• becky081088
    Dabei seit: 1339718400000
    Beiträge: 16
    gesperrt
    geschrieben 1339932215000

    @DrKarlson

     

    Einige Bewertungen zur FTI Berlin sind augenscheinlich vom Veranstalter selbst erstellt worden um Kosmetikkorrektur zu betreiben und um ein Bild des Schiffes zu zeichnen, dass es in der Realität nicht gibt.

    Mein Mann und ich waren selbst als Gäste der Premierenfahrt an Board der FTI Berlin und stehen mitlerweile mit fast 30 Mitreisenden in Kontakt die übereinstimmend das bestätigen, was in den den Negativkommentaren zu lesen ist.

    Allein die Mängelliste die wir angefertigt haben ist 4 DIN A4 Seiten lang!

    Dazu kommt, dass das Schiff in einem hundsmisserablen und technisch sehr fragwürdigen Zustand ist. Sicherheitsübungen der Crew wurden erst am 3 Tag auf See durchgeführt. Als die FTI Berlin in Saranda (Albanien) vor Anker lag konnte das bei den albanischen Küstenbehörden bestellte Tenderboot was uns an Land bringen sollte nicht an der FTI berlin andocken. Man entschied sich dann ein Rettungsboot zu Wasser zu lassen und die Gäste durch mehrmaliges hin und her fahren an Land zu bringen. Allein das wassern des Rettungsbootes hat über 1 Stunde gedauert. Wäre das ein Ernstfall gewesen wären wir alle abgesoffen. Als das Schiff am frühen Abend Saranda wieder verlassen wollte, konnte man die zuvor gelichteten Anker nicht einholen! Ganze 4 Stunden lang trieb die FTI Berlin vor der albanischen Küste praktisch manövrierunfähig umher und drehte sich mehrmals um die eigene Achse!

     

    Ein Besatzungsmitglied sagte uns im Vertrauen das es schwerwiegende technische Mängel an Board gibt!

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1339934434000

    @DrKarlson,

    Interessant finde ich aber, dass die einschlägigen Foren hinterher ohne Weiteres gefunden werden - ebenso wie Bewertungsportale ;-)!

    @Becky,

    die Crew-Übung wird immer während der Fahrt durchgeführt. Normalerweise werden da auch immer unterschiedliche Sachen geübt wie z.B. Brandmeldung oder Mann über Bord. Von diesen Übungen ist auch nicht immer die gesamte Crew betroffen. Meist werden die Übungen durchgeführt, während die Passagiere an Land sind. Eine Mann über Bord Übung macht man auch schon mal während der Fahrt.

    Lediglich die obligatorische Rettungsübung für die Passagiere muss innerhalb von 24 Stunden nach der Abfahrt stattfinden. Nach dem Costa Concordia Unglück haben die meisten Reedereien erklärt, dass die Übung ab sofort immer vor der Abfahrt stattfindet und sie den 24-Stunden-Zeitraum nicht mehr ausnutzen werden.

    Dass die schiffseigenen Rettungsboote zum Tendern verwendet werden, ist ebenfalls grundsätzlich üblich. Die größeren Kreuzfahrtschiffe haben hierfür unterschiedliche Rettungsboote (einkielige und doppelkielige wie bei einem Katamaran, letztere werden in der Regel als Tenderboote genommen, da sie ruhiger im Wasser liegen). Dass das Herablassen des Rettungsboots eine Stunde dauerte, ist natürlich inakzeptabel.

    Zum Anker: Ich würde mal bezweifeln, dass die FTI Berlin manövrierunfähig war und auch das Drehen ist nicht ungewöhnlich. Manövrierunfähig ist ein Schiff, dessen Maschinen ausgefallen sind. Wirft ein Schiff den Anker, dann ist es völlig normal, dass sich das Schiff um die Ankerkette dreht, solange es liegt. Auf neueren Schiffen gibt es automatische Positionierungssysteme, welche das Schiff am Fleck halten und daher kein Anker nötig ist. Ein Anker kann sich im Untergrund verkeilen und dann nicht mehr einholen lassen. Auch hier ist es nicht ungewöhnlich, dass man durch entsprechende Manöver versucht, den Anker wieder loszubekommen. Die Mein Schiff 2 hatte mehr als einen halben Tag Verspätung im letzten Jahr, weil sich ihr Anker vor Calvi so in den Felsen verkeilt hatte, dass er sich nicht mehr lösen lies. Taucher blieben erfolglos. Schließlich wurde die Ankerkette gekappt und der Anker blieb liegen.

