• oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4051
    geschrieben 1421190670000

    Also die Dinge muss man schon relativ sehen & auch ich möchte meine Aussagen zu Athuruga relativieren. Es ist schon eine super Sache dort, die guten Bewertungen kommen nicht von ungefähr. Es könnte nur einfach in manchen Belangen besser sein. Andre sind das vllt., lassen sich dieses (für viele irrelevante) bisschen aber auch ordentlich zahlen. Es war auch unsere Hochzeitsreise & ich habe wirklich viel durchgeackert. Im Endeffekt gab es immer irgendwo was, was einem wo anders besser gefiel, wo dann aber wieder was war, was wo anders besser schien. Das relativiert sich dann alles sowieso mal, wenn man frisch verheiratet auf einer Insel ankommt. Athuruga hat weniger Gebüsch, dafür schöne Palmen. Wir hatten nicht wirklich Probleme mit der Privatsphäre. 1. war die Insel nicht so voll & wir bekamen den gewünschten Einzelbungalow 2. ist das auch immer von seinen Nachbarn abhängig. Wir habens aber generell erlebt, dass einfach alle gern eine gewisse Privatsphäre haben & so rücksichtsvoller sind. Trotz der kleinen Insel lagen die Leute nicht nur vor der Terrasse & beobachten einen. Aber klar, es gibt in der Hinsicht einfach privatere Inseln.

    Man sollte abwägen, was für einen wirklich wichtig ist. Für uns war klar, Prio1 neben der Budgetgrenze ist auf den Malediven für uns die Unterwasserwelt vorm Bungalow, deshalb machte Athuruga auch das Rennen. Auch weil uns für eine Hochzeitsreise der Stil der Wasserbungalows zusagte &, auch wenn ich das nicht gerne zugebe, das AI-Angebot. Die Nebenkosten waren mit der Taucherei einfach schon hoch genug.

    Vakaru bietet vllt. ausser dem AI-Umfang mehr, kostet aber auch mehr, zumindest lag bei uns der HP Plus Preis von Vakaru auf Athuruga-Niveau mit AI.

    Safari war zu neu, die Optik gefiel uns persönlich nicht. Hausriff soll nicht schlecht sein, aber kein Vergleich zu Athuruga.

    Thudufushi war bis zuletzt ein hin&her, ob wir den klar durchdachteren Terrassen (Sonnendeck!) der WBs gegenüber Athurugas Riff den Vorzug geben.

    Veligandu waren jetzt Bekannte. Sie schwärmten vom Essen & Standard. Hausriff aber unter Athuruga. & uns eigentlich sowieso viel zu groß. Robinson-Feeling war auch eine hohe Prio.

    Ihuru hatte keine WBs & die wollten wir beim 1. Mal ausprobieren. Für manche ists ein Problem, dass der Transfer zur Insel mit dem Speedboot ist & nicht mit dem Wasserflieger. Ob & welches AI hab ich mich dann nicht mehr beschäftigt. Klar teurer.

    Zu spät bin ich auf den Robinson gestoßen. Der ließt sich traumhaft an. Ist aber teurer & es ist ein Inlandsflug im größeren Flieger notwendig.

    Im Nachhinein würde die Entscheidung wohl nun zwischen Vakaru & Robinson fallen, aber nur, wenn der Aufpreis nicht mehr als um die 25eur pro Person & Tag wär, denn wie gesagt, Athuruga bietet eigentlich eh auch schon alles & teils mehr für einen wirklich schönen Urlaub. Das ist einfach eine persönliche Grenze, die zB mir dieses gewisse Mehr an Standard wert wäre.

    Roli, also der Generator war manchmal leise brummend zu vernehmen, meist waren aber die Wellen & die Vegetation lauter. Es war auch an versch. Punkten der Insel verschieden stark zu versch. Bedingungen zu vernehmen, kommt halt auch auf Wind & Richtung an. Wir sind da wirklich sehr empfindlich & vorallem nachts brauch ichs mucksmäuschen & es war absolut kein Problem. Akuter als auf anderen Inseln vergleichbarer Größe ist es mit Sicherheit nicht.

    born 2 dive - forced 2 work
  • Roli77
    Dabei seit: 1301529600000
    Beiträge: 524
    geschrieben 1421232320000

    Herzlichen Dank für die umfangreiche Schilderung!

