• salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1133083873000

    @ caribeangirl

    Das mit der Luft im Bauch liegt wohl daran, daß Du infolge der allgemeinen Aufregung vor dem Flug durch falsches Atmen zu viel Luft schluckst. Ich habe damit auch schon mal zu tuen, weiß wie unangenehm so etwas gerade während des Fluges ist. Mein Arzt hat mir das Mittel "sab simplex" empfohlen, das gibt es in der Apotheke, es läßt die entstandenen Blasen in sich zusammenfallen, die Luft entweicht und man kann wieder frei atmen.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • jaykayham
    Dabei seit: 1093478400000
    Beiträge: 2403
    geschrieben 1133112414000

    @ caribeangirl

    Das hängt aber auch mit der Druckkabine zusammen und ist völlig normal...

    Daher sollte man weit vor dem Flug anfangen, sein verhalten umzustellen. nur leichte kost essen, nichts blähendes (wie z.B. Kohl, Bohnen etc.) und ganz wichtig KEINE getränke mit kohlensäure trinken! ausreichend stilles wasser- auch nicht auf orangensaft schwenken, wegen der fruchtsäure... ;)

    Dann sollte es dir auch besser gehen!

    LEBEN IST, WAS EINEM BEGEGNET, WÄHREND MAN AUF SEINE TRÄUME WARTET!
  • Belinda
    Dabei seit: 1090108800000
    Beiträge: 1355
    geschrieben 1133131169000

    @caribiangirl

    Ha wie lustig, ich dachte, nur ich hab das alles beim Fliegen :) Ist aber auch ein unangenehmes Thema :)

    Also ich kann bei Langstreckenflügen auch nie auf die Toilette (mal damenhaft ausgedrückt) und ich hab nach dem Flug jedes Mal noch 1-2 Tage nach der Ankunft direkt Verstopfung.

    Mein Tipp (nach dem von salvamor): viel rumgehen im Flugzeug, mir hat man gesagt, es kommt auch davon, dass man nur rumsitzt, sich nicht bewegt. So kann der Magen nicht richtig arbeiten.

    Ich esse ausserdem vorher fast nichts und auch im Flugzeug esse ich nur gerade soviel, dass ich es noch aushalte mit dem Magenknurren ;)

    Werde mir auch mal das Medikament von salvamor holen, bei uns gehts ja jetzt bald los mit dem nächsten Fernflug...

    LG

    Belinda

    Mouth open, story jump out. (Grenadian Proverb)
  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1133261910000

    Vorab mal danke,für die Tips.Habs mir eben ausgedruckt,daß es nicht in Vergessenheit gerät.Bis zum nächsten Flug dauerts nämlich noch ein dreiviertel Jahr.Leider.

    Grüßchen

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12666
    geschrieben 1133287524000

    @Belinda

    Ich esse ausserdem vorher fast nichts und auch im Flugzeug esse ich nur gerade soviel, dass ich es noch aushalte mit dem Magenknurren

    Na, was erwartest Du dann? :D

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • LadyLuck
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 1027
    geschrieben 1134330220000

    Hallo,

    ich hatte mir für den letzten Flug in die Staaten Zopiclon 7,5 mg verschreiben lassen. Ich habe das hier im Forum gefunden. Es wirk zwar immer noch nicht so wie erhoft, aber so zwei oder drei Stunden döse ich dann endlich auch mal ein. Länger ist nicht drin bei einer Tablette und mehr nehme ich auf keinen Fall.

    was Schlafen im Flieger angeht bin ich ein hoffnungsloser Fall. Mal sehen wie es nach Thailand nächstes Jahr wird, da haben wir nur Nachtflüge.

  • biggy5
    Dabei seit: 1114214400000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1136384796000

    Also ich habe mir ein planzliches Mittel besorgt: Kytta-Sedativum

    Ob es allerdings bei Langstreckenflügen hilfreich ist, weiss ich noch nicht, werde ich erst im November testen. Da ich aber in den ersten beiden Nächten am Urlaubsort auch nicht schlafen kann, habe ich es dort schon ausprobiert und es hat auch geholfen. Eine chemische Keule im Flieger wäre mir persönlich unheimlich.

    Gruß Biggy

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!