    Wie gesagt, Deine aufgeführten Mängel sind sicherlich zu einem großen Teil nicht akzeptabel und dafür solltest Du Dich an einen entsprechenden Anwalt wenden, um Deine Ansprüche geltend zu machen.

    Ich will Dir nur aufzeigen, dass nicht alles, was dem Laien auf den ersten Blick als Mangel oder Fehlverhalten erscheint, tatsächlich ein solches sein Muss. Meine Erklärungen sind natürlich nur allgemeiner Art, ich war ja nicht mit dabei. Ich bin auch kein Experte, aber habe schon ein klein wenig Kreuzfahrterfahrung! ;-)

    Gruß

    Carmen

  • becky081088
    Dabei seit: 1339718400000
    Beiträge: 16
    gesperrt
    geschrieben 1339935874000

    Vollkommen überflüssiges Zitat entfernt.

    Das was Du da erzählst ist nicht richtig! Die Crew muss grundsätzlich vor in See stechen des Schiffes über sämtliche Sicherheitsaspekte instruiert werden. Die Crew auf der FTI Berlin war erst nach einer Stunde in der Lage ein Rettungsboot zu wassern. Die Art und Weiße wie das dort von Statten ging zeigte offensichtlich, dass die Crew das vorher nicht ein einziges mal gemacht hatte. 

    Es ist sowieso ein bisschen komisch wie du hier versuchst die aufkommende Stimmung gegen die FTI Berlin und deren Betreiber im Keim zu ersticken.

    editiert, persönliches hat im Forum nichts zu suchen!

  • abholl
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 1161
    geschrieben 1339936500000

    Ist es nicht ebenso seltsam, wie Du sehr intensiv versuchst, die "aufkommende Stimmung" noch anzufeuern?

    Eine wie auch immer geartete Stimmung hat nun mal nichts mit den Tatsachen und realen technischen Gegebenheiten zu tun. Wer das leugnet und falsch darstellt, sei es auch aus eigenem Unwissen und Verärgerung, betreibt manipulative Stimmungsmache, aus welchem Beweggrund auch immer!

    Anderen dann Befangenheit zu unterstellen, täuscht nur in den seltenen Fällen über die eigene einseitige Betrachtungsweise hinweg!

    Deine Erstattung wird nicht größer, auch wenn Du 3000 Reklamierer findest! Spar Dir die Mühe und gib das nächste Mal einfach etwas mehr Geld aus, dann kannst Du auch mehr erwarten!

  • becky081088
    Dabei seit: 1339718400000
    Beiträge: 16
    gesperrt
    geschrieben 1339937225000

    Vollkommen überflüssiges Zitat entfernt.

    Meinem Mann und mir liegen 2 eidesstattliche Versicherungen von Crewmitgliedern vor, die gravierende technische Mängel des Schiffs bestätigen. Darüber hinaus haben wir noch diverses Foto und Filmaterial welches gerade aufgearbeitet und zeitnah veröffentlicht wird. Da kann sich dann jeder sein eigenes Bild machen.

    Sehr aussagekräftig sind vor allem die Videoaufnahmen des Crewbereiches die dokumentieren unter welchen menschenverachtenden Umständen Filipinos und Pakistanis auf der FTI Berlin unter Deck gehalten werden. Ein Leben zwischen Müll und offenen stehenden Öl und Chemieabfällen.

    Interessant sind auch die Arbeitsverträge (liegen uns ebenfalls vor) welche die FTI mit Ihren Mitarbeitern abschließt.

    Ein Pakistani der die gleiche Arbeit an Board verichtet wie ein Mitarbeiter aus Russland erhält statt 1000 Euro nur 500 Euro. Die FTI bezahlt die Mitarbeiter auf der FTI Berlin also nach ethnischer Herkunft bzw. Hautfarbe.

    Wie schon erwähnt wird es zeitnah eine vollständige Dokumentation über die Ereignisse auf der Berlin und das Geschäftsgebahren der FTI geben.

  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2813
    geschrieben 1339937599000

    leute, beruhigt euch doch mal wieder.

    becky will m.e. nur auf offensichtliche missstände auf der fti berlin hinweisen.

    das sie sauer ist, kann ich verstehen.

    lasst uns ihr doch eine chance geben und die beweise die sie zu haben scheint auch zu präsentieren.

    wenn da was dran sein solte, ist zu es unser aller nutzen.

    was ich nicht so schön, sondern ätzend finde, ist die subtile polemik (becky vs carmen).

    das hat hier nichts zu suchen und das hat carmen auch nicht verdient.

    also bitte schön, vertragt euch wieder.

