• Moni28
    Dabei seit: 1211846400000
    Beiträge: 103
    geschrieben 1219180749000

    Habe mir bis jetzt und zum Glück noch keine Krankheit im Urlaub eingefangen.

    Achte immer darauf, das ich Getränke ohne Eiswürfel bekomme und Zähne putze ich mit gekauftem Wasser.

  • Chrissy84
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 129
    geschrieben 1219323334000

    Ich bin 3 Tage vor meinem Rückflug von Punta Cana nach Dtl. krank geworden. Schnupfen, Halsschmerzen. Der Flug, bzw. gerade beim Landeanflug, dachte ich, mir platzt gleich das Trommelfell bzw. ich werde taub. Das tat ja schon höllisch weh. In Dtl. ging ich zwei Tage später zum Arzt und der attestierte eine Bronchitis. Gleich noch eine Woche krankgeschrieben.

    Und das Ende vom Lied, ich hab meine Mutter angesteckt, die wiederum mein Vater und mein Freund hat's dann auch noch halber erwischt. Und das alles nur, weil die gute Putzfrau die Klimaanlage auf "Minusgrade" gestellt hat. :-)

  • vickymausi
    Dabei seit: 1142294400000
    Beiträge: 1374
    geschrieben 1219677539000

    @Biene_79 sagte:

    Ich war zweimal in Bali krank, immer dasselbe, der Arzt dort nannte es "Bali-Bauch". Ich hatte Fieber, Übelkeit, Bauchschmerzen und musste das Bett hüten. Mehrere Tage lang konnte ich nichts essen.

    Das selbe Übel hatte ich in diesem Jahr auf Bali auch, nur etwas schlimmer, bei mir war es eine Lebensmittelvergiftung. UIch musste auch nach dem Urlaub noch hier in Deutschland zum Arzt weil ich immernoch Probleme hatte. Aber es ging dann auch irgendwann wieder. Den Urlaub habe ich mit viel Medikamenten dann noch gut rumbekommen auch wenn ich leider auf viel verzichten musste! Pokari Sweet habe ich auch getrunken, hatte mir das Hotelpersonal empfohlen!

  • Schnorchelfreak1
    Dabei seit: 1156032000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1335021264000

    Hallo,

    waren 2006 auch mal auf den Malediven, da war die halbe Insel krank. Leider wurden Handtücher und Servietten nicht gründlich gewaschen. Die meisten hatten eine Art Grippe , manche hatten Augenentzündung, es stellte sich hinterher heraus, dass verschiedene Chlamydienstämme (fiese Bakterien) die Ursache waren. Mein Mann und ich hatten nur Halsweh und zu Hause so ne Art Rheuma. Wir hatten im Blut ganz frisch Antikörper für Chlaydia Pneumonae gebildet (Lungeninfekt). Wegen möglicher Spätfolgen wurden wir mit Antibiotika behandelt.

    Nun komme ich gerade von Tansania mit eben dieser Augenentzündung, wie damals die Nachbarn auf den Malediven hatten, zurück. Bin nun die 2. Woche wegen Trachoms krankgeschrieben. Auch in diesem Fall waren die Handtücher nicht sauber. Und auch in diesem Fall erkrankte nicht nur 1 Gast, sondern gleich mehrere. Man ist aber auch nie sicher, ob nicht gebrauchte Handtücher, die noch gut aussehen aus Wassermangel einfach dem nächsten Gast ins Zimmer gelegt werden.

    Ich nehm jetzt nur noch Klopapier zum Gesicht trocknen!

    Übrigens kann man an dieser dummen Augenkrankheit erblinden.

    Ich verreise aber viel und sonst gabs zum Glück nichts weiter.

    Gruß,

    Martina

  • Alika
    Dabei seit: 1144713600000
    Beiträge: 868
    geschrieben 1335031192000

    Hallo,

    ich habe mir seinerzeit auf La Gomera eine fiebrige Bronchitis eingefangen. Sie war dermaßen heftig, dass ich nach dem Urlaub noch 2 Wochen da nieder lag.

    Unvergesslich ist mir das Ganze deshalb, weil ich mir bei dieser Gelegenheit das Rauchen abgewöhnt habe und das hält noch nach 13 Jahren an!

