• izul
    Dabei seit: 1158192000000
    Beiträge: 291
    geschrieben 1212146734000

    nach neuerlicher reklamation war es angeblich ein irrtum, wer es glaubt, propieren kann man ja.....

  • Mrtn
    Dabei seit: 1115683200000
    Beiträge: 90
    geschrieben 1212482105000

    Hallo Colchen,

    wir sollten auch am 22.5.2008 von Frankfurt nach Antalya fliegen. Wir sollten mit der GXL um 11.05 starten, wurden dann aber um ca. 12.30 weil das Flugzeug defekt war in ein Hotel nach Lara gebracht, dort wurden wir kurzfristig und ohne Vorabinformation wieder um 17.30 abgeholt und zum Flughafen gebracht. Die Machine sollte wieder als GXL um 19 Uhr starten, um 21 Uhr war noch keine Maschine da, erst um 21.30 Uhr durften wir dann in eine Onur Air steigen. Diese war alt und nicht sehr vetrauenserweckend und zum Abendessen gab es für jeden sogar ein Käsebrötchen und ein Getränk.

    Wir haben daher nur mittags was im Hotel bekommen, Frühstück fiel leider wegen der frühen Abholzeit auch weg. Seid froh, dass ihr was vom Burger King bekommen habt.

    Gruß,

    Martina

  • eule007
    Dabei seit: 1091491200000
    Beiträge: 245
    geschrieben 1212487043000

    Hallo zusammen,

    hab mich durchs Forum gekämpft aber nichts konkretes zu meinem Fall gefunden.

    Also, berüchtigter Veranstalter - ITT, es geht um unseren Rückflug von Antalya nach Hannover. Abreisetag war der 24.05.2008 - Zeit laut Flugticket 14:40 Uhr. Tatsächliche Rückreise erfolgte aber schon am 23.05.2008 um 23:55 Uhr (Abflug ab Antalya). Entsprechend geht uns ein Urlaubstag flöten. Was kann ich machen, was steht mir ggf. zu. Der letzte Abend konnte nicht mehr so wie geplant verbracht werden, selbst das Abendessen konnte nur noch hektisch verzehrt werden, da wir schon 19:20 Uhr in Kemer vom Hotel abgeholt wurden.

    Gruß Katrin

    Träume mit dem Wind, lache mit der Sonne, weine mit der Liebe, lebe mit der Zeit, reise mit den Gedanken und sieh mit dem Herzen...
  • Mrtn
    Dabei seit: 1115683200000
    Beiträge: 90
    geschrieben 1212487824000

    Hallo,

    meiner persönlichen Meinung nach wäre das ein Minderungsgrund. Zumindest würde ich der Firma schreiben und einen Teil des Geldes zurückfordern. Wir waren letztes Jahr auch mit denen unterwegs und der Hinflug war erst am Folgetag. Allerdings haben wir nicht besonders viel Geld zurückholen können und das obwohl wir einen Anwalt eingeschaltet haben.

    Gruß,

    Martina

  • eule007
    Dabei seit: 1091491200000
    Beiträge: 245
    geschrieben 1212488293000

    Danke erst mal,

    ein Schreiben ist auch schon in Arbeit. Hast du ne Ahnung, wieviel man zurückfordern könnte, hab in der Frankfurter Liste so nichts gefunden was passt. Viel wird es auch bei uns nicht sein. Aber Kleinvieh macht auch Mist und außer uns erging es dem gesamten Flieger so, dass allen ein Tag geklaut wurde.

    Katrin

    Träume mit dem Wind, lache mit der Sonne, weine mit der Liebe, lebe mit der Zeit, reise mit den Gedanken und sieh mit dem Herzen...
  • Mrtn
    Dabei seit: 1115683200000
    Beiträge: 90
    geschrieben 1212489708000

    Also in meinem Reiseratgeber steht ein ähnlicher Fall, da wurde 1 Tag anteilsmäßig zurückgefordert. Ob das so richtig ist, weis ich aber nicht, da müsstest Du dich an einen Anwalt wenden. Wir haben auch einen Tag gefordert aber ich glaube nur um die 80 Euro zurückbekommen.

