• Mango1
    Dabei seit: 1258761600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1258817982000

    Hallöchen

    Bin hier schon eine Weile am durchstöbern, aber leider nicht soooo fündig geworden. :?

    Bei uns geht es das erstemal nach Kenia *freu*.Wir weden eine kleine 2Tage Safari in den Tsavo East machen.(mal zum testen ,vll. erwischt uns das vielbesagte Virus auch ;) )

    Soll ja nicht nur Hotelurlaub sein, wollen auch Land und Menschen dort kennenlernen und dachten uns wir besuchen mal eine Schule und ein Heim. Würden da so einige Sachen gern mitnehmen.(Spenden)

    Nun meine Frage : wie es ist, wenn man Süßigkeiten (30kleine Tafel Schokolade.....Frau war fix beim kaufen :? ) dabei hat.(ist ja bald Weihnachten)

    Soll man sie angeben, oder nicht.

    Wenn nicht und die erwischen ein, wie soll man sich verhalten. Oder soll man sofort im Reisepass 10 EURO rein legen.

    Die Zollerklärung haben wir schon , aber zählen dort diese Sachen auch zu ??

    Mango

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12830
    geschrieben 1258819386000

    Oder soll man sofort im Reisepass 10 EURO rein legen.

    Nennt man so was nicht Bestechung?

    Hast du gar keine Schwierigkeiten mit, oder?

    Aber über die Fußballer aufregen :shock1:

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Yeiyo
    Dabei seit: 1177113600000
    Beiträge: 391
    geschrieben 1258820324000

    Also Schokolade würde ich überhaupt nicht mit nach Kenia nehmen. Die ist doch bei diesen Temperaturen schon geschmolzen bevor ihr ins Hotel kommt! Sonst sind auch kleine Geschenke zwar erklärungspflichtig, wir verneinen aber immer diese Frage und sind bisher auch ohne "kitu kidogo" durchgekommen.

    Yeiyo

    Alles was ich will, ist immerwieder nach Kenya zu kommen!
  • christa5330
    Dabei seit: 1169856000000
    Beiträge: 327
    geschrieben 1258821188000

    @juanito

    was soll eigentlich dein posting aussagen? ich finde es garnicht aussagekräftig sondern eigentlich verletzend.

    mango hat sich gerade angemeldet und höflich gefragt, also was soll das !

    hallo mango,

    zu deiner frage, betreff zum besuch bei schulen oder waisenhäusern und den von euch angedachten mitbringseln.

    süssigkeiten aller art kannst du in kenia eigentlich genau so günstig, wie bei uns immer und überall kaufen. du brauchst dich also nicht abschleppen mit derartigen sachen und nebenbei verdienen die kenianer auch ein paar kenia-schillinge.

    übrigens obst von den obstständen als mitbringsel ist viel viel besser, denn früchte sind für die meisten kenianer und keniakinder auch luxus. :D

    außerdem, überleg mal, wie die schokolade aussieht, wenn euer gepäck bei 32-32 grad auf dem dach eines transferbusses zum hotel befördert wird. :laughing:

    also kannst du dir die euroscheine sparen und das sollte man überhaupt garnicht erst anfangen.

    ich wünsche euch eine schöne keniareise mit vielen schönen erlebnissen.

    lg

    christa

    WER SICH EINMAL VON KENYA HAT VERFÜHREN LASSEN, DER FINDET SEIN LEBEN LANG KEIN MESSER MEHR, UM DIE FESSELN ZU ZERSCHNEIDEN, DIE IHN AN DIESES LAND BINDEN !
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12830
    geschrieben 1258824796000

    @christa5330 sagte:

    @juanito

    was soll eigentlich dein posting aussagen? ich finde es garnicht aussagekräftig sondern eigentlich verletzend.

    mango hat sich gerade angemeldet und höflich gefragt, also was soll das !

    also kannst du dir die euroscheine sparen und das sollte man überhaupt garnicht erst anfangen. 

    lg

    christa

     

    Zu 1.

    Ist es keine Bestechung? Würde es Jemand in Deutschland machen?

    Darf man es in Afrika? Oder in anderen 3. Welt-Ländern?

    Zu 2. stimme ich mit Dir überein. Gar nicht erst anfangen mit illegalen Tätigkeiten.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1258825292000

    Jambo,

    na ja, da kann deine Frau die Tafeln Schokolade vielleicht noch bei den Plätzchen verarbeiten bzw. wenn es euch zuviel ist - es gibt auch hier einige Stellen, wo diese als Geschenk dankend angenommen werden.

    Schokolade nach Kenya mitnehmen - hier wurde schon alles gesagt - endet sowieso in Nutella. Das haben wir schon so oft erlebt und wenn man mal nachfragte sagten die meisten - dachten nicht daran bzw. wussten nicht, dass es Schokolade auch günstig in Kenya zu kaufen gibt.

