• Chiara Saluta
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 622
    gesperrt
    geschrieben 1161102362000

    Machen wir doch einfach mal wieder eine Diskussion Pro und Contra Reisebüro 'raus, es läuft ja eh immer darauf hinaus.

    Hier die Kunden, die immer im Recht sind, sofort immer den Anwalt einschalten, oder drohen dies zu tun, gepaart mit klugen Sprüchen der Forumsteilnehmer, dass Reisebüros zu Ihren Fehlern stehen sollen, um Kundennähe zu demosntrieren, ha,ha,ha,ha.

    Wenn dann im Umkehrschluss jeder Kunde, der einen Fehler bei einer Buchung machte (falsches Datum, falsches Hotel usw.) auch zu seinen Fehlern stehen würde ( was aber zu 99% keiner macht, denn es heißt dann immer: ABER ICH HABE IHNEN DOCH GESAGT..... ), ja wirklich?

    Um den eigenen Fehler zu kaschieren und , da meistens Kosten mit dieser Äußerung verbunden sind, diese nicht zu tragen, sondern diese immer schön auf den Mitarbeiter abwelzen will, kommt es immer wieder zu solchen Diskussionen; und dann zählt NUR, was auch vom Kunden Unterschrieben wurde, und NICHTS anderes.

    Kundennähe heißt dann Kulanzantrag, aber mehr ist nicht drin, sofern man nicht eindeutig die Schuld dem Mitarbeiter anlassten kann.

    In dubio pro reo für beide Parteien bitte schön und dann muss man sich auch mal ein Gefälle von 95:5% gefallen lassen, gell.

  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1161102622000

    in vorliegenden Fall fand ich einen Rat schwierig, da vom Threaderöffner die Informationen immer nur tröpfenweise eintrudelten.

    Immer wieder neue Sachlage!

    Lieber Pete, das hättest einfacher haben können.

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • JamreQ
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 87
    geschrieben 1161104556000

    wie ich ja schon geschrieben habe, kann Pete ganz einfach selbst herausfinden, wer den Fehler verursacht hat.

    Dass die Geschichte keine Pauschalreise ist und damit der Flug extra storniert werden musste, ist ebenfalls hinreichend geklärt.

    Außerdem wurde auch zusätzlich darauf hingewiesen, dass die Reise evtl. doch noch hätte angetreten werden können, wenn man bereit gewesen wäre, einen realistischen Preis zu zahlen - es gibt in Manhattan ja mehr als ein Hotel.

    Die Details liegen im Wortlaut nur Pete vor, also kann auch nur er wirklich erkennen an welcher Stelle der Fehler passiert ist und wer die "Schuld" trägt.

    Zum Glück gibts keine Todesstrafe mehr :-)

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1161110690000

    Peter,

    das siehst Du nicht ganz richtig: keinesfalls hege ich feindschaftliche Gefühle gegenüber Reisebüros und deren Mitarbeiter!

    Ich bin nur von diesem Fall ausgegangen. pete schrieb, daß das von ihm gewünschte Hotel und der Flug auf seiner Buchung stand, die er unterschrieben hatte. Bis dahin stimmte also noch alles.

    Als 14 Tage später die Unterlagen kamen, sah er, daß es sich um das falsche Hotel handelte. Das Reisebüro stornierte das falsche Hotel und machte die Zusage, ein anderes Hotel ausfindig zu machen.

    Das läßt nur den Schluß zu, daß der Fehler im Reisebüro geschehen ist.

    -----

    Chiara,

    wenn Du den vorstehenden Text liest, kannst Du vielleicht nachvollziehen, daß ich es nicht richtig finde, wenn Du in genau diesem Fall dem Kunden, also pete, 95 % Schuld zuweist und das Reisebüro fast vollständig entlastest.

    Ich stimme Dir zu, daß vertragliche Abmachungen für beide Parteien gelten. Sollte der Kunde den Fehler alleine verursacht haben, muß er dafür ebenso gerade stehen, wie sein Vertragspartner, wenn dieser einen Fehler gemacht hat.

    Wenn das Verschulden eindeutig geklärt ist, geht mir - offen gestanden - sogar der Kulanzweg zu weit, d.h. das Bitten um die Erfüllung ungerechtfertigter Ansprüche.

    Leute, die wegen jeder Kleinigkeit zum Anwalt laufen oder damit drohen, habe ich auch "ins Herz geschlossen". Zunächst sollte man immer versuchen, eine Einigung herbeizuführen.

