• Goldman
    Dabei seit: 1099526400000
    Beiträge: 319
    geschrieben 1186140081000

    "Auto Europa" und "Car del Mar" sind die günstigsten Anbieter, wobei das nur Agenturen/Vermittler sind und Ihr die Autos dann bei bestimmten Vermietern vor Ort bekommt, so stand es auch in einige Fachzeitschriften in der letzten Zeit

    Als Beispiel, ich zahle jetzt auf Mallorca für 3 1/2 Tage 60,- für einen Kleinwagen, häufig bekommt man auch Upgrade für umsonst (besonders in den Wintermonaten)

    Wellen, Sonne, Strand und Meer, was will der Surfer mehr
  • joanna74
    Dabei seit: 1182729600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1186168518000

    Am besten ist, wenn man ein Auto bereits von zu Haus aus bucht, das ist das

    Günstigste. Vor Ort geht ohne Kreditkarte meist nix.

    Noch ein Tip, beim Parken ist in Spanien absolute Vorsicht geboten, besonders dann wenn man an gelben Strich sieht, auch wenn noch so viele

    in der gleichen Reihe parken. Wir bekamen innerhalb von 2 Stunden an

    saftigen Strafzettel 90 Euro !!!!!!!!! :disappointed: Die Deppensteuer ist dort dreimal

    so arg wie bei uns !

    Lg joanna

  • HTV01
    Dabei seit: 1182729600000
    Beiträge: 231
    geschrieben 1187688516000

    Ich habe schon unzählige Male Autos gemietet und natürlich auch auf Mallorca. Daher hier ein paar Tips:

    Egal welcher Anbieter, achtet außer auf dem Preis auch darauf welche Kosten im Schadensfall fällig werden. Meistens sind Reifen und Scheiben nicht mitversichert oder man ist im Schadensfall mit einer bestimmen Summe mit dabei, z.B. beim Außenspiegel mit z.B. 250 Euro.

    Checkt unbedingt das Auto und lasst alle augenscheinliche Mängel festhalten. Das Auto empfangt Ihr in der Regel im Parkhaus, direkt am Flughafen.

    Dort befindet sich auch von jeder Gesellschaft Servicepersonal. Dort könnt Ihr auch reklamieren.

    In der Regel sind die Autos bei allen großen Anbietern neuwertig. Bei kleineren privaten Anbietern kann es durchaus sein, daß man euch eine "Möhre" andreht. Schaut hier vor allem auf die Reifen, Bremsen und Scheibenwischer auch wenn diese selten gebraucht werden.

    Wer in Deutschland sein Auto Teilkasko oder Vollkasko versichert je nach Versicherung und Bedingungen, hat die Mallorca Police automatisch mit integriert.

    Mallorca Police hier:

    http://www.finanztip.de/recht/versicherungen/ht_wissen_aktmallorca.html

    Auto im Urlaub hier:

    http://www.weltbericht.de/autourlaub-mallorcapolice.html

    Achtet auch darauf, wenn Ihr die Strasse verlasst. Es gibt z.B. auf Mallorca meist keine Randbefestigungen (Landstraßen). Die Höhenunterschiede zwischen Fahrbahndecke und nicht befestigtem Strassenrand sind manchmal so groß, daß der Wagen aufsetzt oder sogar der Unterboden beschädigt wird.

    Je nach Autovermieter sind die Tanks leer wenn Ihr den Wagen in Palma

    empfangt. Tankt daher vor allem direkt am Flughafen, wenn Ihr z.B. quer über die Insel müßt, da abends die meisten Tankstellen schließen, da kann es schon mal eng werden.

    Die second driver licence ist meist included, man muß jedoch diese Person miteintragen lassen und einen gültigen Führerschein muß diese Person auch dabei haben.

    Wer das Auto mit Mastercard bezahlt hat je nach Institut Anspruch auf bestimmte Versicherungen.

    z.B. Reise Unfall

    Reiserücktritt

    Auslandskrankenschutz

    ect.

    http://www.mastercard.com/de/cardholderservices/cardreliability/index.html

    Manchmal ist in dem Wagen kein Reservereifen. Vorher also mal checken, bevor Ihr unbefestigte Straßen fahrt.

    Der Autoverkehr hat auf Mallorca in den letzten Jahren stark zugenommen, da Touristen immer mehr auch ein Auto anmieten. Daher ist es sinnvoll nicht zu Rushhour Zeiten bestimmte Ziele aufzusuchen. Z.B. sind nachmittgas die meisten Busse aus der Sa Calobra oder Formentor verschwunden und der Autoverkehr nimmt dann auch ab, obwohl es herrlich anzuschauen ist, wenn sich zwei Busse aneinander vorbeischieben.

    Nur drin sitzen möchte ich nicht, wenn die Räder Millimeter vom Abgrund rollen.

    Achtung auch Formentor Fahrer, fahrt nicht mit leerem Tank bis zum Leuchtturm. Es gibt ab Porto Pollenca keine Tankstelle mehr. Das gilt übrigens auch für die Bergstrecken von Soller nach Pollenca oder Inca.

    Jedoch beim Kloster Luch gibt es eine Tankstelle. (Abfahrt nach Inca)

    Wen Ihr nach Palma fahrt, ist östlich der Kathedrale, direkt an der Uferstrasse ein großer unbefestigter Parkplatz, welcher kostenlos ist.

    Von hier sind es nur wenige Minuten bis mitten in die Altstadt.

    In diesem Sinne "Gute Fahrt"

  • Steini2772
    Dabei seit: 1150761600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1187790013000

    schaut mal auf doyouspain.de nach. bin ich 3mal super mit gefahren und war immer der günstigste.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!