• showgirl2204
    Dabei seit: 1113004800000
    Beiträge: 644
    geschrieben 1258845188000

    hier ein auszug aus den einreisebestimmungen für kenia des auswärtigen amtes:

    "Besondere ZollvorschriftenDie Einfuhr vonWaffen (einschl. Gaspistolen, Tränengas u.a. in Deutschland freiverkäufliche Waffen zur Selbstverteidigung) und Drogen aller Art iststrikt verboten.

    Wertvolle elektronische Geräte sind bei der Einreise zu deklarieren.

    Devisenkönnen in unbegrenzter Höhe eingeführt werden. Landeswährung darf nurbis zu einem Gegenwert von 6.000 US-Dollar ein- bzw. ausgeführt werden.

    Die Einfuhr jeder Art pornographischen Materials ist verboten.

    Dadie meisten exotischen Tier- und Pflanzenarten geschützt sind, sind derBesitz und damit auch die Ausfuhr entsprechender Souvenirs verboten undwerden mit hohen Geld- oder Haftstrafen geahndet."

    also ich les da nix von lebensmitteln. und deshalb würde ich es einfach drauf ankommen lassen, sofern lebensmittel extra auf der zollerklärung anzugeben sind. und wenn sie dann meinen, extra-kohle kassieren zu müssen - wie chrissy schon sagte: her mit den vorgesetzten!!!!

    www.showgirl2204.de x
  • violam
    Dabei seit: 1169942400000
    Beiträge: 85
    geschrieben 1258845290000

    Hallo!

    Danke schön!

    Wir werden im Februar wieder fliegen und natürlich auch wieder einpacken. Wir haben Freunden wieder Aal versprochen und die "gute deutsche Salami". Ja, ja, die in Kenia lebenden "Ex"-Deutschen kriegen auch hin und wieder Entzugserscheinungen ;) .

    Mal sehen, ob`s diesmal dann wieder so durch geht. Vielleicht sollten wir als Nichtraucher trotzdem mal zum Schein ein paar Zigaretten mitnehmen und angeben....

    Liebe Grüsse

    Viola

    Ach ja, an Mango!

    Süssigkeiten bekommt man ganz günstig in den Supermärkten in Kenia, und dabei noch richtig leckere! Die kaufen wir auch immer, wenn wir mal ins Land fahren. Und tolle Kekse gibt es auch! :p

    Der Weg ist das Ziel!
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1258884893000

    Jambo sana,

    stimmt, das Zollformular bezieht sich auf die Einreisebestimmungen - keine Panik jetzt. Dank dir Annette für diese Info.

    Wir machen es wie immer und ich erwarte da auch keine Probleme. Wir werden auch das ein oder andere mitnehmen und wie gesagt, schlimmer als dass es einem in Kenya nach genauester Kontrolle abgenommen wird, kann es ja nicht werden.

    Kenya ist aber auch sehr froh darüber, dass endlich wieder mehr Touristen ins Land kommen und sie wissen auch, wie man diese leicht wieder vergraulen kann. Es geht jetzt hier nicht um die "Wiederholungstäter". Diese haben und halten Kenya ja ohnehin fast alle die Stange, aber diejenigen, die zum ersten Mal nach Kenya fahren, die sollte man nicht gleich mit bestimmten Dingen ärgern und somit verprellen.

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • Nigo22
    Dabei seit: 1194307200000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1259056737000

    Wie z. B. mit einer Rechnung über 100 EUR  Übergepäck..

    Ist uns bei der Ausreise passiert.

    Beim Hinflug hatten wir 1kg drüber.

    Haben dort aber 5 dicke Bücher da gelassen und den Inhalt des Kultubeutels..

    Gut wir haben ein bissl Kaffee  und Souveniers gekauft aber dachten gut mehr als 1 bis 1,5 kg wirds nicht sein... Am Schalter dann der schock 48 kg auf der Wage...

    Ehm ja... gut dann gequatscht, verhandelt freundlich, kurz laut, wieder freundlich..

