• wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4316
    Verwarnt
    geschrieben 1161619405000

    schätze heut wirds noch haue geben... :laughing:

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • Hollipu
    Dabei seit: 1161388800000
    Beiträge: 20
    gesperrt
    geschrieben 1161619494000

    @'Holginho' sagte:

    @Hollipu:

    Du hast mittlerweile 10 Beiträge geschrieben und "0" (Null, zero, nothinh, niente nix... ;) ) gesagt.

    Ein wenig mehr Inhalt, ansonsten heißt es

    "ByeBye"

    Ich zitiere mich selbst:

    Es reicht auch, wenn man eine weiße, spitze Kapuze aufsetzt ... da schrecken auch alle Viren davor zurück. Hat ja bei der Pest auch schon funktioniert.

    Oder darf ich hier keinen Tipp gegen Vieren, Bakterien und Sonnenbrand abgeben. Probier es doch mal aus. Es funzt.

  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2657
    geschrieben 1161620113000

    @Hollipu: stimmt ja es war das Auswertige Amt wo Caribiangirl nachgefragt hat *löl

    Da erfährt man sowas natürlich nicht, die verweisen auf den Hausarzt oder das Tropeninstitut.

    Dann hoffen wir mal für Caribiangir, dass kein Osteuropäer in ihre Nachbarschaft zieht, der das grad frisch aus seiner Heimat mitgebracht hat.

    Dann wars das für Caribiangirl, bezüglich Urlaub etc.

    Dann muss sie nur froh sein, dass sie nicht die Reise ins Jenseits antritt.

    Gruss

    Melly

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1161620581000

    Nur so zur Information:

    Das Auswärtige Amt informiert auch über Reisemedizin. Hier das Beispiel für die Dominkanische Republik.

    Dominikanische Republik

    Medizinische Hinweise

    Stand 23.10.2006

    (Unverändert gültig seit: 13.09.2006)

    Impfschutz: Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt Schutz gegen Tetanus, Diphtherie und Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt über 4 Wochen auch Hepatitis B, Tollwut und Typhus.

    Denguefieber: In und nach der Regenzeit (Mai bis November) treten wiederholt Dengue-Fieber-Epidemien auf. Die Erkrankung wird von tagaktiven Mücken (Stegomyia aegypti) übertragen. In Einzelfällen können ernsthafte Gesundheitsschäden mit Todesfolge vorkommen. Ausbrüche in der Bevölkerung werden nahezu jährlich gemeldet, wobei es immer auch wieder Jahre mit besonders hoher Übertragungsaktivität gibt. Weitere Details zu Denguefieber finden Sie im Merkblatt des Gesundheitsdienstes – siehe Link in der rechten Randspalte.

    Malaria: Vorkommen ganzjährig, ausschließlich Malaria tropica, ohne Resistenzen. Mittleres Risiko im Tiefland der westlichen Provinzen (Castanuela, Hondo Valle, Pepillo Salcedo), geringes Risiko im Tiefland der östlichen Provinzen einschließlich der küstennahen Feuchtbiotope. Sehr geringes Risiko in den Touristenressorts an der Küste, in Santo Domingo und den übrigen Landesteilen.

    Alle Jahre kommt es gelegentlich zu Ausbrüchen, die auch zu Erkrankungen bei Touristen (meist nach Rückkehr) führten. Temporär wird dann eine Chemoprophylaxe mit Chloroquin empfohlen. Hierzu die aktuellen Hinweise der Tropeninstitute beachten.

    Da die Meldedisziplin der Behörden nicht immer ausreichend ist, bzw. Warnungen mit Verzögerungen herausgegeben werden, sollten die folgenden Mückenschutzmaßnahmen ganzjährig besonders beachtet werden

    Der Verhinderung von Mückenstichen kommt für beide o.g. Erkrankungen eine besondere Bedeutung zu.

    Allen Reisenden wird deshalb empfohlen, auch in den Städten

    körperbedeckende Kleidung zu tragen (lange Hosen, lange Hemden),

    ganztägig (Dengue!) und in den Abendstunden und nachts (Malaria!) Insektenschutzmittel (sog. Repellentien) auf alle freien Körperstellen wiederholt aufzutragen

    den Schlafraum mückenfrei zu halten, ggf. unter einem Moskitonetz zu schlafen

    Bei geplantem Aufenthalt in Malariagebieten sollte vor der Reise unbedingt ein Tropen- oder Reisemediziner konsultiert werden.

    Durchfallerkrankungen: Durch eine entsprechende Lebensmittel- und Trinkwasserhygiene lassen sich die meisten Durchfallerkrankungen vermeiden. Reisende sollten auf besondere Hygienemaßnahmen vor dem Verzehr von Obst und Gemüse achten und dieses frisch gekocht oder frisch selbst geschält verzehren.. Leitungswasser ist als Trinkwasser nicht geeignet. Das Trinkwasser sollte in abgepackter Form in Geschäften erworben werden. In der warmen Jahreszeit (April bis September) besteht die Gefahr, daß Fische giftige Algen aufgenommen haben, die auch beim Menschen zu schweren Vergiftungen führen können (Ciguatera). Den Fischen selbst sind keinerlei Veränderungen anzumerken. Lokale Warnungen sollten beachtet werden.

