• infocuba
    Dabei seit: 1137110400000
    Beiträge: 235
    geschrieben 1287699769000

    ....sonst singt mein Zuckerspiegel in den Keller.

    Tolle Idee Reisebiene 1, ein "singender Blutzuckerspiegel" würde wohl so manchen Diabetiker rechtzeitig vorm herannahenden Zuckerkoma warnen.

    Salu2

    infocuba
  • Reisebiene1
    Dabei seit: 1192492800000
    Beiträge: 223
    geschrieben 1287735200000

    Nichts für ungut, infocuba, kann ja wohl mal passieren, das man sich auf die Schnelle verschreibt.

  • Tres_Islas
    Dabei seit: 1094342400000
    Beiträge: 228
    geschrieben 1287736579000

    Guten Morgen!

    Anbei hätte ich noch ein paar Fragen, die mir gerade noch so eingefallen sind:

    • Wie teuer ist der Sprit auf/ in Kuba (hätte jetzt spontan "auf Kuba" gesagt, aber in den Reiseführern wird Kuba ja scheinbar nicht als Insel gesehen)
    • Wie sieht es generell mit Tankstellen aus? Besser immer volltanken, wenn man an einer vorbeikommt?
    • Was sollte man sonst noch bei einer Mietwagenfahrt beachten?
    • Gibt es so etwas wie kubanische Prepaid-Karten und wenn ja, ist so etwas empfehlenswert?

    Vielen Dank im Voraus!

    Lo más importante no se ve con los ojos sino con el corazón
  • infocuba
    Dabei seit: 1137110400000
    Beiträge: 235
    geschrieben 1287744872000

    Ihr werdet mit eurem Leihwagen vermutlich "Especial" tanken, da kostet der Liter derzeit 1,30 CUC. Andere Benzinsorten wie Normal oder B83 sind etwas günstiger aber da solltet ihr fragen, ob ihr euren Leihwagen damit betanken dürft.

    Das Tankstellennetz ist eigentlich gut ausgebaut, ich würde aber trotzdem zusehen, dass ab halber Tankfüllung wieder vollgetankt wird, zumal das Benzin auf Cuba überall dasselbe kostet.

    Bei Übernahme des Mietwagens müsst ihr peinlich genau die bereits vorhandenen Schäden innen und außen begutachten und darauf achten, dass diese sämtlich in das Übernahmeprotokoll übernommen werden, damit ihr bei der späteren Abgabe keine Probleme bekommt. Wenn euch ein Cubaner unterwegs anbietet, auf den Wagen aufzupassen, lasst es zu und gebt ihm einen CUC, er freut sich, passt auf und das Auto wird nicht beschädigt. Beschädigungen an den Felgen sind zu überprüfen, dann die sind in aller Regel nicht mitversichert. Ansonsten gilt generell, wie hier im Forum schon mehrfach beschrieben, dass das Fahren abends und nachts nicht anzuraten ist, vor allem nicht auf Autobahnen und Landstraßen. Dort ist sehr viel unbeleuchtetes Volk zu Fuß, zu Rad, zu Pferd oder wie auch immer unterwegs. Achtet, soweit das möglich ist, auf Schlaglöcher und achtet darauf, dass der Reservereifen vorhanden und ok ist. Bei Regen stehen die teils viele Zentimeter tiefen Schlaglöcher voll Wasser, wodurch man sie weder sehen noch deren Tiefe abschätzen kann. Ich weiß wovon ich rede, denn ich bin war auf Cuba landesweit viele Tausend Kilometer mit diversen Fahrzeugen unterwegs und bin trotz angepasster Geschwindigkeit immer wieder in Schlaglöcher geknallt.

    Ich könnt in der Regel (außer abends) auch Anhalter mitnehmen, die überall am Straßenrand stehen und die euch auch bei der Wegsuche behilflich sein können. Ich sage in der Regel, da es auch vorkommen kann, dass die Anhalter in erster Linie ihr eigenes Ziel vor Augen haben, ist aber nur die Ausnahme.