    ----

    Und NEIN, keine neue Diskussion über das Pro und Contra Reisebüro! Auch diese würde wieder ausgehen wie das Hornberger Schießen ;)

  • pete1979
    Dabei seit: 1160697600000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1161166125000

    sodele, um mal einen knopf an die sache zu machen.

    ich habe mich mit dem reisebüro auf 50:50 geeinigt.

    denke das ist ok. auch wenn es ne menge geld ist. wenigstens muss ich nicht alles bezahlen.

    die frau im reisebüro war nur teilweise einsichtig. sie hat zugegeben, dass sie einen fehler gemacht hat und ist mir entgegengekommen. zumindest um die hälfte.

    ein rechtsstreit wäre wesentlich teuerer gewesen. und gewonnen ist der ja auch nicht gleich. das ist das problem.

    von daher muss ich jetzt damit leben.

    habe aber an erfahrung gewonnen.

    danke an die, die mir hilfreiche hinweise liefern konnten.

    das wollte ich nämlich haben. ich wollte eigentlich nur mal sehen, ob schon mal jemand so eine erfahrung gemacht hat. rechtlichen rat habe ich auch nicht erwartet.

    danke nochmal.

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1161184431000

    @'pete1979' sagte:

    .....habe aber an erfahrung gewonnen.

    Ob die fifty-fifty-Lösung für Dich vorteilhaft ist, nachdem die Reisebüromitarbeiterin endlich ihre "Schuld" zugegeben hat, wollen wir mal dahingestellt sein lassen.

    Mich interessiert viel mehr, welche konkreten Konsequenzen Du aus den gewonnenen Erfahrungen ziehen wirst.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • pete1979
    Dabei seit: 1160697600000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1161185816000

    ich habe das vorher noch mal rechtlich klären lassen. jeder vertritt den standpunkt dass er recht hat. was ja auch verständlich ist. wer nun tatsächlich im recht ist, könnte nur ein gericht klären. und wenn das in die hose geht, sind die kosten ungleich höher. klar geht das über die rechtsschutzversicherung, aber das kann sich auch ewig hinziehen. und irgendwann hat man auch keinen bock mehr.

    ein fader beigeschmack bleibt natürlich. das sehe ich ein.

    aber sie hätte auch auf stur schalten können. und sie hat mir gegenüber ihren fehler zugegeben. ob das vor gericht auch so wäre, kann ich nicht beurteilen.

    problem ist, dass der flug richtig war. und um den geht es letztendlich. aber ich bin kein jurist, der das beurteilen kann. sonst hätte ich hier nicht gefragt.

    in zukunft werde ich wohl bei so reisen mehr infos einholen. und zwar in mehreren reisebüros. ich werde mich nicht nur auf eins beschränken.

    ich habe in besagten RB schon mindestens 20 reisen gebucht und war immer sehr zufrieden. aber diesmal gings in die hose.

    kulant war die mitarbeiterin nicht gerade. aber gut.

    auch werde ich die dinge jetzt mehr hinterfragen und mich schon vorher absichern, falls was in die hose geht.

    übers internet buchen ist mir zu unpersönlich. da fehlen mir eigentlich immer die infos.

    ich werde auch zukünftig meine reisen im rb buchen.

    allerdings werde ich auf alles achten. habe hier ja einige tips erhalten, auf die man ja normalerweise nicht so achtet.

  • Chiara Saluta
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 622
    gesperrt
    geschrieben 1161188169000

    @ Pete

    damit Du Dich zukünftig besser an dieses Forum gewöhnen kannst, gebe ich Dir folgendes Beispiel zur Hand, quasi DER Leitfaden hier im Forum: ( ist allerdings nicht von mir )

    Wie viele Forenmitglieder braucht man zum Wechseln einer Glühbirne?

    Einen, der die Glühbirne auswechselt und im Off-Topic postet, dass sie ausgewechselt wurde.

    14 die ähnliche Erfahrungen gemacht haben und vorschlagen, wie man die Birne anders hätte wechseln können.

    7 die auf Gefahren beim Wechseln hinweisen

    3 die fragen, wozu der Threadstarter überhaupt eine Glühbirne braucht

    5 die der Regierung die Schuld daran geben, dass die Glühbirne durchgebrannt ist

    3 die finden, dass es die Opposition auch nicht besser gemacht hätte

    1 Irrer der behauptet den Typ gekannt zu haben der die Glühbirne erfunden hat

    8 die auf Tipp- und Grammatikfehler in den vorherigen Beiträgen hinweisen

    12 die den Grammatikfanatikern ihren Hass entgegenschleudern und sie als arrogante Wichtigtuer beschimpfen

    25 die die Rechtschreibfehler in den Hasspostings korrigieren

    6 die darüber diskutieren, ob es Glühbirne oder Leuchtkörper heißt

    6 weitere die die vorherigen 6 als anal-fixiert beschimpfen

    3 Alt-Forumsmitglieder die wissen, dass die Glühbirnendiskussion vor zwei Jahren schon mal stattgefunden hat, Leute zitieren, die keiner mehr kennt, und dem Urheber der Beitragsfolge vorwerfen, das ganze geklaut zu haben um zu ähnlichem Ruhm zu gelangen wie der Typ damals

    32 die strengstens darauf hinweisen, dass die Glühbirnendiskussion nicht ins Off-Topic gehört und woanders hätte gepostet werden müssen

