• curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1239386289000

    @Jackfruit sagte:

    Man muß seine Trauer nicht marktschreierisch kundtun.

    ...man muß es nicht, aber man kann seine Ohnmacht ob der eigentlich vermeidbaren Opfer kundtun. Das dieses in diesem Zusammenhang durchaus auch einmal emotionaler erfolgt sollte man einfach einmal hinnehmen.

    @Jackfruit sagte:

    Das nützt niemandem etwas!

    Vielleicht doch demjenigen, der sich dadurch ein Ventil verschafft hat und sich danach besser fühlt. Emotionen sind nicht immer kalkulierbar, aber man kann versuchen sie zu verstehen oder zumindest hier zu respektieren. Das würde jedem nützen...

  • Sailormoon
    Dabei seit: 1235865600000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1239391101000

    Ich möchte meine Trauer marktschreierisch kundtun.

    Meine Gebete sind bei den Opfern.

  • marina2303
    Dabei seit: 1169078400000
    Beiträge: 86
    geschrieben 1239444280000

    Auch mir tun die Opfer in Italien sehr leid. Es ist traurig, was da passiert ist.

    Dennoch kann ich nicht umhin zu einigen Postings etwas zu sagen... Sorry.

    @Winnie: Schön. Und nun? Genau. Sollten die Italiener schauen, dass sie ihre Probleme in den Griff bekommen. Oder möchtest Du hinunter fahren und ihnen erklären, wie das geht? Klingt bei Dir irgendwie immer so...

    "Bananenrepublik"... Wie schön, dass in Deutschland immer alles so prächtig funktioniert. Ist da nicht in Köln eben gerade das Stadtarchiv eingestürzt....? - (und das heißt z.B. nicht, dass ich dem nicht zustime, dass ein solches Beben in San Francisco glimpflicher abgelaufen wäre)

    Berlusconi (und das heißt nicht, dass ich mit diesem Menschen in irgendeinerweise konform gehe), hat mit diesem speziellen Satz, in dem er die Hilfslager mit einer Campingsituation verglich, einen Scherz gemacht. Einen Scherz, um den Betroffenen Mut zu machen. Ein ironischer Ausdruck, der ein Lächeln ins Gesicht bringen sollte. Und die Umstehenden Betroffenen haben ihm das nicht übel genommen, sondern mitgescherzt - "Ja klar, wir haben nur die Sonnencreme vergessen." Wenn also die Betroffenen dies nicht übel nehmen, muss irgendjemand sonst das gleich gar nichts tun. Den geht es nämlich letztenendes nichts an - noch dazu, wenn er die Hälfte nicht verstanden oder mitbekommen hat. Wie so oft in den Medien - nicht wahr?

  • Jackfruit
    Dabei seit: 1181952000000
    Beiträge: 997
    geschrieben 1239444588000

    Sarkasmus steht Euch gut. Hoffentlich seid ihr im Alltag auch solche Gutmenschen wie ihr hier in diesem Reiseforum den Anschein geben wollt :disappointed:

    Dies ist ein REISEFORUM und dient nur dem Kommerz und den Betreibern. Das scheinen hier viele immer zu vergessen.

    Die besten Reisen, das steht fest, sind die oft, die man unterlässt.
  • FrankundBianka
    Dabei seit: 1186531200000
    Beiträge: 81
    geschrieben 1239448884000

    hallo,

    meine Bedenken zielen Richtung Rom, das ja nicht weit entfernt ist vom Erdbeben.

    Besteht auch darin, eine Gefahr für Rom und seinen Besuchern.

    mfg

  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 7101
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1239466954000

    [quote=Jackfruit][b]

    Dies ist ein REISEFORUM und dient nur dem Kommerz und den Betreibern. Das scheinen hier viele immer zu vergessen.[/quote]

    Und weshalb bist du hier dabei :frowning: ?

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • dreckbacke
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 1047
    geschrieben 1239472568000

    Hallole,

    ich muss mich hier mal sehr wundern wenn Italien im Zusammenhang der Katastrophe als „Bananenrepublik“ tituliert wird.

