• Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1292358259000

    sorry, leute.

    aber die letzten beiträge hier sind sowas von neben der spur....

    (inhaltlich als auch thematisch)

    ....dass es in den augen schmerzt (um mich mal sehr höflich auszudrücken)

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1292358526000

    @gcmv sagte:

    @gabriela: Was meinst du mit "ist deine Police ganz schön belastet"?

     

    Ich habe meine Rechtschutzversicherung seit ca. 10 Jahren und mache hier zum ersten Mal Gebrauch davon - bin nämlich im allgemeinen ein sehr besonnener Zeitgenosse ... ;)

    @gcmv

    keine sorge.

    bei einem schadenfall kann dir so gut, wie nichts passieren.

    die versicherer prüfen natürlich, wie streitlustig (schadenlastig) der versicherungsnehmer ist.

    und wenn es 1 schadenfall in 10 jahren ist, ist es o.k.

    dafür sind solche versicherungen ja da.

     

    eine überschrittene geschwindigkeit hätte im übrigen gar nichts mit dem baustein "privat-rechtsschutz" zu tun. da wäre der verkehrs-rs gefragt. und die meisten kunden schließen den aus gerade diesen gründen ab.

     

     

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • omali
    Dabei seit: 1243814400000
    Beiträge: 1510
    geschrieben 1292360842000

    @lexilexi

    Was ist denn jetzt los?

    Einerseit inhaltliches und thematisches "Spurverlassen" bemängeln, dann aber selbst  nicht wieder zum eigentlichen Thema zurückkehren.

    Oder gehören Ausführungen zum Versicherungsrecht und deren Eventualitäten zum Thema des Threads? :frowning:    ( Es gibt ja noch die PN  ;) )

    Zum Thema zurück.

    Schön, daß gcmv uns immer über den aktuellen Stand informiert.

    Wünsche ihm ein baldiges für ihn zufriedenstellendes Ende dieser langwierigen Angelegenheit.

    Denke, dann werden wir bald einen abschließenden positiven Bericht lesen können.

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1292361067000

    @omali

    sorry. hast ja recht.

    mea culpa.

    als versicherungsbetriebswirtin juckt es mir da in den fingern.

    ich wollte nicht, dass der to ob der phantasien hier, angst bekommt.

    hätte ich nicht machen sollen.

     

    ich entschuldige mich.

     

    und nun: zurück zum thema.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • gcmv
    Dabei seit: 1124064000000
    Beiträge: 131
    geschrieben 1292402741000

    Hoppla,

     

    hier hat sich ja gestern Abend noch einiges getan. Was ich mit meiner "komischen" Nachfrage nach der Versicherung so alles ausgelöst habe ... :?

     

    Wenn meine Versicherung nicht analog zu mir der Meinung gewesen wäre, dass hier in irgendeiner Form Aussicht auf Erfolg besteht, hätte sie eh' im Vorfeld schon abgewunken.

     

    Nur zur Aufklärung in eigener Sache:

     

    Der Vergleich ist für mich OK. Wobei ich relativ entspannt wäre, wenn der RV nochmals in Berufung geht. Dies würde für mich und meine Familie zwar einen Trip ins Rheinland nach sich ziehen, da wir persönlich vor Gericht aussagen müssten (bisher liefen die Gerichtstermine alle nur über meinen Anwalt) - das wäre mir die Sache aber wirklich wert ...

    Grüße gcmv

  • mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1292404103000

    @gcmv sagte:

    Hallo lexilexi,

    das Vilasol war zum Zeitpunkt meiner Buchung ein LHW und hat diesen Status VOR meinem Urlaubsantritt "verloren". Dem RV war dies bekannt - er hat mich über diesen Sachverhalt jedoch nicht aufgeklärt, bzw. u. a. das Verpflegungskonzept drastisch zum Nachteil des Kunden verändert.

     

    Bzgl. Son Vida kann dir unser "LHW-Fachmann" mawota sicherlich mehr sagen, da er diesen Vergleich angebracht hat ...

     

    Hallo Ralf

    So "böse" hab ich das jetzt gar nicht gemeint ;) . Mit deinen Preisangaben hast du mich einfach ein bisschen aus der Reserve gelockt, da ich immer wieder erlebe, dass die Leute im feinsten Hotel logieren (einfach mal so ein Schnäppchen über eine Website gebucht) und sich dann lauthals beschweren, dass jedes Glas Wein 15 Euro kostet und auch das Frühstück mit 47 Euro zu buche schläge. Dabei geht es in diesen Häusern ja überhaupt nicht um die Grosszügigkeit des Frühstücksbuffets oder den wirklich exclusiven Wein, sondern mit den hohen Preisen werden die in vielzahl vorhandenen Angestellten bezahlt.... Und genau hier unterscheiden sich die vielen Top-Luxushotels - bei der Anzahl Angestellten pro Gast. Soweit will ich dir aber nix unterstellen... smile

    Im übrigen war das Castillo Hotel Son Vida bis zum Umbau/Renovierung im 2005 ein Leading Hotel of the World und damals schöner als nach dem Umbau und der Wiedereröffnung als Luxury Collection von Sheraton.

