• Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3263
    geschrieben 1392111804000

    Wenn jemand von der Jambo Safari spricht denke ich zuerst an Neckermann & Co. und soviel ich weiss wird diese in Minibussen und nicht in Landrovern durchgeführt. Ich habe sie 2006 selber gemacht, aber es ist möglich, dass sich da mitlerweile was geändert hat, bzw. Auswahlmöglichkeiten bestehen.

    Wenn Du lieber über die deutschen Riesen buchen willst ok, aber dann musst Du das Programm so akzeptieren wie es ist, sprich keine eigene Auswahl der Unterkünfte bzw. mal zu sagen "an dem Fleckchen" würde ich gerne noch eine Nacht anhängen.

    Es gibt vor Ort unzählige Veranstalter, auch viele aus Europa und deutschsprachige, sollte es Dir zu windig sein bei einem Kenianer zu buchen. Aber das musst Du selber entscheiden.

    Das Southern ist mit AI nunmal teuer. Sparmöglichkeiten neben dem Hotel wäre eventuell noch der Flug. Mit welcher Airline wurde das Angebot kalkuliert? Sollte es die Condor sein könntest Du eventuell mit Turkish Airlines noch etwas sparen, musst dafür aber auch den Zwischenstop in Istanbul von ca. 3 Stunden in Kauf nehmen.

    Leertage habt Ihr...ansonsten fällt mir keine Sparmöglichkeit mehr ein.

    Jambo Alternativen: Individuell gebucht geht alles, das ist ja das schöne dran, Ihr entscheidet wo Ihr wie lange bleiben wollt.

    Ich finde für den ersten Kenia Urlaub die Kombination aus Tsavo Ost (1 Nacht), Amboseli (aufgrund der längeren Fahrstrecke dorthin 2 Nächte) und Tsavo West (1 Nacht) optimal.

    Alternativ - September = Migrationszeit in der Masai Mara, sprich, wenn es das Budget erlaubt eine Flugsafari dorthin.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2212
    geschrieben 1392114639000

    ... wäre mir auch neu, wenn die Veranstalter die Safari mit einen Landrover durchführen....

    Und dann mit bis zu 7 Leuten im MiniBus? Nein danke....

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
  • seulit00
    Dabei seit: 1375833600000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1392115497000

    Der Flug wäre mit Condor. zumindest stand in der Beschreibung (Neckermann) 7 Sitzer und darüber war ein Landrover abgebildet.

    Am liebsten wäre es mir natürlich auch ich stelle mir jeden einzelnen Tag zusammen. Vor Ort zu buchen getraue ich mir da nicht. Erstens kann ich da nicht recherchieren ob die Inhalte der Angebote gut sind. Zweitens Wenn da was schiefläuft ärgere ich mich den ganzen Urlaub und in den Flitterwochen möchte ich das nicht :D

    Kann man von Deutschland aus nichts vernünftiges buchen?

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3263
    geschrieben 1392117959000

    Sorry, das ist falsch rübergekommen! Natürlich kannst Du diese Safaris von Deutschland aus buchen, dasselbe machen wir auch immer.

    Ich will es nicht beschwören, aber ich zweifel das ganz arg an, auch wenn ein Landrover abgebildet ist...es wäre mir wirklich neu wenn das so sein sollte...

    Vorschlag...Ich schreibe Dir jetzt mal ein paar Namen von vor Ort ansässigen Unternehmen auf, diese findest Du auch hier bei HC in den Reistipps, es sind alles europäische, deutschsprachige Unternehmen, schick' ein und dieselbe Anfrage an alle raus und lass' Dir Angebote geben. Du kannst die Safari von Deutschland aus komplett fest machen (Anzahlung wird meistens fällig).

    Lady M, Bush Adventure, African Bush&Beach Adventure, DM Tours und You and Nature Ltd.

    Die Homepage von You&Nature ist auf englisch, Du kannst aber auf deutsch anfragen, die Inhaberin und eine Mitarbeiterin sprechen perfektes Deutsch.

    Wegen dem Flug kannst Du informationshalber mal den Preis der TK auf deren HP checken. Dann die Kosten für die Hoteltage dazurechnen und vergleichen was im

    Endergebnis steht (Safaripreis rausgerechnet).

    Gerade in den Flitterwochen würde ich zusehen, dass ich alleine unterwegs bin auf

    Safari und nicht mit anderen Leuten. In der Mara lässt es sich mit den campeigenen Fahrzeugen nicht wirklich vermeiden, aber für Tsavo/Amboseli ist es kein Problem.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Tails
    Dabei seit: 1235433600000
    Beiträge: 551
    geschrieben 1392121980000

    Darüber hinaus gibt es noch Kiwara Safaris, D.M.-Tours, aquaparadise, Molu-Safari, ita-tours, vom Rest ganz zu schweigen.

     

    Überlegt Euch vorher, was Euch wichtig ist (Auto zur Alleinenutzung, Landrover oder Minibus, deutschprachig oder englisch).,

    Dann fragt explizit nach den gleichen Voraussetzungen an, und so kommt man zu einem schönen Preisvergleich.