    Viele Grüße

    Christa

    Wenn der Weg schön ist, lass' uns nicht fragen, wohin er führt!
  • sylvia018
    Dabei seit: 1095379200000
    Beiträge: 100
    geschrieben 1335260867000

    Hallo,

    meine Schwester hat vor 2 Jahren aus der DomRep was Nettes mitgebracht: Hakenwurmlarven in der Pobacke! Es hat anfgangs ausgeschaut wie ein Stich, der sich entzündet hat. Der Hausarzt hat eine Kortisonsalbe verschrieben, die aber nicht geholfen hat. Das ganze ist zu einer großen und ziemlich eklig aussehenden Beule angewachsen. Im Tropeninstitut gabs dann die Diagnose Hakenwurmlarven. Man hat ihr eine Salbe zusammengemischt, die sie auftragen sollte. Sie hat noch monatelang ihren Spass damit gehabt, weil immer mal wieder was neues unter der Haut zu sehen war...

    Sowas bekommt man übrigens, wenn man sich in den Sand setzt. Sogar hier in Europa. Schuld daran sind Hunde und Katzen, die ihre Haufen in den Sand machen.

    VG

    Sylvia

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 17120
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1335262477000

    Was für eine langwierige Angelegenheit. Alleine bei der Vorstellung wird mir schon ganz "anders". So etwas braucht man wirklich nicht.

  • fetmon
    Dabei seit: 1169856000000
    Beiträge: 454
    geschrieben 1337640377000

    Hallo,

    ich habe mir auch ein schönes Andenken aus Thailand mitgebracht:Mich hat am Strand am Abend ein großer Hundertfüssler in den Fuß gebissen.Eine Nacht wirklich höllische Schmerzen,dann zum Arzt,Antibiotikum und Schmerzmittel.Gut gekühlt und hochgelegt,nach 2 Tagen dacht ich,ich hab es hinter mir.5 Tage später schwoll mein Fuß wieder an und nach dem Rückflug hätte ich als Elefantenfuß durchgehen können.Wieder Antibiotika,Schwellung ging zurück dafür bildete sich jetzt ein Abzeß an der Bißstelle.Der wurde letzte Woche dann operativ entfernt,die Wunde ist noch offen und die Heilung wird noch dauern.Dumm gelaufen.Deswegen rat ich allen,im Dunkeln zu schauen,wohin man tritt..

    Juni 2013-Borkum November 2013-Ägypten Februar 2014-Malaysia
  • Pathfinder88
    Dabei seit: 1337040000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1337697510000

    Ich habe 1988 als kleiner Bengel im Sommerurlaub in Katolika in Italien einen starken Hautausschlag am ganzen Körper bekommen, weswegen wir vorzeitig wieder abreisten. Die Hotelärztin, die mich damals untersuchte, diagnostoizierte einen starke Sonnenallergie, doch die habe vorher und auch nachher trotz vieler Reisen in sonnige, heiße Gebiete nie gehabt. Sehr viel wahrscheinlicher ist es, dass es am verschmutzten Wasser im Meer lag. Auf den Wellen am Strand bildete sich an manchen Tagen ein dicker gelber Schaum - das war keine Gischt! Und als wir einmal mit unserer Pauschalreisegruppe eine Bootstour unternahmen, konnten wir sehen, was da alles in Meer gekippt wurde: Es glich einer schwimmenden Müllkippe!

    Wieder daheim klang der Ausschlag schnell ab und eine vergleichbare Hautreaktion (rötlich, nesselnd) habe ich auch zum Glück nie wieder gehabt.

  • Alice000
    Dabei seit: 1249084800000
    Beiträge: 204
    geschrieben 1337727174000

    @'Ahotep' sagte:

    Was für eine langwierige Angelegenheit. Alleine bei der Vorstellung wird mir schon ganz "anders". So etwas braucht man wirklich nicht.

    Mir hat sich auch gerade fast der Magen rumgedreht. Keine schöne Vorstellung.

    Krank war ich noch nie im Urlaub.

    Nur einmal, 2009 auf Malle, ist mir was blödes passiert:

    War im Meer schwimmen und mich hat irgendwas - ich tippe mal auf ne Qualle - hat mich am Bein erwischt. Wurde dick und rot und brannte ganz übel.

    Die kompetente Sanitäter am Strand haben mir trotz massiver Verständigungsprobleme *lach* mit einer Salbe weitergeholfen (mit Händen u Füßren geht alles;) und 2 Stunden später war alles wieder in Ordnung

    Lorem ipsum dolor sit amet...
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!