• Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1237999029000

    @mandy0609

    Wie ich es Dir schon im anderen Thread geschrieben habe, hier dann auch noch mal.

    Normalerweise sollten Schwangere in den ersten 3 Monaten gar nicht fliegen wegen der Strahlung.

    Da solltest Du dich aber nochmal ganz genau mit deiner FÄ beraten lassen.

    Gruss

    Gruß Marco
  • noki
    Dabei seit: 1087344000000
    Beiträge: 1695
    geschrieben 1238004426000

    @mandy0609,

    die Strahlenbelastung während des Fluges kann hier völlig außer Acht gelassen werden! Sie beträgt in unseren Breitengraden bis hin zu deinem Ziel, bei einer Flughöhe von 12 - 15 000 Metern, nur einen geringen Bruchteil dessen was jeder von uns pro Jahr auf Meereshöhe an Dosis (mSv = milli-Sievert **) ohnehin schon erhält, nämlich 2 - 3 mSv = 2000 - 3000 µSv! Auf dem Breitengrad eurer Strecke sind es in der oben genannten Höhe 3 - 5 µSv/h, also 60 - 100 µSv bei einem 10-stündigen Flug hin und zurück. Die Schwankungsbreite hängt stark von der Sonnenaktivität und dem Breitengrad ab. Eine normale Röntgenaufnahme des Schädels bringt schon den gleichen Wert (0,08 - 0,1 mSv), eine Röntgen-Computertomographie kurzzeitig sogar 10 - 15 !! mSv an Äquivalenzdosis.

    Leider kann man diese kosmische Strahlungs-Suppe nicht abschirmen. Sie ist nach allgemein wissenschaftlicher Meinung auch für den Treibhauseffekt verantwortlich, und nicht primär das CO2.

    **) - von 1 kg Substanz absorbierte Energie der mittleren Strahlenqualität.

    1 mSv = 1000 µSv.

    Wäre das alles anders, dann würde es ganz sicher kein fliegendes Personal mehr geben!

    Nachzulesen in den Strahlenschutz-Verordnungen als verbindliche Richtlinien/ -werte aller EU-Länder. Und das Gesetz ist s e h r pingelig! Das weiß ich aus eigener Erfahrung.

    Was du unbedingt machen solltest, ist den Rat oder Empfehlung deines/er Arztes/Ärztin einholen! So wie ich auch denke, dass die Meinung eines Mannes hier ohnehin fehl am Platz ist; es sei denn, er ist Arzt! Nur das hat Gewicht und Gültigkeit, keine noch so gut gemeinten Ratschläge anderer, auch wenn sie schon betroffen waren oder es gar sind!

    Das ist meine Meinung!

    @Marco L.

    Nun reicht's mir aber!

    Also Marco L. setz bitte keine Flöhe in die Welt, die du nicht kennst! Mit solchen und ähnlichen Statements, die jeder Sachlichkeit und rationalen Basis entbehren, scheinst du wohl mitunter sehr schnell bei der Hand zu sein! Diese Saat ist sehr bedauerlich, denn sie bringt falsche, irgendwo aufgeschnappte und missverstandene Informationen und Verunsicherungen rüber, und schürt so unnötig Ängste, wo es keine gibt!

    Soetwas macht man nicht, weder aus Unwissenheit, noch leichtfertig.

    Gruß Dieter

    Gar furchtbar ist des Wortes Macht, wenn man es nutzt zu unbedacht!
  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1238077788000

    @noki,

    ich gebe nur die Infos weiter die ich erhalten habe und auch schon selber gelesen habe. Dort kam halt auch die Strahlung zum Gespäch. Es geht ja aber auch nicht nur darum, sondern gibt ja auch noch andere Faktoren.

    Und es geht ja nur um die ersten drei Monate einer Schwangerschaft da sich der Embryo dort in einer sensiblen Entwicklungsphase befindet. Da soll es vermieden werden zu fliegen.

    Genau deswegen haben wir damals unseren Urlaub storniert, da er genau in diese Zeit gefallen ist.

    Und tue mir doch mal ein Gefallen und lasse nicht immer den Oberlehrer raushängen. Das nervt.

