andere wollen das nicht!

    Gruß

    Berthold

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1243464978000

    Ich hoffe, den Tag noch erleben zu dürfen, an dem die Veranstalter von ihrem hohen Roß mal schmerzhaft herunterfallen!

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1243465091000

    @Ekim75 sagte:

    ja aber diese überbuchung einer maschine ist doch genauso unfair wie die Überbuchung eines Hotels..

    Hallo,

    das sind zwei Paar Schuhe. Denn bei einem überbuchten Hotel bekommst Du eine andere Leistung. Bei einer überbuchten (geändert wäre hier richtig, denn überbucht wird da nichts) Maschine bekommst Du immer noch exakt das was Du gebucht und bezahlt hast. Die Beförderung am angegebenen Tag von A nach B.

    Gruß

    Berthold

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1243465486000

    @gastwirt sagte:

    Ich hoffe, den Tag noch erleben zu dürfen, an dem die Veranstalter von ihrem hohen Roß mal schmerzhaft herunterfallen!

    Hallo,

    warum sollten Sie. So lange es genügend Leute gibt wie mich, die mit vorläufigen Flugzeiten voll und ganz zufrieden sind. Es ist auch kein hohes Ross, sondern die Kunden möchten das so haben.

    Es gibt auf vielen Strecken nur die Alternative ansonsten überhaupt keine Flugzeiten anzugeben. Der Kunde will aber welche haben, also bekommt er diese.

    Derzeit geht es Beispielsweise beim Flughafen Weeze gerade darum, daß dessen Betriebszeiten eingeschränkt werden sollen. Was passiert:

    Die Hamburg International ändert Ihre Flugzeiten und Strecken so ab, daß noch alle befördert werden. Die Ryanair, die ja eigentlich an Flugzeiten gebunden ist, droht mit komplettem Rückzug und zahlt dann ggf. den Flugpreis zurück. Wer ist also besser dran?

    Gruß

    Berthold

    p.s. Nochmals als Nachtrag

    Heutzutage hat jeder die Möglichkeit sich frei zu entscheiden, ob er mit festen, oder unverbindlichen Flugzeiten fliegen möchte. Für fast alle Strecken. Ich finde es mehr als arrogant wenn es nun Leute gibt, die offensichtlich nicht in der Lage sind diesen Wunsch in Ihrem Reisebüro zu äußern, oder nicht in der Lage sind dies alternativ selbst einzubuchen (falls sie nicht im Reisebüro buchen) allen Anderen wegen Ihrer fehlenden Intelligenz vorschreiben zu wollen, welche Ansprüche diese an eine Pauschalreise zu stellen haben.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!