• Anna76
    Dabei seit: 1217116800000
    Beiträge: 51
    geschrieben 1241541265000

    Ich würde wenn dann auch den Fuß weg über Colonia Sant Jordi machen kann man eigentlich gut laufen.

  • PueLo
    Dabei seit: 1179187200000
    Beiträge: 421
    geschrieben 1241626071000

    Hi,

    ich habe mich letztes Jahr hier auch inspirieren lassen was schöne Strände angeht und bin dann eben genau zum Ec Trenc-Strand gedüst.

    Wir fanden den Strand schrecklich. Dreckig, überfüllt und überteuert..... kurz überbewertet.

    Wir sind nach einmal hoch und runter laufen dann wieder abgedüst. Unser ebenfalls überteuertes Parkticket haben wir weiterverkauft.

    Es gibt auf Mallorca auf jeden Fall schönere Strände bzw. Buchten.

    LG PüLo

    Urlaub 2016 ✈ März: Dubai ✈ April: London ✈ Mai: Helsinki&Tallinn ✈ Juni: Barcelona+Kreuzfahrt ✈ Juli: Mallorca&Prag ✈ August: Mallorca ✈ September: Andalusien
  • Bambulinana
    Dabei seit: 1221004800000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1243887072000

    Hallo liebe Foris!

    Ich bin total überrascht was ich hier so über den Es Trenc lese.

    Für mich ist und bleibt er ein Traumstrand. Wir waren letztes Jahr in Paguera auf Urlaub und DAS was schrecklich. Kleiner Strand, schmutziges Wasser, alles "eingedeutscht", Bettenburgen, absolut null Erholungswert für uns...

    Wir haben uns daraufhin einen Mietwagen genommen um dem Urlaubselend zu entfliehen und sind zufällig auf den Es Trenc gestoßen.

    Sind über Campos nach Ses Covetes gefahren, da war der Strand super ausgeschildert. Wir haben uns auch erst über die hohen Preise fürs Parken gewundert, aber entlang der Straße kann man auch parken. Also von "kilometerlangem Fußmarsch" kann ich nichts berichten. Das waren maximal 200 m.

    Klar, der Strand war sicher nicht menschenleer (hatten wir im August auch nicht erwartet), aber gegen den Strand von Paguera eine einzige Wohltat.

    Und wenn man dann so wie wir noch ca. 10 Minuten den Strand entlang geht, dorthin, wo es keine Liegestühle mehr zu mieten gibt, dann sind da wirklich nicht mehr sehr viele Leute.

    Klar, Luxus wie eine Dusche oder so gibts da nicht, aber man hat dann sogar die Möglichkeit FKK zu gehen.

    Glasklares Wasser, super Strand, ein Badetuch, ein Sonnenschirm und ein Buch.....was kann es schöneres geben.

    Geschmäcker sind nun mal verschieden - einfach ausprobieren und nicht verunsichern lassen...

    Sonnige Grüße,

    Anke

    PS: ich freu mich schon auf Ende August/Anfang September - da sind wir für 2 Wochen in Ses Covetes! :D

  • poly3
    Dabei seit: 1203811200000
    Beiträge: 1929
    geschrieben 1243888473000

    Hallo Bambulinana,

    es freut mich, daß es außer mir noch jemand gibt dem der Es Trenc gefällt.

    Ich dachte schon ich leide an Geschmacksverirrung.

    Aber ich liege doch richtig wenn ich den Es Trenc der Playa de Ballermann

    vorziehe.

    Gruß Poly3

  • plackerer
    Dabei seit: 1188777600000
    Beiträge: 1004
    geschrieben 1243888762000

    Wenn man natürlich nur den Strand von Paguera als vergleich hat, muss ich euch recht geben, aber Mallorca hat eben doch noch andere ganz besondere Strände ;)

    Habana--irgendwie geht alles.
  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1243894365000

    @Bambulinana sagte:

    .../...

    Wir haben uns auch erst über die hohen Preise fürs Parken gewundert, aber entlang der Straße kann man auch parken. Also von "kilometerlangem Fußmarsch" kann ich nichts berichten. Das waren maximal 200 m.