    Dann haben wir hingekriegt, dass Sie unser handgepäck wiegen. Dafür haben Sie uns dann freundlicherweise 3 kg abgezogen und wir mussten NUR 5 kg a 20,- EUR zahlen..

    Daheim habe ich mit der Personenwage nachgewogen und bin wieder knapp auf 41,5 kg gekommen.

    Wir haben nun mit unserem Reisebüro einen Brief an die Condor geschickt.. mal sehen was rauskommt. Hinzu kam ja noch das der Service bei Conder leider kein Niveau erreicht und das Essen vor allem auf dem Rückflug eigentlich ne Frechheit war..

    Ein Punkt z.B. Hinflug Start 20,30. Erstes Getränk 23,30 Uhr..

    Rückflug Start 8,30, Aufenthalt in Sansibar über eine Stunde aber Erstes Getränk erst 12,30 Uhr

    Dann hatten wir noch Pech und bei beiden Flügen waren die Audioanlage in unserer Sitzreihe defekt (letztes Jahr mit Conder in die Domrep auch:-) )

    Der Witz ; Ein alk. Getränk wollten Sie uns ausgeben... Da wir aber im keinen Alkohol wollten, war ja grad Mittag, haben wir nach ner Schokolade gefragt... das wurde abgelehnt...

    Also der Keniaurlaub war super... keine Frage... das Land hat uns sehr herzlich aufgenommen und wir haben jeden Tag sehr genossen aber passt beim Flug und Eur Gepäck auf...

    Ich denke mal die hatten uns rausgepickt und da gabs dann kein zurück mehr...

    Ich möchte niemanden angreifen aber was mich wirklich dann auch etwas ärgert:

    Meine Freundin und ich haben zusammen vieleicht 130 kg. Und wir hatten auch schon auf Flügen einen Sitznachbar der dieses Gewicht alleine aufbringt.. und da gibts auch keinen Aufpreis oder für uns einen Nachlass, weil dies uns natürlich dann auch etwas Platz raubt..

    Versteht mich nicht falsch, Ich habe keine abneigung gegen übergewichtige Menschen aber in dem Zusammenhang hats mich halt geärgert.

  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3498
    geschrieben 1259068932000

    Jambo Nigo 22,

    waren im September mit Condor in Kenia, beim Abflug in Frankfurt 24,9 kg, am Schalter eine farbige Mitarbeiterin, habe ihr erklärt, das ca 10 kg Spendengepäck sind ( LTU befördert 30 kg kostenlos),sie hat dann das Gepäck ohne Aufpreis passieren lassen. In Mombasa auf dem Rückflug wogen die Koffer dann auf einmal 25,9, obwohl vieles in Kenia geblieben ist und nichts dazugekauft wurde. Ich habe das reklamiert, man bot mir dann 50% Rabatt, habe ich abgelehnt, es war auch kein Verantwortlicher am Gate zu erreichen, dann standen auf einmal doch 80 Euro auf dem Kreditkartenauszug, ich habe den nicht unterschrieben, sondern nur einen Haken gemacht. Habe dann in Deutschland versucht Condor telefonisch zu erreichen, unmöglich, keiner fühlte sich zuständig, die Nummer der Geschäftsleitung dürfe man nicht herausgeben, habe mir diese dann auf Umwegen besorgt, man hat sich alles angehört und wollte es prüfen, nach ca 4 Wochen kam ein Schreiben bla,bla,bla, man könne es jetzt nicht mehr prüfen und es müßte bezahlt werden. Bis zum heutigem Tag ist das Konto aber noch nicht belastet. Condor ist für mich das allerletzte. Gruß Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • Yeiyo
    Dabei seit: 1177113600000
    Beiträge: 391
    geschrieben 1259075076000

    Man könnte jetzt zur Äußerung von Nigo22 eine philosophische Diskussion lostreten. Es sind eben nicht alle Menschen gleich gewachsen – Gottlob sind wir Menschen immer schon von unterschiedlicher Statur. Ich gehöre auch zum übergewichtigen Personenkreis, bei einer Flugpreiserhöhung wegen Übergewichts würde ich sicher nicht mehr fliegen. Nur so viel, ich finde es als eine geschmacklose Ungehörigkeit so etwas hier im Forum überhaupt anzusprechen.

