• San-dee
    Dabei seit: 1154390400000
    Beiträge: 556
    geschrieben 1220287822000

    Muss ich vor dem Einsetzen irgendwelchen Druckausgleich machen oder kann ich die einfach ins ohr stöpseln? ;)

  • Isi214
    Dabei seit: 1156896000000
    Beiträge: 218
    geschrieben 1220363709000

    Nase zuhalten und reinpusten, dann einsetzen

    ist aber auch aucf der Packung beschrieben :)

  • San-dee
    Dabei seit: 1154390400000
    Beiträge: 556
    geschrieben 1220383385000

    Danke!

    Ja, ich habe sie mir vorhin geholt, steht alles drauf :D

  • travelnina
    Dabei seit: 1183334400000
    Beiträge: 69
    geschrieben 1221228676000

    Ich habe mir die Dinger jetzt auch gekauft und werde Sie für meinen Flug am Dienstag nach Lanzarote benutzen.

    BIn mal gespannt!

    *** I'm walking on sunshine ***
  • Rachel281
    Dabei seit: 1108512000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1221253042000

    Ich habe mit Earplanes keine gute Erfahrung-die haben bei mir gar nix gebracht. Ich schwöre seit einigen Jahren auf Otriven Nasenspray und ich habe keine Probleme mehr-weder Schmerzen noch unangenehmen Druck. Einfach 20 Minuten vor Start und und 20 Minunten vor der Landung in die Nase sprühen...

  • Ingschlara42
    Dabei seit: 1212796800000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1225022629000

    Oh,Rachel 281!

    Das ist mal ein guter Tipp.Die Ear-Planes haben auch bei mir nicht das

    geringste bewirkt.Beim Start bin ich noch ohne Probleme,aber die Landung,besonders wenn noch so schön gesegelt wird,vor Antalya,dann frag

    ich mich,konnten wir nicht in Deutschland Urlaub machen?Es folgen 1,2,bis zu 3 Tagen Hörprobleme und Druck im Ohr.Die vorletzte Rückreise landete beim

    H.N.O.Der hat mir allerdings nicht verraten,dass ich mit Nasentropfen das

    ganze Vorher-Übel beseitigen könnte.Clever,clever,aber ich versuchs

    mit Rachel! Danke,danke

    Ingsch
  • Nicki0206
    Dabei seit: 1214265600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1227041190000

    Ich hatte dieses Jahr im September einen Horrorflug nach Rhodos!

    Ich war erkältet, hatte Antibiotika genommen und auch Nasenspray AL mehrfach angewendet, wie der Arzt mir sagte.

    Dann Kaugummi kauen, gähnen usw.

    Es half nichts! Die Schmerzen waren kaum zu ertragen, hätte heulen können. Hinterher war ich taub und hatte Blutungen im Ohr. Der Urlaub war hinüber.

    Zuhause dann gleich zum HNO-Arzt. Ich hatte einen Paukenerguss in beiden Ohren. Meine Begeisterung hielt sich in Grenzen. Hat dann nochmal fast 2 Wochen gedauert bis es weg war. Zum Glück ging es von allein weg, sonst hätte er das Trommelfell aufschneiden müssen!

    Werde es mit den Ear-Planes und dem Nasenspray nun nächtes Jahr versuchen, da gehts in die Türkei! Hoffentlich wird das kein Horrorflug, ich habe jetzt schon Panik ohne Ende!

  • Molli-1
    Dabei seit: 1123200000000
    Beiträge: 476
    geschrieben 1227090216000

    Habe es auch schon mit den Ear-Planes und Nasenspray versucht. Beim Rückflug hatte ich trotzdem Schmerzen.

    Hier meine beste Erfahrung:

    Nasensyray (egal welches, abschwellend wirken die alle) vor dem Abflug, gut 1 Stunde vor der Landung u. nochmals 30 Min. vor der Landung.

    Sobald dann Schmerzen auftreten: Nase zuhalten, tief Luft holen, Mund schließen und die Luft zu den Ohren rausdrücken. Den Druck halten und langsam verstärken, bis es "knack" macht.

    Bei der letzten Landung musste ich das 3x wiederholen, aber mir gings gut.

  • Aendu
    Dabei seit: 1204502400000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1227624188000

    Ich hatte auch schon öfters Probleme - vorallem bei der Landung - mit starken stechenden Schmerzen in den Ohren und zum Teil im gesamten Gesicht.

    Ich habe nun durch lesen dieses Threads für unsere letzte Reise im September nach Ägypten auch mal ein Paar Ear-Planes gekauft.

    Ich hatte keinerlei Schmerzen beim Hin und Rückflug. Ich habe die Ear-Planes vor dem Start benutzt. Nach erreichen der Reisehöhe habe ich Sie entfernt. Ebenfalls bei der Landung habe ich Sie beim verlassen der Reisehöhe eingestöpselt und nach der Landung entfernt.

    Ich werde mir die Dinger bei der nächsten Flugreise sicher wider erwerben! ;)

    Tolle Dinger, DANKE! :kuesse:

  • Jux100
    Dabei seit: 1129680000000
    Beiträge: 425
    geschrieben 1229003904000

    Hallo zusammen,

    habe im Oktober auch zum ersten Mal Ear-Planes ausprobiert. Habe sie allerdings nur beim Landen eingesetzt, da ich beim Abflug nie Probleme habe.

    Beim Landen war es in der Vergangenheit allerdings fast unerträglich, da ich stechende Schmerzen im Kopf und in den Augehöhlen bekam, die manchmal auch noch 2 Tage anhielten.

    Dank der Ear-Planes dieses Mal hatte ich keine Probleme. Toll!!!!!!!

    Ich werde sie jetzt immer nehmen.

    LG Jux

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!