• Bine321
    Dabei seit: 1361318400000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1457889231000

    Einen Tag nach der Meldung,  dass ETA um weitere 6 Monate verschoben ist haben wir die Bestätigung approved bekommen. Insgesamt hat es 3 Wochen gedauert. 

    Also "auf nach Canada"!

  • Sanne107
    Dabei seit: 1138665600000
    Beiträge: 193
    geschrieben 1458575550000

    Ich reise von Frankfurt nach Montreal - steige um und fliege weiter nach Cancun.

    Brauche ich wirklich nun auch ein Eta Visum ?

    Vorab ein Dankeschön

  • harryhh
    Dabei seit: 1192492800000
    Beiträge: 890
    Zielexperte/in für: Kanada
    geschrieben 1458584800000

    Hallo Sanne,

    ja. Weil Du in Montreal auf jeden Fall durch die Immigration mußt, auch zu Deinem Anschlußflug.

    Gruß

    Harry

  • Sanne107
    Dabei seit: 1138665600000
    Beiträge: 193
    geschrieben 1458623432000

    Vielen Dank Harry. 

    Habe es gemacht. Die Seite stürzte 3 x ab, aber alles gut. Innerhalb von 10 min. ausgefüllt und per MC gezahlt. Nach weiterem 10 min. kam die Bestätigung in das E-Mail Postfach.

    Lieben Gruß 

    Susanne

  • desblumale
    Dabei seit: 1288224000000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1459346719000

    :frowning: :shock1:   Also ich hab wiederum ein anderes Problem: Auf Grund eines Denk/Übersetzungsfehlers hab ich wohl angegeben dass mein Freund kriminell ist?! ( Es war "nur" ein Autounfall, da hat er vom Staat 3 Jahre auf Bewährung bekommen!) Also ich habs dann nochmal& richtig gemacht und er hat die positive Bestätigung bekommen!

    Jetzt hab ich die Info bekommen dass ich die Dokumente hochladen muss ( Vom vorigen  Bescheid), hab ihn registriert aber offenbar findet das System jetzt die Anfrage nicht oder so?!

    Auch wenn ich meinen Status checken will kommt " no file found" Also gar keine unserer Daten schient mehr auf?

    Soll ich zur Botschaft gehen und nachfragen, oder hat das von euch schon mal wer gehört? Oder was tu ich denn am gscheitesten?

    Ich lebe in meiner eigenen Welt. Das ist ok- man kennt mich dort!
  • harryhh
    Dabei seit: 1192492800000
    Beiträge: 890
    Zielexperte/in für: Kanada
    geschrieben 1459354091000

    Oh-oh..... das sieht nicht gut aus.

    Ich denke: Das war's. Guck Dir schon mal Eure Stornobedingungen durch.

    3 Jahre auf Bewährung ist nix in Sachen "nur", sei nicht böse, wenn ich Dir das so sage. Ob Autounfall (das muß ja mächtigst gescheppert haben..... pffft) oder Omas überfallen, solche Detailfragen interessieren nicht. Was die Kanadier wissen wollen: Vorbestraft - ja oder nein. Und Dein Freund IST vorbestraft.

    Komm, sei ehrlich: Wie geht da ein Denk-/Übersetzungsfehler, hm?

    Sei sicher, daß die Kanadier grad richtig sauer sind, weil Du die Angaben nachträglich "verschönert" hast. Natürlich hat es im System *pling* gemacht - erst Straftat ja, dann in der zweiten Runde doch nicht?

    Dein Freund wird kein ETA bekommen. Ihr habt falsche Angaben gemacht... das war's.

    Storniert die Flüge und alles andere und denkt drüber nach, ob Mallorca auch ne Option wäre. Oder irgendein Land mit fluffigeren Einreisebedingungen.

  • desblumale
    Dabei seit: 1288224000000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1459421761000

    Oh Gott- meinst wirklich?!?!??!

    Also abgelehnt wurde er ja nicht, in der Benachrichtigung stand eben dass sie die Dokumente haben wollen und die kann ich nicht hochladen weil er den Antrag net findet..?!

    Das wär ja ne Katastrophe! Ich geh mal zur Botschaft und frag nach.. weil ich find ja MEINEN Status auch nicht mehr und ich hab keine Vorstrafen oder so..

    Edit: naja,sein Bruder saß mit im Auto und dem wurde der Arm gebrochen- deswegen wurde das so ne Sache!

