• mblu223
    Dabei seit: 1150848000000
    Beiträge: 74
    geschrieben 1161803319000

    Habe die Impfung gerade bekommen und sie wird von der KK nicht übernommen. :(

    Nur bis 18 Jahre werden die Kosten übernommen :shock1:

    Gruß

    Marc

  • Bubilein
    Dabei seit: 1159401600000
    Beiträge: 15726
    geschrieben 1161958096000

    Hallo Cookie.

    Du brauchst drei Impfungen.Die erste kann man vorm Urlaub nehmen da ist man dann erst einmal Geschützt.Die zweite vier Wochen später und die dritte sechs Monate später.Die Krankenkassen übernehmen die Kosten nicht muß man selber Bezahlen.Und die Impfung hält nicht 5 Jahre vor sondern 10 Jahre.Nach 10 Jahren braucht man dann nur eine Aufrischung. Das heißt:Nur eine Impfung.

    Gruß Matze ;)

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1161966233000

    @Cookie

    Deinem Beitrag muß ich leider widersprechen. Nach der ersten Impfung hat der menschliche Organismus noch keine Antikörper gegen Hep. aufgebaut. Dies geschieht erst nach der 2. Impfung. Auch kann man pauschal nicht sagen wie lange eine Hep. Impfung hält. Das ist durch die Bank weg verschieden. Um sicher zu gehen muß man den Titer bestimmen. Dies kann sehr unterschiedlich varriieren. Es gibt Leute da hält es über 5 Jahre, genauso gibt es aber auch Leute wo es nicht so lange hält.

    LG

  • tschentschi
    Dabei seit: 1158451200000
    Beiträge: 11
    gesperrt
    geschrieben 1161967386000

    Richtig, ich mußte bereits nach 3 Jahren Hep.B auffrischen lassen, da Schutz nicht mehr ausreichend war :? Einen Schutz erhält man in der Tat erst nach der 2. Impfung, vorher besteht so gut wie keiner, wenn das so wäre, wären keine 3 Impfungen erfordelich!

    Und das die KK bis 18 Jahre die Kosten übernimmt ist nicht richtig, meine Tochter ist jetzt 17 Jahre jung und steckt mitten im Impfprozedere, Hep.B wird übernommen, Twinrix nicht!Sie braucht aber A+B :?

  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2696
    geschrieben 1161974664000

    Wartet mal bis April, wenn die neue Gesundheitsreform durch ist, da steht nämlich drinne, dass ab diesen Zeitpunkt alle empfohlenen Impfungen von der Krankenkasse zu tragen sind!

    Gruss

  • *Vievien*40w
    Dabei seit: 1160870400000
    Beiträge: 3542
    geschrieben 1163242317000

    Hallo, habe zu diesem Thema mal ne andere Frage.

    Ist es denn dringend notwendig sich für einen Ägyptenurlaub gegen Hep. impfen zu lassen? Ich schätze mal, dass doch viele Menschen nach Ägypten fliegen und die meisten sind nicht geimpft.

    Was meint ihr dazu ? :question:

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1163243834000

    @ Holger12345

    Offenbar hast Du den bisherigen Verlauf des Threads nicht verfolgt, sonst könntest Du nicht so eine Frage stellen!

    Also noch mal ganz langsam zum Mitschreiben: Hepatitis kannst Du dir überall auf der Welt holen, in der Mensa genau so wie in der Kneipe oder einem normalen deutschen Restaurant, in der Sauna genau so wie im Schwimmbad. Wer heute noch ohne Hepatitis-Schutzimpfung rumläuft, handelt grob fahrlässig, und zwar unabhängig davon, ob er Urlaub in Ägypten oder sonstwo macht oder zu Hause bleibt!

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • coala
    Dabei seit: 1096588800000
    Beiträge: 289
    geschrieben 1163244135000

    Hallo, Cookie,

    zu den Kosten:

    Meine Ärztin hat mir empfohlen, die Impfung beim Gesundheitsamt durchführen zu lassen, weil sie dort billiger ist als bei ihr.

    Gruß

    Cornelia

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1163244717000

    Hallo Coala,

    also das möchte ich bezweifeln.

    Falls die Krankenkasse die Impfung nicht übernimmt, was bei den meisten so sein dürfte, dann entstehen beim Hausarzt eigentlich keine weiteren Kosten außer dem Kauf des Impfstoffes. Man bekommt beim Arzt ein Rezept dafür, kauft ihn und nimmt ihn mit zum Arzt. So kenne ich es, erst kürzlich habe ich die Impfung wieder auffrischen lassen.

  • coala
    Dabei seit: 1096588800000
    Beiträge: 289
    geschrieben 1163248411000

    @'Susanne xyz' sagte:

    Hallo Coala,

    also das möchte ich bezweifeln.

    Falls die Krankenkasse die Impfung nicht übernimmt, was bei den meisten so sein dürfte, dann entstehen beim Hausarzt eigentlich keine weiteren Kosten außer dem Kauf des Impfstoffes.

    Ja, es geht nur um die Kosten für den Impfstoff.

    Meine Ärztin hat mir gesagt, dass das Gesundheitsamt den Impfstoff günstiger einkauft. Deshalb zahlt man dort weniger als in der Apotheke (die möchte ja auch noch was verdienen).

    Gruß

    Cornelia

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!