• michael6119
    Dabei seit: 1186531200000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1236790195000

    So, eben nochmal nachgesehen.

    Auf der Buchungsbestätigung steht:

    "Pauschalreise nach Rhodos, Flug von Berlin Tegel nach Rhodos"

    Grüße

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3476
    gesperrt
    geschrieben 1236791873000

    Dann würde ich an deiner Stelle auf der Stornierung bestehen, falls man nicht bereit ist, dich kostenlos auf deinen Wunschflughafen umzubuchen. Auch dem Reisebüro würde ich noch mal klar machen, dass du eine Pauschalreise hast, egal wie die zustande kam, und sie sich doch bitte mit dem Sachberhalt nochmals beschäftigen möchten. Schließlich geht man doch in`s RB um die sachkundige Beratung zu bekommen.

  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1706
    gesperrt
    geschrieben 1236795509000

    Ich bin auch der Meinung, das es dieses Jahr eine Steigerung gibt: nicht nur Flugzeitenverschiebungen, sondern auch Flughafenveränderungen. Was wir jetzt so lesen ist wahrscheinlich erst der Anfang.

    Da wir aber ( noch ) keine Vertragsbestimmungen darüber haben, wird es das Sommerthema sein. Ich las heute, das AirBerlin 15 Maschinen aus dem Sommerverkehr zurückziehen will.

    Frage ein wenig OT: was tun eigentlich die Hotels in den Urlaubsregionen ? Anscheinend haben die RV die festen Kontingente reduziert und sich Optionen gesichert, die sie verfallen lassen können.

    Und die Hotliers ? Spräche einiges dafür, eine individuale Buchung dieses Jahr in die eingenen Überlegungen einzubeziehen.

    Gruss Gabriela

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3476
    gesperrt
    geschrieben 1236799227000

    Da wir aber ( noch ) keine Vertragsbestimmungen darüber haben, wird es das Sommerthema sein

    Zum Glück! Vermutlich wird es nicht lange dauern, bis die AGB´s dahingehend erweitert werden, dass nicht nur Fluggesellschft und Flugzeiten unverbindlich sind und jederzeit geändert werden können, sondern auch der Abflughafen. Und bis dann gerichtlich geklärt ist, ob eine solche Klausel überhaupt zulässig ist, vergehen Jahre.

  • tomoyo20
    Dabei seit: 1125619200000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1237141481000

    Bei mit hat sich bis jetzt nur die Airline verändert. Ursprünglich am 30.06. ab Düsseldorf mit TuiFly, gebucht im November. Als ich jetzt ein Menü bestellen wollte, sagte das Reisebüro "sie haben bei Air Berlin angerufen, wegen dem Essen" .

    Ich hoffe es bleibt wenigstens der Flughafen!!

    lg :p

  • Alfred_Tetzlaff
    Dabei seit: 1236729600000
    Beiträge: 1823
    geschrieben 1237214418000

    @gusca sagte:

    @Alfred Tetzlaff,

    also ich habe zunächst holidaycheck angerufen, weil ich bei denen gebucht hatte und die mir auch die mail mit der Flugänderung geschickt hatten,habe dann nachgefragt, ob ich , im Falle einer Stornierung, die gesamte Anzahlung zurück bekomme. Erst als dies mit ja beantwortet wurde, habe ich die Reise per email (auch an holidaycheck ) storniert. Der Veranstalter war 1 2 fly.

    Hätte ich das Geld nicht zurück bekommen, wäre ich dann wohl oder übel ab Frankfurt geflogen, denn ich habe keine 150 Euro zu verschenken. Hat aber alles anstandslos geklappt. Ich denke, daß dies , wie chepri schon schrieb, kein persönlicher Gefallen war, denn 1 2 fly hat sich ja nicht an den Vertrag gehalten. die Stornierung müßte dann ja auch bei Dir klappen.

    LG Gusca

    So, die Sache hat sich geklärt, habe über das Online-Reisebüro unmissverständlich klargemacht, dass ich einer Verlegung des Abflug/Ankunftsflughafen nicht zustimme und Alternativen erwarte. Die haben dann bei 12fly Druck gemacht, und so fliege ich nun einen Tag später ab FMO, meinem eigentlichen Flughafen.

