• palmenandy
    Dabei seit: 1149724800000
    Beiträge: 645
    gesperrt
    geschrieben 1185121605000

    Ich benutze immer Melkfett das ist das beste bekomme keine Mallorca Akne mehr . Kein Konservirunsstoffe und Parfüme sehr günstig 90 Cent pro Dose. Ist aber nur für die Leute gedacht die kaum ein Sonnenbrand bekomme. Ein sehr gutes Produkt ist die Sonnencreme von DM ist eine weiße Flasche etwas teurer als die anderen Sonnencremes ca 3.€ aber sehr hilfreich. Nachteil die Haut wird sehr trocken des wegen hab ich auch melkfett mitbenutzt

  • Miro*
    Dabei seit: 1136851200000
    Beiträge: 73
    geschrieben 1185275469000

    Hallo Palmenandy,

    hier wurde nach Produkten speziell bei Sonnenallergie gefragt und du kommst mit Melkfett für Leute die kaum Sonnenbrand bekommen :shock1:

    Ich benutze immer "Daylong",die ersten Tage LSF 50,danach gehe ich runter auf 25.Letztes Jahr auf Rhodos bin ich gut damit klargekommen.Ladival hat sich bei mir nicht so gut bewährt.

  • palmenandy
    Dabei seit: 1149724800000
    Beiträge: 645
    gesperrt
    geschrieben 1185315328000

    Natürlich wieso den nicht ich brauche normal auch keinen LSF habe aber immer Mallorca Akne bekommen wenn ich mich mit Sonnenmilch eingecremt habe und Melkfett ist momentan das beste und der Sache aus den Weg zu gehn. Warum soll ich den Leuten tipps geben sich *** teure Creme aus der Apotheke zu kaufen wenns auch auf dem anderen weg geht wie gesagt nur für die Leute die nicht so schnell einen Sonnebrand bekommen...

  • nookie
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 306
    gesperrt
    geschrieben 1185331910000

    Ich kann palmenandy nur zustimmen!!

    Melkfett ist das beste, wenn man anfaellig fuer Mallorca Akne ist!

    Mallorca-Akne hat naemlich nix mit Sonnenbrandneigung zu tun, sondern ist eine Allergie auf die Inhaltsstofe der Sonnencreme zum Beispiel Parfuems und Konservierungsstoffe!

    Melkfett hat außerdem auch nen LSF von 6 oder so. Und der Lichtschutzfaktor bedeutet ja dass die EIGENSCHUTZZEIT der Haut um den Faktor z.B. 6 verlaengert wierd.

    Hat die Haut also ne Schutzzeit von 10min hat man dann 60min und nach 60min muss man sich wieder mit Melkfett einschmieren!

    Außerdem gehts im Wasser auch net runter!!

    LG :)

    x
  • Miro*
    Dabei seit: 1136851200000
    Beiträge: 73
    geschrieben 1185373314000

    @nookie

    Sorry,aber so einen Schwachsinn hab ich selten gelesen.

    Erstens hat Melkfett KEINEN Sonnenschutz,zweitens verstopft es mit Sicherheit die Poren und drittens:

    Es geht hier um zarte Kinderhaut(schau dir ruhig mal die Eingangsfrage an)....da muss der LSF so hoch wie nur möglich sein.

    Und du kannst für dich ja gerne glauben das man die Eigenschutzzeit durch mehrmaliges Eincremen immer wieder verlängern kann,aber trotzdem hast du Unrecht!

  • Straelen
    Dabei seit: 1109376000000
    Beiträge: 302
    geschrieben 1185396826000

    Hallo

    Ich selber habe jedes mal im Urlaub eine starke Mallorca Akne,welche man nicht mit einer Sonnenallergie verwechseln darf.Es handelt sich hierbei um eine richtige Akne-bei mir haupsächlich am Hals und Dekollte.Bis jetzt konnte mir der Hautarzt,der diese im akuten Zustand gesehen hat nicht helfen(Antibiotium-Salbe und ein Antiallergikum).Vorher nehme ich mindestens 4Wochen im vorraus Calzium aus der Apotheke und Beta Carotin ein,und habe zudem noch eine dunkle Haut die selten einen Sonnenbrand bekommt.Neulich habe ich gelesen,das man hochkonzentriertes Vitamin E einnehmen sollte, hat da jemand schonmal seine Erfahrungen mit gemacht?Ach ,übrigens nehme ich auch noch an Sonnenschutz ein Gel ebenfalls aus der Apotheke.Habe also schon alles versucht,und jedesmal ist es dann wieder das gleiche.Ich meine auch festgestellt zu haben,das ich die Akne vom vielen Schwitzen bekommen und nicht unbedingt nur von der Sonne.So ,hoffe jemanden zu finden der da ein Wundermittel hat!!!