    Ich lebe in meiner eigenen Welt. Das ist ok- man kennt mich dort!
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1459445186000

    Hallo zusammen,

    hab mich jetzt auch mal ein wenig mit dem Thema beschäftigt und eine Situation ist mir nicht so ganz klar geworden, zumal sie auf der Seite des AA auch etwas anders dargestellt wird:

    benötigt man ETA auch, wenn man mit einem Fahrzeug aus den USA nach Kanada fährt und über die USA wieder ausreist (mit Übernachtung in Kanada)? Das AA schreibt, man benötige ETA nicht, wenn man auf dem Landweg einreist, auf der offiziellen kanadischen Seite konnte ich diese Info aber nicht so konkret finden.

    Mir ist klar, dass das Thema für alle noch neu ist, aber vielleicht ist sich ja jemand doch ganz sicher, wie ein solcher Fall gehandhabt wird?

  • harryhh
    Dabei seit: 1192492800000
    Beiträge: 890
    Zielexperte/in für: Kanada
    geschrieben 1459467402000

    @susanne

    You need an eTA to visit or transit through Canada by air.

     

    So aus der offiziellen Seite rauskopiert.

  • harryhh
    Dabei seit: 1192492800000
    Beiträge: 890
    Zielexperte/in für: Kanada
    geschrieben 1459470353000

    @desblumale

    ja, das meine ich wirklich und sehe Du einfach dem Umstand ins Auge, daß die Katastrophe sich bereits angebahnt hat und schwerlich aufzuhalten sein dürfte.

    Besser ist das!

    Natürlich ist es bar jeder Relevanz, ob es vorstellbar ist, drei Jahre für nen gebrochenen Arm zu bekommen.

    Du hast es eben nicht "richtig" gemacht, indem Du in der zweiten Runde Deinen vermeintlichen "Denkfehler" unter den Teppich gekehrt hast.

    Ich denke, die Botschaft will das Urteil deshalb gerne sehen, damit man Deinem Freund danach erklären kann, wie lange er Kanada von seiner Urlaubsliste streichen darf.

    Wäre ein netter Service - so sind die Kanadier. Wärest Du gerade in Sachen USA und ESTA unterwegs, wäre der Ton mit Sicherheit deutlich verschärfter - wenn es denn überhaupt noch einen Ton mehr als das *pling* der Mail mit der Ablehnung gäbe.

    Für die USA gilt nicht umsonst die Binsenweisheit: Erst ESTA in der Tasche haben, dann Flüge buchen. Nun ist es mit Kanada und ETA nicht anders.

    Du kannst wirklich gerne noch drei-, viermal - oder auch gerne mehr - versuchen, Dir die Sache schönzureden:

    3 Jahre sind kein Pappenstiel, 3 Jahre sind definitiv, dick und fett unter "vorbestraft" einzusortieren und damit ist aus die Maus.

    .... so, ich habe ich mich jetzt mal durch die ETA-Seite geklickt (was ich bislang nicht getan habe, da Kanada hier erstmal nicht auf der Agenda steht) und es ist, wie ich vermutet habe:

    Absolut angelehnt an ESTA wird die Fragestellung formuliert: "Have you ever?" - 'tschuldigung, das ist einfachst-Englisch, da gibt es keinen Raum für Denkfehler.

    Sind die 3 Jahre rum? Vielleicht, vielleicht, vielleicht sind die Kanadier überaus nett und würden in diesem Fall abwägen. Aber ganz ehrlich: Auch kandadische Botschaften haben anderes zu tun und im Sinn als Euch den Urlaub doch noch zu ermöglichen.

    Und erschwerend kommt hinzu, daß Ihr so unklug gewesen seid, ne weiße Weste nachschieben zu wollen - sowas kommt generell nie gut und ich bin mir ziemlich sicher, daß spätestens an dieser Stelle die kanadische Gastfreundschaft ein jähes Ende für Euch finden wird, bevor sie losgegangen ist.

    Da kannst Du aufstampfen, Kopfstand machen und, wenn Du es Dir antun möchtest, zur Botschaft trollen und Dich so naiv wie nur sonst irgendwie geben: Sie werden Deinem Freund kein ETA geben.

    Und wie das Wort schon sagt, nur nochmal zur Klarstellung: "travel authorization" - Reiseerlaubnis. Ihr werdet nicht in den Flieger kommen, Ihr müßt das ETA bei der Fluggesellschaft hinterlegen. Denk also bitte keinesfalls darüber nach, fliegen zu können und dann einen auf Häschen beim Immigration Officer zu machen.

    Ihr werdet den IO überhaupt nicht kennenlernen. Weil Ihr nicht in den Flieger kommt.

    Sei nicht böse, wenn ich Dir das alles so unverblümt und möglicherweise wenig geschmeidig mitteile - aber ganz genau so ist es. Und nicht anders.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!