    Gerda in dem Bereich Zivilschutz und Katastrophenhilfe haben die Italiener einen sehr guten Ruf – und innerhalb von 36 h für 15.000 Menschen funktionierende Zeltstädte für Erdbebenopfer herzurichten ist eine beneidenswerte Leistung. Diese Zelte haben sogar richtige Betten (keine Feldbetten) und einen befestigten Boden.

    Alle die darüber lachen sollten sich mal mit dem deutschen Katastrophenschutz befassen – man denke nur an die Havarie des Frachters Pallas in der Nordsee und das daraus resultierende Zuständigkeitschaos und die Machtlosigkeit der unterschiedlichsten Ämter.

    Ach übrigens – ich habe beruflich sehr viel mit Katastrophenschutz und deren Alarmierung zu tun und umso mehr mir gilt mir in dieser Stunde das Mitgefühl mit den Verletzten und den Angehörigen der Erdbebenopfer und nicht irgendwelche Provokationen anderer user um den Zähler der Beiträge in die Höhe zu treiben.

    Grüßle Ralf

    Meine aktuelle Flugstatistik: 706 838 km oder 936 h Flugzeit bei 241 Flügen
  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4286
    Verwarnt
    geschrieben 1239521258000

    @dreckbacke sagte:

    ..... und nicht irgendwelche Provokationen anderer user um den Zähler der Beiträge in die Höhe zu treiben.

    Den hättest auch stecken lassen können,

    hat niemand nötig hier irgend einen albernen Zähler aufzumotzen ! :? :disappointed: :( :shock1:

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • winnie1178
    Dabei seit: 1167782400000
    Beiträge: 291
    geschrieben 1239525706000

    marina, weil du mich direkt angesprochen hast:

    Man muß einfach differenzieren können. Glaubst du ich würde ähnliches Versagen in D nicht kritisieren? Im Gegensatz zu vielen hier rede ich nicht alles schön nur weil es "meine Heimat ist" oder ich "gerne in Italien Urlaub mache". Ich bin ja auch kein Statiker, sondern finde es einfach nur interessant was Fachleute dazu zu sagen haben. Wenn mit einer solchen Diskussion durch den Druck der Öffentlichkeit auch nur ein Haus erdbebensicherer gebaut wird und somit ein Menschenleben gerettet werden kann, dann hilft diese Diskussion mehr als jeder falsche Patriotismus.

    Ich habe Italien nicht mit einer Bananenrepublik verglichen. Ich kritisiere Korruption allgemein, auch in Deutschland. Der Katastrophenschutz wird in Italien ähnlich gut funktionieren wie in Deutschland, da Vergleiche aufzustellen ist schlicht unmöglich. Ich habe lediglich den Finger in die Wunde gelegt, oder glaubt denn niemand dass nicht bald schon die Hinterbliebenen der Opfer mal nachfragen werden warum ihre Häuser wie Karten eingestürzt sind trotz eines relativ leichten Bebens?

    Ein wenig mehr Sachlichkeit in solch einer Diskussion würde nicht schaden. Da es hier aber ein Reiseforum ist, hat Jackfruit schon recht, sind solche Diskussionen eher nicht erwünscht. Wer möchte sich schon die Utopie von der heilen Welt woanders mit All-In-Buffet kaputtmachen lassen. Ich werde dies von nun an berücksichtigen und nur noch ausschließlich auf Themen eingehen, die nur von kommerzieller und nicht intellektueller Natur sind.

  • Rollison
    Dabei seit: 1169078400000
    Beiträge: 139
    geschrieben 1239908469000

    @winnie1178 sagte:

    Ein wenig mehr Sachlichkeit in solch einer Diskussion würde nicht schaden. Da es hier aber ein Reiseforum ist, hat Jackfruit schon recht, sind solche Diskussionen eher nicht erwünscht. Wer möchte sich schon die Utopie von der heilen Welt woanders mit All-In-Buffet kaputtmachen lassen. Ich werde dies von nun an berücksichtigen und nur noch ausschließlich auf Themen eingehen, die nur von kommerzieller und nicht intellektueller Natur sind.

    Hallo,

    das würde ich allerdings bedauern. Denn meiner Meinung nach sollte ein Reiseforum sich nicht nur auf Themen wie Minibar, Strand, Essen etc beschränken, sondern auch das jeweilige Land mit seiner Charakteristik , positiv wie negativ zum Thema machen /können/dürfen.

    Grüße

    Rollison

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!