• Arved18
    Dabei seit: 1233619200000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1265839951000

    Das mit der AIDA war mein Fehler, hab es ein bissi dumm formuliert. (wollte es da kurz fassen ^ ^) Ich hab mich im Inet ja schon informiert auf den jeweiligen Seiten der Redereien, sind dann ins Reisebüro und haben uns beraten lassen. Man hat uns zusätzlich noch die AIDA angeboten da sie 1. einen guten Ruf hat und von unsere Reiseverkehrskaufrau sehr oft gebucht wird und 2. wegen meiner Mum, da ihr Englisch nicht so gut ist ;) Die AIDA war halt nur ein alternativ Angebot. Haben aber von vornerein gesagt, das wir eine von den 3 Routen mit den Amis machen, da die Routen einfach besser und auch billiger sind.

    AIDA würde mcih auch total interessieren, gerade das neue Schiff, ich fand halt einfach, dass es zu viele Seetage waren ^ ^ kann man denk ich verstehn, wenn man die Amiliners sieht ^ ^

     

    ZUr Zeit bin ich auch nur am rechnen. Habe mich bei Princess Cruises und RCC schonmal erkundigt, wie teuer ein Anreisepaket kostet.

    RCC: 1030.

    Princess Cruises: ca 1200 !!!!

    schon krass der Unterschied, fast 200€

     

    der Flug mit Iberia würde 780 kosten, Hotel in der Altstadt ca. an die 100€ gibt sich also net viel. der Transfer kommt ja auch noch dazu. ( gibt auch noch wesentlich billigere Hotels außerhalb der Altstadt.)

     

     

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1265877398000

    Hallo Arved,

     

    na ja, wenn man wirklich mit Iberia fliegen möchte :? . Hat nicht unbedingt den besten Ruf und Madrid gilt als der kofferfressende Moloch.

     

    Inzwischen fliegen zahlreiche US Fluggesellschaften aus den USA nach San Juan. LH bietet die Verbindung in Zusammenarbeit mit JetBlue und Continental an. US Airways und UA fliegen ebenfalls San Juan an. Die Flüge sind allerdings u.U. in den Ferien deutlich teurer als Iberia.

     

    Frag bei den Cruiselines auch nach, mit welcher Fluggesellschaft sie fliegen und welche Flugzeiten. Ich hab auch schon billige Flüge nach San Juan gesehen, die dann irgendwann nachts um 3 Uhr ankamen.

     

    Wir buchen Flüge in der Regel auch selber. Aber wir hatten jetzt mehrfach die Erfahrung gemacht, dass das Anreisepaket kaum teurer war und dafür andere Vorteile geboten hat (bessere Flugverbindung, Transfers, Hotel).

     

    Gruß

    Carmen

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3567
    geschrieben 1265885199000

    Es kommt auf den Abflughafen an, aber Condor bietet auch Flüge an. Ich denke, die Anreisepakete sind durchweg etwas teuerer, aber bequemer und Nummer sicher. Das kommt dann auf den Einzelnen an. Auch wie erfahren man generell in solchen Dingen ist.

    Schöne Reise!
  • Arved18
    Dabei seit: 1233619200000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1265922549000

    ja das stimmt mit Iberia :S , und bei Air France soll der service richig miserabel sein..

    ich flieg sehr gerne mit den amis ( american airlines ist richtig gut ), Singapore airline is die beste airline , mit der ich jemals geflogen, alles war genial von a bis z

     

    ich bin mal richtig gespannt wegen mo , für was ich mich entscheide, ich denk mal es wird carnival oder royal caribbean, caribbean princess macht mir doch einen zu gedigenen eindruck, kommt am ende jedoch auf den preisunterschied drauf an

    wegen aktivitäten am bord hab ich mich auch noch mal bissi erkundigt und da is caribbean anscheinend doch ein bissi mehr für ältere  ^ ^

  • Domino27
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 2382
    geschrieben 1266168353000

    hallo,

    ich bin noch weniger als ein neuling. war eigentlich eher ein gegner von kreuzfahrten.

    nun aber mal eine frage. falls ich mich doch für eine karibikkreuzfahrt erwärmen könnte, dann nur auf einem kleineren schiff. ich stelle es mir als horror vor mit so vielen leuten auf einem schiff zu sein (unser nilkreuzfahrtschiff hatte 20 kabinen das war ok :D ).

    so klein werden wir es sicher in der karibik nicht bekommen, aber jetzt meine frage, so bis zu 200 personen-schiffe, gibt es die überhaupt?

    grüsse

    uffel

    Paradies ist wenn einer aufpasst, dass kein Depp reinkommt.
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1266173103000

    uffel,

    bei 200 Personen bist Du eher im Flussschiffbereich. Hochsee gibt es nur wenige und da hängt es davon ab, was Dein Geldbeutel hergibt, denn in dieser Größe wird es teuer, z.B.

    http://www.cruisewest.com/

    http://www.windstarcruises.com/

    http://www.accl-smallships.com/

    Aber vielleicht solltest Du es einfach mal ausprobieren. Du musst ja nicht gleich mit der Oasis of the Seas anfangen (max. 6269 Passagiere). Ich bin damals auch von Flussschiffen auf Hochsee umgestiegen und hab mir nicht vorstellen können, wie es mit sooo vielen Passagieren ist. Man merkt sie deutlich weniger als man denkt!