    Süssigkeiten aller Art kann man wirklich auch vor Ort kaufen. Aber der Hinweis mit dem Obst ist viel besser. Unterwäsche für Kinder kommt z.B. noch besser an. Aber auch Buntstifte sind was. Was bei den Kiddies auch noch immer sehr gut ankommt sind diese kleinen "Seifenpuster".

    Wir finden auch Kinderzahnbürsten noch immer ganz gut. Es gibt noch jede Menge anderer Dinge, aber das sollte für den Anfang auch schon mal reichen. Du bekommst mit Sicherheit noch den ein oder anderen Tip.

    Das mit dem "Schmiergeld" - gar nicht erst damit anfangen. Wir haben das noch nie benötigt. Ich find es immer wieder klasse, wie Leute die Korruption kritisieren, aber oft selber mitmachen.

    Wenn einer mal Ärger machen sollte - es gibt immer noch einen Vorgesetzten. Man muss sich nicht alles gefallen lassen.

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • Simone59
    Dabei seit: 1200441600000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1258838995000

    Jambo,

    was darf man denn nun mitnehmen? Ich bin auch schon seit einiger Zeit am überlegen. Mein Mann ist Diabetiker und wir haben für den Notfall für unterwegs immer ein paar Süßigkeiten oder auch schon mal was herzhaftes dabei. Darf man das nun einführen und wenn ja, muss man das nun auf der Zollerklärung angeben oder lieber nicht, um irgendwelcher Fragerei aus dem Weg zu gehen. Oder sollten wir lieber dergleichen zu Hause lassen oder am Flughafen wegschmeißen? In den Jahren davor gab es ja die Zollerkärung nicht und gefragt wurden wir nicht nach Lebensmitteln, haben sogar für Freunde das eine oder andere mit genommen.

    Simone

  • christa5330
    Dabei seit: 1169856000000
    Beiträge: 327
    geschrieben 1258839287000

    @ juanito

    mir hat bei deinem posting einfach der ton nicht gefallen, wie du das geschrieben hast und was sollte der hinweis von den "fußballern" ?

    man kann  sich auch anders audrücken :disappointed: und doch etwas sagen!

    christa

    WER SICH EINMAL VON KENYA HAT VERFÜHREN LASSEN, DER FINDET SEIN LEBEN LANG KEIN MESSER MEHR, UM DIE FESSELN ZU ZERSCHNEIDEN, DIE IHN AN DIESES LAND BINDEN !
  • violam
    Dabei seit: 1169942400000
    Beiträge: 85
    geschrieben 1258841734000

    Hallo!

    Das würde mich jetzt auch mal interessieren...

    Wie machen es die Anderen? Die, die wirklich oft nach Kenia fliegen und auch immer mal das eine oder andere an Lebensmitteln mitnehmen.

    In diesem Jahr habe ich die Zollerklärung auch das erste Mal gesehen, aber alles mit nein angekreuzt. Dabei hatten wir viel dabei, z.B. Aale, eingepackte Salami, 1 Glas Nutella (für unsere Tochter) und noch verschiedene andere Sachen als Mitbringsel für unsere Nachbarn.

    Wir sind nicht kontrolliert worden, wurden es auch noch nie. Doch was passiert, wenn doch? Ich kenne viele, die es "so" machen wie wir und auch immer so durchkommen.

    Wenn ich in der Zollerklärung alles angebe, kann ich das dann auch mitnehmen oder wird es mir abgenommen?

    Liebe Grüsse

    Viola

    Ach ja, Schokolade auf gar keinen Fall, die läuft schon im Flughafen von allein aus dem Koffer ;) , weil flüssig ....

    Der Weg ist das Ziel!
  • christa5330
    Dabei seit: 1169856000000
    Beiträge: 327
    geschrieben 1258843332000

    hallo viola,

    ich fliege nun wirklich oft nach kenia, schon wegen meiner "keniakinder".

    ich habe auch in meinem koffer schon oft süssigkeiten gehabt. ich verpacke sie in einer schuhschachtel in die mitte aller klamotten. nehme auch für einen freund vorort magnesium- und calciumtabletten mit, da die in kenia sehr teuer sind

    so gut verpackt ist auch noch nie etwas passiert.

    über die 2 monate im dezember08/januar 09 hatte ich sogar gut verpackt meine eigene lieblingsmarmelade dabei :laughing:

    ich habe allerdings auch noch nie ein problem gehabt und auf die zollerklärung kommt immer die eine stange zigaretten und dann sind sie zufrieden, ist meine erfahrung.

    mal sehen was nächsten monat passiert, wenn ich wieder mal den zoll passieren muß. sollte ich eine "unangenehme begegnung" haben, werde ich berichten :D

    lg

    christa

    WER SICH EINMAL VON KENYA HAT VERFÜHREN LASSEN, DER FINDET SEIN LEBEN LANG KEIN MESSER MEHR, UM DIE FESSELN ZU ZERSCHNEIDEN, DIE IHN AN DIESES LAND BINDEN !
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!