• ginus
    Dabei seit: 1174953600000
    Beiträge: 1628
    geschrieben 1229473350000

    Ja harleyfreak,

    haste recht, kommt mir auch sehr seltsam, um nicht zu sagen spanisch vor.

    Du hast bei und die Celebrity gebucht und RCCL hat bei deiner CC abgebucht? Die Beträge wurden von RCCL Frankfurt in Euro bei deiner CC-Bank angefordert und es wurde zusätzlich noch einfach drunter gesetzt: 1,25 % Auslandseinsatz. Ok, trotz allem, werde jetzt nicht überheblich, frage erst mal bei deiner CC-Bank nach wer diesen ominösen 1,25 % Auslandseinsatzbetrag zur Anrechnung bringt? Ansonsten hast du also für deine gebuchte Kreuzfahrt, dieselbige - und das jeweils bei Anzahlung-/und Schlußzahlung oder nur eine davon (?) - den entsprechenden Betrag in Euro von RCCL berechnet bekommen, plus diese 1,25 %? Ja und dann - also wenn tatsächlich die RCCL diese 1,25 % außer deiner Kreuzfahrtrechnung (soweit übers Reisebüro gebucht) zur Anrechnung bringt - bliebe noch dein nächster Partner, das Reisebüro für Nachfragen und Entspannung deines fragend blickenden Gesichts zur Auswahl.

    Bei meinen beiden Celebrity Buchungen (1xfür Azamara) hat jeweils auch die Celebrity abgebucht und zwar genau der Betrag der lt. Buchungsbestätigung und Rechnung des Reisebüros ausgewiesen war und keinen Cent mehr und keine Auslandseinsätze oder dergleichen. Was jedoch meine letzte Onboard-Rechnung anbelangt, ja das war/ist ein rechtes Kuddel-Muddel. Da ist mindestens die Währung (nicht entsprechend meiner Festlegung) und auch der Betrag falsch, und vermutlich auch unter falschem Namen angefordert. Da ist ein Würmchen drin, vielleicht bei deiner Abrechnung ebenfalls?

    Zu deinen vorgebuchten Ausflügen kann ich nichts sagen, weil ich das weder bei dieser noch bei irgendeiner anderen Reederei mache/gemacht habe.

    Transfer (Civitavecchia) Hafen-(Leonardo) Flughafen für eine Person 170 USD? Wann fand denn diese Kreuzfahrt statt?

    LG Ginus

    Meine Passion *Belle Époque* als Jugendstil - Modernisme - Secession - Art Nouveau Mein Avatar: Jugendstil in Riga, Strassenfassade Gebäude Alberta Iela 8
  • Sheridane
    Dabei seit: 1065744000000
    Beiträge: 836
    geschrieben 1229694322000

    Hallo zusammen

    Ich verstehe ehrlich gesagt das Problem bzgl. der Ausflüge nicht so ganz:

    Wenn ich mich entscheide, einen Ausflug mit der Reederei zu machen, dann ist es doch völlig schnurzegal, wann mir dieser Ausflug belastet wird? Zahlen muss ich ihn sowieso ... oder hofft der ein oder andere, dass man vielleicht vergessen wird? Ob ich den Ausflug jetzt zahle oder in einem halben Jahr ist mir persönlich ziemlich egal. Die Preise der Ausflüge stehen fest ... entweder, ich akzeptiere sie oder ich akzeptiere sie nicht. Heißt also: Entweder ich buche sie oder buche sie eben nicht. Sollte ich die Reise stornieren oder etwas anderes dazwischen kommen, werden die Ausflüge auch wieder zurück gebucht. Ich kann die Reedereien schon verstehen, dass sie das so machen, immerhin müssen sie ihre Ausflüge auch organisieren und die Busfahrer bzw. Reiseleiter vor Ort haben. Je größer die Schiffe, desto schwieriger und umfangreicher die Organisation. Da kann ich mir gut vorstellen, dass sie eben eine gewisse "Sicherheit" haben wollen.

    Dass Transferkosten teuer sind, müsste inzwischen auch klar sein. Wenn man sich auf eigene Faust um den Transfer kümmert, zahlt man auf jeden Fall weniger als wenn man das über eine Reederei oder einen Veranstalter bucht! Ich kann es aber nicht bezahlen und mich hinterher beschweren ... sorry.

    Allgemein (ich spreche niemanden persönlich an!) stelle ich fest, dass viele Leute eine Kreuzfahrt machen wollen und auch jeglichen Luxus haben wollen, sich dann aber über div. Preise beschweren. Es ist URLAUB! Entweder, ich bin bereit, das ein oder andere zu zahlen oder eben nicht. Aber: Die Preise stehen nunmal fest. Entweder, ich akzeptiere sie oder nicht. Wenn es mir zu teuer ist, lasse ich es bleiben und mache einen anderen Urlaub oder diesen Urlaub später ...

    Sorry ... aber das musste jetzt mal sein.

    Viele Grüße

    Manuela

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3571
    geschrieben 1229762106000

    Hallo Manuela, das alles hat mein Mann mir auch schon beigebracht. Und er muß immer noch an mir arbeiten. ;)

    Schöne Reise!
  • Harleyfreek
    Dabei seit: 1205193600000
    Beiträge: 143
    geschrieben 1229852473000

    Also,

    bei anderen Kreuzfahrtgesellschaften ist es doch so, dass Ausflüge von Deutschland aus reserviert und dann über das Bordkonto abgerechnet werden. Und zwar in Dollar.

