• AnjaS2101
    Dabei seit: 1140739200000
    Beiträge: 245
    geschrieben 1284937196000

    Guten Abend,

    ich habe bisher auch immer die Produkte von Ladival genommen.

    Jetzt wurden mir die Sonnenschutzmittel für Sonnenallergiker von DM empfohlen.

    Hat jemand von Euch damit gute Erfahrungen gemacht?

    Viele Grüße

    Anja

  • Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1285005690000

    @ AnjaS2101,

     

    hier gibt es genügend User die ihre positiven Erfahrungem zu diesen Sonnenschutzmitteln beisteuern können. Aber es wird auch ganz bestimmt genausoviele geben, die genau vom Gegenteil berichten können. Sonnenallergie ist nunmal nicht gleich Sonnenallergie. Ich persönlich gehöre z.B. zur " Spezies der Positivberichter ". Dennoch würde ich nie ein Produkt empfehlen, sondern Dir anraten Deine eigenen Erfahrungen damit zu machen.

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
  • Terrorkruemel73
    Dabei seit: 1273881600000
    Beiträge: 536
    geschrieben 1287221947000

    Ich hatte auch damit zu kämpfen und gehe 3 Monate bevor es i.d. Urlaub geht

    2 x im Monat für 15 Min auf die Sonnenbank - seither bin ich dieses Problem im Urlaub los.

     

    Sehr geehrte Italiener, Franzosen und Engländer! Der Abflug nach Hause verzögert sich noch etwas, da wir noch auf unsere deutschen Fluggäste warten!
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 40958
    geschrieben 1287435674000

    @GlitterHeart

    Natürlich kannst du Cetirizin auch morgens einnehmen, allerdings macht es u.U. ein wenig müde - eine Nebenwirkung auch nicht sedierender Antihistaminika.

    Trotzdem sollte man während der Einnahme auf Alkohol verzichten, ganz gleich, zu welcher Tageszeit man das Medikament nimmt!

    Things aren't different. Things are things.
  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7051
    Verwarnt
    geschrieben 1287467554000

    Der Thread ruhte friedlich ein Jahr im Keller und wurde gestern erfolgreich reanimiert, doch das Problem ist immer noch das gleiche und hausgemacht.

    Warum müssen wir unbedingt in 7-14 Tagen Urlaub braun werden wie ein Schokoriegel? Mit aller Macht wird von morgens bis abends in der Sonne gebraten, jeder Einheimische kann darüber nur milde lächeln. Dabei ist es doch ganz einfach, jede Sonnenbestrahlung vermeiden (Schatten, Schirm, Mütze, T-Shirt, etc.), vor allem in den Mittagsstunden, wo in südlichen Ländern, nicht ohne guten Grund, Siesta gehalten wird.

    Wer wirklich als hellhäutiger Typ an Sonnenallergie leidet, der sollte vielleicht besser andere Urlaubsziele mit weniger UVB u.UVA-Belastung wählen und wenn es doch unbedingt die Sonne sein muss, hilft nur selber testen, testen, testen. Jede Haut reagiert anders auf die hier im Thread empfohlenen Mittel und selbst Experten sind sich nicht einig, z.B.: einmal so und dann so , auch wenn zwischen den Tests ein gewisser Zeitraum liegt. Sonnenschutzmittel werden in der Zusammensetzung oft geändert, was gestern für jemanden gut war, kann morgen wieder zur Akne o.ä. führen. Zudem braucht ein junge Haut ganz anderen Schutz, als eine Haut im mittleren oder Rentenalter. Hier allgemein gültige Tipps zu geben ist schwer, einen guten Ratgeber zum Thema Haut gibt es hier als PDF-Datei, insbesondere sind für Sonnenanbeter die Seiten 20-25 zu empfehlen...

    Gruß Peter

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • sabbii x3
    Dabei seit: 1251417600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1303299237000

    Hallo Mallorca-akne leidende,

    ich gehöre seit 2 jahren auch dazu :( bin bin jetzt 16 jahre alt.

    Egal ob im Urlaub oder zuhause diese Art von Sonnenalergie kriege ich  immer

    daher bin ich zu meiner Hautärztin gefahren und habe es ihr gezeigt in meinem fall meinte sie ich sollte mir eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor hollen ausserdem sollte ich drauf achten das KEINE EMUGALTOREN, DUFTSTOFFE oder KONSERVIERUNGSTOFFE enhalten sind.

