• Domino27
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 2415
    geschrieben 1408292747000

    Gibt es schon Neuigkeiten bezüglich der Beach Junior Suiten? Hab gesehen dass der Aufpreis im November bei ca. 35 Euro/Tag liegt. Würde mich interessieren welche Bungis umgebaut wurden. Da es laut Homepage 6 Stück sind, sind es vielleicht die Einzelbungis.

    Dann hätte auch endlich die Spekulation, diese zu bekommen ein Ende. :p

    Ich esse Schokolade nur an Tagen, die mit einem „G“ enden – und mittwochs.
  • daniaufreisen
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 953
    Zielexperte/in für: Malediven
    geschrieben 1408648455000

    Ich hab mal meine Fühler zu Thudufushi-Dauerurlaubenden-Bekannten ausgestreckt, die meinen zu wissen, dass es Bungalows zwischen 5-13 sind.

  • Domino27
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 2415
    geschrieben 1408651759000

    Danke Dani, das macht Sinn da ja die ersten Inseln kaum Bäume und Sträucher haben die Schatten spenden. Von daher ist eine grössere Terrasse nicht schlecht.

    Ich esse Schokolade nur an Tagen, die mit einem „G“ enden – und mittwochs.
  • angelf
    Dabei seit: 1205884800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1417102326000

    Hallo zusammen,

    wir fliegen am 09. Dezember nach Thudufushi, die ersten Tage haben wir einen Beachbungi dann wechseln wir in die Water Villa.

    Ich bitte euch um Tips in welchen Bungis ich am meisten Sonne habe, wurden Bungi Wünsche vom Hotel erfüllt ?

    Ist es möglich über die I-Macs in den Wasser Villen die Fotos von Kamera auf eine Festplatte zu überspielen oder soll ich mich mit Speicherkarten eindecken.

    Danke für eure Hilfe!

  • uweder1
    Dabei seit: 1175990400000
    Beiträge: 923
    geschrieben 1417106311000

    hallo,

    die Juniorsuiten sind die Bungalows Nr. 5-13 und 20/21.

    Baulich unterscheiden sie sich nun darin, dass die alte Terasse jetzt in den Wohnbereich integriert wurde als Art Wohnvorraum (Raumteilung mit der Wand, wo die kleinen Regalfenster mit  den Korallen sind, die sind nun von aussen nicht mehr zu sehen). Die neue Fensterfront erstreckt sich über die gesamte Bungibreite. Die Terasse ist nun zum Nachbarbungi nicht nur mit Pergolagitter, sondern durch feste Wand getrennt.  Es wurde ein komplettes Terassendach neu vorgebaut. Alles in allem sieht es gut aus.  Mir wäre dort allerdings zu wenig Vergetation. Aber viele wollen es ja so.

    Jetzt im November war der Strand in diesem bereich vor den JS sehr hoch, man musste mind. 60 cm runterspringen zum eigentl. Ufer. Kann je nach Jahreszeit anders sein. Die Bungis 1-6 liegen derzeit am weitesten weg vom Wasser durch die Landzunge. Haben zwar volle Nachmittagssonne, aber zum Wasser ca. 30-m.  die anderen Bungalows sind dichter am Wasser.

    Ganz blöd war gerade der Bereich 42-47 - dort war Strand weggebrochen, kam untergebaute Befestigung zum Vorschein und teilweise sehr kaputtgebrochen und Betonbrocken lagen am Wasser rum. Bei Inselumrundung war das schon eine gefährliche Stelle. Wie lange die zur Sanierung brauchen - keine Ahnung.

    Auch an diesem Ende war eine Stufe zwischen Wasser und Liegenbereich von min. 80 -100 cm..zu überwinden. Alles in allem hat uns unsere Osteseite am besten gefallen (Sind auch Frühausftsteher, zwecks Morgensonne). Aber da war halt nachmittags zeitig Schatten. Da sind wir auch oft noch zum Baden vor zur sandzunge gegangen oder in die Beachbar, da war ja Treff zum Sunset.

    @angelf - wenn ihr JS habt, kriegt ihr automatisch Sonnenuntergangsseite. Wenn ihr beachbungis habt, dann wünscht euch halt 1-4 oder 14-16.

    Alle wollen die Wasservillen zum Sonnenuntergansseite.

