• Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2145
    geschrieben 1419602472000

    @Johnprivat oder Tumakaj.... deine Info kommt ein wenig spät, findest du nicht?

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
  • christoph1302
    Dabei seit: 1249344000000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1419608374000

    Hallo und guten Tag, ich war in diesem Forum schon einmal vor fast zwei Jahren unterwegs, um damals unseren ersten Keniaurlaub zu planen...Da dieser Urlaub wirklich das großartigste war, was ich je erlebt habe, soll es im nächsten Jahr wieder so weit sein. Wir planen, am letzten Juliwochenende für zwei Wochen wieder nach Kenia zu fliegen. Wir hatten beim letzten Mal das Hotel Armani Tiwi Beach und das soll auch beim nächsten Mal so sein. Da wir 2013 das erste Mal in Kenia waren, haben wir zum Schnuppern damals eine zweitägige Safari nach Tsavo Ost gemacht. Übernachtet haben wir in der Voi Safari Lodge, bei der uns allein der Ausblick so weit gebracht hat, zu sagen: wir kommen gerne wieder....Für die Planung der nächsten Safari, würde ich mich sehr über Hilfe und Erfahrungen eurerseits freuen. Es soll diesmal eine Safrai mit zwei oder drei Übernachtungen werden. Wie bereits erwähnt, war für uns die Voi Lodge wirklich großartig, würden diese auch sicher ein zweites Mal gerne wählen, wenn sie denn ins Programm paßt. Das Programm ist noch völlig offen, wir sind uns nur sicher, dass wir dieses Mal ein bißchen länger unterwegs sein wollen und gerne an einen Fluß wollen, in dem es Krokoldile und Nilpferde gibt - sollte uns der Zufall dann auch noch in eine Gegend treiben, in der man vielleicht Nashörner sehen kann und dann evt. auch noch der Kili am Horizont auftaucht, wäre unsere Begeisterung wahrscheinlich nicht in Worte zu fassen. .... Vielleicht gibt es hier im Forum ja den einen oder anderen, der uns eine Reiseroute mit entsprechenden Übernachtungsstationen empfehlen kann, die etwas unserer Wünsche entsprechen kann... Schon mal jetzt vielen Dank und beste Grüße Christoph aus Hildesheim

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3243
    geschrieben 1419624232000

    Hey,

    so spontan fallen mir bei nur 2 oder 3 Ü eigentlich nur zwei Möglichkeiten ein, und die sind budgetäbhängig:

    A - eine Kombination Tsavo Ost und Tsavo West

    Mit Glück seht Ihr den Kili wolkenfrei vom Tsavo West aus und mit gaaaaaanz viel Glück Nashörner..es gibt sie im West, aber wirklich sehr sehr schwer zu finden...Hippos und Krokodile stellen nicht wirklich ein Problem dar.

    Unterkünfte vielleicht Tsavo Ost das Sentrim Camp (um mal was neues zu sehen) und im West vielleicht die Rhino Valley Lodge (tolle Aussicht)

    B - eine Flugsafari in die Masai Mara

    Nashorn ebenfalls nicht einfach zu finden, aber Möglichkeiten gibt es. Beste Möglichkeiten auf Katzensichtungen, Hippos und Krokodile das kleinste Problem, der Mara River ist voll davon. Den Kili würdet Ihr nur vom Flugzeug aus sehen, allerdings meistens sehr sehr gut zu sehen und zu fotografieren.

    Budgetmäßig weiter unten vielleicht das Oloshaiki Camp. Wobei zu Eurer Zeit schon Hauptsaison ist in der Mara. Andererseits würdet Ihr mit der jährlichen Migration natürlich ein wirkliches Highlight erleben.

    Nashörner sind schwierig in diesen Parks, wer sicher welche sehen will muss an den Lake Nakuru oder in den Nairobi Nationalpark.