    Also bin ich losgezogen und habe mir vor meinem letzten Kreta urlaub eine solche creme gehollt diese cremes gibt es in Apotheken und in Drogerie-Markt achtung schleichwerbung :D im Dm habe ich mich umgeschaut und bin fündig geworden ...7

    Sundance sonnencreme sensitiv LSF 50 & ich bin begeistert von dieser sonnencreme ich bin begeistert ich konnte mich sonnen ohne das sich meine Haut verändert. 

    Also versucht es mal mit der Creme bevor ihr in die Apotheke rennt und 20 euro für eine creme ausgebt.

    Ich habe sie auch im März zum skifahren in Italien mitgenommen da und was ein wunder es ist nix passiert ich finde sie super bei mir hiflt sie & ich kann mich sonnen und werde Braun :)

    Liebste Grüße :)

  • lollo-anton
    Dabei seit: 1153958400000
    Beiträge: 77
    geschrieben 1308049069000

    Mir haben in den letzten Jahren die Cremes bzw. Gels von Ladival ganz gut geholfen. Außerdem hatte ich eine Lichttherapie bei der Hautärztin und Venentabletten bekommen. Sie meinte, da hätte sie gute Erfahrungen mit gemacht und ich muß sagen, diese Kombination war wirklich in Ordnung. Hatte kaum Ausschlag.

    Weiß denn jemand, ob ich auf Mallorca (Cala Millor) die Ladival Sonnencreme in der Apotheke bekomme und was die dort kostet? Vielleicht kann ich ja Geld und Platz im Koffer sparen.

    Danke schon mal!

  • timokai
    Dabei seit: 1148515200000
    Beiträge: 94
    geschrieben 1308078749000

    Hallo!

    Aus Erfahrung kann ich sagen ,dass man auf jeden Fall auf Mallorca Ladival in den Apotheken bekommt.Aber sie sind  sehr viel teurer als in Deutschland( 2008 war das für 200ml ca.18 Euro).Deshalb decke ich mich immer schon hier grosszügig ein.Also ,dafür würde ich lieber keinen Platz im Koffer sparen wollen,sondern Euros im Portmonee.

    Schönen (allergiefreien )Urlaub!

    Berge sind eine Erfindung um die Überraschung auf den Strand spannender zu gestalten!
  • lollo-anton
    Dabei seit: 1153958400000
    Beiträge: 77
    geschrieben 1308174784000

    Danke schön!!!

    Dann werde ich mal so langsam die Internet-Apotheken durchforsten.

    Dann bleibt mehr Geld für Cocktails und Tapas!

  • biggi s.
    Dabei seit: 1239580800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1308438994000

    Auch ich hatte jahrelang mit der s.g. Mallorca-Akne zu kämpfen. Musste des öfteren während des Sommerurlaubs Ärzte oder Kliniken aufsuchen, wo man dann versuchte dies mit Calcium-Spritzen und Cortison zu beseitigen. Jedoch ohne Erfolg. So habe ich mich jahrelang durch die Sommermonate gequält. Alles ausprobiert, was der Markt und die Apotheken zu bieten hatten.

    Und dann waren wir vor fast 8 Jahren einmal auf Kreta in Urlaub, auch dort hat es mich voll erwischt. Ich habe dann eine Apotheke aufgesucht und man konnte mir das erste Mal helfen. Es war keine Sonnenallergie, sondern wurden die Pickel und Pustel vom schwitzen ausgelöst. All diese Schweissperlchen auf der Haut sind bei Sonneneinstrahlung wie ein Brennglas und lösen somit diese Hautreaktionen aus. Der Apotheker empfahl mir den Sonnenschutz  von "AVENE" und seit dieser Zeit bin ich Allergie befreit. Kann in alle Länder reisen, ob Europa, Afrika oder Südamerika, nie mehr etwas mit der s.g. Mallorca-Akne zu tun gehabt.  Das Produkt ist zwar nicht gerade billig, man bekommt es auch überwiegend nur in Online-Apotheken, aber seit ich diese Creme benutze, ist der Urlaub in Sonnenländern für mich kein Problem mehr.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!