    Gruß

    Carmen

  • Domino27
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 2382
    geschrieben 1266174587000

    danke carmen für deine schnelle antwort. ich stehe wie gesagt noch ziemlich am anfang der phase mir sowas vorzustellen. ich hatte mir auch schon die seacloud cruises angesehen, aber die sind wie du schreibst sehr kostspielig. wir wohnen in einem ort mit knapp 4000 einwohnern, wenn ich mir vorstelle, die alle auf einem schiff..... :frowning:

    grüsse

    uffel

    Paradies ist wenn einer aufpasst, dass kein Depp reinkommt.
  • Arved18
    Dabei seit: 1233619200000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1266184150000

    hey uffel,

     

    ja mir gehts kein deut besser ^ ^ , du hast es noch gut, du hast eine flussfahrt mal gemacht, das ich hab ich auch noch nemmer gemacht xD

     

    von einer freundin, deren bekannte ist mit der aida in der karibik rumgefahren, i-wo waren sie mit der oasis of the seas zusammen im hafen und am gleichen pier, sie meinte, es war einfach nur krass..

    die kinder haben elektroarmbänder an, damit man die kinder wieder findet xD ...o.O

    sry das muss ich mir nicht geben..

     

    ich bin mal gespannt, wie es mir gehen wird, da die schiffe, die ich mir rausgesucht habe etwas über und eins etwas unter 3000 passaiere haben, morgen wird sich dann endgültig entscheiden, welches schiff und route ich buchen werde

     

    gruß arved

  • Kimo
    Dabei seit: 1145318400000
    Beiträge: 569
    geschrieben 1266208404000

    hallo arved

     

    Wir waren auf der Oasis, als die Vita neben uns lag und du hast recht, es war krass :-) aber nicht für uns.

     

    http://www.holidaycheck.de/schiff-Urlaubsbilder+Oasis+of+the+Seas-ch_ub-sid_999.html?action=detail&mediaId=1157106650

     

    http://www.holidaycheck.de/data/urlaubsbilder/images/193/1157106650.jpg

    Im übrigen ist das Blödsinn mit den "Elektrobänder" für Kinder. Die einzigen Bänder, die die Kinder trugen, waren farbige schmale Bändchen, damit man sie bei einem Notfall zu den richtigen Stationen bringen kann.

     

    Es gibt Gerüchte, die braucht kein Mensch  ...

     

    Gruß

    next cruises: MSC Meraviglia, MSC Seaside
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1266219162000

    @Arved18 sagte:

    die kinder haben elektroarmbänder an, damit man die kinder wieder findet xD ...o.O

    sry das muss ich mir nicht geben..

    Die Kinder tragen wie auf jedem größeren Schiff Papier-Armbänder mit der Musterstationsnummer drauf, damit die Betreuer die Kinder in einem Notfall zur Musterstation ihrer Eltern bringen können.

    "Elektro"-Armbänder gibt es auf Wunsch - das sind passive Syteme, mit denen das Kind an Bord via WLAN geortet werden kann. Das Gegenstück dazu sind die sog. WOW-Phones (offiziell: "Royal Connect") - iPhones, die all möglichen Dinge wie Deckpläne, Restaurant-Auslastung etc. aneigen und eben auch den Eltern helfen können, ihre Kinder an Bord zu finden.

    Ich persönlich finde die Idee gar nicht so schlecht. Bisher gab's nur die Möglichkeit, dem Kind entweder zu erlauben oder zu verbieten, selbständig (d.h. ohne Eltern) die Kinderbetreuung zu verlassen - sprich: Eltern mußten ihre Kinder persönlich abholen. Für ältere Kinder, so ab 8 Jahre, die sich eigentlich gut am Schiff auskennen ist das nervig (für Eltern wie Kinder); zum ganz alleine am Schiff Herumlaufen sind sie aber noch zu jung. Da ist dieses Ortungssystem eine schöne Lösung, um den Kindern mehr Freiraum zu geben, sie im Notfall (oder wenn man sich einfach nicht mehr findet) über das System zu orten.

    Wie gesagt, das ist eine freiwillige Zusatzleistung und kostet extra. Gezwungen wird dazu niemand. Ganz in Gegenteil: Wer sich am Anfang der Reise nicht beeilt, kriegt eh' keines der WOW-Phones ab, weil die offensichtlich immer recht schnell weg sind.

    Franz

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!