    Zusätzlich erhalte ich die 100 Euro Nachlass weiterhin + 20 Euro geringere Flughafengebühr p.P. , sodass mich die Reise im Endeffekt jetzt knapp 10% weniger kostet als zum Buchungstermin(Ende November).

    Man muss wohl wirklich dort Dampf machen, dann ergibt sich immer eine bessere Alternative. :D

    2015, Porto Angeli, Rhodos 2016 - LTI Glyfada, Korfu - 2017 Conil de la Frontera
  • BoppaleinCH
    Dabei seit: 1222387200000
    Beiträge: 129
    geschrieben 1237214765000

    Wir haben einen Flug mit er Qatar Airways von Zürich nach Bangkok für den Sommer gebucht! Bei Buchunt waren die Flugzeiten noch 23.00 Uhr ab Zürich und 07.00 Uhr Ankunft in Doha. Da wir 1 Nacht in Doha bleiben wollen, haben wir dementsprechend ein Hotelzimmer gebucht! Nun hat die Fluggesellschaft die Abflugszeiten geändert. Nun fliegen wir Mittags ab Zürich und kommen am Abend in Doha an! Nun müssen wir 1 Ferientag mehr nehmen und zusätzlich ein Hotelzimmer für eine weitere Nacht bezahlen! Obwohl wir nicht viel mehr von Doha haben!

    Kann man von der Fluggesellschaft eine Entschädigung verlagen?

  • guzje1970
    Dabei seit: 1233446400000
    Beiträge: 483
    geschrieben 1237289804000

    Wir konnten auch kostenlos stonieren gebucht war 05.04.09

    saarbrücken -antalya

    antalya-saarbrücken

    Änderung per e mail

    Frankfurt- Antalya

    Antalya-Dortmund und das um 2.30 uhr

    Abgeleht und storniert

    Neu gebucht ab karsruhe und 200 euro weniger bezahlt

  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1237290539000

    @boppalein ch

    Obwohl die Schweiz ja die EU-Fluggastrechte 261/2004 mit übernommen hat, ist dort nur ein Teilbereich geregelt. Speziell zum Thema Schadensersatz müßtest Du die Schweizer Gesetzgebung prüfen.

    Allerdings fällt mir da ein, es gab hier mal einen Thread hinsichtlich der Aufenthaltsdauer am Stopover-Airport Nahost. Und ein längerer Aufenthalt dort bedeutete Einreise in das Land und führte zu Komplikationen. Auf alle Fälle die Airline auf die Einreisebestimmungen für den Zwischenstopp ansprechen und natürlich die Hotelkosten-Übernahme ggf. verlangen. Wie dort reagiert

    wird, siehst Du ja dann.

    Gruß privacy

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • Stefanie145
    Dabei seit: 1147824000000
    Beiträge: 189
    geschrieben 1237580300000

    Hallo,

    vielleicht hat ja auch jemand eine spontane Idee zu meinem "Problem".

    Ich hatte Ende letzten Jahres für Anfang Mai eine Pauschalreise bei TUI gebucht. Geflogen wird mit TUIfly. Bei der Buchung war die ganze Zeit von einem Nonstop-Flug von Paderborn nach Zweibrücken die Rede. Nun habe ich hier gesehen, dass der Flieger auf dem Hinweg in Zweibrück zwischenlandet.

    Wie sich der eine oder andere vielleicht vorstellen kann, bin ich über die Zwischenlandung nicht wirklich erfreut. Neben der erst späten Landung um 19.45 Uhr (ich weiß, mit Änderungen muss ich rechnen, daher habe ich ja auch ab und an geschaut, wie jetzt die Flugzeiten sind), erhöht sich die Flugdauer aber auch von etwa 4,5 Stunden auf etwa 6 Stunden.

    Des Weiteren ist gerade bei meinen Eltern vor wenigen Wochen nach einer Zwischenlandung der Koffer nicht mit meinen Eltern weitergeflogen sondern zu einem anderen Flughafen. Jetzt habe ich auch leichte Bedenken, dass mein Koffer nach dem Zwischenstop auch an einem anderen Ort landet.

    Würde eine Beschwerde vielleicht eine kleine Entschädigung bringen oder können die Reiseveranstalter / Fluggsellschaft bei einer Pauschalreise auch jederzeit Zwischestops einplanen?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!