    Die Beschilderung ist auf Cuba fast überall sehr dünn, was euch immer wieder zum Anhalten und Fragen bringen wird. Scheut euch nicht, lieber einmal mehr als einmal zu wenig zu fragen. Es kann auch vorkommen, dass die befragte Person nicht Bescheid weiß, dies aber aus Stolz nicht zugeben kann und euch irgendwo hin schickt, daher lieber öfter fragen und meistens bekommt man ja auch richtige Auskünfte. Nach dem Weg fragen kann man sehr gut die Polizisten auf Motorrädern, während z.B. im Großraum Havanna die "normalen" Polizisten oft kaum Ortskenntnisse besitzen, das sie häufig aus dem Osten (Holguín o.ä.) kommen und dort nur temporär arbeiten.

    Ich persönlich nehme immer gerne medizinisches Personal (Ärzte oder Krankenschwestern) mit, die auch für euch an der Kleidung leicht auszumachen sind.

    Beachtet die Verkehrsregeln und die Geschwindigkeitsbegrenzungen, an etlichen Stellen stehen Polizisten. Wenn euch Fahrzeuge mit aufblinkenden Scheinwerfern entgegen kommen, ist das meistens ein Hinweis auf eine nahende Polizeikontrolle.

    Es würde mich wundern, wenn ihr nach eurem Urlaub nicht das eine oder andere Erlebnis im Zusammenhang mit eurem Leihwagen gehabt hättet, an das ihr euch noch lange erinnern werdet.

    Prepaid Karten gibt es auf Kuba nicht in der hier bekannten Form. Versucht ganz einfach das Telefonieren zu vermeiden und nur per SMS zu korrespondieren, das funktioniert und ist preiswert.

     

    Salu2

    infocuba
  • Tres_Islas
    Dabei seit: 1094342400000
    Beiträge: 228
    geschrieben 1287750755000

    Vielen Dank infocuba, die ausführlichen Infos werden uns sicherlich nützlich sein.

    Für uns ist Kuba Neuland und erste Fernreise zugleich, daher auch die vielen Fragen.

    Ein bisschen soll man sich ja auch immer überraschen lassen und auf eigene Faust etwas unternehmen, aber bei vielen Sachen ist mir wohl, wenn man Tipps von erfahrenen Urlaubern bekommt. Hoffe, die Kubaner haben nicht zufällig einen für mich unverständlichen Dialekt. Außerdem muss ich wohl wieder ein paar Vokabeln auffrischen.

    Schade, dass ich mein iphone nicht mitnehmen kann, da könnte ich mir das Leo-App draufpacken.

    Lo más importante no se ve con los ojos sino con el corazón
  • infocuba
    Dabei seit: 1137110400000
    Beiträge: 235
    geschrieben 1287752016000

    Tja, der cubanische Dialekt ist erst mal sehr gewöhnungsbedürftig, ich würde mir an deiner Stelle mal gelegentlich das cubanische Fernsehprogramm von Cubavision Internacional, problemlos über Astra Digital empfangbar, ansehen. Die Nachrichtensprecher sprechen natürlich ein sehr gutes Spanisch aber bei den Interviews im Rahmen der Fillmbeiträge wird dir schon schnell klar, was euch erwartet aber natürlich nimmt der Cubaner Rücksicht, wenn man ihn darum bittet. Nehmt mal die Nachrichten von Cubavision Internacional auf und seht euch Teile, die euch interessieren ein paarmal an, dann bekommt ihr ein Gefühl für die Sprache. Es kommt natürlich auf dein Sprachniveau an.

    Salu2

    infocuba
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12590
    geschrieben 1287759358000

    Ich persönlich nehme immer gerne medizinisches Personal (Ärzte oder Krankenschwestern) mit, die auch für euch an der Kleidung leicht auszumachen sind.

    Ja, das wird euch verwundern!