    Es wird also nicht schon Monate zuvor abgebucht und zwar in Euro, und wenn entschieden wird das man einen Ausflug doch nicht mitmachen möchte und ihn an Bord stoniert, wird er in Dollar dem Bordkonto wieder gutgeschrieben (anderer Umrechenkurs).

    Die Bemerkung das man hofft dass der Ausflgug vergessen wird finde ich, na sagen wir mal gelinde - komisch. :(

    Ich habe mich auch nicht beschwert das ich den Transfer gebucht hätte und dann gemeckert habe, sondern die Preisabzockerei etwas dargestellt.

    Wir geben viel Geld für unsere Urlaube aus und ich habe kein Problem bei guten Leistungen gutes Geld zu bezahlen. Ich muss meinen Urlaub deswegen nicht später machen. Es stimmt schon das man die Preise mancher Kreuzfahrtgesellschaften akzeptieren kann oder man geht zu anderen, um nichts anderes geht es hier.

    Ich möchte ja hier auch niemanden persönlich ansprechen aber das Oberlehrerverhalten liebe ich nicht, und deswegen gehe ich auch so gerne auf die Ami-Pötte.

    Ich liebe das Oberlehrerverhalten auch nicht in Foren.

    Sorry.....aber das musste jetzt auch mal sein.

    'Gruss Thommy

  • mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1229852939000

    Hallo

    Wir haben auf unsere Fahrten mit RCCL meistens die grossen Ausflüge (Tulum, Panama Railroad, Costa Rica Regenwald etc) die wir unbedingt machen wollten zum voraus gebucht. Dabei wurden diese Beträge sofort in Schweizer Franken abgerechnet. Einige Male haben wir erlebt, dass auf dem Schiff diese von uns bereits gebuchten Ausflüge nicht mehr angeboten wurden, da bereits Online alles gebucht wurde. Mit der Vorausbuchung ist man auf der sicheren Seite. Einmal wurde ein Ausflug infolge schlecht Wetter annulliert und das Geld wurde (wie du sagst) in Dollar dem Bordkonto gutgeschrieben. Aber ob ich jetzt durch den Wechselkurs 5 oder 10 Dollar verloren habe - bei einem Reisepreis von einigen tausend Dollar kaum die Rede wert oder? Immerhin bekommt man hier noch was zurück, wenn man den Ausflug nicht machen möchte - bei einer Flug oder Hotelbuchung kriegst du manchmal gar nix mehr zurück.

    Kleinere Ausflüge haben wir immer erst auf dem Schiff gebucht.

    Gruss Markus

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
  • Harleyfreek
    Dabei seit: 1205193600000
    Beiträge: 143
    geschrieben 1229855958000

    Hallo Markus,

    so machen wir das auch mit den Ausflügen.

    Stimmt schon das im Vergleich zum Reisepreis 5 oder 10 Dollar nicht viel ist.

    Mein Gedanke geht eigentlich dahin das z.B. Princess-Cruises nach der ersten Kreuzfahrt eine Bordguthaben von 100 Dollar (ab 10 Tagesreisen) gibt, dies mit den 5 oder 10 Dollar und noch andere Sachen läppert sich das schon.

    Da wir für unsere Reisen immernoch arbeiten müssen vergleiche ich.

    Schönen Gruss Thommy

  • Sheridane
    Dabei seit: 1065744000000
    Beiträge: 836
    geschrieben 1229932650000

    @Harleyfreek sagte:

    Also,

    Ich liebe das Oberlehrerverhalten auch nicht in Foren.

    Es war auch nicht oberlehrerhaft ... sondern nur meine persönliche Meinung. ;)

  • mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1229935201000

    @Harleyfreek sagte:

    Hallo Markus,

    so machen wir das auch mit den Ausflügen.

    Stimmt schon das im Vergleich zum Reisepreis 5 oder 10 Dollar nicht viel ist.

    Mein Gedanke geht eigentlich dahin das z.B. Princess-Cruises nach der ersten Kreuzfahrt eine Bordguthaben von 100 Dollar (ab 10 Tagesreisen) gibt, dies mit den 5 oder 10 Dollar und noch andere Sachen läppert sich das schon.

    Da wir für unsere Reisen immernoch arbeiten müssen vergleiche ich.

    Schönen Gruss Thommy

    Hallo Thommy

    Liegst an der frühen Morgenstund oder war ich gestern zu lange auf - auf jedenfall verstehe ich das mit dem Bordguthaben von Princess nicht auf Anhieb... ;)

    Gruss Markus

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
  • Harleyfreek
    Dabei seit: 1205193600000
    Beiträge: 143
    geschrieben 1229942379000

    Hallo Markus,

    nach unserer ersten Reise mit Princess-Cruises haben wir einen Gutschein mit einer Nummer bekommen für eine Bordguthaben die Höhe bewegt sich je nach länge der Reise.

    Das heisst dass uns 100 Dollar von der Bordrechnung (Ausflüge-Drinks usw. nicht berechnet wurden.

    Gruss Thommy

  • mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1230017675000

    Ah ok - jetzt verstehe ich es doch noch. Gutscheine verschenkt RCCL und Celebrity ja keine, aber bei Unregelmässigkeiten hatten wir auch schon recht grosszügige Gutschriften aufs Bordkonto erhalten. Aus Witterungsgründen musste einmal der Halt in Jamaica storniert werden. Die bezahlten Ausflüge wurden aufs Bordkonto gutgeschrieben und dazu gab es pro Person 150$ Entschädigung. Ich denke das ist fair und echt grosszügig.

    Gruss Markus

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!