    .../...

    Ich gehe davon aus dass Du Dich beim zitieren des "kilometerlangen Fussmarsch" auf meinen Beitrag beziehst.

    VOR diesem Zitat habe ich noch aber noch die Worte "im Zweifelsfalle" eingefügt.

    Es wäre nicht schlecht wenn wir Tatsachen statt Meinungen hören könnten. Gibt es ausser Bambulinana noch jemanden der im August "maximal 200 m" vom Parkplatz (in Ses Covetes) bis zum Strand gelaufen ist?

    Klar, nach dem Motto "ein blindes Huhn findet auch ein Korn": irgendwann fährt ein auf dem kostenpflichtigen Parkplatz geparkter Wagen auch wieder raus ... und macht EIN Plätzchen frei.

    Kein Zweifel, der Strand von ES TRENC ist ein Super-Strand, ABER bedingt durch alles was damit verbunden ist tue ich mir das - ganz persönlich - nicht mehr an. Ich kenne da eine ganze Reihe anderer Strände die ich vorziehe... und im August ist am westlichen Ende der Playa de Palma sogar wesentlich weniger los als am ES TRENC.

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • Mienchen
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 1684
    geschrieben 1243939427000

    Hola,

    also... ich finde den Strand von Es Trenc auch super... allerdings eigentlich nur noch im Winter oder während der Badesaison wochentags so ab ca. 19:00 Uhr ;)

    Der Strand an sich ist schön und in seiner Art einzigartig auf Mallorca, aber auch mir ist er während der Hochsaison (gerade an den Wochenenden) einfach zu voll, bzw. gibt es andere schöne Strände, die auch ihre Reize haben, aber wo man sein Auto ohne hohe Parkgebühr abstellen kann. Auf der anderen Seite ist es eigentlich an jedem schönen Sandstrand, welcher einigermaßen gut mit dem Auto zu erreichen ist, zur Hochsaison recht voll und ich finde Parkgebühren von 6 Euro für einen kompletten Tag noch zu verkraften... stelle ich mein Auto hier in der Hamburger Stadt für 3 Stunden ab, bin ich das gleiche los.

    Unverschämt finde ich dagegen, dass selbst um 18:00 Uhr noch der volle Betrag verlangt wird und man auch an einigen Tagen im Winter zahlen soll - zumindest war das am Parkplatz hinter den Salinen so. Ich parke ansonsten immer an den Bauruinen von Ses Covetes, abends im Sommer habe ich auch schon öfter mit Glück einen nicht allzu weit entfernten Parkplatz an der Straße gefunden und im Winter ist es überhaupt garkein Problem dort kostenlos zu parken - da habe ich noch nie jemanden am Großparkplatz zum kassieren gesehen (meist im Januar)

    Saludos,

  • Bambulinana
    Dabei seit: 1221004800000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1243977189000

    Hallo Poly3,

    nene du leidest sicher nicht an Geschmacksverirrung - ich kann dich beruhigen ;)

    Hello Bernat,

    kann sein, dass ich das in deinem Posting gelesen habe....weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr.

    Aber "ein blindes Huhn" bin ich nicht - ich bin nur nicht bis mittags im Betterl gelegen oder beim Frühstückstisch gesessen. ;)

    Wir waren 3 Tage hintereinander im August in Ses Covetes (immer mit dem Auto von Paguera) und wir waren halt auch schon so um 9 Uhr da.

    Also, wer ein bissl eher aufsteht und dann einen tollen Strandtag genießen möchte, hat gute Chancen auf einen kostenlosen Parkplatz.

    Wir haben auch andere Teile der Insel und auch andere Strände gesehen. Bisher hat mir dieser eben am besten gefallen.

    Wie gesagt - Geschmäcker sind verschieden und ich lasse mich überraschen, welche schönen Platzerl wir heuer noch entdecken werden. :D

    Aja noch ne Frage, es soll eine Joggingstrecke zwischen Ses Covetes und Sa Rapita geben. Hat die schon jemand ausprobiert?