    Costa - Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, MSC Preziosa, Costa Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendia, Diamond Princess
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1339944528000

    Becky,

    selbstverständlich muss die Crew bereits vorab mit allen Sicherheitseinrichtungen vertraut sein. Ich habe nur gesagt, dass Crewübungen während einer Fahrt völlig normal sind und ebenfalls einmal pro Woche stattfinden müssen. Daher kann man aus der Tatsache, dass erst am dritten Tag eine Crew-Übung stattfand nichts herauslesen. Du warst ja vorher auch nicht an Bord und kannst nicht mit Sicherheit sagen, dass dies die erste Übung überhaupt war. Und bezüglich der Dauer des Wasserns der Rettungsboote habe ich Dir bereits zugestimmt, dass dies nicht akzeptabel ist. Ich habe nur versucht zu erklären, dass die von Dir bis zu meinem letzten Post geschilderten Ereignisse sich auch eine ganz anders erklären lassen.

    Ich will hier sicherlich nichts beschönigen und es liegt mir fern, in irgendeine Richtung Stimmung zu machen. Kann ich auch nicht, denn ich war nicht an Bord. Wenn Du das, was Du behauptest, tatsächlich alles beweisen kannst, dann kann ich Dir nur nochmals dringend raten, zu einem Anwalt zu gehen.

    Gruß

    Carmen

  • becky081088
    Dabei seit: 1339718400000
    Beiträge: 16
    gesperrt
    geschrieben 1339945678000

    @steamboats

     

    Wir hatten ein halbstündiges Gespräch mit einer Rezeptionistin. Diese gab uns gegenüber zu, dass sich die Crew erst 1,5 Stunden vor Check-In der Passagiere kennengelernt hat und an Board gegangen ist. Es ist daher stark zu bezweifeln, dass in diesen 1,5 Stunden sicherheitstechnische Unterweisungen stattgefunden haben.

    Ein anderer Gast, der nach eigenen Aussagen vor seiner Pensionierung als Ingeneuer beim Schifffahrtbundesamt gearbeitet hatte, bemerkte uns gegenüber dass die FTI Berlin in diesem technischen Zustand nie und nimmer eine Zulassung von den Behörden in Deutschland erhalten hätte.

    Schon mal darüber nachgedacht warum das Schiff unter malteser Flagge fährt?

    Es geht ums Geld. Denn deutsche Fahne heißt deutsche Vorschriften, deutsche Löhne, deutsche Arbeitsverträge und deutsche Sozialleistungen. Und die sind den Schiffs-Managern offenbar zu teuer...

    Malteser Flagge bedeutet viele Vorteile für den Schiffseigentümer bzw. Betreiber und sehr viele Nachteile für Arbeitnehmer.Die Besatzungsmitglieder müssten sich beispielsweise selbst versichern. Der Betreiber ist nicht verpflichtet irgendwelche Sozialabagben für die Mitarbeiter abzuführen. Das Schiff hat 180 Besatzungsmitglieder. Die Ersparnisse welche die Betreibergesllschaft durch nicht abzuführende Soziabgaben und Versichrungsbeiträge hat dürften pro Jahr in die Millionen gehen.

    Auch sind Malta die technischen Voraussetzungen für die Inbetriebnahme eines Schiffes um einiges lascher als in Deutschland. Wie schon gesagt, das Schiff hätte in diesem Zustand von den zuständigen Prüfungsbehörden in DE niemals eine Zulassung erhalten.

  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2813
    geschrieben 1339946238000

    @ becky -

    und deshalb, weil die alles so billig organisieren, hast du auch so eine billige reise auf einem billigen kahn mit billigen leistung bekommen.

    you get what you pay for.

    versuche das nächste mal eine richtige reederei wie z b X, RCL, Princess, NCL, Costa oder MSC um nur einige zu nennen.

    da kommst du aber meisetens nicht ganz so günstig weg.

    Costa - Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, MSC Preziosa, Costa Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendia, Diamond Princess
  • becky081088
    Dabei seit: 1339718400000
    Beiträge: 16
    gesperrt
    geschrieben 1339946703000

    @cjmddorf

     

    Billig? Wir haben für 2 Personen für 7 Tage mehrere tausend Euro bezahlt. 

    Es waren auch Passagiere an Board die für die selbe Reise nur 1000 Euro bezahlt haben. 

    Aber mal abgesehen davon, kann und darf ein günstiger Reisepreis keine Entschuldigung für nicht oder mangelhaft erbrachte Leistungen sein. Dein arroganter Kommentar dazu disqualifiziert sich also von selbst.

    By the way, deine Empfehlung bezüglich Costa sagt viel über die Inhaltliche Richtigkeit und Qualität deiner Postings aus.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!