• Rusty69
    Dabei seit: 1213660800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1213695375000

    @DerCaveman sagte:

    Das Feuer selbst duerfte hier sicher nichts hergeben, auch nicht die anscheinend mangelhafte Nachsorge (kein Arzt da). Es ist ja weiter nix passiert und somit ist auch kein Schaden entstanden. "Es haette aber durchaus schlimmer kommen koennen" reicht jedenfalls nicht aus, schliesslich ist es nicht schlimmer gekommen

    Ansatzpunkte koennten sich aber aufgrund der anschliessenden Geruchs- und Laermbeeintraechtigungen ergeben. Voraussetzung hierfuer waere aber, dass diese Maengel direkt vor Ort unverzueglich der zustaendigen Reiseleitung gemeldet wurden, damit diese Gelegenheit zur Maengelbeseitigung oder zur Beschaffung einer Ersatzunterkunft hatte. Ist dies geschehen? Wenn nicht, sehe ich auch hier schwarz.

    Gruss

    Caveman

    Habe mich soeben gruendlich untersuchen lassen. Diagnose -> abklingende Rauchgasvergiftung, eingeschränkte Lungenfunktion! Da ich eh schon ein allergisches Asthma habe, kann dies auch langfristige gesundheitliche Konsequenzen haben!

    Von der psychischen Belastung mal ganz abgesehen. Denn 2 Stunden auf einem Balkon "gefangen" zu sein, weil weder eine Flucht durch den Flur noch eine Rettung per Leiter (es gab einfach keine die bis zum 3 Stock reichte) möglich war, bringt auch den ruhigsten Menschen an seine Grenzen.

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1213697915000

    @klein Steffchen

    klaro wird es sicherlich einige geben, welche die Rauchmelder abstellen. Ist ja ärgerlich, wenn Hotelgäste auf dem Zimmer rauchen u. ständig der Alarm oder gar die Feuerwehr verständigt wird (im ironischen ;) ).

    Ansonsten sind auch Rauch bzw. Brandgase nach einem Brand sehr gefährlich. War Rusty 69 auch da?

    LG

  • krabel
    Dabei seit: 1100131200000
    Beiträge: 810
    geschrieben 1213698145000

    Sorry Carsten,

    das müsste selbst ein Feuerwehrmann wissen, auch wenn Rauchmelder im Zimmer sind, kann geraucht werden, ohne das diese gleich losgehen. Bei "normalem" Rauchchen springen zumindest unsere nicht an - bei starker Rauchentwicklung dagegen schon - weiß ich aus eigener Erfahrung.

    Grüße Ute

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1213698359000

    @Krabel

    das kommt ganz drauf an, wieviel geraucht wird. Du glaubst doch wohl nicht ernsthaft, daß ein Rauchmelder nicht los geht, wenn ein Raucher direkt darunter sitzt :frowning: .

  • krabel
    Dabei seit: 1100131200000
    Beiträge: 810
    geschrieben 1213698565000

    Eh, also unserer nicht. Haben wir nämlich ausprobiert. Da muss einer wirklich drunter stehen und gleich mehrere Zigaretten rauchen.

    Und er ist sonst einwandfrei in Ordnung. Wurde uns von der Feuerwehr bestätigt. Bei einer Rauchentwicklung durch Feuer in unserem Haus, ist der sofort angesprungen. :frowning:

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1213698883000

    @krabbel

    ein Hotelzimmer ist in der Regel nicht sehr groß, etwa 20-30 qm. Die Gefahr, daß ein solcher anspringt, ist auf jeden Fall gegeben. Und die Rauchmelder, die ich kenne, fangen an Alarm zu geben. In der Regel, fangen sie vorher an rot zu blinken (bedeutet Warnmeldung). Bis er auslöst kann dann noch weitere Sekunden dauern. Da es auch darauf ankommt, um welche Rauchmelder es sich handelt, ist die Gefahr von Folgekosten durchaus groß. Rauchmelder bei Dir zu Hause, geben nur Dir den Alarm. In großen Gebäudekomplexen, welche von Bauämtern oder Brandschutzämtern abgenommen werden, sind diese durchaus (wie es im Ausland ist weiß ich nicht, spreche hier von Deutschland) mit zentralen Leitstellen gekoppelt, welche dann auch gleich die Feuerwehr losschicken. Was dies kostet kann sich jeder ausdenken, zumal auch eine Hoteldirektion davon in Kenntnis gesetzt wird u. weiteres veranlagt.

  • gabriella
    Dabei seit: 1104624000000
    Beiträge: 2003
    Zielexperte/in für: Hurghada-Safaga
    geschrieben 1213700865000

    salam

    kleines memo..im ägypten thread ist der thread auch vorhanden...viele betroffene schreiben über den vorfall dort...

    lg.gabriella ;)

    * gabriellas reiseseiten * i ♥ egypt *
  • klein_steffchen
    Dabei seit: 1213488000000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1213728352000

    Habe heute mit einem Zivilrichter gesprochen.

    Man muss bei der Pauschalreise ausrechnen wieviel des Reisepreises auf das Hotel gekommen ist und auf diesen Betrag sind dann 20-30% realistisch. Klage würde sich nicht lohnen. Die meisten haben nicht mehr als 430€ gezahlt.

    Gesundheitsschäden --> deren Ersat --> müssten dann sicherlich über den Prozesswege erklagt werden.

    In meinem Fall ist das aber nicht so. Werde also ETI anschreiben und 30% verlangen, mal gucken was sie dann tun.

  • DerCaveman
    Dabei seit: 1213574400000
    Beiträge: 802
    geschrieben 1213758337000

    Steffchen, das aendert aber nichts daran, dass Reisemaengel unverzueglich der oertlichen Reiseleitung angezeigt werden muessen. man muss dem veranstalter schon die Moeglichkeit geben, diese abzustellen. Ob das gelingt, ist eine andere Frage, man muss ihm aber die Chance dazu geben.

    Erst - wenn auch vor sich hin murrend - akzeptieren und dann anschliessend mindern, ist wie ein Schnitzel im Restaurant erst vollstaendig vezehren und es dann nicht bezahlen wollen, weil's nicht geschmeckt hat.

    Gruss

    Caveman

  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1213780791000

    Die Diskussion über die Wirkungsweise von Rauchmeldern bringt

    leider herzlich wenig. Denn jeder ausgelöste Fehlalarm steht

    kostenmäßig in keiner Relation zu einem wirklichen Brand,

    in dem es in diesem Thread geht.

    Darum ist es extrem bedenklich, wenn die Technik total versagte

    und Menschenleben (vorsätzlich) aufs Spiel gesetzt werden.

    Es ist jedem Reisenden nur zu empfehlen, nicht nur den kürzesten

    Weg zum Pool zu kennen, sondern sich auch über die Flucht-

    Rettungswege, Treppenhäuser und sonstige Möglichkeiten

    (Feuermelder, Löschgeräte etc. ) zu informieren,

    das Hotel im Notfall relativ sicher auf dem

    kürzesten Wege verlassen zu können.

    Feuer im Hotel - was tun? >Klick hier<

    Gruß privacy

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!