Carnival Glory West/Ost-Karibik Wie ist Schiff und Tipps Landausflüge?

  • Basti31
    Dabei seit: 1209513600000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1231967485000

    Abend,

    wir waren auch im Four Points Sheraton, irgendwie so wie man sich ein Amerikanisches Hotel vorstellen könnte.

    Zwei riesiege Ehebetten mit 5 Kissen, war sehr gemütlich.

    Ansonsten kann man zum Hotel selber nicht viel sagen.

    Außer das rechts vom Hotel den International Drive runter noch sehr viele Läden sind.

    Was ich auch Empfehle, da am Abend ein bisschen zu bummeln.

    So kommt man am besten in den Rhytmus rein.

    Zur Schnorchelausrüstung kann ich nix sagen.

    Haben in Nassau und St.Maarten alles per Fuß oder Taxi unternommen.

    Auf St. Thomas haben wir den Ausflug den die Isabella angeboten hatte mitgemacht.

    Dort ist übrigens die Immigration weggefallen, so hatt man dann doch ca 1 Stunde mehr von der Insel.

    Gruß

    Sebastian

    Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und in mühevoller Arbeit eingefügt. Sie dienen zur belustigung des Lesers.
  • Tiff78
    Dabei seit: 1202083200000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1231976670000

    Mich haben die Betten im Sheraton auch am meisten beeindruckt. Die sind echt riesig und super bequem. Außerdem sieht es von außen auch recht interessant aus mit der Kugel oben drauf. :-) Neban kann man direkt Minigolf spielen und in der Nähe sind viele Geschäfte und Restaurants. Wir sind auch abends noch ein bisschen rumgegangen und waren noch Pizza essen. Morgens hat man ja auch noch ein bisschen Zeit, sich alles anzugucken.

    Schnorchel kann man für 5 Dollar auf dem Schiff kaufen. Brillen und Flossen aber glaube ich nicht. Wir haben uns am Coki Beach in St. Thomas eine Schnorchelausrüstung geliehen. Hat sich aber nicht wirklich gelohnt. Der Strand war dank 6 Kreuzfahrtschiffe an dem Tag so überfüllt, dass sich nicht viele Fische blicken lassen haben. Außerdem weiß man auch nicht, wie gut die Schnorchel gereinigt wurden. Hatte da schon so meine Bedenken und mit viel Salzwasser nachgeputzt und war dankbar für meine Hepatitis Impfung. :-)

    Bei geführten Schnorchelausflügen vom Schiff bekommt man aber meines Wissens eine Ausrüstung gestellt.

    Ich empfehle in St. Thomas auf jeden Falle eine Fahrt mit der Seilbahn zum Paradies Point. Ist auch nicht weit weg vom Hafen. Den Sonnenuntergang von da zu sehen und später die beleuchteten Schiffe, war echt ein Traum.

    Super interssant war auch der Maho Beach in St. Maarten mit den Flugzeugen. Auf jeden Fall sehenswert.

    Der Strand in Nassau in der Nähe des Antlantis Hotels ist auch super schön und vor allem nicht so überfüllt. Leider hatten wir da ja nicht so viel Zeit.

    Das Schiff fand ich auch super. Vor allem diese netten Kleinigkeiten, die ich von Aida (meine einzige Kreuzfahrterfahrung bisher) nicht kannte. Z.B. hatten wir bei der Ankunft in der Kabine einen Teller mit Schoki und Schokoerdbeeren und eine Flasche Apfelsaft (wir dachten erst es ist Wein, aber naja, war trotzdem nett :-)) als Geschenk da stehen. Später bekamen wir noch eine Gutschrift von 35 Dollar, ich glaube wegen gesunkener Treibstoffkosten oder so. Und immer diese niedlichen Handtuchtierchen...

    Die Amis waren auch alle super-nett und gut drauf.

    Ich beneide Euch alle, die Ihr die Reise noch vor Euch habt und wünsche Euch ganz viel Spaß.

    Nächstemal auf jeden Fall zwei Wochen.

  • phildecker
    Dabei seit: 1230595200000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1231979117000

    Hallo!

    Ich war schon einige male in Ägypten schnorcheln. Das Equipment dazu konnte man sich überall leihen, Flossen braucht man nicht unbedingt zum schnorcheln. Wichtiger sind ein paar Schuhe für unter Wasser. Wer einmal in einem Seeigel getreten ist u. Sich den Fuß endzündet hat, dem ist der ganze Urlaub verdorben. Ich nehme auf jeden Fall meine Sachen zum schnorcheln aus Deutschland mit.

    Gruß Kurt

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3575
    geschrieben 1232004198000

    Danke Sebastian und TIff78 für Eure Infos.

    Ich möchte gerne aufs Schiff im Minimum 2 kl. Wasserflasche mitnehmen, die man für Ausflüge immer wieder auffüllen kann. Man weiß ja nicht, ab wann man wieder etwas kaufen kann. Damit meine ich spezielle die Ausflüge Cozumel nach Tulum z. B. Meint ihr, es gibt neben dem Four Points/Sheraton so etwas? Tanktstelle genügt auch. Oder kann man auf dem Schiff so was kaufen?

