• coral741
    Dabei seit: 1107561600000
    Beiträge: 534
    geschrieben 1220391043000

    Eines vorweg: Ich bin kein Medizinmann und schildere nur Gelesenes und selbst Erfahrenes (bevor die Diskussion hier losgeht). Aber ich tauche und das Thema Druckausgleich ist mir nicht ganz unbekannt.

    Also grundsätzlich sollte man beim Thema "Druckausgleich" zwei Dinge unterscheiden:

    1. Nasennebenhöhlen, Stirnhöhlen, Kieferhöhlen

    2. Trommelfell

    Der Druckausgleich zu 1 funktioniert bei gesunden Menschen eigentlich automatisch, außer, wenn man erkältet ist/war oder eine Entzündung in den Nebenhöhlen hat. Probleme hier erkennt man an Druckschmerzen im Stirnbereich, an den Augen oder an den Zähnen im Oberkiefer. Kurz helfen "kann" hier das berühmte Nasenspray (ich hasse das Zeug :? ). Ich hab mal irgendwo gelesen, dass das Anschwellen der Schleimhäute (?) eine Abwehrreaktion des Körpers ist, damit keine oder nicht so viele Viren oder Bakterien in die Nebenhöhlen gelangen und so eine Entzündung verursachen, was m. E. nicht gerade für Nasenspray spicht.

    Der Druckausgleich zu 2 geht nicht so ganz von selbst. Während einer Erkältung funktioniert es meist gar nicht oder nur mit Schmerzen (Vorsicht, Barotrauma!). Bei gesunden Menschen kann man mehr oder weniger einfach nachhelfen (so auch beim Tauchen oder Landen mit dem Flieger). Tipps, wie man das macht, gab es ja hier schon genug. Dies beginnt etwa 200 km vor der Zieldestination, wenn das Flugzeug seine Reisehöhe verlässt und ist auch sofort in den Ohren spürbar. Wichtig - finde ich - ist, dass man ab diesem Zeitpunkt den Druckausgleich nie vernachlässigt und in regelmäßigen Abständen wiederholt. Einmal zu lang gewartet und es geht entweder garnicht mehr, oder nur noch unter Schmerzen, wobei die Gefahr eines Barotraumas wiederum besteht.

    Wer Probleme mit dem Druckausgleich hat, dem Empfehle ich, mal eine Tauchbasis in der Nähe zu besuchen. Ich bin sicher, für'n 5-er in die Kaffekasse zeigt der Guide euch, wie es geht.

    Ansonsten noch schöne Urlaubsflüge

    wünscht

    coral741

    Achte auf die wirklich wichtigen Dinge! Das Leben ist viel zu kurz um es mit Banalitäten zu verschwenden.
  • Paul-UH
    Dabei seit: 1199750400000
    Beiträge: 189
    geschrieben 1220562500000

    Ich weiss nicht ob diese Air Plugs von Tuifly ( leider nirgens anders gefunden ) helfen ?

    Hier gehts zum TUIfly Shop - Air Plugs

  • Isi214
    Dabei seit: 1156896000000
    Beiträge: 218
    geschrieben 1220564127000

    das ist meiner Meinung nach sowas wie die Earplanes (siehe anderer Thread hier), die sind sehr gut

    ob die von tui genausogut sind weiß ich nicht

  • marchy2208
    Dabei seit: 1182384000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1221180210000

    Hallo, mein Sohn ist 14 und hatte auch immer wahnsinnige Schmerzen, vor allem beim Landen. Sind vor ein paar Tagen aus der Dom.Rep. zurück, wo er noch zusätzlich Ohrenschmerzen hatte. Vor einigen Wochen habe ich irgendwo gehört, dass bei solchen Schmerzen Aspirin helfen kann, wegen der Blutverdünnung die es bewirkt. Habe es aber irgendwie wieder vergessen. Beim Starten hatte er dann trotz Ohrentropfen, Nasenspray und Kaugummi wahnsinnige Schmerzen. Da viel mir die Aspirin-Geschichte wieder ein. Stewardess hatte Aspirin, wurde dann langsam besser. Das war vermutlich zu soät. Wirkt ja nicht soo schnell. Eine Stunde vor der Landung hat er nochmal eine geschluckt und ist ohne die geringsten Schmerzen gelandet. Das hatten wir noch nie! Ab jetzt eine Stunde vor Start bzw. Landung Aspirin. Es hilft anscheinend wirklich.

  • Paul-UH
    Dabei seit: 1199750400000
    Beiträge: 189
    geschrieben 1221575442000

    @Marchy2208 ich würde erstmal diese Air Plugs probieren, ist sicher gesünder als Asperin vor der Landung... Nur ein Tipp von meiner Seite her...

  • muntsch
    Dabei seit: 1122854400000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1221920618000

    Wir sind gerade aus dem Urlaub zurück, und ich habe beide Landungen mit Hilfe der von mir bereits beschriebenen Methode ("Durchblasen" der Ohren bei zugehaltenen Nasenlöchern) absolut ohne Ohrenschmerzen überstanden. Zusätzlich habe ich noch Gummibärchen zur "Absicherung" gekaut, und alles war super :laughing: :rofl: :rofl: !

    Nichtstun ist besser als mit viel Mühe nichts schaffen. Laotse
  • Eva0607
    Dabei seit: 1207353600000
    Beiträge: 372
    geschrieben 1221924741000

    Ja also auf jeden Fall sollte man dann etwas kauen und dann schlucken, was man ja dann schon aus Reflex macht. Also ich mache entweder das mit dem Schlucken oder ich halte mir die Nase zu und zieh hoch (ist aber eigentlich das was man eher nicht machen sollte, nur ich bin ein spezieller Mensch ;) bei mir hilft das immer - andere bekommen dadurch erst recht Druck)

    Also mach lieber das mit dem Kauen und Schlucken :)

    Liebe Grüße

    Eva

    *13.07.09 - 20.07.09 ~> Hotel Luna Tropical Park, Mallorca, El Arenal ~.. ♥ ..~ >> waiting until 2010
  • Ardona
    Dabei seit: 1122681600000
    Beiträge: 366
    geschrieben 1221940064000

    ich hol mir immer earplanes.

    Ich habe sowieso immer Unterdruck deswegen ist das Fliegen bzw Start und Landun eine Druckqual für mich,

    aber seit ich mir die Earplanes in der Apo geholt habe, hab ich keinerlei Probleme mehr

    lg

    6x NYC / 3x Florida & Freedom of the Seas----------Immer wieder Pickalbatros / 1x Beach Albatros / 2x Albatros Palace/ 3x Jungle Park Resort
  • muntsch
    Dabei seit: 1122854400000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1221990650000

    Wahrscheinlich hat wirklich jeder seine speziellen Methoden - Earplanes haben bei mir überhaupt nicht geholfen....

    Nichtstun ist besser als mit viel Mühe nichts schaffen. Laotse
  • Isi214
    Dabei seit: 1156896000000
    Beiträge: 218
    geschrieben 1222086810000

    Earplanes alleine helfen bei mir nicht optimal... es is ok, abe rnicht perfekt ^^

    aber ich mache einfach den normalen Druckausgleich (Nase zu, reinblasen, bzw, schlucken, Kaugummi kauen) dazu und es ist toll :)

    Ohne Earplanes hat mir das nichts gebracht.. da wurde mir dann beim in die nase blasen eher schwindelig....

    Habe meine Earlanes jetzt übrigens zum zweiten Mal benutzt und sie wirken immernoch super.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!