• Tres_Islas
    Dabei seit: 1094342400000
    Beiträge: 212
    geschrieben 1473685619000

    Noch mal eine Frage zum LH Flug ab FRA: Wie ist das da mit dem Sitzabstand? Hält man das einigermaßen aus? Hab bisher Langstrecke immer am Notausgang gesessen oder in der 747 in der drittletzten Reihe, wo man dann auch etwas mehr Platz hat.

    Generell sind die Flüge ja schon recht preiswert in der Economy. Wie ist der Service?

    Lo más importante no se ve con los ojos sino con el corazón
  • pzl64
    Dabei seit: 1107993600000
    Beiträge: 1560
    geschrieben 1473686464000

    Der Sitzabstand ist grösser als z.B. bei Condor. Was ich so mirbekommen habe, reicht es für Normalgewachsene vollkommen aus.

    Ich buche trotzdem immer die XL Plätze für 70 Euro zu.

    Der Service ist ganz normal, wie bei jeder anderen Fluggesellschaft auch: 2x Essen, mehrere Getränkerunden (inkl. Alkohol) und verschiedene Getränke zum abholen in der Küche. ich fand das ganze nett und unaufdringlich, Emirates nur um Nuancen besser.

    Gepäck: 23 kg + Handgepäck inkl.

    Bei dem Preis und vor allem Nonstop würde ich immer LH immer ggü. der Wüstenairlines vorziehen.

    Die streikgefahr sollte sich auch in Grenzen halten, da das Personal zu anderen Tarifen arbeitet.

  • graf40
    Dabei seit: 1206144000000
    Beiträge: 105
    geschrieben 1473704702000

    Kann pzl64 nur recht geben. Der Abstand soll bei LH wie bei Emirates sein. Mir persönlich gefällt LH am besten.

  • mballack13
    Dabei seit: 1472601600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1473866815000

    Hallo zusammen,

    erst einmal vielen Dank für eure Antworten.

    Ich habe mich jetzt, gemäß der Tipps, mal weiter informiert. Allerdings habe ich immernoch 7 Inseln in der näheren Auswahl. Ich glaube einen Wasserbungalow kann ich mir abschminken, aber ist vlt. auch auch gar nicht so schlimm.

    In der Auswahl sind noch:

    • Reethi Beach,
    • Kuredu,
    • Meeru,
    • Palm Beach,
    • Vilamendhoo,
    • Kuramathi und
    • Kurumba.

    Könnt Ihr mir hier aus eurer Erfahrung sagen, welche Inseln auch "in live" wunderschön sind (vlt. sind es ja auch alle) oder welche auch ein NoGo sind?

    Wie in meinem vorherigen Posting geschrieben wären Kriterien für uns das "einsame Insel"-Feeling mit schönem Strand/Meer, leckeres Essen und vlt. ein Hausriff für Schnorchelanfänger.

    Vielen Dank und beste Grüße!

  • uweder1
    Dabei seit: 1175990400000
    Beiträge: 837
    geschrieben 1473871457000

    Kriterium "einsame Insel-Feeling" und deine gefilterte Liste sind ein Antagonismus an sich.

    Vielleicht versteh ich auch etwas falsch, aber Inseln mit 200 bis >300 Zimmern auf der Insel haben doch nichts mit einsam zu tun? Oder meinst du, dass man zwar am Ballermann liegt, hauptsache man sieht am Horiznt nur Wasser - aber selbst das wird bei den Inseln fast nicht erfüllt..

    Vielleicht noch Palm Beach oder Reethi,  aber ob ihr da mit dem Schnorcheln zufrieden seid.. ?

    Wenn ihr wirklich schön relaxed urlauben wollt, dann kommt ihr an Thudufushi/Athuruga, Angaga, Velidhu, Gangehi oder Vakarufalhi  nicht vorbei. Vielleicht noch Makunudu oder Komandoo, je nach Geldbeutel.. 

    Gruß Uwe

    "Wenn auf Erden die Liebe herrschte, wären alle Gesetze zu entbehren." (Aristoteles) --- Mai´17 Gangehi, Malediven -- Sept´17 Ischia, Italien -- März ´18 in Planung Thailand --
  • daniaufreisen
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 952
    Zielexperte/in für: Malediven
    geschrieben 1473874643000

    Streich Kurumba. Es liegt sehr nah an Male, Mengen an Boots- und Flugverkehr direkt vor der Insel. Definitiv kein "einsame Insel" Feeling. Bei Kuramathi ist halt die Einheimischen-Nachbarinsel ziemlich nah dran, auf Kommandoo auch.

    Mein persönliche Einsamkeits-Highlight war die Übernachtung auf der zu Maafushivaru gehörenden Insel Lonubo (nur als Dinner-Paket mit Übernachtung von Maafushivaru aus zu buchen). Da bist du dann wirklich (mit Begleitung des Partners) ganz allein.

  • Clarki8
    Dabei seit: 1158796800000
    Beiträge: 1718
    geschrieben 1473890989000

    mballack13:

    In der Auswahl sind noch:

    • Reethi Beach,
    • Kuredu,
    • Meeru,
    • Palm Beach,
    • Vilamendhoo,
    • Kuramathi und
    • Kurumba.

    Wahnsinn, bei euren Kriterien dann ausgerechnet auf die schrottige Auswahl zu kommen.