    Den Amboseli würde ich mit max. 3 Ü erst gar nicht in Erwägung ziehen, da verbringt Ihr mehr Zeit auf der Strasse als sonst wo. Nashörner gibt es dort nicht. Kili natürlich besser sichtbar (wenn wolkenfrei) als im Tsavo West, aber die Fahrt dorthin finde ich für so eine kurze Safari einfach zu weit.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1419624871000

    Jambo,

    ok, mit deinen Wünschen wäre das "Optimale" wohl eine Flugsafari in die Masai Mara mit einer entsprechenden Unterkunft an einem der Flüsse (u.a. Mara, Talek, etc.).

    Juli ist aber Hauptsaison und zudem ist Migrationszeit - kommt also auf euer Budget an. Aber hier habt ihr auch mit viel Glück die Chance, auf ein Nashorn....Garantie gibt es normalerweise keine.

    Ansonsten - wenn ihr den Kili haben wollt - dann eine Kombi eines oder beider Tsavos mit dem Amboseli. Im Tsavo Ost gibt es auch einige Camps, die an Flüssen liegen und deine gewünschten Sichtungsmöglichkeiten anbieten, vor allem in der Galana Gegend. Im Tsavo West wird das schon schwieriger, aber hier gibt es mit ganz viel Glück die Möglichkeit, ein Rhino zu sichten (Rhino Sanctuary), wobei hier wirklich sehr viel Safariglück dazu gehört und sich Berichte über Sichtungen eher im spärlichen Bereich befinden. Aber im Tsavo West hatten wir neben der Mara und dem Samburu die besten Leopardensichtungen....

    Hier würde ich euch aber eventuell noch eine Nacht mehr empfehlen. Die Route 1 Nacht Tsavo West - 2 Nächte Amboseli - 1 Nacht Ost gefällt mir persönlich ganz gut und empfinde ich persönlich als nicht ganz so hektisch, wie wenn man überall nur eine Nacht bleibt. Aber auch das ist Geschmacksache und viele bieten diese Kombi mit 3 Nächten an. 

    Ich gehe davon aus, dass du hier noch viel Input bekommen wirst und bei Fragen weißt du ja - einfach melden.

    Viele Grüße

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3480
    geschrieben 1419631119000

    Jambo,

    Kili und Nashorn wird schwierig, ich empfehle Dir 2 oder 3 Nächte Masai Mara, da hast Du sozusagen eine eingebaute Tiergarantie, Katzen sieht man immer, Nashorn ist schwierig, aber machbar, es gibt in der Mara auch Nashörner die unter Aufsicht von Rangern stehen, als letzte Möglichkeit.

    Camps am Fluß gibt es einige, mir hat am bestem das Mara Safari Club gefallen, man sitzt direkt am Fluß vor den Krokodilen und Hippos.

    Auch das Royal Mara, das Oloshaki, das Intrepid haben mir sehr gut gefallen, jedes Camp hat auf seine Art etwas besonderes.

    Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3243
    geschrieben 1419638458000

    WENN Ihr die Mara in Erwägung ziehen solltet zur Migrationszeit, sprich Hochsaison, würde ich schon auf die Lage achten. Was nutzt die dollste Unterkunft wenn sie am A... der Welt liegt und ihr von der Migration wohlmöglich nichts mitbekommt? Eine Bekannte musste im Juli auf Biegen und Brechen ins Royal Mara weil sie die Unterkunft so schön fand, kam anschließend entäuscht zurück weil sie von den Herden nicht viel gesehen hat...

    Ich würde schauen, dass ich entweder ein Camp im Park (natürlich sind die teuer) bekomme, oder max. eine Unterkunft nahe des Talek Gates, die sind ein ganzes Stück günstiger (z.B. eben das Oloshaiki, es gibt aber noch einige mehr)

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Nike-girl
    Dabei seit: 1160006400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1419776545000

    Halllooooo zusammen

    wir möchten gegen Ende Feb 15 für ca 2 Wochen nach Kenia (Safari umd Strand). Nun haben wir 2 potenzielle Anbieter gefunden, welche uns eine interessante Offerte gemacht haben. Nun meine Frage, hat von euch schon jemand bei aufsafari.de oder bei Nova Tours Kenia gebucht? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht??? Vielen Dank für eure Rückmeldung!!!