    HIV / Aids: Durch hetero- und homosexuelle Kontakte und bei Drogengebrauch (unsaubere Spritzen oder Kanülen) besteht das Risiko einer lebensgefährlichen AIDS-Infektion. Kondombenutzung wird immer, insbesondere aber bei Gelegenheitsbekanntschaften empfohlen.

    Diese Informationen gibt es für jedes Land, nicht nur für typische Urlaubsländer.

    Darüber hinaus kann man sich auf der AA-Website ausführliche Merkblätter ausdrucken, von C wie Cholera bis V wie Vogelgrippe.

  • Hollipu
    Dabei seit: 1161388800000
    Beiträge: 20
    gesperrt
    geschrieben 1161620620000

    @'mellygirl' sagte:

    @Hollipu: stimmt ja es war das Auswertige Amt wo Caribiangirl nachgefragt hat *löl

    Da erfährt man sowas natürlich nicht, die verweisen auf den Hausarzt oder das Tropeninstitut.

    Dann hoffen wir mal für Caribiangir, dass kein Osteuropäer in ihre Nachbarschaft zieht, der das grad frisch aus seiner Heimat mitgebracht hat.

    Dann wars das für Caribiangirl, bezüglich Urlaub etc.

    Dann muss sie nur froh sein, dass sie nicht die Reise ins Jenseits antritt.

    Gruss

    Melly

    Ich schwör immer noch auf eine weiße Kapuze. Da braucht man keine Impfung

  • slowhexe
    Dabei seit: 1107302400000
    Beiträge: 4855
    geschrieben 1161621251000

    [quote="Hollipu"][quote="mellygirl"]@Hollipu: stimmt ja es war das Auswertige Amt wo Caribiangirl nachgefragt hat *löl

    Da erfährt man sowas natürlich nicht, die verweisen auf den Hausarzt oder das Tropeninstitut.

    Dann hoffen wir mal für Caribiangir, dass kein Osteuropäer in ihre Nachbarschaft zieht, der das grad frisch aus seiner Heimat mitgebracht hat.

    Dann wars das für Caribiangirl, bezüglich Urlaub etc.

    [b]Dann muss sie nur froh sein, dass sie nicht die Reise ins Jenseits antritt.

    Gruss

    Melly[/quote]

    Ich schwör immer noch auf eine weiße Kapuze. Da braucht man keine Impfung[/quote]

    Und für manche Leute ist es echt auch ein Segen, dass sie nur ein Kind in diese Welt setzen durften! :disappointed:

    Kopfschüttel über diese "Impfweisheiten"![/b]

    *Es gibt Menschen, die sind furchtbar einfach - und andere, die sind einfach furchtbar!*
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1161621343000

    @'Erika1' sagte:

    Diese Informationen gibt es für jedes Land, nicht nur für typische Urlaubsländer.

    Darüber hinaus kann man sich auf der AA-Website ausführliche Merkblätter ausdrucken, von C wie Cholera bis V wie Vogelgrippe.

    Erika, das ist ja nicht das Problem :D,

    das sitzt vor dem Monitor und nicht jeder kann entsprechende Hinweise lesen. ;)

    @'Hollipu' sagte:

    Da erfährst du über "Bombenstimmung" aber nicht über Impfen

  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1161621478000

    @ Erika

    war 2004 das letzte mal in der DR. Da wurde das noch nicht empfohlen. Hab meinen Sohn aber trotzdem gegen Hep impfen lassen.

    Wann ich das nächste mal in die Karibik reise, weiss ich bis dato noch nicht. Mach mir deshalb auch jetzt noch keine Gedanken darüber ;)

    Hollipu, mach du dir mal über dich und deinen Körper Gedanken. Lass mich mit meinem machen, was ich will. Wenn ich Lust habe, mir das Fell verbrennen zu lassen, meine Sache. Wenn ich mich nicht Impfen lasse, meine Sache. Ich hoffe, du kannst das so akzeptieren. Falls nicht, dann scheinst dir ja wirklich ernsthafte Gedanken über mein Wohlergehen zu machen. Das rührt mich natürlich sehr ;)

    Brauchst aber nicht.

    melly, das selbe gilt für dich auch, ok.

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • Hollipu
    Dabei seit: 1161388800000
    Beiträge: 20
    gesperrt
    geschrieben 1161621538000

    @'curiosus' sagte:

    Erika, das ist ja nicht das Problem :D,

    das sitzt vor dem Monitor und nicht jeder kann entsprechende Hinweise lesen. ;)

    Oh gott bist du schlau. Ich verneige mich demutsvoll. Ansonsten, du blickst nichts.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 15985
    geschrieben 1161621607000

    Ich denke, auch hier reicht es langsam aber sicher!!!

    @"alte" user:

    Ignoriert doch bitte einfach gewisse Dinge, wenn ihr sie als provokant betrachtet und gebt den geistigen Null-Lösungen dieser Welt nicht immer noch mehr Nahrung.

    @"neue" user:

    Ich denke, eine gewisse "Grenze" ist hier (und nicht nur in diesem thread) und jetzt erreicht!

    Letzte Warnung!!!!!!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!