     

    Und wenn man doch bedenkt, dass das günstigste nicht wirklich immer erste Wahl sein muss, dann ist man schon ein Stück weiter.

     

    Aber Planung macht ja auch spaß ;)

    Wir hinterlassen nicht Spuren sondern Eindruck ...
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3263
    geschrieben 1392124586000

    Ich hatte hier aufgrund des Vorpostings bewusst nur vor Ort ansässige europäische/deutschsprachige Unternehmen genannt. Dazu gehört Kiwara natürlich,

    die sind mir durchgegangen, keine böse Absicht!

    Wenn man die Liste nun mit kenianischen Anbietern ergänzt gehören die genannten natürlich dazu - und noch mehr -

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • seulit00
    Dabei seit: 1375833600000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1392131825000

    Das hört sich doch mal gut an. Die werde ich mir mal anschauen.

    Vielen Dank!

  • beerenilson
    Dabei seit: 1341705600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1392276969000

    Guten Morgen,

    auch ich plane eine Hochzeitsreise mit Safari nach Kenia und hätte es auch gerne, dass wir zunächst einmal 3 Tage zur Aklimatiersierung hätten. Danach mind. 3 Tage auf Safari und die letzte Woche sollte am Strand ausklingen.

    Die Direktflüge mit Condor haben wir bereits geschenkt bekommen, wir sind vom 30.07. - 13.08. (14 Tage) vor Ort.

    Nun stellt sich mir als absoluten Neuling die Frage, ob ich ein Hotel (beispielsweise Papillon Reef oder Ocean Village) für die kompletten 14 Tage durchbuchen muss oder ob ich in 2 Schritten zunächst einmal die 3 und dann nach der Safari die letzten Tage seperat buchen muss? :frowning:

    Die Hotel bieten doch auch vor Ort Safaris an? Würde man den "Leerstand" dann (obwohl ja bereits über HC gebucht und dann auch bezahlt) nicht bezahlen müssen und bekopmmt diesen später erstattet? Schließlich ist man nicht im Hotel und nutzt auch nichts vom Buffet oder ähnlichen.

    Das wäre in einer privat gemieteten Villa wahrscheinlich anders, oder? Schließlich könnten man dort ja auch das ganze Gepäck zurücklassen.

    Oder würdet ihr davon abraten, dass Gepäck über die Dauer einer Safari zurückzulassen. (Stichwort Personal und "Gelegenheit macht Diebe"?) :?

    Entschuldigt die Fragen, aber man möchte auf der Hochzeitsreise ja möglich alles perfekt haben.

    www.kfad.de
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3263
    geschrieben 1392280555000

    Wenn Du Dein Zimmer für die Zeit durchbuchst, dann zahlst Du es auch. Dann interessiert es keinen, ob da da bist oder nicht.

    Alternativ kann man eben wie von Dir geschrieben zwei Buchungen machen und die Safaritage rauslassen. Dann packst Du Deine Koffer, räumst das Zimmer, und parkst die Koffer in dem dafür vorgesehenen Raum den jedes Hotel hat. Das ist in Kenia fast "normal", viele Leute machen das so. Eine hundert prozentige Garantie, dass nix wegkommt wird Dir niemand geben können. Bei mir hat das bislang immer geklappt. Normales TSA Schloss davor und gut war es.

    Safaris kannst Du natürlich auch im Hotel buchen, dann kannst Du sie Dir aber auch gleich hier aus dem Reisekatalog suchen. Sind 1:1 dieselben Safaris die durch die Reiseleitungen von Tui, Neckermann und Co. in den Hotels angeboten werden.

    Für die Zimmerbuchung bringt Dir das gar nichts, im Gegenteil, die Veranstalter bieten es auch im Paket an, sprich bei Safari und Hotelbuchung zusammen rechnen sie die Safaritage auch raus, Zimmer muss geräumt werden.

    Überleg' Dir vorher was Du willst, wenn Du sagst Du willst 2 Nächte auf Safari, dann musst Du wissen, ob Du dafür bereit bist das Zimmer zu räumen. Vielen ist es der

    Aufwand bei so einer kurzen Safari nicht wert, andere machen es.

    Davon ab - Du musst Dir überlegen wie Du buchen willst, über die deutschen Veranstalter oder über einen vor Ort ansässigen Anbieter.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2212
    geschrieben 1392281647000

    Jambo beerenilson,

    wennn es eure Hochzeitsreise werden soll würde ich weder von hier aus bei den großen Veranstaltern wie NEC usw., noch im Hotel buchen. Lasst euch lieber Angebote für eine private Safari zu zweit geben. Diverse Anbieter findest du hier bei den Reisetipps - die kannst du auch schon von D. aus anschreiben, um dir Angebote geben zu lassen. Überlege dir vorher, wie viele Nächte und in welche Parks du möchtest. Ab 3 Nächten Safari würde ich mir überlegen dann zwei Hotelbuchungen zu machen.

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!