    Bei uns liegen die beiden Inseln immer noch ganz hoch oben in der Rangliste. Hoffentlich klappts im nächsten Jahr mit der Buchung.

    Veligangdu war unsere erste Insel und wird deshalb immer einen einzigartigen Stellenwert haben. Insel uns Essen waren wirklich toll, aber wie mehrfach erwähnt, ist das Hausriff nicht so toll, obwohl als Ersttäter wird es sicher jedem gefallen. Mittlerweile kenne ich jedoch auch andere Resorts um ein wenig unterscheiden zu können. Vakarufalhi hatte bislang das schönste Riff meiner besuchten Inseln.

    LG

    Roli

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4051
    geschrieben 1421241407000

    In der Budgetregion wird vllt interessant, wie sich Angaga punkto Standard & Preis entwickelt. & wie das Riff nach den Baumaßnahmen aussieht ...

    born 2 dive - forced 2 work
  • claudia68
    Dabei seit: 1090800000000
    Beiträge: 100
    geschrieben 1421249576000

    Wir waren gerade vor Kurzem auf Athuruga, vorher 2x auf Thudufushi, unser Fazit- ganz klar Thudufushi -. Einzig dass Hausriff war von den Korallen her besser, aber auch nur von den Seiten her zu besehen wärend man auf Thudu auch sehr gut zwischen und über die Korallen kommt was auf Athuruga seeehr schwer möglich war.

    Auch fanden wir die Wasserbungalowanlage sehr lieblos, da ist auf Thudu erheblich mehr gestaltet in Form von großen Kübeln mit kleinen Palmen und Grünzeug in den Rondeels auf den Stegen, auch haben die Wasserbungis und der "Empfang" Schutzgitter die alles optisch sehr viel ansprechender machen. Auch im Wasser zwischen den WB`s sah es leider recht unapetitlich aus, der Boiden war bedeckt von Seegurken aber keine Korallen, alles tot.

    Auf Thudufushi hat eider hat durch den Umbau der Junior-Suiten die Bepflanzug, besonders in dem Bereich (ersteinmal) gelitten, dass kenne wir noch ganz anders. Aber da wurde (allerdings auch auf Arhuruga, aber nicht so intensiv) sehr viel aufgeforstet, was naturbeding erst wieder wachsen muss. Wir fanden die Bungis auf Athuruga auch sehr eng gestellt, es macht sich halt doch die Größere Fläche bei Thudu dann doch bemerkbar. Alles in Allem sahen die Bungis auch nicht so gepflegt aus was sicherlich auch schon die recht "einfache" Möblierung der Terrasse  ausmachte, innen könnte auch ruhig mal etwas neu gestaltet werden. Wir waren schon etwas endtäuscht denn insgesamt fehlte es doch an vielen Ecken was bei einer Insel in dem Preissegment nicht sein dürfte, nochdazu wo die beiden Inseln preisgleich sind. Unserer Meinung  nach ist Thudu mind. einen halben wenn nicht sorgar ein Stern besser (wobei ich perönlich von der Klassifizierung nicht halt) , dass können aber nur wiederum diejenigen beurteilen die beide Inseln kennen. Würden wir Thudu nicht kennen wäre wir sicherlich mit Athuruga zufrieden gewesen, so aber waren doch zu viele, wenn auch kleine, Mängel die in der Summe dann doch zu groß sind.

  • claudia68
    Dabei seit: 1090800000000
    Beiträge: 100
    geschrieben 1421250015000

    Nachtrag: Wir haben den Generator . Bungi-Nr. 11 - als recht störend empfunden, was sicherlich auch  Windrichtungabhängig ist, aber bei Wechsel ist die andere Seite betroffen. Auch wurde im Staffbereich recht häftig gehämmert und gesägt, auch nicht wirklich prickelnd. Was uns besser gefiel war der Barbereich weil er großenteils im Sand ist und der Service (besonders Shalam) war sehr aufmerksam aber nicht sooo präsent wie teilweise auf Thudufushi. Aber auch hier könnte dass Mobiliar gerne mal einen neuen Farbanstrich über sich ergehen lassen, so haben wir auf Thudu nicht einen Sessel oder Tisch gesehen.