    Sonnige Grüße,

    Anke

  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1244198782000

    Heute erscheint in der mallorquinischen Tagespresse (EL MUNDO - El Dia de Baleares) die Mitteilung dass diesen Sommer die Frequenzen der Buslinie 515 (bedient Ses Covetes) bedeutend erhöht werden.

    In diesem Zusammenhang steht in diesem Bericht folgendes (wörtliche Übersetzung des Zitats):

    "[i][b]Der stellvertretende Bürgermeister von Campos, Joan Juan, und der für Sicherheit verantwortliche Gemeinderat, Rafael Vidal, heben die Bedeutung dieser Buslinie hervor, genauso wie sie gleichzeitig die Tatsache bedauern dass es noch keine Lösung für den Mangel an Parkplätzen in dem geschützten Gebiet gibt. Die Gemeinderäte weisen darauf hin dass es auch in diesem Sommer Verkehrsstaus geben wird, und dass aus diesem Grund weiterhin der Verkehr von touristischen Bussen eingeschränkt bleiben wird. 'Vor zwei Jahren hatten wir einen monumentalen Stau von über 2 Stunden. Es gibt sogar Leute die beim Kampf um einen Parkplatz handgreiflich werden'.[/i][/b]"

    Zu diesem Bericht erschien dieses 'schöne' Bild mit dem Titel "Bild eines überlaufenen Strands von Ses Covetes letzten Sommer".

    >>> Ses Covetes im Sommer <<<

    Traumstrand? Für mich - im Sommer: NEIN DANKE!

    (Der Strand von Ses Covetes ist der 'kleine Bruder' vom Es Trenc. Beide sind nur von den paar hundert Metern der einzigen Strasse - mit ein paar Häusern - von einander getrennt. Im Hochsommer sind beide Strände - zumindest an den dem Ort naheliegenden Enden, ähnlich besucht)

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1250170611000

    (Vor ein paar Tagen hatte ich schon einmal ‘einen Roman’ hier geschrieben, aber dann war das Posting plötzlich weg, genauso wie meine Lust wieder von vorne anzufangen. Hier der 2. Versuch)

     

    Titel derTagespresse vom 11.08. (EL MUNDO – EL DIA De Baleares): ES TRENC WEGEN ’ÜBERBUCHUNG’ GESCHLOSSEN.

     

    Letzten Sonntag (Tag der ETA Atentate) sah sich die Polizei von Campos gezwungen, aus Sicherheitsgründen sämtliche Zufahrten zum ES TRENC zu schliessen. Man schätzt dass am Sonntag ca.15.000 Personen an dem Strand anwesend waren.

     

    Das Verkehrschaos war total. Sämtliche Parkplätze (an beiden Enden des Strands) waren total überfüllt, viele Wagen waren willkürlich an den Wegrändern abgestellt, die anfahrenden Autos konnten jenen die wegen Platzmangel versuchten zurückzufahren nicht ausweichen. Stau in beiden Richtungen.  

     

    Diese Situation ergibt sich angeblich jeden Sonntag seit Anfang der Saison. Der Bürgermeister von Campos brachte seine ’Verzweiflung’ zum Ausdruck. ES TRENC brächte der Gemeinde nur Schwierigeiten und Unkosten, jedoch keine Einnahmen, während die Besitzer der illegalen Parkplätze geschätzte € 540.000 pro Jahr einnehmen würden.

     

    Die bestehenden Parkplätze befinden sich innerhalb eines geschützten Naturparks, in denen solche Anlagen – theroretisch – verboten sind. Die Genehmigung für alternative Parkplätze ausserhalb dieses Gebiets wurde jedoch seitens des Inselrats abgelehnt und zwingt somit den Fortbestand der jetzigen Situation. Eine Enteignung dieser Parkplätze war bisher nicht möglich.   

     

    Und so sah es letzten Sonntag am ES TRENC aus (Traumstrand mit Karibikfeeling??):

     

    [url=http://www.bilder-speicher.de/09081313677802.gratis-foto-hosting-page.html][color=#ff0000][b][size=small]’Überbuchungen’ am ES TRENC [/color][/b][/size][/url]

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!