  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3480
    geschrieben 1419778052000

    Jambo,

    beide Namen sagen mir gar nichts, es gibt in Diani Beach jede Menge Safari Veranstalter die gut sind, ich fahre seit 6 Jahren mit DM Tours, Denis Moser, eine Firma unter deutscher Leitung, im Büro Effie, eine Kenianerin, die perfekt deutsch spricht, es gibt auch in Deutschland einen Ansprechpartner, Verträge nach deutschem Recht mit Reisepreissicherungsschein.

    DM-Tours fährt nur mit Toyota Landcruisern, keine Mini Busse, eine eigene Kfz Werkstatt wartet nach jeder Safari die Fahrzeuge, war gerade mit einem Landcruiser der über 300000 Safari Km auf dem Tacho hat im Tsavo Ost, Fahrzeug war innen und außen wie neu. Flying Doctors Versicherung ist immer includiert.

    Gabi2001 ( Franz)

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • Greno
    Dabei seit: 1292716800000
    Beiträge: 599
    geschrieben 1419779547000

    Da ist er wieder, der abgespeicherte Text zu DM von Franz. Wie habe ich ihn (den Text natürlich) vermisst.

    ------------

    Ich habe schon von NovaTours gehört, kann aber nichts berichten. Der andere Anbieter wird ein Vermittler sein. Dort würde ich nicht buchen.

    In Diani gibt es unzählige seriöse Anbieter, auch viele Deutsche. Den Kram, den dir DM bietet, gibt es bei jedem seriösen Anbieter. Die meisten sind hier bei den Reisetipps zu finden. Einfach Diani Beach oben eingeben und runterscrollen.

    Vergleiche bitte die Angebote. Die Preise können ganz schön variieren. Die Fahrzeuge werden auch bei anderen gewartet.

    Ach ja: Die flying doctors hast du drin, wenn du z.B. beim ADAC bist. Sie kann auch für 12€ im Jahr bei deiner Versicherung abgeschlossen werden. Bei den Agenturen ist sie aber in der Regel inkludiert.

    Was wollt ihr denn für eine Safari machen? Wie lange und wohin? Achtet auf die Unterkünfte, die können sich sehr unterscheiden.

    Grüße

  • Nike-girl
    Dabei seit: 1160006400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1419780050000

    Hallo Greno

    Wir möchten 5-7 Tage Safari (tsavo, amboseli,lake naivasha uns masai mara) machen und dann so ca 5 Tage Badeferien äm Diani Beach machen. Kannst du was empfehlen?

    grüsse

    Greno:

    Da ist er wieder, der abgespeicherte Text zu DM von Franz. Wie habe ich ihn (den Text natürlich) vermisst.

    ------------

    Ich habe schon von NovaTours gehört, kann aber nichts berichten. Der andere Anbieter wird ein Vermittler sein. Dort würde ich nicht buchen.

    In Diani gibt es unzählige seriöse Anbieter, auch viele Deutsche. Den Kram, den dir DM bietet, gibt es bei jedem seriösen Anbieter. Die meisten sind hier bei den Reisetipps zu finden. Einfach Diani Beach oben eingeben und runterscrollen.

    Vergleiche bitte die Angebote. Die Preise können ganz schön variieren. Die Fahrzeuge werden auch bei anderen gewartet.

    Ach ja: Die flying doctors hast du drin, wenn du z.B. beim ADAC bist. Sie kann auch für 12€ im Jahr bei deiner Versicherung abgeschlossen werden. Bei den Agenturen ist sie aber in der Regel inkludiert.

    Was wollt ihr denn für eine Safari machen? Wie lange und wohin? Achtet auf die Unterkünfte, die können sich sehr unterscheiden.

    Grüße

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!