    Ich fand die zur Sonnenaufgangsseite eigentlich 1. privater und 2. besser zum Schnorcheln, weil in dieser Richtung das HR dann kommt bzw. die Korallenfelder.  Auf der anderen Seite ist Wassersport, Dhoniverkehr und Wasserflugzeugschneise. Hat man immer was zu gucken, aber Schnorcheltechnisch nicht so viel..

    Gruß Uwe

    "Wenn auf Erden die Liebe herrschte, wären alle Gesetze zu entbehren." (Aristoteles) --- Aug´18 Korfu --- Feb‘19 BKK/Phuket- - Mai‘19 Kuda Rah Maldives - - -
  • claudia68
    Dabei seit: 1090800000000
    Beiträge: 100
    geschrieben 1421598092000

    Nach 2x Thudufushi und jetzt akzuell Ende November-09.Dez. ... unser Fazit geht  klar zu Thudufushi. Ich bin normalerweise in Hardcore-Schnorchler(in) aber so wenig wie auf Athuruga habe ich in den gesamten Maledivenurlauben nach 25 Jahren nicht. Die Korallen sind sehr viel dass stimmt sehr wohl, aber leider sogut wie an keiner Stelle und selbst bei Fluthöchststand (wenn dann nur mit großer Gefahr) zu überschnorcheln. Auch hatte ich so starke Strömung wie in der Nähe vom Jetty bisher noch nicht, kam keinen Zentimeter von der Stelle und s...... kalt war es dort, sodass sich leichtes "Unwohlsein" bei mir breit gemacht hat.

    Auch inselmäßig - Ausstattung - waren viele, wenn auch Kleinigkeiten, die nicht so passten wie auf Thudufushi.

    Gruß

  • Amun63
    Dabei seit: 1424044800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1424124589000

    Ein nettes hallo an die thudufushi community;

    Ich plane einen Urlaub dort, und es ist für mich wichtig, weil ich auf mein Handy angewiesen bin(Unternehmer im Urlaub :-((  ; das ich über ein stabiles Handynetz verfügen kann.   Wie sind euere Erfahrungen??     Wer war dort und weiß es genau??

    Kann man auch mit Vodafone dort telefonieren??      Ist unbedingt ein simlockfreies Handy notwendig,wenn man eine maldivische Karte nutzen muss/ will??      Ich wäre für euere qualifizierten Antworten sehr dankbar.......  Gruß in die Runde Amun63

  • Domino27
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 2415
    geschrieben 1424166712000

    Zu Vodafone kann ich Dir nichts sagen, aber mein Telekom Handy hat einwandfrei funktioniert. Für die maledivische Karte brauchst Du ein simlockfreies Handy. W-Lan funktioniert im allgemeinen Bereich ganz gut, also telefonieren über Skype funktioniert auch.

    Bitte aber mit Kopfhörer, denn die Leute drumrum interessieren die Gespräche in der Regel nicht. :D

    Ich esse Schokolade nur an Tagen, die mit einem „G“ enden – und mittwochs.
  • Amun63
    Dabei seit: 1424044800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1424167319000

    Hallo Domino;

    erst mal vielen Dank für Deine Auskunft. Ein Telekom Handy is eh dabei. Ebenso wie Vodafone. Weißt Du wie teuer es bei Dir war, nach Hause zu telefonieren?? Wahrscheinlich heftig, denke ich mal  ...gg....  aber was tut man nicht alles für einen Traumurlaub  ^^       Hast du noch einen Tipp welchen Beachbungi man sich wünschen sollte, wegen der Lage??   Ich hätte gern ein wenig Schatten, und wenn möglich einen netten Zugang zum Hausriff, damit man nicht so weit laufen muss...gg     Danke dir und lieben Gruß

    :D

  • Domino27
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 2415
    geschrieben 1424176029000

    Hab grad mal geguckt. Im Mai 2013 hab ich für 25 Minuten ankommendes Gespräch 46 Euro bezahlt netto. Ist also nicht wirklich günstig. Ich wurde da angerufen, eigene Anrufe verkneif ich mir dann doch.

    Wenn Du einen Bungi um die 30 bekommst bist Du am Riffeinstieg. Die 1-10 solltest Du meiden, da ist nicht so viel Schatten.

    Ich esse Schokolade nur an Tagen, die mit einem „G“ enden – und mittwochs.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!