     

    Aber aus Stolz und Freude einen tollen Beruf ausüben zu können und eine Arbeit zu haben, tragen die Krankenschwestern und Pfleger außerhalb des Dienstes auf der Straße die weißen Kittel :laughing:

     

    Und dann gehts damit in den OP-Saal :shock1:

     

    Kenne selbst eine männliche Krankenschwester, oder heißt es war...-Bruder?

    Welcher sich bei mir beklagte, daß er eine "Abmahnung" bekam, weil er auf dem Weg vom Hospital durch die Stadt nach Hause immer seinen Kittel trägt.

     

    (ist übrigens in Cardenas, infocuba)

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • infocuba
    Dabei seit: 1137110400000
    Beiträge: 235
    geschrieben 1287769814000

    .... daß er eine "Abmahnung" bekam, weil er auf dem Weg vom Hospital durch die Stadt nach Hause immer seinen Kittel trägt

    Sorry juanito, aber da hat dir dein Bekannter einen Bären aufgebunden, er wird wissen, warum er die Abmahnung erhalten hat. Bei der Kleidung des Krankenhauspersonals musst du zwischen Dienst- und Funktionskleidung unterscheiden. Selbstverständlich darf Funktionskleidung, also z.B OP oder ITS-Kleidung nicht auf der Straße getragen oder mit nach Hause genommen werden, das ist ja auch hier so aus hygienischen Gründen, u.a. zur Vermeidung der Ausbreitung von MSRA.

    Das Tragen der normalen Dienstkleidung auch außerhalb der Poliklinik oder des Krankenhauses ist auf Kuba hingegen völlig normal.

    Salu2

    infocuba
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12590
    geschrieben 1287770227000

    Natürlich ist das Tragen der Dienstkleidung in Kuba normal.

     

    Egal welche Tätigkeit.

    Damit möchten sie zeigen, was sie sind bzw. arbeiten.

    Besonders die Damen, welche eine Dienstkleidung tragen müssen; incl. der Perlonnetzstrümpfe :laughing:

     

    Natürlich darf und will er auch nicht den Kittel im OP tragen.

     

    Dies war nur von mir hinzugefügt.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • KaPi01
    Dabei seit: 1275436800000
    Beiträge: 289
    geschrieben 1287771478000

    @juanito sagte:

    Feuerzeuge darf man nur max. 3 Stück am Mann mitnehmen. Im Koffer verboten.

     

    Ich verrat dir mal was. Die Plastikfeuerzeuge, sind aus China, und kosten in Kuba 0,25 CUC

    Kugelschreiber sind ebenfalls billiger als hier.

    Zahnbürsten ebenfalls 0,25 CUC

     

    Zahnpasta gibts auf libreta für nix.

    Die Leute ohne Zähne verkaufen sie en la calle für 10 Pesos MN = 0,40 CUC. Die bekannten Ami-Marken kosten im shoppy allerdings 1 CUC

     

    Seife kaufe ich neuerdings auch in Kuba, wenn meine alle ist.

    Ca. gleicher Preis wie hier bei Liddl und Aldi.

     

    Nur mit Barem kannst du Freude bereiten :laughing:

     

    Kaffee ist übrigens auch billiger als hier, nur er ist zu stark geröstet, daher nur in der Ital. Cafeteria gut zuzubereiten.

     

    Schokolade mit Nüssen zu 35 cents von Liddl kannst du noch mitnehmen, da die cub. wie Seife schmeckt. und 1 CUC kostet.

    +++

    Zur Info mal in die shoppies gehen, da wo mit CUC gekauft werden muss!

     

    Ach ja, Binden sind manchmal Mangelware :rofl:

    Sorry, aber das mit den Feuerzeugen war ein Desaster am Flughafen. Hatte ca. 10 Stück im Koffer und Tasche dabei.

     

    Es ist nur EIN Feuerzeug pro Person am "Mann" erlaubt.

     

    Mußte alle aus meinen Koffer holen und das im Flughafen, wenn man froh ist, dass der Koffer überhaupt zugeht. Das Feuerzeug habe ich gehütet wie meinen Augapfel.

    " Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont "
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!