    Schöne Reise!
  • LordLester
    Dabei seit: 1226534400000
    Beiträge: 33
    geschrieben 1232026940000

    Hallo Elke, neben dem Hotel c. 50 m ist ein kleiner Supermarkt, macht aber erst um 10.00 auf, außerdem verkauft das Schiff bei jedem Landgang Wasser in

    sämtlichen Größen. Der Supermarkt hat auch Aspirin 500 St. für 3.99.

    Viele Grüße

    Jürgen

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3575
    geschrieben 1232030395000

    Danke Jürgen. Wenn man auf dem Schiff Wasser kaufen kann, reicht mir das.

    Aspirin habe ich mir im Mai aus Florida mitgebracht. Aber leider ziemlich schwach dosierte, da brauche ich 2 St. und sie helfen immer noch nicht.

    Das mit den Wasserflaschen war mir echt wichtig, es soll ja recht warm und schwül sein. Im Moment habe ich Probleme, mir Schwüle vorzustellen. ;)

    Schöne Reise!
  • LordLester
    Dabei seit: 1226534400000
    Beiträge: 33
    geschrieben 1232030980000

    Elke es hat ungefähr 25-30 Grad und schwül kann man das so nicht nennen.

    In Asien ist die Schwüle oder besser gesagt die Luftfeuchtigkeit viel viel höher,

    ich habe es als angenehm empfunden. Und wenn du von Schiff gehst stehen

    unten am Ausgang immer Leute die Wasser verkaufen vom Schiff in kleinen

    und großen Flaschen gekühlt.

    Viel Grüße

    Jürgen

  • missmarion
    Dabei seit: 1198800000000
    Beiträge: 63
    geschrieben 1232034689000

    Juhu :D

    In Cozumel mal kein Regen und Sturm.

    Wir waren schon 2 mal da und hatten immer den halben Tag Regengüsse. So, dass unsere Ausflüge im warsten Sinne des Wortes ins Wasser fielen. Ich will endlich Katamaran fahren ;)

    Ich hoffe, dass die Voraussage so bleibt.

    Lord Lester, weißt Du wie lange der Supermarkt dort abends auf hat?

    Evtl. können wir ja abends noch was einholen.

    Ich hab bei Google maps mal nachgeschaut und gesehen, dass es dort gleich in der Nähe eine Pizzeria gibt, kann man die zu Fuß erreichen?

    Mein Mann verhungert mir sonst, dass Essen im Flieger reicht ihm nie, lach :-)

    Er kann essen, essen und bleibt dabei schlank, :frowning: Beneidenswert!!

    Wegen mir könnt es jetzt losgehen :D

    Ich feu mich sooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo

    Aber erst mal müssen wir eine Woche noch durch die Kälte, wegen der Südstaatenrundreise, ich wäre ja lieber 2 Wochen auf der Carnival gefahren.

    Ich freu mich schon auf den warmen halbflüssigen Schokokuchen mit Eis, hmmm lecker!

    Lord Lester, warst Du mal auf dem Schiff in der Pianobar?

    Wie war der Pianospieler? War dort die Stimmung gut?

    Auf der Freedom war der Ron in der Pianobar einmalig, ich hoffe so sehr, dass wir einen ebenso prima Pianospieler haben, der die Schiffsreisenden so richtig mitreißen kann.

    Ich kann bestimmt heute nicht schlafen, ich werde heute abend mal reinschauen, ob sich noch jemand gemeldet hat.

    LG Marion

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3575
    geschrieben 1232037196000

    Hallo Marion,

    im Hotel ist ein Restaurant und in der Nähe soll Red Lobster sein. Vielleicht hilft das. Ich stehe in der Auswahl zwischen diesen beiden...... Das Essen im Flieger ist nie besonders. Da esse ich nicht viel.

    Nochmals und zum xten Male - schöne Reise!!!

    Schöne Reise!
  • Basti31
    Dabei seit: 1209513600000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1232056057000

    Hallo,

    in der Nähe vom Hotel gibt es Kentucky Fried Chicken, Steak House und mehrere andere Restaurants.

    Wenn der Lord den Supermarkt Ecke Int.Drive/Universal Boulevard meint, dann hat der glaube ich 24h offen.

    Zimmerservice im Hotel bis 23 Uhr möglich.

    Auf St. Maarten ist der Maho Beach/ Sunsetbar wirklich zum Empfehlen.

    Eines der Punkte die wir unbedingt sehen wollten und wir haben es nicht bereut.

    Die fahrt kostet p.P. 9$ one way außer man verhandelt gut oder das Taxi ist voll.

    Ob es jetzt dort schwül ist oder nicht, kann ich jetzt auch nicht beurteilen.

    Aber da es im Schiff doch "kühl" ist, kann das bei Landgängen oder an Deck auch täuschen.

    An was wir uns wirklich gewöhnen mussten waren die Wärme, die Palmen und dazu diese Weihnachtsbäume und Deko. :D

    Gruß

    Sebastian

    Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und in mühevoller Arbeit eingefügt. Sie dienen zur belustigung des Lesers.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!