    Wenn Malediven Feeling aufkommen soll, würde ich eher kleine Inseln raussuchen und nicht die größten.

    Die Vorschläge von uweder1 finde ich top.

  • Tobias1234
    Dabei seit: 1240012800000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1473943230000

    Vilamendhoo ist super - allerdings eher nicht für eine Badeurlaub. Dafür wäre mir die Insel zu voll, der Strand zu schmal (oder unattraktiv) und die Besucherdichte viel zu hoch.

    Rein zum Baden würde ich Velidhu empfehlen. Für mich die schönste aller unserer (mittlerweile 5) besuchten Inseln. Relativ günstig, sehr schöner Strand komplett um die Insel, klein, ....Abstriche muss man nur beim Essen machen (ist "ok"; man findet in der Regel immer etwas Schmackhaftes) und die Bungies sind "zweckmäßig".

    Und möchte man doch mal schnorcheln - das Riff ist intakt und gut für Einsteiger geeignet. Die Strömung ist aufgrund der Lage relativ gering.

    P.S. Condor finde ich übrigens völlig ok. Vor drei Jahren haben sie alle Maschienen ausgetauscht, bzw. überholt. Filme und manche Getränke kosten extra, aber dafür fliegt man Non-Stop. Alles ist neu und der Sitzabstand (ich bin 186cm groß) ist nicht schlechter als bei Etihad & Lufthansa und Co. Früher war das mal anders (kenne ich auch noch)....

  • daniaufreisen
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 952
    Zielexperte/in für: Malediven
    geschrieben 1473957820000

    @Tobias: Weißt du was aktuelles über den Fortschritt der Renovierungsarbeiten auf Velidhu?

  • Tobias1234
    Dabei seit: 1240012800000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1474015213000

    daniaufreisen:

    @Tobias: Weißt du was aktuelles über den Fortschritt der Renovierungsarbeiten auf Velidhu?

    Nicht wirklich. Wir waren 2013 über Weihnachten und Februar 2015 auf Velidhu. Man konnte 2015 sehen, dass einige Bungies neue Strohdächer bekommen haben. Uns wurde gesagt, dass immer zu der Hauptsaison (also in unserem Zeitfenster) keine Renovierungsarbeiten durchgeführt werden. Es wird versucht alles in der Nebensaison verteilt auf einen langen Zeitraum zu erledigen um möglichst wenig Gäste zu stören.

    Früher gab es einen Bolzplatz auf Velidhu, mittlerweile ist dort eine Baustelle. Interessanterweise hatte wir davon absolut nichts mitbekommen, obwohl die Insel nicht groß ist. Erst aus dem Flugzeug hatten wir die Baustelle bemerkt. ;-)

    Sieht von Oben so aus (dier helle Bereich etwas rechts von der Inselmitte):

    https://www.flickr.com/photos/supertobi007/16517104023/in/album-72157651483117497/

     

    Man muss wissen, dass auf Velidhu die Flugzeuge direkt am Steg anlegen. Das ist immer ein Riesenspektakel und in der Nähe des Stegs wird es dann sehr (!) laut.

    Wir haben das allerdings als "Bereicherung" angesehen - ist einfach eine Einstellungssache: 2-3x am Tag kommt ein Flieger und wir fanden das immer sehr interessant und hatten uns beide Male direkt am Anleger einen Bungalow gewünscht (und auch bekommen). Denn dort hat man einen direkten Blick aus das Wasser (vielleicht 10m Entfernt).

    Kommt gerade kein Flieger, ist es sehr still. Nur in der Nähe der Tauchbasis hört man manchmal das Zischen der Flaschen. "Pablo" ein Schweizer führt die Insel und ist eigentlich fast immer ansprechbar. Ist man mit der Lage des Bungalows unzufrieden, findet er eine Lösung. Er ist sehr bemüht, dass sich die Gäste wohlfühlen.

    Velidhu ist einfach eine sehr schöne Insel. In den anderen Kriterien gibt es keine großen Stärken: Essen "gut" (aber leider zu international und "ungewürzt"), Bungalow "ok", Preise "gut", Einsamkeit "gut", Riff "gut", ...

    Der Vorteil ist aus meiner Sicht, dass es obwohl einige Abstriche in verschiedenen Bereichen gemacht werden müssen es keine wirklich großen Kritikpunkte gibt.

    Man darf keinen Luxus erwarten und sollte mit einer gewissen Gelassenheit reisen (manchmal dauert das Bestellen der Getränke etwas länger). Dass Wasserflugzeuge auch interessant und nicht nur laut sein sollten ist auch eine positive Perspektive ;-)

    Wer der Haar in der Suppe sucht, ist auf Velidhu falsch. Mit einer positiven Einstellung ist die Insel dagegen ein echtes Juwel, da ich bei keiner anderen unserer bereits Besuchten (und teureren) Inseln die Insel ansich aufgrund ihrer Form (Spiegelei) so wie Velidhu genossen habe.

    Bilder 2015 (die ersten Bilder, später dann Vilamendhoo): https://www.flickr.com/photos/supertobi007/sets/72157651483117497

     Bilder 2013: https://www.flickr.com/photos/supertobi007/sets/72157640388478686

     

    Gruß

    Tobias

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!