     

    Aber so unter uns - um welchen Betrag gehts denn schlussendlich - ich meine vom buffet werdet ihr ja wohl dann doch gegessen haben und somit ist nur die entgangene Urlaubsfreude vom a la Carte Service von vielleicht 15 Euro pro Tag/Person?  oder wie oder was? ;)  

     

    Gruss Markus

     

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3476
    gesperrt
    geschrieben 1292405403000

    Hi,

    ich denke die Summe ist nachrangig. Insofern habe ich die zum Teil blöden Sprüche bei Eröffnung des Themas auch nicht verstehen können, aber vermutlich stammten die von Leuten, die noch nie in ihrem Urlauberdasein erfahren konnten, dass es neben billig AI-Buffet und Schnäppchenreisen auch andere Möglichkeiten gibt zu verreisen. Das sind dann solche Hotelbewerter, die unter "Gastronomie" schreiben "man wurde immer satt" oder "man fand immer was" und das auch noch toll finden.

    Gcmv rügt aber nicht nur "entgangene Urlaubsfreude" sondern auch die Art und Weise wie mit dem zahlenden Kunden umgegangen wird. Und genau deshalb sind solche Verfahren immens wichtig, wenn sich langfristig die Verhältnisse zu Gunsten des Kunden verbessern sollen. Natürlich wird jetzt auch gleich die Fraktion der "aber das wird auch Preiserhöhungen zur Folge haben" Rufer auf den Plan treten, doch denen möchte ich entgegenhalten, der Markt wird auch das regeln. Billiganbieter für Urlauber die mit AI in Kantinenform zufrieden sind, anspruchsvollere Kunden werden auch etwas mehr ausgeben, wenn sie sich dafür auf die Katalogangaben verlassen können.

  • gcmv
    Dabei seit: 1124064000000
    Beiträge: 131
    geschrieben 1292407198000

    @mawota: Na das klingt doch heute schon ganz anders - dann hat mein teilweise zynischer Beitrag ja doch etwas bewirkt. ;)

    Ich glaube, wir Beide könnten beim nächsten Mallorca-Urlaub mal einen Sangria zusammen an der Bar trinken - du bist herzlich eingeladen. (Allerdings bin ich da nicht im Son Vida, sondern im  Can Simoneta in Canyamel)

     

    Chepri hat es im letzten Beitrag sehr schön auf den Punkt gebracht. Es geht echt um die Art, wie man mit Kunden umgeht. Ich hätte mich niemals an meinen Anwalt gewandt, wenn seitens RV eine ordentliche Kommunikation mit mir stattgefunden hätte. Ich habe mehrere Fristen gesetzt und um Antworten gebeten - leider erfolglos. Zum Schluß habe ich dann mit dem Anwalt "gedroht", da ich das Gefühl hatte, der RV entsorgt meine Schreiben ungelesen in der "Ablage P". 

    Leider war dies alles erfolglos und mein Frust wurde immer größer. Deshalb habe ich das Thema dann auch "durchgezogen"; und wenn der RV da noch weitermachen will - so what - dann gehen wir halt noch in die letztmalige "Verlängerung".

     

    Die Details über den Vergleich werde ich wie versprochen liefern, sobald der Spruch rechtsgültig ist.

     

  • gcmv
    Dabei seit: 1124064000000
    Beiträge: 131
    geschrieben 1292946576000

    Unglaublich, aber wahr!

    Die Gegenseite hat dem Vergleich nicht zugestimmt und geht in die (letztmögliche) Berufung.

     

    Ich freue mich schon jetzt auf den gemeinsamen "Familienausflug" ins Rheinland zum Gerichtstermin - die Zeit werde ich mir definitiv nehmen und werde dort sehr gut vorbereitet nochmal die gesammelten Erfahrungen mit meinem kooperativen Vertragspartner zum Besten geben.

    Mein Sohnemann freut sich bestimmt über einen schulfreien Tag und meine Allerliebste wollte eh' mal wieder in Köln oder Düsseldorf durch die Fußgängerzone schlendern. (Falls wir den Prozess dann gewinnen, kann sie das Geld gleich entsprechend unter die Leute bringen). ;)

     

    Von daher bleibt uns "mein" Thread noch ein wenig erhalten - ich melde mich zu gegebener Zeit wieder mit dem Abschlußbericht - schöne Feiertage und Grüße von gcmv

  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1706
    gesperrt
    geschrieben 1292947962000

    Es muss nicht unbedingt zu dieser Verhandlung kommen. Das Gericht gewährt beiden Parteien für die Prüfung des Vergleiches eine relativ kurze Frist, so ca. 2 Wochen. Wenn der RV meint, noch Zeit für Recherchen zu benötigen legt er Berufung ein, die er aber später immer noch zurücknehmen kann.

    Dann käme der Vergleich doch noch zum Tragen, dem du ja bereits zugestimmt hast. Ich wiederhole meine Frage, die ich schon früher mal gestellt hatte:

    was beinhaltet der Vergleich in Bezug auf die Kosten des Verfahrens ? Hat der Richter dazu was gesagt ? Wenn ich deine Beiträge richtig verstanden habe geht es hier ja nicht um Kleingeld.

    Gruss Gabriela

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!