    36 die sich über die beste Glühbirnenwechselmethode streiten, wo man die besten Glühbirnen kaufen kann, welche Glühbirnenmarke am besten mit der Methode funktioniert und welche Glühbirnen überhaupt nichts taugen

    12 die mit den angeblich untauglichen Glühbirnen prima zurechtkommen und den Vorpostern vorwerfen, sie seien Händler oder Hersteller, die im Forum Schleichwerbung betreiben

    5 die den Fans der geschmähten Glühbirnenmarke vorwerfen, sie säßen eh den ganzen Tag im Dunkeln und hätten daher keine Ahnung von Glühbirnen

    3 die darauf hinweisen, dass sie Beleuchter sind und daher genau wüssten, wovon sie reden

    4 die betonen, wer lesen könne sei klar im Vorteil

    6 die sich über den schlechten Kundenservice in Baumärkten beschweren

    3 die das auf die so genannte "Servicewüste Deutschland" zurückführen

    2 die behaupten, ihr Baumarktpersonal sei nett und in Amerika sei es auch nicht besser

    11 die darauf hinweisen, dass es ja auch Fachgeschäfte gibt und man nur das bekäme, wofür man auch bezahlt

    4 die sich in einer Diskussion über die Hitzefestigkeit von Lampenschirmen verzetteln

    13 die darauf hinweisen, das sei nun wirklich OT und man möge doch bitte einen neuen Thread dafür aufmachen

    3 die diese Aufforderung völlig ignorieren

    19 die verschiedene Internetadressen posten, wo man geeignete Glühbirnen anschauen kann

    7 die darauf hinweisen, dass die URLs teilweise inkorrekt sind und die korrigierten Adressen posten

    3 die das gleiche schreiben wie ihre Vorposter, mit dem dazueditierten Satz "Oh, du warst schneller "

    2 die in wüste Beschimpfungen ausbrechen, weil sie das vorherige Posting als Angriff missverstanden haben

    22 die die längsten Postings komplett zitieren, mit dem Zusatz "Volle Zustimmung!"

    7 deren Postings nur aus obszönen Smileys bestehen

    9 die sich unter Trollnicks einloggen und über die Kommentare ihrer erklärten Lieblingsforumsfeinde hermachen um die Gunst der Stunde zu nutzen, sie zu diskreditieren

    4 Freunde und Sympathisanten der angegriffenen Mitglieder, die die Trolle als feiges Pack bezeichnen das nicht den Mut hat, sich zu erkennen zu geben und Vermutungen darüber äußern, wer das jetzt geschrieben haben könnte

    8 die innerhalb von 1 Stunde 50 Beiträge posten. Alle vertreten zwar die gleichen Meinungen, reden aber die ganze Zeit aneinander vorbei und antworten sehr klug, obwohl sie sich die ganze Zeit zu fragen scheinen, wie das Gesagte jetzt eigentlich gemeint ist.

    7 die nur durch die große Zahl der Postings auf die Diskussion aufmerksam geworden sind und von der Beitragsfolge gerade mal die letzten zwei Kommentare gelesen haben, um sich jetzt richtig ins Zeug zu legen, weil sie sich unbedingt an einer hitzigen Debatte beteiligen wollen.

    9 die den 7 Vorherigen erklären dass das alles entweder schon gesagt oder hinreichend widerlegt wurde

    einer, der ein überbreites Bild seiner Glühbirne einstellt, so dass man von nun an horizontal scrollen muss, um die Texte zu lesen

    3 die fragen, wie man denn Bilder einstellen kann

    5 die auf die FAQ hinweisen und darum bitten, beim Thema zu bleiben

    2 Newbies, die die Löschung Ihres Accounts verlangen, weil dies ein blödes Forum sei

    8 die die frustrierten Newbies umstimmen wollen

    2 die das Gebaren hier eines Kindergarten's als würdig befinden weil hier überhaupt niemand Plan davon zu haben scheint, worum es denn eigentlich geht

    7 die beschließen, aus der Diskussion auszusteigen, da das "Niveau jetzt zu niedrig" sei

    3 die hämisch darauf hinweisen, dass den 7 das Niveau immer dann zu niedrig wird, wenn ihnen die Argumente ausgehen

    und 1 User, der den Thread nach 6 Monaten wieder ausgräbt, damit alles von vorne losgeht.......

    Quasi der Ablauf eines ganz normalen Beitrags

    Viele Grüsse

    Chiara

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14395
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1161193473000

    @'Chiara Saluta' sagte:

    .....und 1 User, der den Thread nach 6 Monaten wieder ausgräbt, damit alles von vorne losgeht.......

    .... und mindestens 4 Admins, die im Schweisse ihres Angesichts versuchen, das Ganze halbwegs unter Kontrolle zu halten!!! ;)

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • JamreQ
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 87
    geschrieben 1161196202000

    @Pete:

    vielen Dank dass du abschließend noch deine Ergebnisse gepostet hast. Ich hoffe, mit deiner nächsten Reise hast du mehr Glück.

    Salaam aleekum

    JamreQ

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!