• gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1271991407000

    Arzt oder Doktor`?

  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4446
    Verwarnt
    geschrieben 1272005429000

    @JackyBV sagte:

    @Wiener-Michl: Ich bin selber Arzt, daher kenn ich mich mit medizinischen Begriffen einigermassen aus... ;)  

     

    wusste ich nicht, sorry !

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • JackyBV
    Dabei seit: 1183939200000
    Beiträge: 531
    geschrieben 1272013364000

    Arzt, Dr.-Titel hab ich noch nicht.

     

    Werd den wohl noch machen, ist aber in der heutigen Zeit eigdl. nur noch fürs Klingelschild und hat nichts mit der Kompetenz des Arztes zu tun.

     

     

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1272014388000

    Ist bekannt :kuesse: geht meinem Hausarzt auch so und der ist wirklich gut!

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42868
    geschrieben 1272020608000

    @JackyBV sagte:

    Dachte nur es wäre nicht schlecht von der Erfahrung der Türkei-Spezis zu profitieren...

    Hast du doch, wenn ich mich nicht irre ... ;)

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?
  • Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1272048372000

    @JackyBV sagte:

    @Wiener-Michl: Ich bin selber Arzt, daher kenn ich mich mit medizinischen Begriffen einigermassen aus... ;)

     

    Da ich allerdings im Kopfbereich tätig bin, habe ich nicht so viel Ahnung von Gastroenterologie(Magen-Darm-Heilkunde).

     

    Werde dann mal bei einem Bekannten anfragen.

    Dachte nur es wäre nicht schlecht von der Erfahrung der Türkei-Spezis zu profitieren...

    @ JackyBV,

    sorry, aber auch Du als " Kopfdoc " solltest Du Dich mit der Verabreichung von Antibiotika bei schwersten Durchfällen bzw. was man vorsorglich schon machen kann, auskennen. Notfalls hilft die " Rote Liste ", die meist im Besitz eines Mediziners ist.

    Allerdings ist es wenig ratsam, vonschmeling schrieb es auch bereits, ein Antibiotikum einzuwerfen, wenn man den Verursacher nicht kennt. :shock1: Nichts ist schlimmer als auf " Salmonellen " z. B. ein Antibiotikum zu nehmen. Irgendwie muß man es in solchen Fällen schaffen, die Darmflora wieder einigermaßen auf " Trab " zu bringen ( Buttermilch wirkt wahre Wunder ), den Elektrolythaushalt aufzufüllen und ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Wenn das alles nicht funktioniert, dann bleibt als letzte Möglichkeit das Krankenhaus. Und die werden schon wissen, was sie Dir verabreichen müssen. ;)

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42868
    geschrieben 1272507462000

    ... oder auch nicht ... "breitwürfig ins Frühbeet"!?!?

    :disappointed:

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!