  • mischapanek
    Dabei seit: 1265500800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1421756528000

    Athuruga

    mir hat Athuruga gut gefallen. Hatten Strandbungi 46 und da hat man den Generator nicht gehört. Ich fand die Insel super schön und wir wollen im Herbst nochmal hin. 2 Dinge haben nicht gepasst. Beim Wlan war der upload schneller als der download. Unter den Gästen war ein Netzwerkexperte und ein Richtfunkspezi, die haben dem Hotel angeboten die Anlage richtig einzustellen. Aber da stießen sie auf taube Ohren.

    Das Frühstück war auch sehr mau, keine Brötchen nur Toast.

  • Zausel2
    Dabei seit: 1118275200000
    Beiträge: 434
    gesperrt
    geschrieben 1421760855000

    Also Leute, wenn im Urlaub auch Internet hat, ist ja ganz gut, aber auf den Malediven sollte es um andere Vorzüge gehen, oder habt Ihr nix anderes zu tun??

    Grüße

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4051
    geschrieben 1421843546000

    Sollte man das wirklich so sehen? Klar hat man was anderes dort zu tun, aber es ist a) auch fein, wenn man bei Regenwetter gleich seine Photos uploaden kann. Von sich einen Film streamen wenns keinen TV gibt will ich gar nicht sprechen b) gehts auch immer darum, ob ich das 2015 für den (nicht gerade wenigen) bezahlten Preis erwarten kann bzw. schlicht & einfach, ob das andere Inseln besser hinbringen die teils sogar günstiger sind.

    Solche Dinge muss man ansprechen können, weil sie einfach Fakt sind, genauso wie paar andre Dinge. Ob das Entscheidungskriterien sind, kann dann zumindest jeder für sich selbst entscheiden. Für einen schönen Strand & ein schönes Riff brauch ich eigentlich das Hotel nicht. ;)

    born 2 dive - forced 2 work
  • claudia68
    Dabei seit: 1090800000000
    Beiträge: 100
    geschrieben 1422990418000

    Hi mischapanek,

    deshab schrieb ich bei den Generator ja auch Windrichtungsabhängig, kann nämlich zu einem anderen Zeitpunkt genau den 46er treffen ;) Hat übrigens fast jede Insel ab und an, lästiger war da doch dass sehr laute und lange gewerkel im Staffbereich und der bestialische Gestank nach Regen, wenn auch nur ca. 5-10 Min. aber dafürsehr heftig.

    Die Insel ist sehr schön ohne Frage aber ich kenne eben beide Inseln und da fehlt es dann bei Athuruga doch an recht vielen Kleinigkeiten die aber insgesamt auffallen wenn man den Unterschied kennt. Wäre da nicht die Preisgleichheit..... Aber für schlappe 7.700,00€ 14 Tage durfen (meine Meinung) keine ausgefransten Servietten und krause Tischdecken (und optisch noch schlimmer) Übergrdinen im Bungi sein. Auch sah viel von dem Mobiliar überholungsbedürftig aus was ich so auf der Schwesterinsel nie gesehen habe, war auch alles noch einen guten Taken edler (da auch spezielle die WB Anlage) - auch beim Essen.

    Nichtsdesdotrotz hat es uns trotzdem sehr gut gefallen, aber ich sehen eben nach 25 Jahren Malediven nicht (mehr) alles mit einer rosaroten Brille.

  • jackpot 777
    Dabei seit: 1233619200000
    Beiträge: 1143
    geschrieben 1422998484000

    Wenn sich 2 streiten ( Athu und Thudu ), freut sich der Dritte. Und das ist ganz klar Vakarufalhi. Mindestens 1 Klasse über den Schwestern. ;)

    Mai Hotelfinca Mallorca und Oktober 16.-30./Las Vegas Luxor-GC-MV-Page-Bryce-LV Bellagio
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!