    Gruß

    Andy

  • Mienchen
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 1684
    geschrieben 1185454400000

    @nookie sagte:

    Melkfett hat außerdem auch nen LSF von 6 oder so. Und der Lichtschutzfaktor bedeutet ja dass die EIGENSCHUTZZEIT der Haut um den Faktor z.B. 6 verlaengert wierd.

    Hat die Haut also ne Schutzzeit von 10min hat man dann 60min und nach 60min muss man sich wieder mit Melkfett einschmieren!

    Wenn jemand mit Melkfett gegen die Mallorca-Akne klar kommt, mag das ja sein gutes Recht sein, dafür Tips zu geben. Ich selber denke zwar auch, dass das zukleistern der Poren mit reinem Fett nicht unbedingt förderlich sein dürfte, aber nun gut...

    Aaaaaber... normales Melkfett hat KEINEN LSF. Es gibt "Sonderausführungen", die einen LSF von bis zu 6 haben. Aber der absolute Hammer ist Deine Aussage, dass sich die Eigenschutzzeit durch mehrmaliges eincremen verlängert :shock1:

    Das ist der größte Humbug und völlig falsch. Auch wenn Du eine Sonnencreme nicht verwendest... nimm' Dir mal eine aus'm Regal und lies' Dir bitte das Rückenetikett durch. Für alle, die bis zum Zeitpunkt der Anwendung auf dem gleichen falschen Dampfer wie Du sind, steht es auch nochmal extra drauf, dass mehmaliges eincremen die Eigenschutzzeit der Haut NICHT verlängert.

    U. a. auch nochmal HIER nachzulesen.

    Nur zur Ergänzung: Im übrigen sollten auch Sonnencremes die mit "wasserfest" gekennzeichnet sind, nach dem Baden erneut aufgetragen werden. Durch das abtrocknen mit dem Handtuch wird die Creme von der Haut "abgerubbelt" und verliert die Wirkung.

    Gruß

  • MaraIswed
    Dabei seit: 1163030400000
    Beiträge: 5896
    gesperrt
    geschrieben 1185469306000

    Bei Mallorca Akne und allgemeiner Sonnenallergie sollte die Sonnenkosmetik FETT und EMULGATORFREI sein. Oft reichen die sog. Kosmetika nicht aus auch wenn dort steht "bei Allergien geeignet".

    Ich hatte das auch mal vor vielen Jahren. Allerdings war der "Zauber" so schnell weg wie er gekommen ist.

    Vielleicht nachdem ich öfters in die Sonne gehe und im Winter Solarium mache (1 x die Woche 15min.) habe ich nichts mehr.

    Allerdings bei Kindern ist das Solarium nicht zu empfehlen :?

    Mir hat damals geholfen mich nach dem Bad im Meer mit Süßwasser zu duschen und erneut einzucremen. Danach bin ich mit einem leichten T-Shirt rumgelaufen...allerdings stell ich mir das bei Kindern auch schlecht vor, da der Sand ja überall hinkommt und der Sand zwischen Shirt und Haut noch mehr reizt .... :disappointed:

    Um die tollen Tipps zur Sonnenkosmetik noch zu toppen: ;)

    Ich nehme Olivenöl mit Zitronensaft ...

  • schausel11
    Dabei seit: 1150243200000
    Beiträge: 501
    geschrieben 1185656484000

    Ich habe auch jedes Jahr Stress mit Pickeln und Pusteln im Sommer.

    Ich nehme das Jahr über viel Calcium, als Brausetabletten als auch als Tabletten. Als Sonnenschutz nehme ich nur noch Ladival Allerg mit SF 20-30, creme mich ein, bevor ich zum Strand gehe und nicht erst dort. Nach jedem Bad, ob Pool oder Meer, ist neu eincremen angesagt. Weiterhin hab ich immer Cetirizin-Tabletten dabei und eine Cortison-Salbe. So komme ich die letzen Jahre ohne diese schreckliche Malle-Akne weiter.

    10/2015 Paloma Pascha Resort-Özdere/03/2016 Dana Beach-Hurghada/ 06/2016 MS1, Norwegen m.Trondheim,03/2017 MS1 Singapore trifft Dubai LG Anne
  • Moni1Muehlheim
    Dabei seit: 1175126400000
    Beiträge: 164
    gesperrt
    geschrieben 1185657120000

    Ich kann Fenestil mit 5% Cortison empfehlen. Hatte jetzt ein paar Pickeln und Pusteln am Hals und am Arm. Nach Eincremen damit juckten die nicht mehr und waren schnell weg.

    Außerdem war ich eigentlich immer im Schatten, wenn es ging. Man muss ja nicht super-braun aus dem Urlaub kommen.

    Gruß von Moni

    Einmal Griechenland - immer Griechenland!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!