    Gruß,

    Martina

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1212492325000

    Hallo Kathrin,

    die Frage ist, wie in Deinem Fall die voraussichtliche Flugzeit war. Ist der Abflug ab 0.01 Uhr dann wäre der Reisevertrag vollumfänglich erfüllt. Solltet Ihr also nur vor 24.00 Uhr abgeflogen sein, weil beispielsweise der Check-Inrecht flott vonstatten ging, dann werdet Ihr vermutlich nichts bekommen. Steht die Zeit auch tatsächlich so im Ticket/Flugplan, dann ist es ein Reisemangel.

    Gruß

    Berthold

  • eule007
    Dabei seit: 1091491200000
    Beiträge: 245
    geschrieben 1212497169000

    Hallo Berthold,

    um 0:01 Uhr (dann aber 24.05.2008)wär ja schon der Abreisetag angebrochen, dann ist klar, nichts zu machen. Aber so haben wir die Abreiseinformation von der örtlichen Vetretung mit Abflugzeiten am 23.05.2008 um 23:55 Uhr bekommen und auf unseren Bordkarten steht auch der 23.05.2008 dann aber schon 23:58 Uhr. Werde versuchen auch einen Tag zurück zu fordern. Ist zwar nicht viel, aber wenn das alle Betroffenen machen tuts vielleicht doch weh. Obwohl ich mich frage, warum ITT sich Ärger einhandelt, hätten doch die Abflugzeit nur um ein paar Minuten auf den nächsten Tag, den tatsächlichen Abreisetag, verschieben müssen und keiner hätt irgendwas sagen können. Oder werden für die Fluggesellschaften mit Anbruch des neuen Tages Gebühren oder ähnliches fällig, so dass der Ärger mit dem Kunden insgesamt weniger kostet? Wahrscheinlich.

    Dennoch Danke

    Gruß Katrin

    Träume mit dem Wind, lache mit der Sonne, weine mit der Liebe, lebe mit der Zeit, reise mit den Gedanken und sieh mit dem Herzen...
  • Stritzipetzi
    Dabei seit: 1206662400000
    Beiträge: 275
    geschrieben 1213190418000

    Habe folgendens Problem, was kann ich tun????

    Wir fliegen mit 32 Personen und 5 Kindern nach Burgas am 28.Juni08, die Flugzeit ist 22Uhr30, der Rückflug wäre am 05.07.08 um 20Uhr50.

    Das wäre ja in Ordnung, jetzt haben alle schö brav eingezahlt und freuen uns auf den Urlaub, kommt ein Anruf vom Reisebüro, der rückflug ist nach vorgerückt um 05 Uhr früh, also streichen und die 1 ganzen Tag.

    Ist das nicht eine Frechheit, was die mit einem machen, jetzt hätte wir nur von Sonntag bis Freitag .

    Was kann man da tun?????? Bin verzweifelt!!!!!!!

    Welche Rechte hat man,

    lg Petzi

    Hoffe auf schnelle Hilfe

    Abflug ist Wien/Österreich

    Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben und erzählen !!! ;-)
  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1213190890000

    Bei Pauschalreisen nach deutschen Recht gar nichts, da die Flugzeiten immer unverbindlich sind.

    Wie dies im österreichischen Recht verankert ist, kann ich Dir leider nicht beantworten.

    Könnte mir aber vorstellen. daß dies auch in Österreich ähnlich geregelt ist.

    Für Österreich könnte der User "mosaik" Dir sicherlich kurzfristig weiter helfen.

    Der ist der Experte im Reiserechtsforum.

    Nimm mal per PN Kontakt zu ihm auf.

    LG

    holzwurm

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!