    Es ist mir vor allem in den letzten Jahren aufgefallen, dass die Gepäckwaagen am Flughafen in Mombasa anders gehen, als hier in Europa. Ich habe den Eindruck, dass sich die Angestellten beider Charter-Fluggesellschaften dort mit der Handhabung des Gepäcks ein Zubrot verdienen wollen. Man hat regelmäßig wesentlich mehr Gepäckgewicht beim Heimflug, als beim Hinflug und dies ist nicht nur auf die evtl. Feuchtigkeit der Luft und der Kleidung zurückzuführen. Fast allen unseren Bekannten und auch uns selbst ging es ebenso wie Gabi 2001 (Franz), wir sollten bezahlen. Unsere Freunde, die eine Woche vor uns abflogen, wurden sogar bis zum letzten Gate im Abflugbereich „verfolgt“, sie hatten nämlich kein Bargeld mehr dabei. Plötzlich hatte sich jedoch der zu zahlende Betrag von 50 Euro auf 20 Euro vermindert. Wir haben bisher immer auf Rücksprache mit der zuständigen Managerin von LTU bestanden, doch auch hier mussten wir endlos diskutieren, um ohne Aufpreis für Übergepäck durchzukommen.

    Ich bin nach wie vor fest davon überzeugt, dass in Mombasa an den Waagen manipuliert wird – wir sollten uns eigentlich gemeinsam bei Condor und LTU/Airberlin diesbezüglich beschweren.

    Yeiyo

    Alles was ich will, ist immerwieder nach Kenya zu kommen!
  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 5440
    geschrieben 1259077558000

    @ nigo22

        Gabi2001

         Yeiyo

    Und was hat das mit dem Thema des Threadopeners zu tun ?

    Zu Übergewicht gibt es eigene Seiten.

    Zum Thema: In den Einreisebedingungen steht nichts von Lebensmitteln, also...

    @Mango 1: Willst Du hier jemanden auffordern, Dir hinsichtlich einer möglichen Bestechung gute Tipps zu geben ??? 

    LG

    PS: Ich habe wieder mal übersehen, daß der TO bislang nur einen Beitrag geleistet hat.

    Ob er sich nochmals melden wird...

  • Nigo22
    Dabei seit: 1194307200000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1259083549000

    @ mcqee,

    ist es so schlimm wenn man manchmal ein wenig abdriftet ?

    Sonst würden ja etliche threats ganz schnell einschlafen..

    Servus Ingo

  • Simone59
    Dabei seit: 1200441600000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1259181841000

    Jambo, so wie mcqee schreibt, habe ich das auch gelesen, in den Einreisebedingungen steht nichts von Lebensmitteln, aber warum muss ich sie dann im Zollformular angeben so als würde ich die Mengen für Zigaretten oder Alkohol überschreiten? Wird dann dafür Zoll erhoben oder warum wird danach gefragt?

    Simone

  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 5440
    geschrieben 1259190793000

    Hallo,

    ich habe mir nochmals das Einreiseblatt für Kenia angeschaut.

    http://www.kra.go.ke/customs/pdf/Passenger_Declaration_Form.pdf

    Eigentlich traurig das das AA sich scheinbar nicht mit den landesspezifischen Besonderheiten befaßt und in ihren Hinweisen darauf aufmerksam macht.

    http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/Kenia/Sicherheitshinweise.html#t4

    :frowning:   :frowning: :frowning:

    Vielleicht wurde doch mal jemand kontrolliert, hatte Lebensmittel dabei und kann berichten, wie ihm / ihr geschah...

    LG

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!