• Katrin1186
    Dabei seit: 1239926400000
    Beiträge: 130
    geschrieben 1243376044000

    Ja ich wünsche es ihnen auch :D Auf dass sie viele Quallen fangen :laughing: Klingt ja wiederlich mit dieser Riesen Qualle ,Portugiesische Galeere oder wie sie heißt... der will ich echt nich begegnen :shock1:

  • schokoschnecke
    Dabei seit: 1202342400000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1243499934000

    Flaggen geben Quallenwarnung

    27. Mai 2009

    In diesem Sommer werden an den balearischen Stränden Flaggen anzeigen, wenn sich Medusen in den Badebuchten befinden. Das hat das Innenministerium veranlasst. Die Maßnahme ist Teil eines Aktionskataloges mit dem die Regierung auf das Quallenproblem in den Inselgwässern reagiert. Zuletzt hatte das Auftreten der giftigen Portugisiesischen Galeere bei Formentera für Beunruhigung gesorgt. Sie war über eine Strömung in balearische Gewässer gelangt. Dabei handelte es sich laut Experten zwar um einen Ausnahmefall, dennoch hat sich die Regierung für enstsprechende Maßnahmen entschlossen. So werden die Flaggen demnächst das Baden erlauben oder auch verbieten. Was für ein Zeichen vor den Medusen warnen wird, ist noch nicht klar. Das Design wird derzeit noch entworfen.

    .....ich denk mal eine kann sich immer "durchschlängeln"...und das ist eine zuviel...hab es letztes jahr zu spüren bekommen :disappointed:

    tatsache ist...man geht jedesmal mit einem unguten gefühl ins wasser......leider!

  • Katrin1186
    Dabei seit: 1239926400000
    Beiträge: 130
    geschrieben 1243719782000

    Ja denk ich auch,die können ja nicht jede Qualle einfangen...vielleicht einen großteil,aber es werden immer welche da sein... :disappointed:

  • Katrin1186
    Dabei seit: 1239926400000
    Beiträge: 130
    geschrieben 1243810061000

    habt ihr schon gehört,dass nun angeblich doch keine Quallen gefischt werden? :shock1:

    So steht es auf der Homepage der Mallorca Zeitung :

    Die Fischer auf Mallorca werden nun doch nicht von der spanischen Zentralregierung zum Fang von Quallen vor der balearischen Küste eingesetzt. Das geplante Abkommen wurde kurzfristig wieder zurückgenommen, wie am Dienstag (26.5.) bekannt wurde. Das spanische Umweltministerium begründet den Rückzieher mit "finanziellen Schwierigkeiten". Das Abkommen sah vor, dass die Fischer während der Monate Juli und August sechs Mal pro Woche ausfahren, um Quallen zu fischen, damit diese nicht an die Strände gelangen. Pro Ausfahrt sollten sie 400 Euro erhalten sowie 1,50 Euro für jedes Kilo Quallenfang. Der Vorsitzende der Vereinigung der Fischer auf den Balearen, Jaume Canàves, zeigte sich enttäuscht. Man prüfe nun, Entschädigungen für die Arbeiten zur Vorbereitung des Abkommens zu verlangen.

    Unterdessen kündigte die balearische Innenministerin María Ángeles Leciñena im Balearen-Parlament an, dass in diesem Sommer an allen Stränden der Inseln Warn-Flaggen gehisst werden sollen, falls dort Quallen gesichtet werden. Im vergangenen Jahr war dieser Plan am Widerstand der Hoteliers gescheitert, die vor einer möglichen Panik oder übertriebenen Sorgen der Urlauber warnten.

    Was bringen denn die Flaggen ? Wer will das denn wissen,ob da irgendwo Quallen schwimmen ?? Das weiß man doch erst,wenn man mit den Viechern Bekanntschaft geschlossen hat :shock:

    Echt sch...war froh,dass die wenigstens versuchen,die Biester einzufangen und man zumindest etwas unbefangener ins Wasser gehen kann...Und nun wird daraus doch nix...Okay,normale Quallen gibts immer,aber da ja jetzt schon die Portugisische Galeere im Mittelmeer gesichtet wurde sehe ich das nicht mehr ganz so locker wie sonst.... :shock: :disappointed:

  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1243847947000

    Das Abkommen Fischer/Landesregierung war schon 'im Topf'. Zu unerwarteten Diskussionen kam es dann als man von politischer Seite versuchte die 'Fangtage' (vorgesehen war täglich von ALLEN 16 abgemachten Häfen) zu reduzieren und quasi nur 'auf Bestellung' (Sicht von Quallen?) zu beschränken ... und das lohnt sich für die Fischer nicht. Wahrscheinlich wird man sich wieder zusammensetzen und versuchen zu einer Einigung zu kommen.

    Inzwischen gab es auch alternative Vorschläge die sich jedoch noch in Studie befinden. Es handelt sich hier um eine Art 'Fangnetze' (die angeblich nur Quallen fangen sollen) die an bestimmten, den grossen Stränden in einiger Entfernung vor dem Strand fest vernakert werden sollen (ähnlich den Haifischabweisungen in Australien).

    Bleibt zu erwarten dass man sich - in welcher Form auch immer -auf irgendeine Lösung einigt bevor die Saison wieder zu Ende ist.

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • schokoschnecke
    Dabei seit: 1202342400000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1243944919000

    :? ....nunja...nachdem für die Mallorquiner die Sommersaison doch wesentlich besser verlaufen wird als man erwartet hat, haben sie es anscheinend nicht nötig Verbesserungen zu machen :question: .....falls die quallenplage heuer wieder so ausartet wie letztes jahr wird man sich in zukunft (leider!) für ein anderes urlaubsziel entscheiden.

  • Katrin1186
    Dabei seit: 1239926400000
    Beiträge: 130
    geschrieben 1243977574000

    Naja hoffen wir,dass die sich doch nochmal zusammensetzen und eine gemeinsame Lösung finden ...Oder halt diese Netze benuzuen...Wobei ich ein wenig Zweifel hab ,ob diese Netze nicht womöglich anderen Tieren schaden könnten :? Naja, abwarten....

  • Katrin1186
    Dabei seit: 1239926400000
    Beiträge: 130
    geschrieben 1243977678000

    war es denn letztes Jahr auch so schlimm mit den Quallen ? Ich war das letzte mal vor 2 Jahren auf Mallorca und da hab ich keine Quallen gesehen,,...

  • klitze100
    Dabei seit: 1189814400000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1243977874000

    ich war letztes Jahr anfang August an der Playa de Muro und habe keine einzige Qualle gesehen...

  • schokoschnecke
    Dabei seit: 1202342400000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1244019430000

    wir waren letztes und vorletztes jahr im juni/juli vorwiegend in den buchten rund um cala d`or (cala sanau, ferrera...) und da gabs fast jeden tag quallen....bzw. wenn mal keine zu sehen war konnte man trotzdem nicht so unbeschwert ins wasser hüpfen weil man immer angst hatte doch noch von einer "gestreift" zu werden....und das tut wirklich höllisch weh.... :disappointed:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!