    Mag ja alles stimmen was Du schreibst, aber ich schreibe das auch nicht aus Spass.

    Gruß Marco
  • noki
    Dabei seit: 1087344000000
    Beiträge: 1695
    geschrieben 1238078892000

    "Mag ja alles stimmen was Du schreibst, aber ich schreibe das auch nicht aus Spass."

    ..... Aber mit großem Wohlbehagen und als endgültige Tatsache verpackt!

    Wenn dich das nervt, dann empfehle ich sich vorher zu informieren, bevor es geschrieben wird. In Bezug auf die kosmische Strahlung gibt es keine anderen Faktoren.

    "Und tue mir doch mal ein Gefallen und lasse nicht immer den Oberlehrer raushängen. Das nervt"

    ....... dann wäre es begrüßenswert, wenn deine Statements (beispielsweise wie im Airlines-Forum nach Unfällen) etwas seltener und informierter kommen würden! Hättest du das einmal gelernt, oder dich informiert, bräuchte dich das auch nicht nerven, denn dann würdest du es erst gar nicht schreiben! -Logisch?! -

    Die Strahlung läßt sich nun mal eben nicht vermeiden, aber sie ist noch meilenweit von jeder Exposition entfernt!

    Und damit keinen Kommentar mehr an dieser Stelle!

    Gar furchtbar ist des Wortes Macht, wenn man es nutzt zu unbedacht!
  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1238079858000

    @noki sagte:

    ....... dann wäre es begrüßenswert, wenn deine Statements (beispielsweise wie im Airlines-Forum) etwas seltener und informierter kommen würden! Hättest du das einmal gelernt, oder dich informiert, bräuchte dich das auch nicht nerven, denn dann würdest du es erst gar nicht schreiben! -Logisch?! -

    Aber darum schrieb ich ja auch noch, sie soll sich genau von ihrer FÄ beraten lassen.

    Typisch, genau wie Airliners Forum.

    Du warst da doch derjenige der behautet hat ein A300 kann nicht ohne Landeklappen starten. Da hast Du doch auch behauptet ich erzähle Müll.

    Sogar anhand von Bildern wurde Dir das widerlegt. Und was kam von Dir ?

    Nichts. Von Dir kommen doch oft nur Kommentare wenn Du meinst Du kannst Dich profilieren. Und alle anderen sich dumm und haben keine Ahnung, nur Du. So wie jetzt in diesem Thread.

    Um nochmal auf deinen ersten Beitrag zukommen.

    Dann erkläre mir mal bitte warum in Klinken oder auch Flughäfen so auf Strahlung beim Röntgen hingewiesen wird. Desöfteren mit Bildern von Schwangeren.

    Gruß Marco
  • Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1238107410000

    @ mandy0609,

    glaubt man den Erläuterungen der Experten, dann sollte man als Schwangere bis zum Ende der Organogenese möglichst nicht fliegen.

    Andererseits fliegen auch schwangere Flugbegleiterinnen und eine erhöhte Abortrate ist in dieser Berufsgruppe nicht sicher nachgewiesen.

    Ich denke Du solltest das Für und Wider für Dich abwägen und fliegen falls Dein Arzt / Ärztin keine Bedenken anbringt. Häufig genug erfahren viele Frauen schließlich erst bei fortgeschrittener Schwangerschaft von ihrem Zustand. :kuesse:

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1238145564000

    @mandy0609

    Also mandy,

    ich muss jetzt gestehen, das mit der Strahlung war einen Fehlinfomation. Ich habe diese aber selber so erhalten und auch schon selber vor einigen Jahren so im Internet gelesen. Und dass war vor 6 Jahren Grund genug den Urlaub zu stornieren. Ich habe das sicher nicht aus Spass gesagt.

    Ich habe mich gestern noch mal schlau gemacht und viel gelesen. D.h noki hat Recht und ich Unrecht.

    Das wollte ich gerne noch mal klarstellen. Ich wollte Dir mit Sicherheit keine Angst machen oder falsche Info geben,

    Dennoch bleibe ich dabei, in den ersten drei Monaten einer Schwangerschaft nicht zu fliegen.

    Gruss Marco

    Gruß Marco
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!